salzburgspotters.at » Gesundheit

Physische und psychische Gesundheit in Salzburg

Mit Krankenhäusern und auch mit der Statistik im ärztlichen Berufsfeld beschäftigen wir uns hier, denn wenn Schmerzen auftreten, wenn jemand selbst krank wirst oder sich um jemanden kümmern muß, der krank geworden ist, wollen wir hier helfen. Gesundheit ist aber nicht nur eine körperliche Frage, viel größer werden die Probleme - und das steigt in den letzten Jahren auch rasant an - im psychischen Bereich. Die Lockdowns rund um CoVid-19 haben ihr Übriges dazu getan.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Gesundheit & Ärzte

Gesundheit ist ein weitreichendes Thema, dem wir uns hier auch zunehmen ausführlich widmen wollen. Es wird hier sowohl um die körperliche / physische Gesundheit gehen als auch - und das ist mindestens so wichtig wie die körperliche Gesundheit um die seelische / psychische Gesundheit. Das eine oder andere Wehwehchen bis hin zu verschiedenen Krankheiten und Therapien, die in Salzburg von Ärztinnen und Ärzten und auch an den Kliniken im Land angeboten werden, möchten wir genauso beleuchten wie seelische Probleme, Depressionen, Ernährungsstörungen und dergleichen. Was wir hier nicht machen möchten, ist skurrile Diätartikel verfassen.

Gesundheit für Salzburgerinnen und Salzburger

Zugegeben, unser aktuelle Themenauswahl ist etwas eingeschränkt. Bevor wir hier am Gesundheitsbereich weitere Inhalte veröffentlichen empfehlen wir - auch aus aktuellem Anlaß - einen Blick in die Corona-Virus-Zahlen im Land Salzburg, wo wir auch alle Gemeinden und Bezirke einzeln detailliert und mit statistischem Verlauf seit über einem Jahr begleiten.


Weitere Infos rund um Gesundheit

Wir arbeiten nicht nur an den Daten aus der Corona-Pandemie hier, sondern auch an einem Verzeichnis von vertrauenswürdigen und guten Ärztinnen und Ärzten und auch an Infos für die tägliche Gesundheit, das eigene Wohlbefinden und die persönliche Fitness. Die Texte sind teilweise aber noch in Arbeit und müssen auch noch ein wenig geprüft werden, bevor sie online gehen dürfen. Habt etwas Geduld mit uns, wir bemühen uns fleissig auf die unterschiedlichen Themen einzugehen und das generelle Thema Gesundheit entsprechend gut abzudecken.

Ein paar Statistik-Fakten aus Salzburg

Ganz interessant ist auch für viele Menschen in Salzburg der Grad der medizinischen Versorgung im Land. Wir beurteilen hier natürlich - das können wir auch gar nicht - die Qualität der ärztlichen Arbeit. Aber rein die Zahlen geben schon ein paar Aufschlüsse über das, was im Salzburger Gesundheitsbereich in den vergangenen Jahren passiert ist.

Ärztinnen und Ärzte in Salzburg

Die Zahl der Ärztinnen und Ärzte in Salzburg ist jedes Jahr steigend. In der österreichischen Statistik, wenn man generell nach Ärztinnen und Ärzten sucht, die aktiv den Beruf ausüben, ist Salzburg pro 100.000 Menschen in der Bevölkerung übrigens auf Platz 2 der Bundesländer. Dabei liegt, das hat auch etwas mit dem Arbeitsangebot und den Spitälern sowie der Relevanz zu tun, die Bundeshauptstadt Wien realtiv weit vorne.

Österreichweit gibt es in der Statistik für das Jahr 2019 immerhin 523,1 Ärztinnen und Ärzte pro 100.000 Menschen im Land. In Salzburg sind das 567,0, damit liegt Salzburg vor Tirol (560,0) und der Steiermark (517,8) aber eben doch deutlich abgeschlagen hinter Wien (678,0).

Krankenstände in Salzburg

Bemerkenswert ist auch eine Statistik, die von der Salzburger Gebietskrankenkasse für den Zeitraum 1998 bis 2018 herausgegeben wurde. Wenn man sich diese näher ansieht, dann entstehen gleichzeitig 2 Bilder im Kopf: Von 1998 bis 2004 bleibt die Zahl der gemeldeten Krankenstände in Salzburg relativ gleich, Männer haben mehr Krankenstandstage (in Summe) und auch im Durchschnitt ist die Krankenstands-Länge zwischen 15,2 und 16,2 Tagen bei Männern länger als bei Frauen (zwischen 14,4 und 14,9 Tage).

Und dann mit dem Jahr 2005 beginnt eine Entwicklung quasi in beide Richtungen. Während die Krankenstandstage selbst, die Summe also, von 2005 bei etwas weniger als 140.000 Tage (ca. 60.000 davon Frauen, knapp 80.000 bei Männern) rasant nach oben geht, nehmen die Krankenstandstdauern plötzlich relativ rasant ab.

Schon 2010 liegen Frauen bei rund 80.000 Tagen und Männer bei rund 103.000 Tagen, aber mit einer durchschnittlichen Länge von 13,5 (Frauen) und 13,7 (Männer) schon Unterhalb der Jahre davor. 2015 geht dieser Trend unvermittelt weiter, bei den Frauen sind es hier bereits rund 110.000 Tage, bei den Männern 120.000 Tage - allerdings nur noch 11,4 (Männer) und 11,7 (Frauen) Tage im Durchschnitt für die Krankenstandsdauer.

Wieder ein paar Jahre später, im Jahr 2018, hat die Gebietskrankenkasse in Salzburg bereits rund 120.000 Krankenstandstage bei Frauen und rund 135.000 Krankenstandstage bei Männern gemessen. Die durchschnittliche Dauer ist auf 11,1 Tage bei Frauen und 11,3 Tage bei Männern weiter gesunken.


Thema fertiglesen...

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Salzburgs Ärzteschaft wächst...

Ob in Kliniken, Krankenhäusern oder Arztpraxen - die Zahl der Ärztinnen und Ärzte in Salzburg steigt seit einigen Jahren kontinuierlich. Gab es 2014 noch 3.164 Ärztinnen und Ärzte, so sind es 2019 schon 3.487 - also etwa 10 % mehr als noch 5 Jahre davor. Die größte Zahl in der Ärzteschaft machen die Fachärztinnen und Fachärzte aus, sie alleine sind etwa 50 % der gesamten Ärzteschaft. Rund 25 - 30 % sind in der Allgemeinmedizin tätig und 10 % als Zahnärztinnen und Zahnärzte. Rund 10 - 15 % der Ärzteschaft sind Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung. Auch das macht Hoffnung für die Zukunft und den Nachwuchs in der Berufssparte.

Krankenhäuser, Kliniken

Die SALK - die Salzburger Landeskliniken und das Universitätsklinikum Salzburg haben mehrere Standorte in den Bezirken verteilt, hier findet ihr die entsprechenden Adressen der einzelnen Krankenhäuser die im Verbund der SALK dazugehören.

Landeskrankenhaus Salzburg

Müllner Haupstraße 48
A - 5020 Salzburg
Telefon: +43 5 7255 0

Christina-Doppler-Klinik Salzburg

Ignaz-Harrer-Straße 79
A - 5020 Salzburg
Telefon: +43 5 7255 0

Landesklinik St. Veit (Pongau)

St. Veiter Straße 46
A-5621 St.Veit im Pongau 
Tel.: +43 5 7255 46

Landesklinik Tamsweg (Lungau)

Bahnhofstraße 7
A-5580 Tamsweg
Tel.: +43 5 7255 47

Landesklinik Hallein (Tennengau)

Bürgermeisterstraße 34
A-5400 Hallein 
Tel.: +43 5 7255 44

Universitätsinstitut für Sportmedizin Salzburg

Lindhofstraße 20
A-5020 Salzburg
Tel.: +43 5 7255 23200


Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!