salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Flachgau » Seekirchen

Nachrichten aus Seekirchen am Wallersee

Mit über 10.000 Einwohnerinnnen und Einwohner gehört die Gemeinde Seekirchen am Wallersee - es handelt sich übrigens um eine Stadt - zu den großen Gemeinden in Salzburg. Sie liegt im Flachgau sehr zentral und ist Standort zahlreicher Einrichtungen der Bezirksverwaltung.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Seekirchen am Wallersee - Nachrichten

Unsere Nachrichten-Sammlung umfasst das ganze Bundesland Salzburg, in dieser Liste zeigen wir Ihnen die Gemeinden aus denen wir spezifische Nachrichten zusammengetragen haben. Es sind aktuell noch nicht alle Gemeinden mit entsprechenden Nachrichten-Seiten erfasst, da wir noch an der Zusammenstellung arbeiten. Aber hier sind schon die ersten Gemeinden über die es entsprechende Nachrichten aus dem Polizei-Pressedienst gibt.

Chronik-Nachrichten aus Seekirchen

Die hier aufgelisteten Nachrichten betreffen die Infos aus dem Pressedienst und den offiziellen Verlautbarungen der Salzburger Landespolizeidirektion, sofern die Nachricht eindeutig dieser Gemeinde bzw. Stadt zuzuordnen ist. Wir ziehen diese Nachrichten redaktionell neutral für Sie an dieser Stelle zusammen, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger in Seekirchen am Wallersee ein entsprechendes Bild über Geschehnisse vor Ort machen können.

Unfall bei Stallarbeiten in Seekirchen / 2022-05-10
Drogenlenker mit umgebautem Auto in Seekirchen erwischt / 2022-05-01
Streit ums Geld: Taxifahrer mit Messer in Seekirchen bedroht / 2022-04-17
Fahrräder in Seekirchen aus Keller gestohlen / 2022-04-13
Feuer in Seekirchen: Moos auf einem Dach geriet in Brand / 2022-03-29
Flachgauer kracht mit 1,82 Promille in Seekirchen gegen Betonmauer / 2022-03-27
Einfamilienhaus in Seekirchen: Einbrecher stahl Wertgegenstände / 2022-03-08
Zufalls-Drogenfund bei Polizeieinsatz in Seekirchen in Mehrfamilienhaus / 2022-02-10
Seekirchen: Lenker krachte mit 1,82 Promille gegen Verkehrsschild / 2022-01-23
Einbrüche in Seekirchen in die Schule sowie ein Mehrparteienhaus / 2021-12-24
Fahrräder aus Tiefgarage in Seekirchen gestohlen / 2021-12-03
Täter von Vandalenakt in einer Schule Seekirchen ausgeforscht / 2021-11-26
Flachgauerin auf der L238 in Seekirchen verunglückt / 2021-11-14
Raubüberfälle in Seekirchen geklärt / 2021-10-26
Auffahrunfall auf Kolonne in Seekirchen / 2021-10-18
Firmeneinbruch in Seekirchen / 2021-10-14
Küchenbrand in Seekirchen: 2-jähriges Kind drehte Herd auf / 2021-10-03
Brand im Schrankraum in Einfamilienhaus in Seekirchen / 2021-09-27
Drogenlenker in Seekirchen nahe Kothäusl erwischt / 2021-09-26
Seekirchen: Motorradfahrer kracht auf anhaltenden PKW / 2021-09-04
Schwerer Baustellen-Unfall in Seekirchen / 2021-08-12
Deutscher in Seekirchen mit gefälschtem Führerschein erwischt / 2021-08-06
Tür in Seekirchen eingetreten / 2021-07-29
Zwei Firmeneinbrüche in Seekirchen / 2021-07-16
Einbruch auf Firmengelände in Seekirchen / 2021-07-05
Restaurant-Einbruch in Seewalchen (Seekirchen) / 2021-07-03
Seekirchen: Einbruch in ein Lokal / 2021-07-02
Firmenbeinbruch in Seekirchen / 2021-06-09
Einheimischer bei Forstunfall in Seekirchen verletzt / 2021-06-09
Verkehrsunfall mit Verletzung – LKW und Moped in Seekirchen / 2021-06-08
Einbruch in Gasthaus in Seekirchen / 2021-06-05
Mehrere teils versuchte Einbrüche in Neumarkt, Untertauern und Seekirchen / 2021-06-02
Verkehrsunfall in Seekirchen mit Personenschaden und Fahrerflucht / 2021-05-15
Seekirchen: Übertretung nach dem Suchtmittelgesetz / 2021-05-04

Aktuelle Infos

Die Nachrichten aus dieser Gemeinde werden laufend aufgefüllt und ergänzt. Das geschieht automatisch, wenn neue Infos in dieser Datenbank eingetragen werden. Die Nachrichten sind nach Aktualität soritert, die neuste Information, die wir erhalten haben, steht immer ganz oben. Beachten Sie, dass wir für die Gemeinde niemals die vollständigkeit von Nachrichten hier verfügbar machen können, bleiben Sie auch über andere Quellen informiert über die Nachrichtensituation in Seekirchen am Wallersee.

Empfehlenswerte Nachrichtenquellen

Wenn Sie Nachrichten aus Salzburg lesen möchten, können wir hier einige Quellen empfehlen auf denen sich nicht nur Chornik-Nachrichten sondern eben auch Nachrichten anderer Art wie Sport, Kultur oder auch Politik, Wirtschaft und diverse andere Ressorts befinden. Nutzen Sie die mediale Vielfalt, die das Land Salzburg zu bieten hat um sich zu informieren.

Datenvergleich von Seekirchen am Wallersee mit Salzburg-Umgebung (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 7.15 % (10943 / 153139)
  • Haushalte: 6.97 % (4398 / 63091)
  • Firmen und Unternehmen: 6.66 % (861 / 12934)
  • Arbeitsplätze: 7.79 % (6274 / 80491)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Seekirchen am Wallersee mit Chronik-Nachrichten

Eine Liste mit Nachrichten aus der gewählten Gemeinde ist hier für Sie zusammengestellt. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde informiert sind.

Einzelne Nachrichten aus Seekirchen am Wallersee

In dieser Zusammenstellung finden Sie nun die vollständigen Nachrichten, die es aus Salzburg im Chronik-Thema von uns gibt. Wir redigieren die Nachrichten nicht zusätzlich, wir übernehmen das, was von den aktuellen Pressemeldungen der Behörden dafür nutzbar ist. Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Nachrichten nichts mit der Meinung der Redaktion von salzburgspotters.at zu tun haben, wir versuchen nur so breit und intensiv wie möglich aus neutralen Quellen zu informieren.

Unfall bei Stallarbeiten in Seekirchen
© R. Vidmar (echonet)

© R. Vidmar (echonet)

Eine Kuh konnte sich in Seekirchen während STallarbeiten eines Landwirtes aus einer Anbindung am Futterbarren befreien. Der Landwirt versuchte die auf ihn zulaufende Kuh noch zu beruhigen, sie attackierte allerdings den Bauern, drückte ihn gegen die Seitenmauer seines Stallgebäudes. Er wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in Unfallkrankenhaus nach Salzburg eingeliefert, er hat Verletzungen unbestimmten Grades im Brustbereich.
Aus der Region Seekirchen am Wallersee haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Seekirchen am Wallersee ein Unfall ereignet. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Dies ist nicht der erste Arbeitsunfall, der sich in der Region Seekirchen am Wallersee ereignet hat. Übrigens sind Arbeitsunfälle auch versicherungstechnisch anders zu behandeln, als der typische Freizeitunfall. Die Rettung mußte in diesem Fall in der Nacht zum Einsatzort ausrücken. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2022-05-10) Am 09.05.2022 gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Seekirchen ein Arbeitsunfall. Während der Stallarbeiten konnte sich plötzlich ein Fleckvieh aus der Anbindevorrichtung am Futterbarren befreien. Das Tier rannte in Richtung des Landwirtes, welcher versuchte die Kuh zu beruhigen. Die Kuh attackierte in weiterer Folge den Landwirt, wodurch dieser gegen die Seitenmauer des Stallgebäudes gedrückt und unbestimmten Grades im Brustbereich verletzt wurde. Der Landwirt musste nach Erstversorgung an der Unfallstelle in das UKH Salzburg eingeliefert werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogenlenker mit umgebautem Auto in Seekirchen erwischt
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Seekirchen am Wallersee. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Beeinträchtigend auf die Person am Steuer des Fahrzeuges haben offenbar konsumierte Drogen gewirkt. Die Polizei hat die Person in der Reigon Seekirchen am Wallersee angehalten und nach einem positiven Test auf Drogen nicht mehr weiterfahren lassen. Vorerst ist der Führerschein dieser Person einmal passé – die Polizei hat den Führerschein und damit die künftige Erlaubnis ein Fahrzeug zu lenken eingezogen. Im konkreten Fall wurden an dem Fahrzeug auch technische Mängel festgestellt, daher hat die Polizei das Fahrzeug vorerst stillgelegt.
In der Form in der sich das Auto eines 27-jährigen Seekirchners befand, als die Polizei das Auto untersuchte, war es nicht zugelassen. Der Polizei war das Auto am 1. Mai um halb zwei Uhr Nachmittags aufgefallen. Der Katalysator war bei dem Fahrzeug durch ein Ersatzrohr manipuliert. Zwar war der 27-jährige Einheimische nicht alkoholisiert, aber ein Drogenschnelltest brachte ein positives Ergebnis. Dem 27-jährigen wurde der Zulassungsschein, die Kennzeichen und der Führerschein abgenommen. Die Zulassung für ein Fahrzeug lässt sich auch am entsprechenden Zulassungsschein erkennen, dort ist nicht nur das Fahrzeug vermerkt, sondern auch die Ausgabestelle der Zulassung. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-05-01) Am 01.05.2022, um 13:25 Uhr, wurde die Polizei auf einen PKW aufmerksam, da das Fahrzeug offensichtlich technisch verändert wurde. Da der Katalysator durch ein Ersatzrohr manipuliert wurde, wurden die Kennzeichen und der Zulassungsschein abgenommen.
Nach einem durchgeführten Alkoholvortest mit dem Ergebnis 0,00 mg/l wurden mit dem Probanden ein Drogenschnelltest durchgeführt der ein positives Ergebnis brachte. Bei der anschließenden Untersuchung durch den Sprengelarzt wurde eine Fahruntauglichkeit festgestellt und eine Blutabnahme durchgeführt.

Dem 27-jährigen Einheimischen wurden vor Ort die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein abgenommen. Des Weiteren werden diverse Anzeigen gegen den Bulgaren in Vorlage gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Streit ums Geld: Taxifahrer mit Messer in Seekirchen bedroht
© Markus Spiske / Unsplash (Eux9o_XFEEg)

© Markus Spiske / Unsplash (Eux9o_XFEEg)

Was sich hier genau in der Region Seekirchen am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Eine gefährliche Drohung, darunter ist eine Drohung gegen Leib und Leben zu verstehen, ist in diesem Bericht das Thema. Bedroht wurde hier jemand mit einem Messer, auch wenn es keine Schusswaffe ist, kann so eine Drohung, wenn sie umgesetzt wird, zu lebensgefährlichen oder tödlichen Verletzungen führen. Die Bedrohung ist inzwischen abgewendet, die Täterschaft gilt laut Polizeibericht als geklärt, die Person wurde auch entsprechend polizeilich behandelt.
Den Fahrpreis wollte ein 38-jähriger in Seekirchen am Wallersee dem Taxilenker nicht bezahlen. Der Taxilenker hat dann offenbar die Polizei gerufen, weil der Seekirchner ihn mit einem Klappmesser bedroht hat. Mehrere Zeugen und der Taxilenker konnten der Polizei dann schnell entsprechende Hinweis gegeben, die Beamten fassten den 38-jährigen Einheimischen noch vor seiner Wohnung. Dabei war dieser extrem aggressiv und drohte auch den Polizisten mit dem Umbringen. Ein späterer Alkomattest ergab dann rund 2 Promille, auch Drogen dürfte der 38-jährige zu sich genommen haben. Garniert hat der Mann seine Drohungen dann auch noch mit einigen Nazi-Sprüchen. Die Polizei konnte in unmittelbarer Nähe der Festnahme dann auch die Tatwaffe finden. Ein Taxi bzw. eine Taxifahrt ist in diesem Beitrag, den unsere Redaktion hier zusammengestellt hat, das Thema. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-04-17) Am Abend des 16. April 2022 gerieten ein 38-jähriger Einheimischer und ein 45-jähriger Tennengauer Taxilenker in der Gemeinde Seekirchen über den Fuhrlohn in Streit. Der 38-Jährige drohte dem Taxilenker unter Vorhalt eines Klappmessers mit dem Umbringen und schlug nach der Drohung auf den Taxilenker ein, wobei er ihn unbestimmten Grades verletzte. Die einschreitenden Polizisten trafen am Tatort mehrere Zeugen und das Opfer an, welche sofort auf den flüchtenden Beschuldigten hinwiesen. Kurz darauf gelang es den Polizisten, den 38-Jährigen vor seiner Wohnadresse anzuhalten, wobei sich dieser so aggressiv verhielt, dass er vorläufig festgenommen werden musste. In weiterer Folge bedrohte er auch die Polizisten mit dem Umbringen und äußerte nationalsozialistisches Gedankengut. Der Alkotest bei dem Mann verlief mit über zwei Promille, ebenso wie ein Suchtmitteltest, positiv. Nach den Erstmaßnahmen wurde er in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Die Tatwaffe konnte im Nahebereich des Festnahmeortes sichergestellt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fahrräder in Seekirchen aus Keller gestohlen

Aus der Region Seekirchen am Wallersee haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Obwohl die Beute bei Einbrüchen von Jahr zur Jahr weniger wird, kommen nach wie vor solche Einbrüche sowohl in Privathaushalten als auch in Firmengebäuden vor – auch in der Region Seekirchen am Wallersee ist man nicht vor Einbrüchen sicher. Wer der oder die Täter bzw. Täterinnen bei diesem Einbruch waren, konnte die Polizei nach ersten Ermittlungen noch nicht aufklären. Die Einbrecher sind aktuell noch nicht gefaßt worden. Kellereinbrüche, wie in diesem Fall, bieten immer wieder Einbrechern die Möglichkeit sich ohne große Sicherheitshindernisse an die Beute heranzumachen. Vor allem finden diese in Mehrfamilienhäusern statt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Seekirchen am Wallersee bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-04-13) Bislang unbekannte Täter stahlen in der Nacht zum 12. April aus einem Kellerabteil in einem Mehrparteienhaus in Seekirchen drei Fahrräder. Das Schloss zum Abteil brachen die Unbekannten mit einer Zange auf und stahlen die Fahrräder. Eines der Räder konnte inzwischen unweit vom Tatort in einer Scheune wiedergefunden werden. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Feuer in Seekirchen: Moos auf einem Dach geriet in Brand

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Unsere Nachricht beschäftigt sich mit einem Brandereignis, das ist ein Thema, das wir leider auch des öfteren bei uns in der Berichterstattung haben und nicht zum ersten Mal in der Region Seekirchen am Wallersee zu berichten ist. Brandursache ist in diesem Fall bereits geklärt worden und ist auch in der ursprünglichen Nachricht schon nachzulesen gewesen, als diese unserer Redaktion erreicht hat. Die Brandermittlung hat ihre Arbeit also schon im Wesentlichen abgeschlossen. Hier kam es in einem Gebäude zu einem Brand. Menschenleben waren in diesem Brandfall nicht gefährdet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee geschrieben ist.

(2022-03-29) Am Nachmittag des 29. März 2022, ereignete sich im Bereich von Seekirchen ein Brand von Moos auf einem Dach eines Nebengebäudes eines Bauernhofs. Im Gebäude war eine Hackschnitzelheizung in Betrieb, wodurch es zu einem Funkenflug gekommen sein dürfte, welcher das trockene Moos auf dem Dach entzündete. Ein aufmerksamer Nachbar konnte den Brand entdecken und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehr Seekirchen rückte aufgrund der vorerst unklaren Sachlage mit mehreren Fahrzeugen zum Einsatzort aus und konnte den Brand schnell löschen. Am Gebäude selbst entstand kein Schaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Flachgauer kracht mit 1,82 Promille in Seekirchen gegen Betonmauer

Aus der Region Seekirchen am Wallersee haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Die Polizeit hat in der Region Seekirchen am Wallersee offenbar eine Person am Fahrzeugsteuer unter Einfluss von Alkohol erwischt, der über das erlaubt Maß hinausgeht. Im Zuge der polizeilichen Amtshandlung wurde in diesem Fall auch der Führerschein der Person abgenommen.
In der Originalmeldung ist von Seewalchen (im Attergau, Oberösterreich) die Rede, die Recherche ergab aber, dass es wohl Seekirchen sein muß, wo sich das zugetragen hat. Der Flachgauer war mit stolzen 1,82 Promille mit dem Auto unterwegs und ist aus völlig ungeklärter Ursache mitten in der Nacht gegen eine Betonmauer an der Wallerseestraße gekracht. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-03-27) Ein 28-jähriger Flachgauer fuhr mit seinem Pkw am 27. März um 1.30 Uhr in Seewalchen. Aus noch ungeklärter Ursache krachte er in der Wallerseestraße gegen eine Betonmauer. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein durchgeführter Alkomattest ergab 1,82 Promille. Der Führerschein wurde abgenommen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einfamilienhaus in Seekirchen: Einbrecher stahl Wertgegenstände

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Seekirchen am Wallersee erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Einbrecher machen immer wieder – auch in der Region Seekirchen am Wallersee Beute bei ihren Einbrüchen. Dabei sind weder Firmengebäude noch Privathaushalte sicher vor den Tätern. Allerdings ist hinlänglich bekannt, dass mit Einbrüchen immer weniger Gewinn gemacht werden kann, viele Einbrüche enden nahezu ohne relevante Beute. Die Ermittlungen um herauszufinden, wer den Einbruch in der Region Seekirchen am Wallersee begangen hat, laufen aktuell noch. Die Polizei konnte noch niemanden entsprechend dingfest machen. In diesem Fall dreht sich die Einbruchsmeldung um einen Einbruch in eine Privatwohnung, das ist – unabhängig davon ob und was dabei gestohlen wurde – für die Menschen, die in der Wohnung leben oftmals ein traumatisches Erlebnis. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-03-08) Am 5. März abends brach ein unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in Seekirchen ein. Der Täter gelangte durch das Aufbrechen eines Fensters in das Gebäude und stahl dort einige Wertgegenstände. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zufalls-Drogenfund bei Polizeieinsatz in Seekirchen in Mehrfamilienhaus

Was sich hier genau in der Region Seekirchen am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Rund um das Thema Drogen und Rauschmittel geht es bei dieser Nachricht, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die Entdeckung der Suchtmittel ist in diesem Fall aber auf einen Zufall zurückzuführen, hier wurde nicht nach den Drogen gefahndet, sondern die Exekutive war in ganz anderer Angelegenheit unterwegs. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-02-10) Am 10 Februar kurz nach 01.00 Uhr morgens fuhr eine Polizeistreife aufgrund einer Anzeigeerstattung zu einem Mehrparteienhaus in Seekirchen. Dort fand die Polizei eine Cannabisaufzuchtanlage mit 31 Pflanzen vor, die mit einer professionellen Anlage gezüchtet wurden. Die Polizei stellte die Pflanzen sowie die Gewächsanlage und weitere Suchtgiftutensilien sicher. Der Beschuldigte, ein 45-jährige Österreicher, wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg auf freiem Fuß angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Seekirchen: Lenker krachte mit 1,82 Promille gegen Verkehrsschild

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee geschrieben ist.

(2022-01-23) Im Gemeindegebiet von Seekirchen a.W. kam in den Nachtstunden ein 38-jähriger einheimischer Fahrzeuglenker von der Landessstraße ab und kollidierte dabei mit einem Verkehrsschild. Der Lenker blieb dabei unverletzt und verständigte aus Eigenem die Polizei. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei dem Mann ein Alkomattest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,82 Promille ergab. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Der PKW war stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbrüche in Seekirchen in die Schule sowie ein Mehrparteienhaus

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Seekirchen am Wallersee erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-12-24) Drei bislang unbekannte Täter gelangten am 23. Dezember 2021 in ein Schulgebäude der Stadtgemeinde Seekirchen. Die Täter verursachten im Schulgebäude einen beträchtlichen Vandalismusschaden und brachen auch noch die Türe zum Vorzimmer des Konferenzzimmers, bzw. Direktorinnenbüro auf. Der entstandene Schaden steht noch nicht fest und ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Im selben Tatzeitraum wurde versucht in ein Kellerabteil eines Mehrparteienhauses in Seekirchen einzubrechen.

In einem Falle konnten die Täter nicht in das Kellerabteil eindringen, es ist jedoch beträchtlicher Sachschaden entstanden. In einem weiteren Fall brachen die Täter bei einem abgestellten Motorrad das Topcase auf. Ob daraus etwas gestohlen wurde, ist bis dato unklar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fahrräder aus Tiefgarage in Seekirchen gestohlen

Welcher Vorfall sich in der Region Seekirchen am Wallersee ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-12-03) Bereits in der Nacht zum 22. November stahlen bislang unbekannte Täter mehrere Fahrräder aus der Tiefgarage und Keller eines Wohnobjekts in Seekirchen. Das Fehlen der Fahrräder wurde zum Teil erst später gemeldet. Insgesamt haben die Unbekannten sieben zum Teil hochpreisige Fahrräder gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Täter von Vandalenakt in einer Schule Seekirchen ausgeforscht

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Über den Vorfall in der Region Seekirchen am Wallersee haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-11-26) In der Nacht von 30. auf 31. August wurde eine Schule in Seekirchen mit Graffiti beschmiert. Die Täter haben dabei auch eine Deckenleuchte und ein Schild heruntergerissen. Der Schule entstand dadurch ein Schaden von 2.100,- Euro. Durch intensive Ermittlungen konnte die Polizei jetzt sechs Jugendliche aus verschiedenen Flachgauer Gemeinden im Alter zwischen 14 und 15 Jahren ausforschen, die bei der Tat beteiligt waren. Die Täter wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Flachgauerin auf der L238 in Seekirchen verunglückt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-11-14) Am 14. November morgens fuhr eine PKW-Lenkerin, eine 20-jährige Flachgauerin, auf der L238, der Seekirchner Landesstraße von Köstendorf Richtung Seekirchen. Im Bereich Gezing kam die Lenkerin aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, touchierte die Leitschiene und wurde mit dem Fahrzeug in die angrenzende Wiese geschleudert. Der Eigentümer der Wiesenfläche wurde durch den Lärm auf den Unfall aufmerksam, leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Die Flachgauerin wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Ein zuvor durchgeführter Alkotest ergab 1,16 Promille. Anzeige wird erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raubüberfälle in Seekirchen geklärt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Seekirchen am Wallersee erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Ein Überfall ist das Thema unserer Nachricht aus dieser Region. Solche Vorfälle sind für die Opfer immer auch ein prägendes Erlebnis, weil diese Angriffe eben plötzlich und unvermutet kommen. Was neben dem Überfall noch wichtig zu erwähnen ist, ist die Tatsache, dass dieser Überfall mit einem Raub ergänzt wurde, das bedeutet ganz einfach, dass hier zusätzlich dem Opfer noch Wertsachen weggenommen wurden. Laut den Angaben der Aussendung ist der Überfall als geklärt zu betrachten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Seekirchen am Wallersee bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-10-26) Eine Gruppe Jugendlicher verübte im Oktober Raubüberfälle in Seekirchen und einen versuchten Raubüberfall in Eugendorf. Die Jugendlichen sind zwischen 13 und 16 Jahre alt und kommen aus Russland, Afghanistan, Serbien und Österreich. Als Haupttäter fungiert der 13-jährige Russe. Bei den Taten bedrohen die Jugendlichen ihre Opfer, teilweise verbal, teilweise mit Gewalt und Misshandlungen, wie Ohrfeigen, Faustschläge ins Gesicht und gegen den Oberkörper und bei einem Raub verwendeten die Täter einen Schlagring. Geraubt wurden Handys, Bargeld von jeweils unter zehn bis hundert Euro, eine Jacke, eine Uhr, Schuhe und Schmuck. Geraubte Schuhe hatte der Russe bei einer Kontrolle an, die Polizisten stellten diese sicher. Auch eine geraubte Uhr hatte einer der Täter, ein 15-jähriger Österreicher, bei einer weiteren Kontrolle an dessen Handgelenk. Beim versuchten Raub konnte der Haupttäter kurze Zeit später mit drei Uhren und Schmuck in Eugendorf angetroffen werden. Die Polizisten stellten die Gegenstände sicher. Bei den Opfern handelt es sich um Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren aus dem Flachgau. Sämtliche Raubüberfälle sind geklärt und die Fakten werden der Staatsanwaltschaft Salzburg berichtet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Auffahrunfall auf Kolonne in Seekirchen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Seekirchen am Wallersee. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-10-18) Am Nachmittag des 18.10.2021 kam es auf der Mattseer Landesstraße im Gemeindegebiet von Seekirchen zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung. Dabei kollidierte eine 64-jährige PKW-Lenkerin aus dem Flachgau mit einer 24-jährigen PKW-Lenkerin, ebenfalls aus dem Flachgau. Die 24-Jährige hatte ihr Fahrzeug unmittelbar vor der 64-Jährigen in selber Fahrtrichtung aufgrund einer Kolonne zum Stillstand gebracht, als es zum Aufprall kam. Der Beifahrer der 24-Jährigen, ein 25-jähriger Oberösterreicher, wurde durch die Kollision im Bereich der Schulter dem Anschein nach leicht verletzt und nach Erstversorgung mittels Rettungswagen in das UKH Salzburg überstellt.
Ein mit den beiden Fahrzeuglenkerinnen durchgeführter Alkotest verlief negativ. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Mattseer Landesstraße war im Bereich der Unfallörtlichkeit für ca. eine Stunde nur einspurig befahrbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Firmeneinbruch in Seekirchen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee geschrieben ist.

(2021-10-14) Ein unbekannter Täter hat am späten Abend des 13. Oktober in ein Firmengebäude in Seekirchen eingebrochen. Der Täter schlug mit einem unbekannten Gegenstand eine Fensterscheibe ein und verschaffte sich so Zutritt zum Gebäude. Er brach eine Geldzählmaschine auf und stahl insgesamt Bargeld in einem niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Küchenbrand in Seekirchen: 2-jähriges Kind drehte Herd auf

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Seekirchen am Wallersee ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Wie in diesem Fall, das kommt in Haushalten eben des öfteren vor, handelt es sich dabei um einen Küchenbrand. Brandursache ist in diesem Fall bereits geklärt worden und ist auch in der ursprünglichen Nachricht schon nachzulesen gewesen, als diese unserer Redaktion erreicht hat. Die Brandermittlung hat ihre Arbeit also schon im Wesentlichen abgeschlossen. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-10-03) Am späten Nachmittag des 03. Oktobers 2021 ereignete sich in Seekirchen ein Küchenbrand in einem Einfamilienhaus.
Demnach begab sich der 2-jährige Sohn der Familie in das Haus, während seine Eltern im Garten beim Abendessen saßen. In weiterer Folge drehte das 2-jährige Kind in der Küche alle vier Herdplatten unbemerkt auf. Ein auf den Herdplatten abgestellter Karton fing daraufhin Feuer. Die Küche und die angrenzende Speisekammer wurden durch das Feuer und die Rauchentwicklung stark beschädigt. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Brand im Schrankraum in Einfamilienhaus in Seekirchen

Was sich hier genau in der Region Seekirchen am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Seekirchen am Wallersee ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Die genaue Ursache für den Brand konnte im Zuge von ersten Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Dementsprechend muss noch im Zuge der Brandermittlung eine Nachforschung stattfinden. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-09-27) Zwischen 22. und 26. September entfachte im Schrankraum des Obergeschosses aus derzeit ungeklärter Ursache ein Brand. Aufgrund der verschlossenen Fenster und Außentüren dürfte es mangels Sauerstoffzufuhr lediglich zu einem lokal begrenzten Brand gekommen sein. Bei der Rückkehr der Hauseigentümer war der Brand bereits erloschen und die Temperatur des Brandschuttes lag unter 100º C weshalb ein "Flashover" unterblieb. Sämtliche Räume wurden durch die Rauchgase schwer geschädigt. Die Brandermittlungen werden am heutigen Tage fortgesetzt. Der Schaden ist unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogenlenker in Seekirchen nahe Kothäusl erwischt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Beiliegende Meldung aus der Region Seekirchen am Wallersee ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Die angehaltene Person, die am Steuer des Fahrzeuges saß, hatte offenbar Drogen oder Suchtmittel konsumiert, die auch beeinträchtigend Wirken und daher das Lenken eines Fahrzeuges unsicher machen. Beim Drogentest konnte der Gebrauch von THC bzw. Cannabis nachgewiesen werden. THC, die Abkürzung für Tetrahydrocannabinol ist eine chemische, psyhcoaktive Verbindung. Die häufigste natürliche Quelle für THC ist das Harz der Cannabispflanze. Vorerst ist der Führerschein dieser Person einmal passé – die Polizei hat den Führerschein und damit die künftige Erlaubnis ein Fahrzeug zu lenken eingezogen. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-26) Bei am 25.09.2021 durchgeführten Alkohol- und Drogenkontrollen im Bezirk Salzburg-Umgebung durch die Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung wurden die Beamten gegen 16:23 Uhr auf der Mattseer Landesstraße (L101) auf einen Pkw aufmerksam. Der Fahrzeuglenker überholte im dichten Abendverkehr mehrere Pkw im Überholverbot, überfuhr dabei die Sperrlinie und beschleunigte im 80 km/h Bereich seinen Pkw auf 141 km/h. Auf Höhe der Einfahrt Gasthof "Kothäusl" im Gemeindegebiet von 5201 Seekirchen am Wallersee konnte der Lenker angehalten werden. Bei der näheren Kontrolle des 19-jährigen österreichischen Fahrzeuglenkers wurden Symptome einer Beeinträchtigung festgestellt, ein Alkovortest verlief negativ (0,00 mg/l), der durchgeführte Drogentest verlief positiv auf THC. Der Pkw-Lenker war den Beamten gegenüber den Beamten geständig und gab an, dass er bei dieser riskanten Fahrt "cool" sein wollte und in der Woche zwei bis dreimal Suchtgift (Cannabis) konsumiere. Der Amtsarzt der LPD-Salzburg stellte die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt wurde untersagt.
Der Lenker wird bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft Salzburg- Umgebung angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Seekirchen: Motorradfahrer kracht auf anhaltenden PKW

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Seekirchen am Wallersee. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-04) Am 04. September 2021 am Nachmittag ereignete sich auf der Obertrumer Landesstraße im Gemeindegebiet von Seekirchen am Wallersee (Waldprechting) ein Verkehrsunfall zwischen Motorrad und PKW. Beide Fahrzeuge fuhren auf der Obertrumer Landesstraße in Fahrtrichtung Seekirchen. Der PKW musste verkehrsbedingt anhalten, ein hinter dem PKW fahrender Motorradfahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig abbremsen. Ein zweiter Motorradfahrer übersah die stehende Kolonne und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, fuhr an dem stehenden Motorradfahrer vorbei, streifte diesen noch leicht und fuhr auf den PKW auf. Der Motorradfahrer kam anschließend zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde mit dem Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Durch den Verkehrsunfall entstand eine ca. halbstündige Verkehrsbeeinträchtigung auf der Obertrumer Landesstraße.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Baustellen-Unfall in Seekirchen

Aus der Region Seekirchen am Wallersee haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-12) Auf einer Baustelle in Seekirchen erlitt ein 18-jähriger Flachgauer bei einem Arbeitsunfall am frühen Nachmittag des 12. August Verletzungen unbestimmten Grades. Der junge Mann geriet während Installationsarbeiten in einen Starkstromfluss, wodurch er auf den Boden geschleudert wurde. Der Bauleiter verständigte die Rettungskräfte und begann mit den Erstmaßnahmen. Einer der Polizisten der verständigten Polizeistreife, der auch als
Polizeisanitäter ausgebildet ist, übernahm bis zum Eintreffen des Notarztes die weiterführenden Wiederbelebungsmaßnahmen und unterstützte die Rettungsmannschaft. Der Verletzte konnte vorerst stabilisiert werden. Der Rettungshubschrauber C6 brachte den 18-Jährigen ins Landesklinikum Salzburg. Die Arbeitsinspektion wurde verständigt. Weitere Erhebungen sind erforderlich.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Deutscher in Seekirchen mit gefälschtem Führerschein erwischt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-06) Am Vormittag des 06. August 2021 führte eine Streife der Diensthundeinspektion Verkehrskontrollen im Bereich von Seekirchen durch. Hierbei wurden die Beamten auf einen deutschen PKW-Lenker aufmerksam, da dieser ohne Freisprecheinrichtung telefoniert hatte. Im Zuge der anschließenden Kontrolle konnte der Lenker keinen Führerschein vorweisen. Diesen habe er in Belgien erlangt und in der nahegelegenen Wohnung vergessen.

Um die Gültigkeit des Dokumentes zu kontrollieren, begaben sich die Diensthundeführer mit dem 39-jährigen PKW-Lenker zur Wohnung. Als die Beamten den Führerschein begutachteten, erhärtete sich der Verdacht, dass es sich dabei um eine Totalfälschung handelt, da dieser keinerlei Sicherheitsmerkmale aufwies.

Der vermutlich gefälschte Führerschein wurde daher vorläufig sichergestellt und wird diesbetreffend kriminalpolizeilich untersucht werden.
Ein Organmandat wegen Nichtverwendung einer Freisprecheinrichtung wurde an Ort und Stelle bezahlt. Der Lenker wird in weiterer Folge der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Zudem erfolgt die Anzeigenerstattung wegen Fahren ohne gültige Lenkberechtigung bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tür in Seekirchen eingetreten

Was sich hier genau in der Region Seekirchen am Wallersee zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-29) In der Nacht von 27. auf 28. Juli fuhr die Polizei nach Seekirchen zu einem Einbruch in einer Wohnung. Der Geschädigte, ein 38-jähriger Österreicher, teilte den Beamten mit, dass zwei Täter vom Tatort geflüchtet waren. Er könne jedoch einen der Täter eindeutig identifizieren und kenne diesen auch namentlich. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Einbruch, sondern um eine Sachbeschädigung handelte. Die Tür war von einem der Täter eingeschlagen worden. Dieser hatte die Tat dem Opfer zuvor mit einer Nachricht über das Telefon mitgeteilt. Bei einer anschließenden Fahndung hielten die Beamten eine verdächtige Person an. Bei dieser wurde eine Strumpfmaske sichergestellt und es stellte sich heraus, dass dies der zweite der beiden Täter war. Bei den Tätern handelt es sich um einen 30-jährigen und einen 32-jährigen Salzburger. Beide werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zwei Firmeneinbrüche in Seekirchen

Welcher Vorfall sich in der Region Seekirchen am Wallersee ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-16) In der Nacht von 15. auf 16. Juli wurde in zwei Seekirchner Firmen eingebrochen.
In beiden Fällen stieg der Täter durch ein Fenster in das Gebäude ein. Bei einer Firma nutzte er ein gekipptes Fenster. Bei der anderen hat der Täter die Scheibe eingeschlagen. Die Räumlichkeiten wurden in beiden Fällen durchsucht und Bargeld in unbekannter Höhe gestohlen. Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch auf Firmengelände in Seekirchen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-05) Auf einem Firmengelände in Seekirchen brachen unbekannte Täter in der Nacht von 4. auf 5. Juli in Baucontainer ein. Die Täter brachen die Türen auf und dursuchten die Container. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Restaurant-Einbruch in Seewalchen (Seekirchen)

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-03) Zu einem Einbruch in ein Restaurant kam es in der Nacht auf den 02. Juli 2021 in Seewalchen. Dabei drang ein bislang unbekannter Täter über ein Fenster im Obergeschoß in das Objekt ein und durchsuchte das Gebäude. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch die Schadenshöhe ist, ist derzeit noch unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Seekirchen: Einbruch in ein Lokal

Aus der Region Seekirchen am Wallersee haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Obwohl die Beute bei Einbrüchen von Jahr zur Jahr weniger wird, kommen nach wie vor solche Einbrüche sowohl in Privathaushalten als auch in Firmengebäuden vor – auch in der Region Seekirchen am Wallersee ist man nicht vor Einbrüchen sicher. Wer der oder die Täter bzw. Täterinnen bei diesem Einbruch waren, konnte die Polizei nach ersten Ermittlungen noch nicht aufklären. Die Einbrecher sind aktuell noch nicht gefaßt worden. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-02) In der Nacht von 01. auf 02. Juli hat ein unbekannter Täter in ein Lokal im Gemeindegebiet Seekirchen eingebrochen. Der Täter gelangte durch ein Fenster in das Lokal und verließ auf selben Weg die Örtlichkeit wieder. Durch Hinweise und Befragungen ergab sich bereits ein Tatverdacht, der durch weitere Ermittlungen überprüft wird.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Firmenbeinbruch in Seekirchen

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-06-09) Über ein eingeschlagenes Fenster drang ein unbekannter Täter in der Nacht auf 9. Juni in eine Firma in Seekirchen ein. Er durchsuchte die Büroräumlichkeiten und stahl Bargeld und Werkzeug in unbekannter Höhe. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einheimischer bei Forstunfall in Seekirchen verletzt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-06-09) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 64-jähriger Einheimischer bei einem Forstunfall Nachmittag des 9. Juni im Gemeindegebiet von Seekirchen. Der Mann war mit seinem 17-jährigen Enkel bei Waldarbeiten unterwegs. Nachdem er einen rund 25 Meter langen Baum gefällt hatte, wollte er in mittig durchschneiden. Dabei schnellte der obere Teil, der unter Spannung stand, nach oben und traf den Mann am Unterschenkel. Der 17-Jährige konnte den Stamm abschneiden und seinen Großvater, der darunter lag, befreien. Er verständigte die Rettung. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Verletzung – LKW und Moped in Seekirchen

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Seekirchen am Wallersee bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-06-08) Am 08. Juni morgens kam es auf der L 101, der Mattseer Landesstraße, im Gemeindegebiet Seekirchen zwischen einem LKW und einem Moped zu einem Verkehrsunfall. Die Mopedlenkerin, eine 15-jährige Flachgauerin, wollte laut Angaben des LKW Lenkers die L 101 überqueren und kollidierte mit dem LKW-Lenker, einem 54-jährigen Salzburger, welcher auf der Landesstraße Richtung Obertrum fuhr. Die Flachgauerin wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der notärztlichen Versorgung mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Gasthaus in Seekirchen

Welcher Vorfall sich in der Region Seekirchen am Wallersee ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-06-05) In der Nacht auf 5. Juni stieg ein unbekannter Täter über ein gekipptes Fenster in ein Gasthaus in Seekirchen ein. Aus einer Schublade stahl er einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mehrere teils versuchte Einbrüche in Neumarkt, Untertauern und Seekirchen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Seekirchen am Wallersee geschrieben ist.

(2021-06-02) Unbekannte versuchten in der Nacht auf den 2. Juni in zwei nebeneinander gelegene Dienstleistungsbetriebe im Gemeindegebiet von Neumarkt am Wallersee einzubrechen. Sie scheiterten am Versuch die Eingangstüren zu den Objekten aufzubrechen.

Ebenfalls versuchte eine unbekannte Täterschaft Anfang der Woche in ein Sportgeschäft in Obertauern einzubrechen, indem sie versuchten die versperrte Schiebetür an der Hinterseite des Geschäftes gewaltsam zu öffnen. Der Versuch misslang. Die Schiebetür wurde dabei leicht beschädigt.

Eine unbekannte Täterschaft brach in der Nacht auf den 2. Juni in Seekirchen in ein Vereinsobjekt ein. Sie gelang durch das Einschlagen eines Fensters in das Objekt. Im Anschluss daran wurden ein Kasten sowie eine darin befindliche Handkassa aufgebrochen. Dabei wurde ein vierstelliger Eurobetrag erbeutet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall in Seekirchen mit Personenschaden und Fahrerflucht

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Seekirchen am Wallersee abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-05-15) Am 14. Mai, gegen 18.45 Uhr, wurde eine 45-jährige Fahrradlenkerin bei einem Verkehrsunfall in Seekirchen leicht verletzt. Eine 72-jährige PKW-Lenkerin überholte die Radfahrerin und bog unmittelbar nach dem Überholvorgang nach rechts ab. Die Fahrradlenkerin konnte ihr Rad nicht mehr rechtszeitig anhalten und es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, worauf hin die Radlenkerin zu Sturz kam und sich leicht verletzte. Die PKW-Lenkerin fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten konnten dank Zeugenaussagen das beschädigte Fahrzeug auffinden und in weiterer Folge die Identität der fahrerflüchtigen Lenkerin ermitteln. Sie gab an den Unfall nicht bemerkt zu haben. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Seekirchen: Übertretung nach dem Suchtmittelgesetz

Welcher Vorfall sich in der Region Seekirchen am Wallersee ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-05-04) In Seekirchen wurde am 03. Mai 2021, abends, im Zuge einer polizeilichen Nachschau, in einer Wohnung eine "Growbox" (dient der Aufzucht von Pflanzen) samt drei blühenden Cannabispflanzen aufgefunden und sichergestellt. Der 44-jährige Mieter gab gegenüber den Polizisten zu, dass er der Besitzer der Pflanzen ist und übergab weiters eine geringe Menge Cannabis.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!