salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Flachgau » Henndorf

Nachrichten aus Henndorf am Wallersee

Im Süden des Wallersee liegt die Gemeinde Henndorf am Wallersee. Sie hat einige tausend Einwohnerinnen und Einwohner und auch für Henndorf haben wir hier bereits Chronik-Nachrichten zusammengestellt.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Henndorf am Wallersee - Nachrichten

Unsere Nachrichten-Sammlung umfasst das ganze Bundesland Salzburg, in dieser Liste zeigen wir Ihnen die Gemeinden aus denen wir spezifische Nachrichten zusammengetragen haben. Es sind aktuell noch nicht alle Gemeinden mit entsprechenden Nachrichten-Seiten erfasst, da wir noch an der Zusammenstellung arbeiten. Aber hier sind schon die ersten Gemeinden über die es entsprechende Nachrichten aus dem Polizei-Pressedienst gibt.

Chronik-Nachrichten aus Henndorf

Die hier aufgelisteten Nachrichten betreffen die Infos aus dem Pressedienst und den offiziellen Verlautbarungen der Salzburger Landespolizeidirektion, sofern die Nachricht eindeutig dieser Gemeinde bzw. Stadt zuzuordnen ist. Wir ziehen diese Nachrichten redaktionell neutral für Sie an dieser Stelle zusammen, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger in Henndorf am Wallersee ein entsprechendes Bild über Geschehnisse vor Ort machen können.

Polizei klärt Gelddiebstahl an Bankomat in Henndorf auf / 2022-05-12
Arbeitsunfall in Henndorf am Bauernhof: Kuh schlug beim Melken aus / 2022-05-01
Auseinandersetzung in Henndorf in einem Lokal: Beschuldigter hatte 2,88 Promille / 2022-04-10
Hackschnitzellager in Henndorf in Brand geraten / 2022-02-28
Fahrzeug gerät während der Fahrt in Henndorf in Brand / 2022-02-23
Unfall auf der B1 in Henndorf: Wiener verletzt ins UKH eingeliefert / 2022-01-20
Unfall auf der B1 in Henndorf: 71-jährige mit Hubschrauber ins UKH gebracht / 2021-12-23
Verkehrsunfall bei Hankham (Henndorf) / 2021-11-21
Ohnmachtsfall bei der Arbeit in Henndorf / 2021-08-02
Einbruch im Jugendzentrum Henndorf / 2021-07-12
Tödlicher Unfall mit Vespa in Henndorf / 2021-07-06
E-Scooter Diebstahl in Henndorf / 2021-07-02
Verkehrsunfall mit Verletzung in Henndorf / 2021-06-30

Aktuelle Infos

Die Nachrichten aus dieser Gemeinde werden laufend aufgefüllt und ergänzt. Das geschieht automatisch, wenn neue Infos in dieser Datenbank eingetragen werden. Die Nachrichten sind nach Aktualität soritert, die neuste Information, die wir erhalten haben, steht immer ganz oben. Beachten Sie, dass wir für die Gemeinde niemals die vollständigkeit von Nachrichten hier verfügbar machen können, bleiben Sie auch über andere Quellen informiert über die Nachrichtensituation in Henndorf am Wallersee.

Empfehlenswerte Nachrichtenquellen

Wenn Sie Nachrichten aus Salzburg lesen möchten, können wir hier einige Quellen empfehlen auf denen sich nicht nur Chornik-Nachrichten sondern eben auch Nachrichten anderer Art wie Sport, Kultur oder auch Politik, Wirtschaft und diverse andere Ressorts befinden. Nutzen Sie die mediale Vielfalt, die das Land Salzburg zu bieten hat um sich zu informieren.

Datenvergleich von Henndorf am Wallersee mit Salzburg-Umgebung (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 3.22 % (4926 / 153139)
  • Haushalte: 3.33 % (2099 / 63091)
  • Firmen und Unternehmen: 3.19 % (413 / 12934)
  • Arbeitsplätze: 2.56 % (2057 / 80491)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Henndorf am Wallersee mit Chronik-Nachrichten

Eine Liste mit Nachrichten aus der gewählten Gemeinde ist hier für Sie zusammengestellt. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde informiert sind.

Einzelne Nachrichten aus Henndorf am Wallersee

In dieser Zusammenstellung finden Sie nun die vollständigen Nachrichten, die es aus Salzburg im Chronik-Thema von uns gibt. Wir redigieren die Nachrichten nicht zusätzlich, wir übernehmen das, was von den aktuellen Pressemeldungen der Behörden dafür nutzbar ist. Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Nachrichten nichts mit der Meinung der Redaktion von salzburgspotters.at zu tun haben, wir versuchen nur so breit und intensiv wie möglich aus neutralen Quellen zu informieren.

Polizei klärt Gelddiebstahl an Bankomat in Henndorf auf
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Die Polizei Eugendorf konnte einen Diebstahl von Geld aufklären. Dieser hat sich in Henndorf zugetragen. Eine 56-jährige Deutsche, die nun als Diebin entlarvt werden konnte, hat an einem Bankomaten offenbar gewartet, während vor ihr eine andere Person einen vierstelligen Euro-Betrag versuchte abzuheben. Das hat länger gedauert, weil der Bankomat langsam agierte. Daraufhin wurde die 56-jährige Deutsche vorgelassen. Das Opfer bemerkte nicht, dass das Geld dann schließlich im Geldausgabeschlitz eingetroffen war. Die Deutsche hatte das sehr wohl bemerkt und das Geld an sich genommen. Dass Bankomaten generell in Österreich videoüberwacht sind, war offenbar nicht bekannt. Mit Hilfe der Videobilder und auch von Zeugenaussagen konnte die Täterin schließlich identifiziert werden, gegen sie wurde bei der Staatsanwaltschaft Salzburg Anzeige eingebracht.
Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Henndorf am Wallersee erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Die Meldung berichtet über einen Diebstahl in der Region Henndorf am Wallersee. Positiv konnten die Behörden diesen Fall abschließen, der Diebstahl von dem wir hier aus unseren Quellen berichten, konnte aufgeklärt werden. Viel Bargeld ist hier im Spiel gewesen, wenn man sich diese Geschichte näher ansieht. Über den Vorfall in der Region Henndorf am Wallersee haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-05-12) Der Polizei Eugendorf gelang es nun einen Gelddiebstahl an einen Bankomaten in Henndorf am Wallersee vom 15.04.2022 zu klären. Das Opfer wollte damals einen vierstelligen Geldbetrag beim Bankomaten beheben, was längere Zeit in Anspruch nahm. Im Glauben, dass das Gerät defekt sei, ließ das Opfer eine 56-jährige Deutsche, welche hinter ihr wartete vor und wollte nach ihr einen neuerlichen Behebungsversuch unternehmen. Die 56-Jährige sah das Bargeld, welches mittlerweile unbemerkt vom Opfer in den Geldausgabeschlitz befördert wurde und steckte es ein. Sie täuschte selber noch eine Behebung vor und entfernte sich anschließend vom Bankomaten. Durch Auswertung der Überwachungsbilder und Zeugenbefragungen gelang es der Polizei Eugendorf die Beschuldigte auszuforschen. Sie ist geständig und beabsichtigt den entstandenen Schaden wieder gut zu machen. Sie wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Arbeitsunfall in Henndorf am Bauernhof: Kuh schlug beim Melken aus

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Henndorf am Wallersee. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Henndorf am Wallersee ein Unfall ereignet. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Dies ist nicht der erste Arbeitsunfall, der sich in der Region Henndorf am Wallersee ereignet hat. Übrigens sind Arbeitsunfälle auch versicherungstechnisch anders zu behandeln, als der typische Freizeitunfall. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-05-01) Eine 52-jährige Landwirtin war am 01.05.2022, gegen 17:00 Uhr, im Stall ihres landwirtschaftlichen Anwesens mit dem Melken einer Kuh beschäftigt und saß dabei auf einem Melkschemel. Die Kuh schlug mit einem Hinterbein gegen den Melkschemel wodurch die Frau zu Sturz kam und sich das linke Knie verdrehte. Das Rote Kreuz brachte die Bäuerin mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Salzburg.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Auseinandersetzung in Henndorf in einem Lokal: Beschuldigter hatte 2,88 Promille
© Alexandre Debiève / Unsplash (HReDVliWJ7U)

© Alexandre Debiève / Unsplash (HReDVliWJ7U)

Auf freiem Fuß wurde ein 21-jähriger Flachgauer angezeigt, der vom Türsteher in einem Henndorfer Lokal festgehalten wurde. Davor hatte der junge Mann eine bislang unbekannte Person mit einem Messer bedroht. Gegen den Flachgauer bestand bereits ein Waffenverbot, beim Alkoholtest durch die Polizei stellte diese einen saftigen Alkoholspiegel von 2,88 Promille fest, der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.
Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Henndorf am Wallersee abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. In der Region Henndorf am Wallersee ist es offenbar zu einer Rauferei bzw. Prügelei gekommen. Es musste auch die Exekutive anrücken um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Mindestens eine Person wurde im Zuge der Rauferei auch ziemlich schwer verletzt. In diesem Vorfall mußte die Polizei in der Nacht zum Einsatz. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-04-10) In der Nacht auf 10.April 2022 bedrohte in einem Henndorfer Lokal ein 21-jähriger Flachgauer eine bislang unbekannte Person mit einem Messer. Bis zum Eintreffen der Polizei wurde der 21-jährige Flachgauer vom Türsteher des Lokales festgehalten. Das Messer konnte durch die Polizeibeamten sichergestellt werden. Der 21-jährige Beschuldigte wurde zur weiteren Bearbeitung zu einer Polizeiinspektion gebracht. Ein durchgeführter Alkovortest ergab 2,88 Promille. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen den 21-jährigen Flachgauer bereits ein Waffenverbot bestand. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wird der 21-jährige Beschuldigte auf freiem Fuß angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Hackschnitzellager in Henndorf in Brand geraten

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Henndorf am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Unsere Nachricht beschäftigt sich mit einem Brandereignis, das ist ein Thema, das wir leider auch des öfteren bei uns in der Berichterstattung haben und nicht zum ersten Mal in der Region Henndorf am Wallersee zu berichten ist. Es kam zumindest für Menschen im Zuge des Brandvorfalles nicht zu einer Gefährdung Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-02-28) Zu einem Brand kam es am 27. Februar 2022, gegen Mittag, in einem Hackschnitzellager bei einem Bauernhof im Flachgau. Der Bauer und seine Frau konnten mit Feuerlöschern die Flammen auf den Hackschnitzeln, die bereits auf die Bretterwand des Geräteschuppens übergegriffen haben, bis zum Eintreffen der Feuerwehr niederhalten. Die Feuerwehr konnte mit 40 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen einen größeren Brand und höheren Sachschaden verhindern. Verletzt wurde niemand.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fahrzeug gerät während der Fahrt in Henndorf in Brand

Was sich hier genau in der Region Henndorf am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Henndorf am Wallersee ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben.
Ein Albtraum hat sich für ein Flachgauer Ehepaar bei einer Fahrt in Henndorf zugetragen. Das Auto hat selbstständig zu brennen begonnen, die Ursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein, aber die beiden Eheleute konnten sich rechtzeitig aus dem Auto befreien. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-02-23) Am 23. Februar morgens fuhr ein 59-jähriger Flachgauer mit seiner 55-jährigen Ehefrau Richtung Henndorf. Kurz vor Henndorf bemerkten die beiden einen komischen Geruch im Fahrzeug, der von der Klimaanlage zu kommen schien. Dieser wurde immer stärker, entwickelte sich zu Rauch im Bereich des Armaturenbrettes, der immer stärker wurde bis sogar Flammen sichtbar waren.
Der Flachgauer stellte das Fahrzeug im Ortszentrum von Henndorf ab und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Henndorf konnte den Brand rasch löschen. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden ist beträchtlich. Als Brandursache wird eine technische Ursache angenommen. Fremdverschulden ist auszuschließen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der B1 in Henndorf: Wiener verletzt ins UKH eingeliefert

Welcher Vorfall sich in der Region Henndorf am Wallersee ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Ein Unfall hat sich in der Region Henndorf am Wallersee kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Genauer gesagt bezieht sich die Meldung über den Unfall in der Region Henndorf am Wallersee auf einen Vekehrsunfall. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-01-20) Am Abend des 20.01.2022 fuhr ein 29-jähriger Mann aus Wien mit seinem PKW auf der Wienerstraße (B1) von Neumarkt kommend in Richtung Eugendorf. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 24-jähriger Salzburger mit einem Firmen-PKW von Henndorf kommend in Richtung Neumarkt. Im Ortsgebiert von Henndorf geriet der 29-jährige Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem PKW ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er mit dem Heck des PKW am entgegenkommenden PKW des 24-Jährigen.
Aufgrund des Aufpralles erlitt der Mann aus Wien eine leichte Verletzung im Kopfbereich und wurde von der Rettung ins Uniklinikum Salzburg gebracht. Der zweite Lenker blieb unverletzt. An den beteiligten PKW entstand schwerer Sachschaden.

Ein beim 24-jährigen Lenker durchgeführter Alkomattest und ein beim 29-jährigen durchgeführter Alkovortest verliefen negativ. Ein Alkomattest beim 29-Jährigen war nicht möglich.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der B1 in Henndorf: 71-jährige mit Hubschrauber ins UKH gebracht

Was sich hier genau in der Region Henndorf am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-12-23) Am 23. Dezember 2021 am Nachmittag fuhr ein 38-jähriger Flachgauer mit seinem PKW auf der Wiener Bundesstraße, als im Gemeindegebiet von Henndorf am Wallersee zur gleichen Zeit eine 71-jährige Einheimische entgegenkam. Der Flachgauer geriet aufgrund eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit dem PKW der Frau. Dabei wurde die 71-jährige unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der 38-jährige und seine im Auto befindlichen Kinder wurden notärztlich Versorgt und zur Kontrolle ins Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Die Wiener Bundesstraße war für die Dauer der Erhebungen für den gesamten Verkehr gesperrt und wurde nach den Aufräumarbeiten wieder freigegeben.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall bei Hankham (Henndorf)

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Henndorf am Wallersee. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Henndorf am Wallersee. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-11-21) Ein 34-jähriger aus Salzburg lenkte am 20. November2021, um 18:55 Uhr seinen PKW auf der Wiener Bundesstraße, B1, von Neumarkt kommend in Fahrtrichtung Henndorf. Unmittelbar nach dem Ortsende Hankham überholte er trotz Sperrlinie und Gegenverkehr mindestens zwei vor ihm fahrende PKWs. Nach dem Überholvorgang musste er unmittelbar vor einer Verkehrsinsel seinen PKW auf den rechten Fahrstreifen zurücklenken und kam dabei rechts von der Fahrbahn ab. Beim Zurücklenken auf die Fahrbahn prallte er gegen ein in dieselbe Richtung fahrendes Moped, gelenkt von einem 15-jährigen Flachgauer. Der Mopedlenker kam dadurch zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades an der rechten Körperseite (Hüfte und Arm). Er wurde durch das Rote Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht.
Ein mit dem PKW Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Er. wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr sowie mehreren verwaltungsstrafrechtlichen Übertretungen zur Anzeige gebracht.
Die B1 war während der Dauer der Unfallaufnahme bis 20:15 Uhr nur erschwert passierbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Ohnmachtsfall bei der Arbeit in Henndorf
© ÖAMTC / Postl

© ÖAMTC / Postl

Was sich hier genau in der Region Henndorf am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. In dieser Sache rückte auch der Rettungshubschrauber aus. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Henndorf am Wallersee lesen Sie nun hier. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-02) Am 02.08.2021 arbeitete ein 53-jähriger Salzburger im Keller eines Gebäudes und blies Glasfaserkabel ein. Dazu wurde ein Benzin betriebener Kompressor verwendet. Sämtliche Fenster waren verschlossen. Auf Grund der am Kompressor ausgetretenen Abgase fiel der Mann in Ohnmacht und wurde gegen 14:45 Uhr von seinem Praktikanten bewusstlos aufgefunden.
Durch das Rote Kreuz wurde er erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in das Spital geflogen. Zu diesem Zeitpunkt war er schon wieder ansprechbar.
Die FFW Henndorf belüftete die Räume und befand sich mit 39 Mann und vier Fahrzeugen am Einsatzort.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch im Jugendzentrum Henndorf

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Henndorf am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Henndorf am Wallersee bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-12) In der Nacht vom 8. zum 9. Juli 2021 brachen bisher unbekannte Täter in die Räumlichkeiten des Jugendzentrums Henndorf am Wallersee ein. Dabei beschädigten sie mehrere Türen des Objektes. Die Einbrecher erbeuteten bei ihrer Tat einen geringen Bargeldbetrag, eine Spielkonsole samt Zubehör, einen Mikrowellenherd, einen Kontaktgrill und an die 40 Limonadenflaschen aus einem aufgebrochenen Kühlschrank.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tödlicher Unfall mit Vespa in Henndorf

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Henndorf am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Henndorf am Wallersee ein Unfall ereignet. Tödlich endete dieser Unfall, über den wir hier berichten, leider. Solch ein Todesfall ist natürlich für alle Beteiligten ein furchtbares Erlebnis und trifft neben dem Opfer auch Freunde, Bekannte und Familien-Angehörige. Im Rahmen des Unfalles wurden auch Mopedfahrende erfasst. Diese müssen natürlich immer einen Helm tragen, haben aber trotzdem den Nachteil, dass sie gegenüber größeren Fahrzeugen eben doch nur mit einer geringeren Knautschzone ausgestattet sind. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-07-06) Am 06.Juli mittags fuhr ein 52-jähriger Flachgauer mit seiner Vespa auf der Gemeindestraße Berg im Gemeindegebiet Henndorf. In einem Kreuzungsbereich kam es mit einem PKW-Lenker zu einer Kollision. Der PKW-Lenker, ein 36-jähriger Flachgauer gab an, den Mottorradlenker übersehen zu haben. Der Motorradlenker verstarb noch am Unfallort.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Scooter Diebstahl in Henndorf

Welcher Vorfall sich in der Region Henndorf am Wallersee ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-02) Am 29. Juni haben drei Flachgauer zwischen 16 und 21 Jahren in der Gemeinde Henndorf einen E-Scooter gestohlen. Das Opfer, ein 15-jähriger Flachgauer, stellte diesen auf einem Parkplatz unversperrt ab und konnte beobachten, dass ein PKW vorbeifuhr, eine Person ausstieg und den Scooter in den Kofferraum einlud. Die Polizei konnte die drei Beschuldigten kurz darauf bei dem parkenden PKW antreffen. Eine Zeugin gab gegenüber den Beamten an, dass die Beschuldigten ihr gegenüber die Tat zugegeben hatten. Der E-Scooter konnte sichergestellt werde und wurde an das Opfer übergeben.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Verletzung in Henndorf

Aus der Region Henndorf am Wallersee haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Henndorf am Wallersee lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Henndorf am Wallersee geschrieben ist.

(2021-06-30) Am 30.06.2021, gegen 18:40 Uhr, kam es auf der Wiener Bundesstraße B 1, im Gemeindegebiet von Henndorf zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Lastkraftwagen und einem Personenkraftwagen. In der Folge konnte ein drittbeteiligter Personenkraftwagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte auf das zweitbeteiligte Fahrzeug. Der 39-jährige PKW Lenker des zweitbeteiligten Fahrzeuges wurde dabei schwer verletzt und musste nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen werden. Der LKW Lenker, sowie die drittbeteiligte PKW – Lenkerin blieben unverletzt. Die Feuerwehr Henndorf, sowie das Rote Kreuz standen mit zahlreichen Rettungskräften im Einsatz, die Wiener Bundesstraße war an der Unfallstelle bis 21:45 Uhr gesperrt bzw. nur einspurig erschwert passierbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!