salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Flachgau » Thalgau

Neuigkeiten aus Thalgau

Im Bezirk Flachgau, auch Salzburg-Umgebung bezeichnet, liegt die Gemeinde Thalgau. Wir haben Neuigkeiten und News aus Thalgau zusammengestellt, die aus verschiedenen Quellen - vornehmlich dem Pressedienst der Salzburger Polizei - entstammen. In diesem Service kann man leider immer nur wenige Tage zurückblättern, daher betreiben wir dafür hier auch eine Art Nachrichten-Archiv für Thalgau.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Chronik-Nachrichten aus Thalgau

Die Redaktion von salzburgspotters.at führt hier Nachrichten rund um Chronik-Themen aus der Gemeinde Thalgau zusammen. Gewalt, Verbrechen und Drogen-Themen gehören hier genauso dazu wie Streitgikeiten in Familien und Beziehungen sowie auch Verkehrsdelikte. All das sammeln wir zusammen und informieren die Bevölkerung in der Gemeinde Thalgau über diese Themen bei salzburgspotters.at. Wer sich über die umliegenden Gemeinden informieren möchte, kann sich auch auf der Übersicht der Gemeinde-Nachrichten entsprechend informieren. Dort sind einige weitere Gemeinden aus dem Bundesland Salzburg gelistet, für die es ebenfalls Nachrichten bei salzburgspotters.at gibt.

Nachrichten aus Thalgau (Verkehr, Kriminalität...)

Die aktuellen Nachrichten aus der Gemeinde Thalgau haben wir hier nach Chronolgie sortiert, die Nachrichten, die Sie - etwa weiter unten - auf dieser Seite über Thalgau finden sind also so geordnet, dass die aktuellste Nachricht immer ganz oben steht. Wir gehen mit unseren Nachrichten zurück bis zum Frühling 2021, als wir begonnen haben dieses Nachrichten-Archiv auch für die Gemeinde Thalgau anzuelgen. Manchmal erfahren wir aber auch bei Recherchen nicht, wenn es Neuigkeiten gibt, um welche Gemeinde es sich dabei handelt. Die Behörden halten das teilweise geheim, da es aus Datenschutzgründen wohl zu leicht wäre die Personen zu identifizieren, die in diesen Nachrichten vorkommen.

Außerdem haben wir an dieser Stelle auch ein kurzes Portrait über die Gemeinde Thalgau eingefügt, damit sich die Lesenden auf salzburgspotters.at ein Bild über die Gemeinde machen können - natürlich ist das noch interessanter, wenn Sie gar nicht aus Thalgau sind. So erhält man ein wenig einen Eindruck darüber, was für eine Gemeinde Thalgau eben ist.

Bosnier in Thalgau unter Drogeneinfluss unterwegs / 2022-05-08
Klein-LKW überschlug sich auf der A1 bei Thalgau / 2022-05-02
Unfall zwischen Eugendorf und Thalgau mit 1,34 Promille / 2022-03-30
Unfall auf der A1 bei Thalgau / 2022-03-17
Autofahrer kracht in Verkehrsinsel in Thalgau / 2022-03-03
Betrunkene Lenkerin in Thalgau hatte über 2 Promille / 2022-02-16
8-jähriger Schüler bei Unfall in Thalgau von Auto erfasst / 2022-02-03
Verfolgungsjagd in Thalgau: Polizei stellt führerscheinlosen Raser / 2022-01-13
Traktorunfall in Thalgau: PKW-Lenker verletzt / 2021-12-21
Getuntes Auto mit überhöhter Geschwindigkeit in Thalgau angehalten / 2021-11-07
Gabelstapler in Thalgau ausgebrannt / 2021-11-01
Schwerer Unfall mit Betonmischer auf der A1 bei Thalgau / 2021-10-25
Zivilstreife erwischt Lenker ohne Fürherschein bei Thalgau auf der A1 / 2021-10-08
Lenker mit 178 km/h auf der L227 in Thalgau unterwegs / 2021-08-26
Mit 2 Promille auf der Westautobahn in Thalgau / 2021-08-05
Führerscheinabnahme bei LKW-Fahrer in Thalgau / 2021-07-30
Firmeneinbruch in Thalgau / 2021-07-12
Stier-Attacke bei Stallarbeiten in Thalgau / 2021-06-29
Verkehrsunfall mit Personenschadenin Thalgau / 2021-06-25
Sachbeschädigung in Thalgau geklärt / 2021-06-09
Rasender Motorradfahrer in Thalgau / 2021-06-01

Aktuell aus Thalgau

Die Nachrichten werden auf dieser Seite laufend ergänzt, Sie können also einen Bookmark auf diese Seite machen und sich die Adresse im Browser speichern, damit Sie regelmäßig die Nachrichten von uns erfahren können. Die neueste Information ist auch in der Reihenfolge der Headlines immer ganz oben, sodass Sie stets wissen, ob's etwas neues gibt, was es zu erfahren gäbe. Unsere Nachrichten über die Gemeinde Thalgau haben aber natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da wir nur bestimmte Nachrichtenquellen auch tatsächlich anzapfen dürfen. Andere Nachrichten oder redaktionelle Beiträge von Medien - kommerziell oder nicht - dürfen schließlich nicht einfach übernommen werden.

Mehr News aus Thalgau?

Wenn jemand mehr über Nachrichten - auch aus anderen Ressorts wie Wirtschaft, Politik, Sport oder Kultur, erfahren möchte, ist die Person gut auf unserer Seite über Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg aufgehoben. Dort sind einige interessante Quellen, auch weniger bekannte Nachrichten-Magazine oder auch Blogs zu finden, von denen Neuigkeiten berichtet werden. Diese Neuigkeiten sind natürlich jetzt nicht nur Neuigkeiten rund um die Gemeinde Thalgau, sondern betreffen oftmals andere Gemeinden oder das ganze Bundesland Salzburg.

Datenvergleich von Thalgau mit Salzburg-Umgebung (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 3.9 % (5977 / 153139)
  • Haushalte: 3.78 % (2387 / 63091)
  • Firmen und Unternehmen: 4.14 % (536 / 12934)
  • Arbeitsplätze: 3.74 % (3010 / 80491)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg


Nachrichten: Thalgau in Salzburg

Sie haben sich für die Nachrichten aus Thalgau entschieden? Nun, hier haben wir die Neuigkeiten, die wir zusammengetragen haben, in einer chronologischen Reihenfolge aufgelistet. Setzen Sie trotzdem einen Bookmark auf diese Seite, dann finden Sie neue Nachrichten immer sehr schnell. Die Nachrichten dieser Seite befassen sich vor allem mit Themen, die die Polizei-Arbeit betreffen, somit geht es um Sicherheit, Chronik, Verkehr, Verbrechen und deren Aufklärung. Außerdem haben wir immer wieder auch wichtige Hinweise, Tipps und Anregungen seitens der Polizei zur Prävention von Verbrechen. Diese Tipps gelten - natürlich - auch für andere Gemeinden und nicht nur für die Gemeinde Thalgau in Salzburg.

Chronik-Nachrichten aus Thalgau

Chronik-Nachrichten aus der Gemeinde Thalgau sind hier vollständig zusammengestellt, soweit wir diese Informationen eben tatsächlich verifizieren können. Wenn es ein Chronik-Thema gibt, das sehr sensibel ist, kann es sein, dass dieses nicht hier erscheint. Das hat aber nichts mit einer Unterdrückung von Nachrichten zu tun, sondern damit, dass die Exekutive in Salzburg die genaue betroffene Gemeinde aus verschiedenen möglichen Gründen im Rahmen einer Nachrichten-Kommunikation nicht nennen möchte, manchmal hat das auch mit dem Ermittlungsstand zu tun.

Bosnier in Thalgau unter Drogeneinfluss unterwegs
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Abnehmen konnte die Polizei einem Drogenlenker in Thalgau seinen Führerschein nicht, weil er keinen solchen hat. Ein 36-jähriger Bosnier wurde am Steuer eins PKW von der Polizei kontrolliert und wies dabei entsprechende Symptome einer Beeinträchtigung durch Suchtmittel auf. Zwar konnte ihm die Weiterfahrt untersagt werden, aber eben der Führerschein nicht abgenommen werden. Der Bosnier wurde auch einem Sprengelarzt vorgeführt um die Fahruntauglichkeit noch entsprechend zu belegen.
Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Thalgau abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Beiliegende Meldung aus der Region Thalgau ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Die angehaltene Person, die am Steuer des Fahrzeuges saß, hatte offenbar Drogen oder Suchtmittel konsumiert, die auch beeinträchtigend Wirken und daher das Lenken eines Fahrzeuges unsicher machen. Gar keinen gültigen Führerschein kann die Person in dieser Angelegenheit vorweisen. Um den Führerschein geht es in diesem Beitrag. Im Symbolfoto ein typischer alter Führerschein, der noch vor den Scheckkarten-Format-Führerscheinen in Österreich ausgegeben wurde. Genannt wird er auch der »Rose Fetzen«. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-05-08) Am 7 Mai nachmittags hielt die Polizei im Gemeindegebiet von Thalgau einen Pkw-Lenker an. Auch der 36-jährigen Bosnier wies Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung auf. Ein hinzugezogener Sprengelarzt stellte die Fahruntauglichkeit fest. Dem Bosnier wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, da ihr nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war. Anzeigen werden erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Klein-LKW überschlug sich auf der A1 bei Thalgau

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Thalgau abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Ein Unfall hat sich in der Region Thalgau kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Noch nicht geklärt ist die Höhe des Sachschadens, der bei diesem Vorfall entstanden ist. Genauer gesagt bezieht sich die Meldung über den Unfall in der Region Thalgau auf einen Vekehrsunfall. Der Unfall um den es sich in diesem Bericht dreht ist auch unter Beteiligung eines Lastkraftwagens (LKW) passiert. Wie von unserer Quelle auch festgehalten wird, war von den beteiligten Personen niemand unter Einlfuss von Alkohol gestanden. Über den Vorfall in der Region Thalgau haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Thalgau geschrieben ist.

(2022-05-02) Zu einem Fahrzeugüberschlag kam es am 2. Mai, kurz nach 6 Uhr auf der A1 in Richtung Deutschland. Ein 50-jähriger Salzburger geriet im Gemeindegebiet von Thalgau mit seinem Klein-Lkw rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Betonleitwand im dortigen Baustellenbereich auf. Das Fahrzeug wurde auf die Fahrbahn geschleudert und kam seitlich liegend zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt wurde aber zur Kontrolle ins LKH nach Salzburg gebracht. Der Alkotest verlief negativ. Die Feuerwehr Thalgau war mit vier Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort. Die Autobahn musste für rund eine Stunde gesperrt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall zwischen Eugendorf und Thalgau mit 1,34 Promille
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Thalgau abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Thalgau ein Unfall ereignet. Der Unfall um den es sich in diesem Bericht dreht ist auch unter Beteiligung eines Lastkraftwagens (LKW) passiert.
Angeblich wollte der 21-jährige Lenker, der auf der Thalgauer Landesstrßae mit einem Firmen-LKW unterwegs war, das Navigationsgerät umstellen, weil er sich verfahren hatte. Dabei ist er von der Straße abgekommen und gegen eine Leitschiene geprallt. Er blieb unverletzt, aber nach dem Alkoholtest durch die Polizei und einem Wert von 1,34 Promille wurde ihm dann der Führerschein abgenommen. Um den Führerschein geht es in diesem Beitrag. Im Symbolfoto ein typischer alter Führerschein, der noch vor den Scheckkarten-Format-Führerscheinen in Österreich ausgegeben wurde. Genannt wird er auch der »Rose Fetzen«. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Thalgau lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Thalgau geschrieben ist.

(2022-03-30) Ein 21-jähriger Lenker fuhr mit einem Firmenfahrzeug auf der Thalgauer Landesstraße von Eugendorf kommend. Laut seinen Angaben war er auf der falschen Straße unterwegs und wollte das Navigationssystem umstellen. Er kam mit dem Lkw von der Fahrbahn ab und wurde gegen die Leitschiene geschleudert. Der 21-Jährige bleib unverletzt. Der durchgeführte Alkomattest ergab ein Ergebnis von 1,34 Promille. Die Polizisten nahmen den Führerschein an Ort und Stelle ab. Die Feuerwehr musste auslaufendes Öl binden und das Firmenfahrzeug abgeschleppt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der A1 bei Thalgau
© R. Vidmar (echonet)

© R. Vidmar (echonet)

Was sich hier genau in der Region Thalgau zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Thalgau ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Mindestens ein PKW war bei dem Unfall in der Region Thalgau beteiligt.
In Richtung Salzburg war eine 35-jährige Kroatin mit dem Auto auf der Westautobahn unterwegs, als sie von der Fahrbahn geriet, die Ursache ist noch nicht geklärt. Die Mittelleitwand aus Beton schleuderte das Fahrzeug schließlich wieder auf die andere Seite und dann kam das Fahrzeug zum Stillstand - es lag auf der Beifahrerseite. Die Lenkerin sowie ihre Tochter mußten aus dem Fahrzeug geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg mußte dann für ca. 1 Stunde gesperrt werden. Dieser Vorfall hat sich auf der Westautobahn im Gebiet des Landes Salzburg zugetragen. Die Autobahn verbindet Salzburg mit der Bundeshauptstadt Wien und verläuft im Westen von Grenze zu Deutschland (Autobahngrenzübergang Walserberg) bis zur östlichen Grenze bei Oberösterreich vor Mondsee. Das beschriebene Ereignis hat sich im Umfeld der A1 Westautobahn-Abfahrt Thalgau zugetragen. Die Rettung war bei diesem Vorfall ebenfalls eingebunden und mußte vor Ort auch aktiv werden. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-03-17) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 17. März auf der Westautobahn A1 vor Thalgau in Fahrtrichtung Salzburg. Eine 35-jährige kroatische Staatsbürgerin fuhr aus bisher nicht geklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw kam anschließend durch ein abruptes Lenkmanöver ins Schleudern. In weiterer Folge krachte das Fahrzeug gegen die Mittelbetonleitwand und kam auf dem linken Fahrstreifen auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand. Die Lenkerin, sowie ihre vierjährige Tochter mussten von den Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Rettung brachte die unbestimmten Grades verletzten Insassen ins Universitätsklinikum Salzburg. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Salzburg für ca. eine Stunde komplett gesperrt. Es kam zu längerer Staubildung.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Autofahrer kracht in Verkehrsinsel in Thalgau

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Thalgau erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Beiliegende Meldung aus der Region Thalgau ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Nicht mehr im Besitz der betreffenden angehaltenen Person ist nun der Führerschein, denn den hat die Polizei nach diesem Fehlverhalten im Straßenverkehr vorerst einmal einkassiert. Die Polizeit hat in der Region Thalgau offenbar eine Person am Fahrzeugsteuer unter Einfluss von Alkohol erwischt, der über das erlaubt Maß hinausgeht.
Offensichtlich stark betrunken war jener Lenker, der in Thalgau einen Kreisverkehr "nicht schaffte". Er krachte an die Verkehrsinsel, beschädigte diese, fuhr aber dann weiter und konnte erst nach 3 Kilometern - da war er schon nur noch auf der Felge des Reifens unterwegs - erwischt und angehalten werden. Die Anzeige ist nicht nur wegen den 1,8 Promille Alkohol sondern auch wegen Fahrerflucht fällig. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Thalgau bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-03-03) Bereits am 1. März, kurz vor 23 Uhr, fiel ein 36-jähriger Autofahrer einer Polizeistreife mit überhöhter Geschwindigkeit und unsicherer Fahrweise auf. Bei einem Kreisverkehr in Thalgau stieß der Lungauer gegen mehrere Verkehrseinrichtungen, setzte seine Fahrt aber ohne anzuhalten fort. Trotz mehrmaliger Anhalteversuche fuhr der Mann mit seinem schwer beschädigten Auto weiter. Nach rund drei Kilometern, zum Teil auf der Felge fahrend, musste der Lenker die Fahrt wegen des starken Schadens am Fahrzeug beenden. Sein Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. Er wird wegen Fahrerflucht und Missachtung von Anhaltezeichen angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Betrunkene Lenkerin in Thalgau hatte über 2 Promille

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Thalgau. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Dieser Vorfall aus der Region Thalgau der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Die Polizeit hat in der Region Thalgau offenbar eine Person am Fahrzeugsteuer unter Einfluss von Alkohol erwischt, der über das erlaubt Maß hinausgeht. Vorerst ist der Führerschein dieser Person einmal passé – die Polizei hat den Führerschein und damit die künftige Erlaubnis ein Fahrzeug zu lenken eingezogen. Über den Vorfall in der Region Thalgau haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-02-16) Am Abend des 15. Februar 2022 wurde durch Anrufer eine beeinträchtigte Pkw-Lenkerin im Bereich der Enzersberg Landesstraße (L117) in Thalgau gemeldet. Im Zuge der Lenker- und Fahrzeugkontrolle ergab der durchgeführte Alkotest bei der 42-jährigen Thalgauerin einen Wert von 2,10 Promille. Ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
8-jähriger Schüler bei Unfall in Thalgau von Auto erfasst

Welcher Vorfall sich in der Region Thalgau ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Ein Unfall hat sich in der Region Thalgau kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Über den Vorfall in der Region Thalgau haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-02-03) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 8-jähriger Schüler bei einem Verkehrsunfall am 3. Februar kurz nach Mittag im Ortsgebiet von Thalgau. Der Bub hatte auf der Salzburger Straße die Fahrbahn betreten. Zur gleichen Zeit fuhr eine 79-jährige Flachgauerin mit ihrem Auto auf der Salzburger Straße in Richtung Plainfeld. Als das Kind von der rechten Seite auf die Fahrbahn trat, konnte die Frau den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Bub wurde von der Rettung ins LKH Salzburg gebracht. Die Unfalllenkerin blieb unverletzt. Der Alkotest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verfolgungsjagd in Thalgau: Polizei stellt führerscheinlosen Raser

Was sich hier genau in der Region Thalgau zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-01-13) Am 13. Jänner 2022 konnte in Thalgau ein amtsbekannter, führerscheinloser Flachgauer beim Lenken eines Pkws wahrgenommen werden. Bei ansichtig werden der Polizeistreife flüchtete der 26-jährige Flachgauer trotz Anhalteversuche mittels Folgetonhornes und Blaulicht mit weit überhöhter Geschwindigkeit und dementsprechender gefährlicher Fahrweise. In weiterer Folge wich er einem weiteren Streifenfahrzeug über das Bankett aus und setzte seine gefährliche Fahrt unbeirrt fort. Zudem mussten unbeteiligte Fahrzeuglenker, aufgrund der gefährlicher Fahrweise des Flachgauers, mehrfach mit ihren Fahrzeugen ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Schließlich konnte der 26-Jährige eingeholt und nach kurzer Flucht zu Fuß angehalten und festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der Flachgauer wird wegen der Gefährdung der körperlichen Sicherheit sowie wegen zahlreicher verkehrspolizeilicher Übertretungen angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Traktorunfall in Thalgau: PKW-Lenker verletzt

Was sich hier genau in der Region Thalgau zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-12-21) Am frühen Nachmittag des 21. Dezember lenkte ein 58-jähriger Landwirt seinen Traktor samt Anhänger auf der Enzersberg-Landesstraße (L117), von Thalgau kommend in Richtung 5322 Hof bei Salzburg, als ihm ein 18-jähriger Einheimischer mit seinem Pkw entgegenkam. Aus noch unbekannter Ursache kam der 18-Jährige mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn, touchierte dort ungebremst den Traktoranhänger und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Nach seiner Erstversorgung wurde er in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. Der Traktorlenker blieb bei der Kollision unverletzt. Die Alkotests verliefen bei beiden Lenkern negativ. Der PKW sowie der Traktoranhänger waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Getuntes Auto mit überhöhter Geschwindigkeit in Thalgau angehalten

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Thalgau. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Thalgau bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-11-07) Am 6. November 2021 wurde in Thalgau, auf der Thalgau Landesstraße (L103), in Fahrtrichtung Seekirchen, ein hochmotorisierter Pkw mit 135 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen. Der Lenker aus dem Flachgau, welcher mit abgefahrenen Sommerreifen unterwegs war, gab an, nach einem langen Arbeitstag schnell nach Hause wollte und es die letzte Ausfahrt mit diesem Pkw vor dem Winter gewesen sei.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Gabelstapler in Thalgau ausgebrannt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Thalgau abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Thalgau bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-11-01) Zwischen 30. Oktober 2021 und 1.11.2021 brannte ein Gabelstapler, der in einer Transport- und Verpackungsfirma in Thalgau abgestellt war, aus. Die FF Unterdorf und Thalgau waren im Einsatz. Brandursache dürfte ein technischer Defekt am Akku des Fahrzeuges gewesen sein. Die Schadenshöhe ist dzt. noch nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Unfall mit Betonmischer auf der A1 bei Thalgau

Was sich hier genau in der Region Thalgau zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-10-25) Am 25. Oktober vormittags kam es auf der A1 Fahrrichtung Walserberg im Gemeindegebiet Thalgau zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW-Lenker, einem 18-jährigen Burgenländer, und einem LKW-Lenker, einem 60-jährigen Tennengauer. Der PKW-Lenker kollidierte aus bisher unbekannter Ursache mit dem LKW, kam ins Schleudern und prallte an die Betonmittelleitschiene. Der Burgenländer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Beide Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zivilstreife erwischt Lenker ohne Fürherschein bei Thalgau auf der A1

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Thalgau abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-10-08) Einer Zivilstreife fiel bei Thalgau ein dunkler BMW auf, der die A1 in Richtung Wien befuhr. Bei der Anhaltung gab der Lenker vorerst eine falsche Identität an. Eine Führerscheinabfrage ergab, dass es sich um einen 21-jährigen Salzburger handelt. Der Lenker gab danach sofort zu, aktuell keinen Führerschein zu besitzen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und über die Anzeigenerstattung in Kenntnis gesetzt. Ein durchgeführter Drogenurintest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Lenker mit 178 km/h auf der L227 in Thalgau unterwegs

Aus der Region Thalgau haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Thalgau lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Thalgau geschrieben ist.

(2021-08-26) Am 25.08.2021, um 18:58 Uhr wurde ein auf der L 227 von Thalgau in Richtung Fuschl fahrender Zivilstreifenwagen der Landesverkehrsabteilung Salzburg von einem Pkw überholt. Bei der anschließenden Nachfahrt stellten die Beamten massive Geschwindigkeitsübertretungen fest, da der Lenker seinen Pkw in einer 100-km/h-Beschränkung mit 178 km/h und in einer 80-km/h-Beschränkung mit 154 km/h lenkte. Dabei benutzte er die gesamte Fahrbahnbreite und verwendete in Kurven den Fahrstreifen der Gegenfahrbahn zum Anfahren. Zum Zeitpunkt der Übertretungen waren wenige Fahrzeuge, jedoch etliche Fahrradfahrer, die von ihm überholt wurden, unterwegs.

Der Pkw wurde angehalten, der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit 2 Promille auf der Westautobahn in Thalgau

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Thalgau. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Thalgau. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-05) Am 05.08.2021, um 13:20 Uhr, wurde eine Zivilstreife auf der A1 in Fahrtrichtung Wien auf einen Fahrzeuglenker aufmerksam, da dieser die Spur nicht halten konnte. Bei der darauffolgenden Kontrolle in Thalgau wies der Lenker Symptome einer Alkoholisierung auf. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Messwert von 1,08 mg/l. Der Führerschein wurde dem 27- jährigen vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Führerscheinabnahme bei LKW-Fahrer in Thalgau

Aus der Region Thalgau haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Über den Vorfall in der Region Thalgau haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-30) Am 29. Juli 2021 langten am späten Nachmittag mehrere gleichlautende Anrufe über Notruf ein, dass auf der A1 ein Klein-LKW unterwegs wäre, wobei der Lenker durch seine unsichere Fahrweise auffalle.
Nach kurzer Fahndung konnte der 51-jährige Lenker in Thalgau vor seinem Wohnhaus angetroffen werden, als dieser gerade sein Fahrzeug verließ. Der durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Führerschein wurde daher vorläufig abgenommen. Zudem erfolgt die Anzeigenerstattung an die zuständige Verwaltungsbehörde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Firmeneinbruch in Thalgau

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Thalgau. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Thalgau. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-12) Im Zeitraum zwischen dem 10. und dem 12. Juli 2021 brachen bisher unbekannte Täter in Thalgau in ein Firmengebäude ein. Die Täter brachen im Inneren einige Türen und Schränke auf, durchsuchten das Objekt und stahlen schließlich aus einer Schublade sechs Tafeln Schokolade. Die Höhe des Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt.

Hinweise zu den Tätern gibt es bislang keine.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Stier-Attacke bei Stallarbeiten in Thalgau

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Thalgau. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-06-29) Am 29. Juni 2021, gegen 18.00 Uhr, wurde in Thalgau ein 43-jähriger Landwirt von einem Stier attackiert. Der Mann war gerade dabei im Stall eine Wassertränke zu reparieren, als ihn ein Stier gegen die Metallabsperrung drückte. Der Landwirt konnte sich selbst vom Stier befreien und in Sicherheit bringen. Der Mann wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Personenschadenin Thalgau

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Thalgau erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Thalgau bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-06-25) Am 26. Juni, gegen 21.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Wien auf Höhe Thalgau ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Aufgrund plötzlich auftretenden Platzregens verlor der 25-jährige Lenker eines PKW die Sicht und Kontrolle über sein Fahrzeug. Es kam ins Schleudern. Ein nachfahrender 23-jähriger konnte ebenfalls aufgrund des plötzlich auftretenden Platzregens nichts mehr sehen. Er konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem Fahrzeug vor ihm. Beide beteiligte wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Sachbeschädigung in Thalgau geklärt

Was sich hier genau in der Region Thalgau zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Thalgau lesen Sie nun hier. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-06-09) Drei Jugendliche (15 und 16 Jahre) werden beschuldigt, am 8. Juni kurz vor 20 Uhr in Thalgau Graffiti auf eine Autobahnunterführung gesprüht zu haben. Ein Zeuge hatte die Jugendlichen beobachtet und die Polizei verständigt. Einer der drei hatte verbotenerweise Schreckschussmunition bei sich. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Alle drei werden wegen Sachbeschädigung angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Rasender Motorradfahrer in Thalgau

Aus der Region Thalgau haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-06-01) Am 31. Mai mittags fuhr eine Gruppe Motorradlenker, darunter ein 55-jähriger Oberösterreicher, auf der L227, der Thalgauegg Landesstraße. Kurz nach dem Ortsgebiet Thalgau konnte eine Zivilmotorradstreife bei dem Oberösterreicher eine Geschwindigkeit von 186km/h bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100km/h messen. Der Lenker gab bei der Anhaltung an, dass er es seinen Freund einmal zeigen wollte. Er wurde angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzug und einer hohen Geldstrafe rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!