salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Pongau » Bad Hofgastein

Aktuelle Meldungen aus Bad Hofgastein

Eine der drei Gemeinden im Gasteinertal ist die Gemeinde Bad Hofgastein. Sie liegt mitten im Gasteiner-Tal und verbindet die beiden Nachbargemeinden Bad Gastein im Süden und Dorfgastein (wo der Talausgang ist) im Norden. Ansonsten ist Bad Hofgastein ein Kur-Ort und ein Tourimuszentrum. Viele Nachrichten über Bad Hofgastein werden auch von diesem Faktum geprägt.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Bad Hofgastein - Aktuelle Nachrichten

Die Redaktion der SalzburgSputters ist auch davon überzeugt, dass viele Menschen in der Gemeinde Bad Hofgastein eben gerne mehr Information aus der eigenen Region bzw. eigenen Gemeinde bekommen möchten. Wenn Sie sich auch für die Umgebung interessieren: Hier finden Sie die Übersicht der Gemeinde-Neuigkeiten, die es abgesehen von Bad Hofgastein noch bei uns gibt. Unsere Informations-Sammlung umfasst im Grunde das ganze Gebiet im Bundesland Salzburg, wir stellen hier die Nachrichten so zusammen, dass Menschen die in der Gemeinde Bad Hofgastein leben hier ihre eigenen Nachrichten zu sehen bekommen.

Gasteiner-Tal: Eine Besonderheit im Gasteiner-Tal ist die Engstelle am nördlichen Ausgang zum restlichen Bundesland Salzburg. Das hat auch eine kriminaltechnische Bedeutung. Im Gasteinertal sind schon viele vermeintlich schlaue Räuber (Bankraub, Juwelenraub...) kräftig gescheitert. Warum? Weil die Polizei die einzige Straße aus dem Tal gesperrt hat und so vielfach die Täter erwischt hat.

Bad Hofgastein: Nachrichten aus Verkehr, Kriminalität & Co

Nach dem Datum des Eintreffens der Nachrichten haben wir die News hier für die Gemeinde Bad Hofgastein zusammengestellt. Wir erweitern auch laufend unser Informationsangebot für weitere Themengebiete. Die Nachrichten sind also chronologisch - sortiert nach dem Datum - von den aktuellsten zu den vergangenen dargestellt. Menschen, die in Bad Hofgastein leben, also eben vor allem Salzburgerinnen und Salzburger, interessieren sich natürlich dafür, was in der näheren Umgebung passiert.

Außerdem ergänzen wir hier noch einige Informationen über die Gemeinde Bad Hofgastein in Kurzform. Das ist auch ganz Hilfreich, wenn man das Geschehen in der Gemeinde Bad Hofgastein näher verstehen möchte. Weiter unten finden Sie nach den Schlagzeilen und einigen weiteren Informationen auch die Nachrichten aus Bad Hofgastein.

Ehepaar überführt: Einbrüche in Bad Gastein und Bad Hofgastein geklärt / 2022-04-20
Einbruch in Skidepot in Bad Hofgastein schnell geklärt / 2022-03-29
Pongauer in Bad Hofgastein nach Streit festgenommen / 2022-03-11
Bad Hofgastein: 82-jähriger Fahrer in Bad Hofgastein auf Gegenfahrbahn geraten / 2022-02-20
Polizei erwischt Drogendealer bei Kontroll ein Bad hofgastein / 2022-02-12
2,8 Promille und kein Führerschein: Polizei zieht Lenker in Bad Hofgastein aus dem Vekehr / 2022-01-25
Hüttenwirt in Bad Hofgastein mit Pistenfahrzeug über steiles Gelände abgestürzt / 2022-01-22
Einfamilienhaus in Bad Hofgastein in Brand - Ursache unklar / 2022-01-13
Drogenfund bei 19-jährigem Pongau in Bad Hofgastein / 2021-12-31
Räuberischer Diebstahl in Bad Hofgastein in Drogerie geklärt / 2021-12-15
Kontrollen in Bad Hofgastein / 2021-11-20
Zusatzinformationen zum Garagenbrand in Bad Hofgastein / 2021-11-02
Gartenhütte in Bad Hofgastein abgebrannt / 2021-11-01
Mit PKW ins Bachbett in Bad Hofgastein gerutscht / 2021-10-20
Bad Hofgastein: Fischerhütte wegen Elektro-Defekt abgebrannt / 2021-10-08
Fischerhütte in Bad Hofgastein in Brand / 2021-10-06
Betrunken: Verkehrsunfälle in Bad Hofgastein / 2021-08-27
Zwei Einbrüche in Kosmetikgeschäft in Bad Hofgastein / 2021-08-20
Einbruchsserie in Bad Hofgastein und Dorfgastein / 2021-08-06

Aktuell aus Bad Hofgastein

Die Nachrichten landen hier regelmäßig - wir arbeiten täglich daran - auf der Bad Hofgastein-Seite sobald wir die Nachrichten erhalten. Die neueste Information, die wir erhalten haben, ist immer ganz oben zu finden. Die oben liegenden Headlines der Nachrichten können auch angeklickt werden, dann springen Sie sofort hinunter zu der entsprechenden Nachricht. Bitte beachten Sie, dass wir natürlich nie eine vollständige Nachrichtenübersicht über die Nachrichten aus der Gemeinde Bad Hofgastein bieten können, weil wir eben auf die Quellen und deren Angaben angewiesen sind. Wer sich ausführlich informieren will, findet etwas weiter unten auch einen Link zu einer Nachrichten-Seite auf der wir andere Medien in Salzburg augelistet haben.

Bad Hofgastein - Woher stammen die Nachrichten?

Die Quellen sind unterschiedlich, es gibt viele Nachrichtenseiten im Land Salzburg, die Partner von salzburgerin.at haben eine eigene Seite mit einer Linkliste zusammengestellt, auf der man Nachrichten aus Salzburg (Stadt und Land) finden kann. Und wir haben unsere Gemeinde-Nachrichten ebenfalls hier verlinkt. Unsere Quellen dagegen sind nicht andere Medien

Bad Hofgastein im Spotlight

Wir zeigen hier auch einige Daten aus der Gemeinde Bad Hofgastein im Salzburger Pongau (Bezirk "St. Johann"), damit sich alle Leserinnen und Leser unserer Gemeinde-Nachrichten von Bad Hofgastein auch ein Bild von der Gemeinde Bad Hofgastein machen können.

Datenvergleich von Bad Hofgastein mit Sankt Johann / Pongau (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 8.46 % (6861 / 81083)
  • Haushalte: 8.99 % (3006 / 33432)
  • Firmen und Unternehmen: 7.89 % (576 / 7300)
  • Arbeitsplätze: 8.4 % (3439 / 40957)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Bad Hofgastein: Neuigkeiten aus der Gemeinde

Hier finden Sie die Liste der Nachrichten von oben noch einmal, allerdings nicht mehr beschränkt auf die Headline der Nachricht. Wir haben hier die vollständige Information aus unserer Quelle für die Nachricht aus der Gemeinde Bad Hofgastein veröffenlticht. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde Bad Hofgastein informiert sind.

Interssiert an Neuigkeiten aus Bad Hofgastein? Dann setzen Sie ein Lesezeichen auf diese Seite und besuchen Sie die Seite einfach alle paar Tage, damit Sie alle wichtigen News mitbekommen.

Bad Hofgastein: Nachrichten

Unsere einzelnen Nachrichten, man könnte auch sagen, kommentierte Presse-Meldungen, die wir zu Bad Hofgastein in unserem System haben, finden Sie hier im Anschluss. Die Nachrichtenquellen sind auch immer genau angegeben, damit sich alle Leserinnen und Leser auf unserer Seite ein Bild davon machen können, woher diese Nachrichten stammen und aus welcher Perspektive die Nachrichten über Bad Hofgastein hier geschrieben wurden.

Pressemeldungen & Chronik-Nachrichten in Bad Hofgastein
Ehepaar überführt: Einbrüche in Bad Gastein und Bad Hofgastein geklärt
© R. Vidmar (echonet)

© R. Vidmar (echonet)

In der Wohnung eines Ehepaares (31 und 32) im Pongau konnte die Polizei nach Ermittlungen große Mengen an Diebesgut, vor allem Lebensmitttel, Kosmetika, Spielzeug, Elektroartikel und Sportbekleidung finden. Das Ehepaar beging offenbar mehrere Einbrüche im Gasteinertal, beginnend am 3. März in einem Gastronomiebetrieb in Bad Gastein und schließlich bis 28. März in Bad Hofgastein in ein Skidepot. Die gestohlenen Gegenstände sind laut Polizeiangaben ungefähr 11.000 Euro wert, der Sachschaden, den das Einbrecher-Ehepaar zusätzlich bei den insgesamt zwei Einbrüchen und 24 Diebstählen verursacht hat, beläuft sich ebenfalls auf eine mittlere vierstellige Summe.
Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Bad Hofgastein. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Um eine gute Beute zu machen, wird immer noch eingebrochen. Im Gegensatz zu digitaler Kriminalität oder einem kriminellen Geschäftsmodell sind allerdings Einbrecher typischerweise eher die Armen unter den Kriminellen, denn mit Einbrüchen sowohl in Firmengebäuden als auch in Privatgebäuden ist heute kaum mehr Beute zu machen – ob das auch in diesem konkreten Fall so gewesen ist, kann man in der Oirignalnachricht lesen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei diesem Einbruch konnte die Täterschaft noch vor Ort geklärt werden, weil die Person noch bei der Tat entsprechend erwischt wurde. Im Rahmen des Einsatzes mußte die Polizei ausrücken, das Team der Polizeiinspektion war daher an Ort und Stelle. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Bad Hofgastein. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2022-04-20) Durch umfangreiche Ermittlungen konnte die Polizei einem österreichischen Ehepaar (31 und 32 Jahre alt) zwei Einbrüche und 24 Diebstähle im Gasteinertal nachweisen. Die Eheleute begingen die Diebstähle zwischen November 2021 und April 2022 in verschiedenen Handelsbetrieben. Zu ihrem Diebesgut gehörten Lebensmittel, Kosmetika, Spielzeug, Elektroartikel, Sportbekleidung und vieles mehr. Auch vier Koffer wurden von den beiden gestohlen. Ein Teil des Inhaltes konnte in der Wohnung des beschuldigten Pongauers sichergestellt werden. Die Einbrüche begingen die beiden in Bad Gastein am 3. März in einen Gastronomiebetrieb und in Bad Hofgastein am 28. März in ein Skidepot. Der Schaden der gestohlenen Gegenstände beträgt rund 11.000 Euro. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist erheblich und dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen. Die beiden Beschuldigten sind teilgeständig. Sie wurden festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Skidepot in Bad Hofgastein schnell geklärt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Bad Hofgastein abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Einbrecher machen immer wieder – auch in der Region Bad Hofgastein Beute bei ihren Einbrüchen. Dabei sind weder Firmengebäude noch Privathaushalte sicher vor den Tätern. Allerdings ist hinlänglich bekannt, dass mit Einbrüchen immer weniger Gewinn gemacht werden kann, viele Einbrüche enden nahezu ohne relevante Beute. Dieser Einbruch gehört zu jenen, die bereits geklärt wurden. Bei Delikten gegen fremdes Vermögen oder Eigentum beträgt die Aufklärungsquote übrigens seit mehreren Jahren schon rund um die 28 – 34 Prozent. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Bad Hofgastein. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-03-29) Am 28. März nachmittags brach ein 31-jähriger Pongauer ein Skidepot auf und entwendete daraus mehrere Sportartikel. Aufgrund sofortiger Ermittlungen konnte die Polizei den Täter kurz darauf ausforschen. Die Polizei stellte die gestohlenen Sportartikel in der Wohnung des Beschuldigten sicher und folgten diese an die Opfer aus. Anzeige wird an die Staatsanwaltschaft Salzburg erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Pongauer in Bad Hofgastein nach Streit festgenommen
© R. Vidmar (echonet)

© R. Vidmar (echonet)

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Bad Hofgastein. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Laut Meldungen unserer Quelle kam es in der Region Bad Hofgastein zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Leuten. Dabei flogen die Fäuste, es gab auch Verletzungen. Während der Prügelei kam es auch zu schweren Verletzungen, die Auseinandersetzung dürfte laut der vorliegenden Meldung sehr heftig gewesen sein. Bei der Rauferei ging es so heftig zur Sache, dass die Polizei entsprechend auch mit Festnahmen und Handschellen reagieren mußte.
Einen türkischen Taxifahrer hat ein 27-jähriger Pongauer - auch rassistisch - in Bad Hofgastein kurz vor Mitternacht beschimpft. Abgespielt hat sich das ganze nahe einer Bushaltestelle. Dann versuchte er noch das Taxi mit Faustschlägen zu beschädigen und ging dann auf den Taxifahrer los. Der Pongauer verletzte den 33-jährigen Taxifahrer dann auch noch. Beruhigen konnte er sich auch nach dem Eintreffen der Polizei nicht, daher verhafteten die Beamten den Pongauer. Er war mit 1,16 Promille betrunken. Im nächtlichen Einsatz war die Polizei in dieser Angelegenheit unterwegs. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-03-11) Am 9. März 2022, kurz vor Mitternacht, kam es im Bereich einer Bushaltestelle in Bad Hofgastein zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen Pongauer und einem 33-jährigen türkischen Taxifahrer. Der Pongauer beschimpfte den Taxilenker rassistisch, versuchte das Taxi mittels Faustschläge zu beschädigen und ging in weiterer Folge auf den 33-Jährigen los. Dabei versuchte er den Türken mittels brennender Zigarette zu verletzten, bedrohte diesen und versetzte ihm einen Fußtritt. Bei Eintreffen der Polizeistreife ging er auch auf diese los, bedrohte diese mehrmals und verletzte dabei einen Polizisten. Der 27-jährige Pongauer beruhigte sich nicht und leistete auch im Zuge der Festnahme dementsprechenden Widerstand, wobei er in weiterer Folge den Anhalteraum der Polizeiinspektion beschädigte. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,16 Promille. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an. Der Pongauer wird wegen zahlreicher Delikte zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Bad Hofgastein: 82-jähriger Fahrer in Bad Hofgastein auf Gegenfahrbahn geraten

Der 20-jährige Lenker und seine ebenfalls 20-jährige Beifahrerin wurden verletz und mussten ins Krankenaus nach Schwarzach gebracht werden. Warum der 82-jährige Autofahrer auf der Bundesstraße B167 auf die Gegenfahrbahn geraten ist, ist nicht geklärt. Betrunken war keiner der Unfallbeteiligten, aber an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Bad Hofgastein ein Unfall ereignet hat. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Bei dem Unfall, der in der Region Bad Hofgastein passiert ist, handelt es sich um einen Vekehrsunfall. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Bad Hofgastein. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Bad Hofgastein bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-02-20) Am 20. Februar 2022, gegen 15.25 Uhr, kam auf der B 167 in Bad Hofgastein ein 82-jähriger österreichischer Staatsangehöriger aus bislang unbekannter Ursache mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn. In weiterer Folge kollidierte er mit einem entgegenkommenden, von einem 20-jährigen österreichischen Staatangehörigen gelenkten, PKW. Der 20-jährige Lenker und seine 20-jährige Beifahrerin erlitten Verletzungen unbekannten Grades und wurden von der Rettung in das Krankenhaus Schwarzach verbracht. Ein durchgeführter Alkomattest mit den Unfalllenkern verlief negativ. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizei erwischt Drogendealer bei Kontroll ein Bad hofgastein

Es wäre eine simple Vekehrskontrolle gewesen, aber die Polizei konnte im Auto einen heftigen Geruch nach Cannabis wahrnehmen. Und so kam es, dass ein Pongauer PKW-Lenker (21 Jahre) bei der Kontrolle in Bad Hofgastein als Drogenbesitzer und letztlich nach Ermittlungen auch als Drogendealer ausgeforscht werden.
Was sich hier genau in der Region Bad Hofgastein zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Rund um das Thema Drogen und Rauschmittel geht es bei dieser Nachricht, die wir in der Redaktion erhalten haben. Dass man im Zuge der Amtshandlung übrehaupt Drogen entdeckt hat, ist aber einem Zufall zuzuschreiben, denn die Polizei war nicht wegen des Drogenverdachtes an Ort und Stelle sondern in anderer Angelegenheit. Die Indizien haben laut der Meldung ergeben, dass hier auch der Handel und nicht nur der Konsum von Rauschgift vorliegt. Dadurch ergibt sich auch eine ganz andere Behandlung in Sachen Strafrecht, weil der Besitz von Drogen zum Eigengebrauch anders behandelt wird, als das gewerbsmässige Handeln mit Drogen. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-02-12) Am 11. Februar nachmittags hielt die Polizei auf der B167 der Gasteiner Straße, im Gemeindegebiet Bad Hofgastein einen PKW-Lenker, einen 21-jährigen Pongauer an. Im Zuge der Kontrolle fiel der Polizei ein intensiver Cannabisgeruch auf und stellte beim Lenker sowie der 19-jährigen Beifahrerin kleine Mengen Cannabiskraut sicher. Da noch immer ein starker Cannabisgeruch aus dem Kraftfahrzeug wahrnehmbar war, wurde das Fahrzeug durchsucht. Es konnten 15 Alupäckchen und mehrere Plastiksäckchen Cannabiskraut sichergestellt werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft führte die Polizei eine Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten mit Hilfe eines Suchtmittelspürhundes durch. Auch hier konnten Suchtgift und Suchtgiftutensilien sichergestellt werden. Bei der Vernehmung war der Pongauer geständig. Er gab zu, dass er seit einem halben Jahr etwa 800 Gramm Cannabiskraut verkauft und in den letzten Jahren rund drei Kilo Cannabiskraut gekauft zu haben. Zu Abnehmern machte der Beschuldigte keine Angaben.

Insgesamt stellte die Polizei bei der Amtshandlung mehr als 370 Gramm Cannabiskraut, diverse Suchtgiftutensilien und Bargeldbestände sicher. Anzeige an die Staatsanwaltschaft wird erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
2,8 Promille und kein Führerschein: Polizei zieht Lenker in Bad Hofgastein aus dem Vekehr

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-01-25) Im Zuge einer Amtshandlung stellte eine Polizeistreife in Bad Hofgastein zahlreiche Verwaltungsübertretungen eines PKW-Lenkers fest. Der 38-jährige Lenker war in einem PKW ohne gültiger Zulassung unterwegs. Eine Lenkberechtigung konnte der Mann den einschreitenden Polizisten ebenfalls nicht aushändigen, da er keine besitzt. Ein Alkomattest ergab 2,8 Promille. Der Wagen wurde abgestellt und dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Der Lenker wird wegen zahlreicher Verwaltungsdelikte bei der Bezirkshauptmannschaft St. Johann/Pg. zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Hüttenwirt in Bad Hofgastein mit Pistenfahrzeug über steiles Gelände abgestürzt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-01-22) Ein 53-jähriger Hüttenwirt fuhr am Vormittag des 22. Jänner mit einer privaten Pistenraupe auf dem Güterweg der Bergstation "Kleine Scharte" im Schigebiet Schlossalm in Richtung Berghotel Naturfreundehaus, talwärts. Er transportierte Lebensmittel und diverse andere notwendige Gegenstände von der Bergstation in Richtung Hotel. Als Beifahrer fungierte ein 43-jähriger Angestellter. Im Kreuzungsbereich mit der Sendleitenabfahrt (H4) kam der Lenker aus noch unbekannter Ursache linksseitig vom Weg ab. In weiterer Folge stürzte das Pistengerät einige Meter über ca. 40 – 45° steiles Gelände ab und überschlug sich. Der Lenker und sein Beifahrer wurden dabei unbestimmten Grades verletzt, von der Pistenrettung geborgen und nach der Erstversorgung ins Klinikum Schwarzach gebracht. Die Bergung des Pistengerätes erfolgt durch Mitarbeiter der Gasteiner Bergbahnen/AG. Der Alkoholtest beim Lenker verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einfamilienhaus in Bad Hofgastein in Brand - Ursache unklar

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Bad Hofgastein ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Die genaue Ursache für den Brand konnte im Zuge von ersten Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Dementsprechend muss noch im Zuge der Brandermittlung eine Nachforschung stattfinden. Nicht rechzeitig kam die Hilfe für manche der betroffenen Menschen bei diesem Brand, es gab also auch Verletzte. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Bad Hofgastein. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Bad Hofgastein bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-01-13) Am 13. Jänner in den frühen Morgenstunden kam es in einem Einfamilienhaus in Bad Hofgastein zu einem Brand, bei dem Teile des Gebäudes erheblich beschädigt wurden. Die Löscharbeiten der Feuerwehren Bad Hofgastein, Bad Gastein und Dorfgastein gestalteten sich aufgrund der niedrigen Temperaturen als schwierig. Der Eigentümer des Hausers war auf die Terrasse geflüchtet und konnte von dort durch die Feuerwehr gerettet werden. Er wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Ein Feuerwehrmann erlitt im Zuge des Einsatzes Erfrierungen an den Händen und wurde ebenfalls nach der Erstversorgung ins Klinikum Schwarzach gebracht.

Die Höhe des Schadens ist vorerst noch nicht bekannt. Der Brandausbruchsbereich konnte durch den Bezirksbrandermittler auf einen Bereich im Erdgeschoß eingegrenzt werden. Als Brandursache wird ein unachtsamer Umgang mit Tabakwaren durch den Bewohner angenommen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogenfund bei 19-jährigem Pongau in Bad Hofgastein

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Bad Hofgastein abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Rund um das Thema Drogen und Rauschmittel geht es bei dieser Nachricht, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die Entdeckung der Suchtmittel ist in diesem Fall aber auf einen Zufall zurückzuführen, hier wurde nicht nach den Drogen gefahndet, sondern die Exekutive war in ganz anderer Angelegenheit unterwegs. Über den Vorfall in der Region Bad Hofgastein haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-12-31) Am späten Abend des 30. Dezember 2021 konnte in Bad Hofgastein im Zuge einer Kontrolle bei einem 19-jährigen Pongauer rund 14,5 Gramm Cannabiskraut sichergestellt werden. Der 19-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Räuberischer Diebstahl in Bad Hofgastein in Drogerie geklärt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-12-15) Ein räuberischer Diebstahl vom Nachmittag des 13. Dezember konnte nun in Bad Hofgastein aufgeklärt werden. Zwei vorerst Unbekannte, ein Mann und eine Frau, waren in einem Drogeriemarkt von Verkäuferinnen erwischt worden, wie sie Kosmetikartikel und Parfums einsteckten. Beide flüchteten, wobei der Mann dabei eine der Verkäuferinnen am Körper erfasste und mehrere Meter zurückstieß. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst erfolglos. Aufgrund der gesicherten Lichtbilder erkannte ein Ermittler den Beschuldigten, einen 31-jährigen Einheimischen. Als die Polizei den Mann an seinem Wohnort aufsuchte, befand sich dessen Freundin, eine 31-Jährige aus dem Bezirk Villach-Stadt in seiner Wohnung und konnte mit Hilfe der Lichtbilder als Beschuldigte identifiziert werden. Beide waren sofort geständig. Die Diebesbeute im Wert von mehr als 450 Euro wurde in der Wohnung sichergestellt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Kontrollen in Bad Hofgastein

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Bad Hofgastein. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Über den Vorfall in der Region Bad Hofgastein haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-11-20) Am 19. November kontrollierten Polizisten den Fahrzeugverkehr im Gemeindegebiet von Bad Hofgastein, als sich dem Kontrollort ein Fahrzeug näherte, welches das deutlich sichtbare Anhaltezeichen missachtete, vorbeifuhr und flüchtete. Die Polizisten nahmen unverzüglich die Verfolgung auf und versuchten, das flüchtige Fahrzeug unter Verwendung von Blaulicht und Folgetonhorn anzuhalten. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit des flüchtenden PKW im Ortsgebiet, verloren die Beamten den Sichtkontakt. Im Verlauf der Fahndung fanden die Polizisten das verunfallte, völlig beschädigte und verlassene Fahrzeug im Ortsgebiet von Wieden. Der PKW war mit dem Geländer einer Eisenbahnbrücke kollidiert und gänzlich fahruntauglich. Im Nahbereich des Fahrzeuges konnte der Lenker jedoch nicht aufgefunden werden. Bei der intensiven Fahndung hielten Polizisten ein Taxi auf der Fahrt nach Schwarzach an, in dem sich die flüchtige Person befand. Bei der Befragung zur Flucht und zum Unfallhergang gestand der 18-jährige Einheimische das Fahrzeug gelenkt und den Unfall verursacht zu haben. Zudem gestand er, keinen Führerschein zu besitzen. Er wird an die zuständigen Behörden angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zusatzinformationen zum Garagenbrand in Bad Hofgastein

Grundsätzlich sagt der Sachverständige zu diesem Brand, dass eben ein Elektrogerät für den Garagenbrand verantwortlich ist, aber man möchte noch weitere Nachforschungen anstellen. Wie hoch der gesamte Schaden ist, kann nach wie vor noch nicht beziffert werden.
Aus der Region Bad Hofgastein haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Unsere Nachricht beschäftigt sich mit einem Brandereignis, das ist ein Thema, das wir leider auch des öfteren bei uns in der Berichterstattung haben und nicht zum ersten Mal in der Region Bad Hofgastein zu berichten ist. Brandursache ist in diesem Fall bereits geklärt worden und ist auch in der ursprünglichen Nachricht schon nachzulesen gewesen, als diese unserer Redaktion erreicht hat. Die Brandermittlung hat ihre Arbeit also schon im Wesentlichen abgeschlossen. Als Ursache für den Brand konnten die ermittelnden Brandsachverständigen defekte Elektrogeräte bzw. Kabel ausforschen, das ist auch eine der häufigen Ursachen bei Bränden. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-11-02) Zum Brand in Bad Hofgastein führte der Bezirksbrandermittler am 1. November weitere Erhebungen durch. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Brandursache bestellt. Beim Brandobjekt handelt es sich um eine Doppelgarage mit angebauten Werkstatträumlichkeiten bzw. einer angebauten Gartenlaube. Durch den Brand sind die Fahrzeuge vollständig ausgebrannt. Das Inventar der Werkstatträumlichkeiten wurde ebenso völlig zerstört. Die durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass der Brand durch ein technisches Gebrechen im Bereich der elektrischen Anlage in der Garage ausgebrochen ist. Es sind noch weitere Detailuntersuchungen durch den Sachverständigen erforderlich.

Die Höhe des Gesamtschadens kann vorerst nicht angegeben werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Gartenhütte in Bad Hofgastein abgebrannt

Was sich hier genau in der Region Bad Hofgastein zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Bad Hofgastein bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-11-01) In den Morgenstunden des 1. November kam es zu einem Brand einer Gartenhütte in Bad Hofgastein. Laut derzeitigem Ermittlungstand wurde in diesem Bereich eine Party gefeiert und die Beteiligten verließen gegen 2 Uhr die Örtlichkeit. Eineinhalb Stunden später stand die Gartenhütte in Flammen. Die Feuerwehr Bad Hofgastein konnte den Brand rasch löschen. Derzeit wird durch den Brandermittler gemeinsam mit dem Sachverständiger die Brandursache untersucht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit PKW ins Bachbett in Bad Hofgastein gerutscht

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Bad Hofgastein. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-10-20)
Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 69-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Spittal an der Drau bei einem Verkehrsunfall am 20. Oktober in Bad Hofgastein. Der Mann war mit seinem Auto kurz nach 8 Uhr auf der B 167 in Richtung Bad Gastein unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam sein Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, schlitterte über die Leitplanke, überschlug sich und blieb im angrenzenden Bachbett liegen. Der Verletzte wurde von Ersthelfern und der Polizeistreife aus dem Fahrzeug geborgen und von der Rettung ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Der Alkotest verlief negativ. Die Feuerwehr Bad Hofgastein war mit 26 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Die Fahrbahn war für rund eine Stunde nur einspurig befahrbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Bad Hofgastein: Fischerhütte wegen Elektro-Defekt abgebrannt

Aus der Region Bad Hofgastein haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-10-08) Am 7. Oktober 2021 führten Ermittler des Landeskriminalamtes sowie ein Sachverständiger der Salzburger Landesstelle für Brandverhütung die Brandursachenermittlung, unter anderem durch Zuhilfenahme eines Brandmittelspürhundes, durch. Die Fischerhütte wurde durch den Brand am 6. Oktober völlig zerstört. Die Ermittlungen ergaben, dass der Brand durch einen elektrischen Defekt im Bereich des Stromverteilers entstanden ist. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es bis dato nicht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fischerhütte in Bad Hofgastein in Brand

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Bad Hofgastein ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Die genaue Ursache für den Brand konnte im Zuge von ersten Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Dementsprechend muss noch im Zuge der Brandermittlung eine Nachforschung stattfinden. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-10-06) Am 6. Oktober in den frühen Morgenstunden geriet eine Fischerhütte in Bad Hofgastein aus bislang unbekannter Ursache in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Hofgastein und Bad Gastein konnten eine Ausbreitung verhindern und den Brand löschen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Betrunken: Verkehrsunfälle in Bad Hofgastein

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Bad Hofgastein. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Bad Hofgastein lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Bad Hofgastein geschrieben ist.

(2021-08-27) Am 26. August 2021, um 22.30 Uhr, ereignete sich in Bad Hofgastein auf der B 167 ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Aufgrund des starken Regens kam ein 43-jähriger österreichischer Staatsangehöriger mit dem Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen eine Mauer. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der 43-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Klinikum Schwarzach verbracht. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen.

In Bad Hofgastein fuhr am 27. August 2021, gegen 02.10 Uhr, auf der B 167 ein alkoholisierter 52-jähriger österreichischer Staatsangehöriger mit seinem PKW beim Ausparken über eine Mauer.
In Folge blieb der PKW an der Böschung hängen. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete der Lenker in Richtung Wald, konnte jedoch gestellt werden. Der Alkotest ergab einer Wert von 2,62 Promille.
Der 52-Jährige wurde nicht verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zwei Einbrüche in Kosmetikgeschäft in Bad Hofgastein

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Bad Hofgastein. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-20) Zwei vorerst unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 17. August in ein Geschäft in Bad Hofgastein ein. Die Ware verpackten die Unbekannten in 18 Müllsäcke und stellten diese zum Abtransport bereit. Beim Verlassen des Tatorts wurden sie von Zeugen beobachtet und flohen, dabei nahmen die Männer vier Säcke mit. Eine Fahndung in der Nacht verlief vorerst erfolglos. Um kurz vor drei Uhr des 18. August brachen die Unbekannten erneut in das Geschäft ein. Als die Polizisten eintrafen, waren die Täter nicht mehr im Geschäft, hatten aber wiederum Säcke zum Transport bereitgestellt. Rund eine Stunde später kamen die Männer wieder zum Tatort. Dabei nahmen Polizisten nach kurzer Flucht einen der Beiden, einen 34-jährigen Rumänen, fest. Der Mann bestreitet die Tat und befindet sich mittlerweile in der Justizanstalt Salzburg. Dem zweiten Täter gelang die Flucht, das Landeskriminalamt Salzburg ermittelt. Der Einsatz dauerte zwei Tage an und wurde mit etlichen Polizeistreifen durchgeführt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruchsserie in Bad Hofgastein und Dorfgastein

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Bad Hofgastein abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Bad Hofgastein. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Bad Hofgastein bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-08-06) Zu mehreren Einbrüchen kam es in der Zeit von 3. bis 5. August in Bad Hofgastein und Dorfgastein. Unbekannte Täter hinterließen bei insgesamt sieben Geschäften Einbruchsspuren an den Eingangstüren. In einem Fall gelangten die Täter in das Gebäude, durchsuchten die Innenräume und stahlen Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich. In den anderen sechs Fällen blieb es jeweils beim Versuch. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!