salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Pongau » Untertauern

Untertauern: Chronik-Nachrichten, Polizei & Exekutive

Eine kleine Gemeinde (weniger als 500 Menschen) wie Untertauern kommt vor allem als Tourismusgemeinde immer wieder in die Schlagzeilen, wenn es um Skiunfälle im lebhaften Wintertourismus in der Region geht. Untertauern gehört zu den Ski-Regionen im Land Salzburg, die besonders im Winter eben stark frequentiert werden. Ansonsten ist die Gemeinde eher ein ruhiges Plätzchen.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Untertauern - Aktuelle Nachrichten

Chronik, Verbrechen, Unfälle und viele weitere Nachrichten aus der Gemeinde Untertauern möchten wir hier auf möglichst aktuellem Stand berichten. Die Gemeinde Untertauern befindet sich im Salzburger Bezirk Pongau. Offiziell heißt der Bezirk übrigens "St. Johann im Pongau" (nach der Bezirkshauptstadt benannt) und nicht Pongau. Das ist auch der Grund, warum die Kennzeichen auf den Autos in Untertauern mit "JO" versehen sind.

Die Redaktion der SalzburgSputters ist auch davon überzeugt, dass viele Menschen in der Gemeinde Untertauern eben gerne mehr information aus der eigenen Region bzw. eigenen Gemeinde bekommen möchten. Wenn Sie sich auch für die Umgebung interessieren: Hier finden Sie die Übersicht der Gemeinde-Neuigkeiten, die es abgesehen von Untertauern noch bei uns gibt. Unsere Informations-Sammlung umfasst im Grunde das ganze Gebiet im Bundesland Salzburg, wir stellen hier die Nachrichten so zusammen, dass Menschen die in der Gemeinde Untertauern leben hier ihre eigenen Nachrichten zu sehen bekommen.

Untertauern: Nachrichten aus Verkehr, Kriminalität & Co

Nach dem Datum des Eintreffens der Nachrichten haben wir die News hier für die Gemeinde Untertauern zusammengestellt. Wir erweitern auch laufend unser Informationsangebot für weitere Themengebiete. Die Nachrichten sind also chronologisch - sortiert nach dem Datum - von den aktuellsten zu den vergangenen dargestellt. Menschen, die in Untertauern leben, also eben vor allem Salzburgerinnen und Salzburger, interessieren sich natürlich dafür, was in der näheren Umgebung passiert.

Außerdem ergänzen wir hier noch einige Informationen über die Gemeinde Untertauern in Kurzform. Das ist auch ganz Hilfreich, wenn man das Geschehen in der Gemeinde Untertauern näher verstehen möchte. Weiter unten finden Sie nach den Schlagzeilen und einigen weiteren Informationen auch die Nachrichten aus Untertauern.

Frontal-Crash auf der Skipiste in Untertauern / 2022-03-18
Schwerer Skiunfall in Untertauern / 2022-03-13
Skifahrer (62) erleidet Oberarmfraktur bei Skiunfall in Untertauern / 2022-03-10
Skiunfall in Untertauern: Frau schwer Verletzt, Täter flüchtig / 2022-03-10
2 Skiunfälle in Untertauern mit Verletzten / 2022-03-10
Skiunfall in Untertauern: Täter flüchtete unerkannt / 2022-03-08
Skiunfall mit Fahrerflucht in Untertauern / 2022-03-03
17-jährige Deutsche bei Skiunfall in Untertauern verletzt - auch hier Fahrerflucht / 2022-03-03
Skiunfall auf der Gamsleitenabfahrt in Untertauern / 2022-03-03
Skiunfall mit Fahrerflucht in Untertauern / 2022-03-02
Skiunfall in Untertauern auf der Plattenkarabfahrt / 2022-02-18
42-jährige schwangere Skifahrerin bei Unfall in Untertauern verletzt / 2022-02-13
Mehrere Skiunfälle in Untertauern / 2022-02-13
Ungarin bei Skiunfall in Untertauern mit Gehirnerschütterung verletzt / 2022-02-10
Skiunfall in Untertauern: Fahrerflucht auf der Piste / 2022-02-04
17-jähriger Pongauer nach Beschädigungen von Papierspendern in Untertauern erwischt / 2022-01-29
Skiunfall in Untertauern auf der Gamsleitenbahn / 2022-01-27
Deutscher bei Skiunfall in Untertauern schwer verletzt / 2022-01-27
Skiunfall in Untertauern: 2 Verletzte im Bereich der Gamsleitenbahn / 2022-01-26
Schlägerei vor einem Lokal in Untertauern: 2 Körperverletzungen / 2022-01-21
Untertauern: 60-jähriger Deutscher Skifahrer schwer verletzt / 2022-01-16
Skiunfall mit Eigenverletzung in Untertauern (Obertauern) / 2022-01-14
12-jährige bei Skiunfall in Untertauern verletzt / 2022-01-08
Untertauern: Skifahrer nach Sturz schwer verletzt / 2022-01-07
Untertauern: Skifahrer-Kollision - Skifahrerinnen mit Skido geborgen / 2022-01-02
10-jährige bei Skiunfall in Untertauern schwer verletzt / 2022-01-01
Ski- und Snowboardfaher in Untertauern bei der Kringsalm kollidiert / 2022-01-01
Kollision auf der Piste in Untertauern: 58-jähriger Deutscher verletzt / 2021-12-31
Schwere Verletzungen in Untertauern bei Skiunfällen / 2021-12-28
CoVid: Streiterei um Maskenpflicht in Restaurant in Untertauern / 2021-12-24
Skifahrer und Snowboarder kollidieren in Untertauern: Skifahrer verletzt / 2021-12-21
Schwere Verletzung bei Skiunfall in Untertauern / 2021-12-18
Motorradunfall in Untertauern / 2021-09-15
Fahrzeug in Untertauern auf der B99 in Brand / 2021-08-22
Mehrere teils versuchte Einbrüche in Neumarkt, Untertauern und Seekirchen / 2021-06-02
Bergung eines Hundes aus alpinem Gelände in Untertauern / 2021-05-08

Aktuell aus Untertauern

Die Nachrichten landen hier regelmäßig - wir arbeiten täglich daran - auf der Untertauern-Seite sobald wir die Nachrichten erhalten. Die neueste Information, die wir erhalten haben, ist immer ganz oben zu finden. Die oben liegenden Headlines der Nachrichten können auch angeklickt werden, dann springen Sie sofort hinunter zu der entsprechenden Nachricht. Bitte beachten Sie, dass wir natürlich nie eine vollständige Nachrichtenübersicht über die Nachrichten aus der Gemeinde Untertauern bieten können, weil wir eben auf die Quellen und deren Angaben angewiesen sind. Wer sich ausführlich informieren will, findet etwas weiter unten auch einen Link zu einer Nachrichten-Seite auf der wir andere Medien in Salzburg augelistet haben.

Nachrichtenquellen auch für Untertauern

Wer Nachrichten in Salzburg lesen möchte, kann sich natürlich nicht nur bei uns informieren, sondern bei zahlreichen Nachrichten-Quellen im Land Salzburg. Beliebt ist bei der Bevölkerung in Salzburg und natürlich auch in Untertauern beispielsweise auch die Nachrichtensendung des ORF, also des österr. Rundfunks, Landesstudio Salzburg. Die Nachrichtensendung heißt wie hinlänglich bekannt ist "Salzburg Heute". Neben Chronik haben die anderen Nachrichtenseiten natürlich auch noch viele weitere Nachrichtenthemen wie Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport abgebildet. Sehen Sie sich bei den Nachrichtenanbietern im Bundesland Salzburg um, wir stellen diese Seiten bei uns auch vor in der Unterseite bei unserem Team von salzburgerin.at: Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg.

Untertauern im Spotlight

Wir zeigen hier auch einige Daten aus der Gemeinde Untertauern im Salzburger Pongau (Bezirk "St. Johann"), damit sich alle Leserinnen und Leser unserer Gemeinde-Nachrichten von Untertauern auch ein Bild von der Gemeinde Untertauern machen können.

Datenvergleich von Untertauern mit Sankt Johann / Pongau (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 0.57 % (463 / 81083)
  • Haushalte: 0.58 % (194 / 33432)
  • Firmen und Unternehmen: 1.58 % (115 / 7300)
  • Arbeitsplätze: 0.82 % (335 / 40957)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Untertauern: Neuigkeiten aus der Gemeinde

Hier finden Sie die Liste der Nachrichten von oben noch einmal, allerdings nicht mehr beschränkt auf die Headline der Nachricht. Wir haben hier die vollständige Information aus unserer Quelle für die Nachricht aus der Gemeinde Untertauern veröffenlticht. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde Untertauern informiert sind.

Interssiert an Neuigkeiten aus Untertauern? Dann setzen Sie ein Lesezeichen auf diese Seite und besuchen Sie die Seite einfach alle paar Tage, damit Sie alle wichtigen News mitbekommen.

News aus Untertauern

Die einzelnen Nachrichten aus Untertauern finden Sie dann en Detail hier in diesem unteren Bereich der Seite. Manche der Nachrichten haben wir auch ausführlicher ergänzt und bieten zusätzliche Informationen bis hin zu Landkarten und Bildmaterial betreffend der einzelnen Nachricht an. Abgesehen von den ergänzenden Informationen, redigieren wir die Original-Nachricht nicht, die jeweils im Zitatblock zu lesen ist. Einzig und allein, wenn wir im Original-Quelltext einen Tippfehler finden, bessern wir diese gegebenenfalls aus, aber ansonsten lesen Sie die Originalnachricht aus der jeweiligen Pressemeldung.

Pressemeldungen & Chronik-Nachrichten in Untertauern
Frontal-Crash auf der Skipiste in Untertauern
© Nate Johnston / Unsplash (2Kb104dmSEY)

© Nate Johnston / Unsplash (2Kb104dmSEY)

Noch unklar ist der Grund für einen Frontal-Crash zweier Skifahrer bei der Talstation Zehnerkarbahn in Untretauern. Ein 25-jähriger Deutscher und ein 55-jähriger Wiener waren auf der Skipiste frontal gegeneinander gefahren. Die Rettung mußte mit dem Skidoo ausrücken um die beiden verletzten Personen ins Tal zu bringen.
Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Die Wintersaison ist leider voll in den Nachrichten – auch bei uns – mit Skiunfällen, die sowohl aus Rücksichtslosikeit passieren als auch manchmal aus Unvermögen. Das hat auch mit dem touristischen Schwerpunkt auf das Skifahren in der Region Untertauern zu tun, denn vor allem ungeübte Skifahrer und Skifahrerinnen sind hier oftmals in Unfälle auf und abseits der Piste verwickelt. Mit Skidoo Pistenfahrzeugen wie auch im Bild zu sehen, werden oftmals auch Rettungsaktionen durchgeführt um Menschen mit Verletzungen bei Unfällen auf der Piste zu bergen. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Untertauern bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-03-18) Bei einem Skiunfall in Untertauern am Vormittag des 18. März verletzten sich ein 25-jähriger Deutscher und ein 55-jähriger Wiener Skiurlauber schwer. Die beiden kollidierten frontal im Bereich der Talstation Zehnerkarbahn aus bislang ungeklärter Ursache. Die Verletzten wurden mittels Skidoo ins Tal gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Skiunfall in Untertauern

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Untertauern erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Skiunfälle prägen die Wintersaison in den Nachrichten auch bei uns. Auch in der Region Untertauern kommt es immer wieder zu solchen Unfällen. Neben den Pistenregeln, die es eigentlich zu beachten gelten würde, kann es aber auch aus ganz anderen Ursachen zu solchen Skiunfällen kommen. Viel zu viele dieser Skiunfälle enden auch mit schweren Verletzungen, womit die Krankenhäuser in der Region intensiv immer in der Tourismus-Saison des Winters beschäftigt sind. Über den Vorfall in der Region Untertauern haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-03-13) Am Vormittag des 13. März 2022 ereignete sich im Skigebiet Obertauern ein Skiunfall mit schwerer Verletzung. Ein 70-jähriger Skifahrer aus Deutschland kollidierte auf der schwarzen Piste auf rund 1800 Höhenmeter mit einem 55-jährigen deutschen Skifahrer. Beide Skifahrer wurden durch den Unfall verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurden die beiden zur Krankenanstalt Radstadt-Obertauern verbracht. Nach der ärztlichen Erstversorgung musste der 70-jährige mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skifahrer (62) erleidet Oberarmfraktur bei Skiunfall in Untertauern
© Banff Sunshine Village / Unsplash (UoBE_wJ-suk)

© Banff Sunshine Village / Unsplash (UoBE_wJ-suk)

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Untertauern abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Bei dieser Meldung geht es um eine Lieblingssportart in Salzburg, ums Skifahren. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-03-10) Am 09.03.2022 um ca. 11.15 Uhr kollidierten eine 54jähriger deutscher Staatsbürger und ein 62jähriger österreichischer Staatsbürger, wobei der 62jährige dem 54jährigen über die Schier fuhr, dabei zu Sturz kam und sich eine Oberarmfraktur zuzog. Der deutsche Staatsangehörige kam bei dieser Kollision nicht zu Sturz und wurde auch nicht verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall in Untertauern: Frau schwer Verletzt, Täter flüchtig
© R. Vidmar (echonet)

© R. Vidmar (echonet)

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Untertauern erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Skiunfälle prägen die Wintersaison in den Nachrichten auch bei uns. Auch in der Region Untertauern kommt es immer wieder zu solchen Unfällen. Neben den Pistenregeln, die es eigentlich zu beachten gelten würde, kann es aber auch aus ganz anderen Ursachen zu solchen Skiunfällen kommen. Viel zu viele dieser Skiunfälle enden auch mit schweren Verletzungen, womit die Krankenhäuser in der Region intensiv immer in der Tourismus-Saison des Winters beschäftigt sind. Flüchtig ist zumindest eine Person, die am Unfall beteiligt war. Die Perosn hat sich nicht weiter um die Situation am Unfallfort gekümmert, sondern das Weite gesucht. Im Rahmen des Einsatzes mußte die Polizei ausrücken, das Team der Polizeiinspektion war daher an Ort und Stelle. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-03-10) Eine 41-jährige deutsche Schifahrerin fuhr am 10. März gegen 11:30 in Obertauern die Hundskogelbahn talwärts. Ein bislang unbekannter Zweitbeteiligter touchierte die Frau und sie kam zu Sturz. Dabei zog sie sich eine schwere Verletzung im Bereich des Lendenwirbels zu. Die Verletzte wurde mit dem Skidoo ins Tal und in weiterer Folge mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle, ohne stehenzubleiben. Eine Personsbeschreibung des Zweitbeteiligten konnte die Deutsche nicht angeben.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
2 Skiunfälle in Untertauern mit Verletzten
© ÖAMTC / Postl

© ÖAMTC / Postl

Zunächst war es in Obertauern im Kreuzungsberiech vor der Seekareck-Bahn zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei mußte auch der Rettungshubschrauber ausrücken und eine schwer verletzte Frau ins Krankenhaus nach Schwarzach transportieren. Kurze Zeit später kam es zu einem weiteren Skiunfall in Obertauern, als zwei Schüler einer steiermärkischen Schüler-Skigruppe zusammenstießen. Auch hier war der Rettungshubschrauber wieder im Einsatz. Ein 11-jähriger Schüler zog sich dabei einen Trümmerbruch zu.
Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Untertauern abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Die Wintersaison ist leider voll in den Nachrichten – auch bei uns – mit Skiunfällen, die sowohl aus Rücksichtslosikeit passieren als auch manchmal aus Unvermögen. Das hat auch mit dem touristischen Schwerpunkt auf das Skifahren in der Region Untertauern zu tun, denn vor allem ungeübte Skifahrer und Skifahrerinnen sind hier oftmals in Unfälle auf und abseits der Piste verwickelt. In dieser Sache rückte auch der Rettungshubschrauber aus. Über den Vorfall in der Region Untertauern haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Untertauern geschrieben ist.

(2022-03-10) Am 10. März 2022 am Vormittag ereignete sich eine Schikollision in Obertauern wobei zwei Beteiligte (56-jähriger und 27-jährige Deutsche) im Kreuzungsbereich vor der Seekareckbahn zusammenstießen. Durch den Unfall verletzte sich die Frau am Kopf (Gehirnerschütterung) und wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach i.P. geflogen. Der zweitbeteiligte zog sich Prellungen im Schulter- und Beinbereich zu.

Ebenfalls am Vormittag befuhren fünf Schüler aus der Steiermark im Schigebiet Obertauern einen Steilhang als es zu einer Kollision zwischen einem 11-Jährigen und einem 12-jährigen Schüler aus der Gruppe kam. Dabei zog sich der jüngere Schifahrer einen Trümmerbruch des linken Oberschenkels zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen werden. Der zweitbeteiligte blieb unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall in Untertauern: Täter flüchtete unerkannt
© ÖAMTC / Postl

© ÖAMTC / Postl

Aus der Region Untertauern haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden.
Ein 72-jähriger Deutscher wurde bei einem Skiunfall in Obertauern schwer verletzt. Der Mann war teil einer 6-köpfigen Skifahrergruppe, die von einem unbekannten Skifahrer oberhalb der Lifstütze auf der Seekarspitzbahn-Abfahrt unterwegs gerammt wurde. Der unbekannte Skifahrer hat nur kurz gezögert und sich umgesehen und dann die Flucht ergriffen. DEr Verletzte mußte mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Für die Rettungsarbeiten mußte in diesem Fall der Rettungshubschrauber anrücken. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Untertauern. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2022-03-08) Am 8. März 2022, gegen 12.30 Uhr, ereignete sich im Skigebiet Obertauern ein Skiunfall mit Fahrerflucht, bei welchem ein 72-jähriger Deutscher Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Eine 6-köpfige deutsche Männer-Skigruppe fuhr auf der Abfahrt der Seekarspitzbahn talwärts und querte oberhalb der Liftstütze nach links in Richtung Schönalmbahn-Talstation. In diesem Moment fuhr ein unbekannter Skifahrer nach rechts und fuhr einem der Deutschen vorne über die Skier. Der 72-Jährige wurde dadurch abgedrängt, fuhr gegen ein Hinweisschild und schlitterte in weiterer Folge zur dortigen Liftstütze und blieb verletzt liegen. Der unbekannte Skifahrer blieb unterhalb kurz stehen, blickte nach oben und fuhr anschließend weiter. Der Deutsche wurde zunächst von der Pistenrettung geborgen, dann von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes zum dortigen Ärztehaus verbracht und in weiterer Folge mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach überstellt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall mit Fahrerflucht in Untertauern

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Untertauern abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Skiunfälle prägen die Wintersaison in den Nachrichten auch bei uns. Auch in der Region Untertauern kommt es immer wieder zu solchen Unfällen. Neben den Pistenregeln, die es eigentlich zu beachten gelten würde, kann es aber auch aus ganz anderen Ursachen zu solchen Skiunfällen kommen. Viel zu viele dieser Skiunfälle enden auch mit schweren Verletzungen, womit die Krankenhäuser in der Region intensiv immer in der Tourismus-Saison des Winters beschäftigt sind. Schließlich konnte die flüchtige Person allerdings erwischt werden, die Fahrerflucht wurde somit vereitelt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2022-03-03) Fahrerflucht beging ein unbekannter Schifahrer in Untertauern am Seekarspitz. Ein 53-jähriger deutscher Urlauber aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen war gegen 14:30 Uhr talwärts unterwegs und hielt an einer Geländekante an. Im nächsten Augenblick wurde er von einem jungen Burschen gerammt. Beide stürzten und verloren ihre Schier. Sobald der Unbekannte seine angeschnallt hatte, ließ er den auf der Piste liegenden Verletzten zurück und flüchtete. Der Deutsche konnte mit einer Fingerverletzung selbständig den Arzt aufsuchen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
17-jährige Deutsche bei Skiunfall in Untertauern verletzt - auch hier Fahrerflucht

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Untertauern abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Bei Fahrerflucht wird auch die Exekutive sofort aktiv, die flüchtige Person konnte letztlich auch von den zuständigen Behörden erwischt werden. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Untertauern. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Untertauern bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-03-03) Eine 17-jährige Deutsche aus dem Landkreis Nürnberger Land erlitt im selben Schigebiet kurz vor Mittag Verletzungen nach einem Zusammenstoß mit einer unbekannten Frau. Die Frau erkundigte sich zwar kurz, ob alles in Ordnung sei, setzte dann aber ihre Fahrt fort. Kurz darauf verspürte die 17-Jährige Schmerzen und verständigte die Pistenrettung. In einer Arztpraxis wurde ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert, der operativ versorgt werden musste.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall auf der Gamsleitenabfahrt in Untertauern
© Nate Johnston / Unsplash (2Kb104dmSEY)

© Nate Johnston / Unsplash (2Kb104dmSEY)

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Skiunfälle prägen die Wintersaison in den Nachrichten auch bei uns. Auch in der Region Untertauern kommt es immer wieder zu solchen Unfällen. Neben den Pistenregeln, die es eigentlich zu beachten gelten würde, kann es aber auch aus ganz anderen Ursachen zu solchen Skiunfällen kommen. Viel zu viele dieser Skiunfälle enden auch mit schweren Verletzungen, womit die Krankenhäuser in der Region intensiv immer in der Tourismus-Saison des Winters beschäftigt sind. Mit Skidoo Pistenfahrzeugen wie auch im Bild zu sehen, werden oftmals auch Rettungsaktionen durchgeführt um Menschen mit Verletzungen bei Unfällen auf der Piste zu bergen. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-03-03) Auf der Gamsleitenabfahrt in Obertauern kam es am 03. März 2022, gegen 11.40 Uhr, zu einer Kollision zwischen zwei Schifahrer. Im Bereich einer Pistenkreuzung stießen eine 45-jährige deutsche Staatsangehörige und ein ebenfalls deutscher Staatsangehöriger zusammen. Beide kamen zu Sturz, wobei sich die Frau in der rechten Gesichtshälfte eine Prellung zuzog. Die Frau begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Beide Schifahrer trugen einen Helm. Hinsichtlich des zweitbeteiligten deutschen Schifahrer sind noch weitere Erhebung durchzuführen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall mit Fahrerflucht in Untertauern

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Mindestens eine der beteiligten Personen, die in diesem Unfall verwickelt waren, hat statt vor Ort zu bleiben letztlich die Flucht ergriffen und sich so auch dem Zugriff der Exekutive zu entziehen versucht. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-03-02) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 63-jähriger deutscher Urlauber aus dem Bundesland Baden Württemberg. Der Mann war am 2. März gegen 10 Uhr in Obertauern auf der Abfahrt der Zentralbahn talwärts unterwegs. Kurz oberhalb der Talstation kam es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Schifahrer. Während der Deutsche sich beim Sturz verletzte, flüchtete der zweitbeteiligte Schifahrer. Der Verletzte wurde vorerst ins Ärztehaus Obertauern gebracht und von dort mit dem Hubschrauber weiter überstellt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall in Untertauern auf der Plattenkarabfahrt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Untertauern abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet. Ungefähr 7 Prozent der Bevölkerung in Österreich werden pro Jahr Opfer eines Freizeitunfalles, um einen solchen handelt es sich auch in dieser Meldung aus der Region Untertauern. Drei Viertel aller Unfälle ereignen sich im Haushalt, beim Sport oder bei der Freizeitgestaltung. Skiunfälle prägen die Wintersaison in den Nachrichten auch bei uns. Auch in der Region Untertauern kommt es immer wieder zu solchen Unfällen. Neben den Pistenregeln, die es eigentlich zu beachten gelten würde, kann es aber auch aus ganz anderen Ursachen zu solchen Skiunfällen kommen. Viel zu viele dieser Skiunfälle enden auch mit schweren Verletzungen, womit die Krankenhäuser in der Region intensiv immer in der Tourismus-Saison des Winters beschäftigt sind. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-02-18) Am 18. Februar mittags kam es in Obertauern auf der Plattenkarabfahrt zu einem Schiunfall zwischen einem 52-jährigem Tschechen und einer 67-jährigen Deutschen.

Die Deutsche fuhr zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mit einer Skigruppe und einem Skilehrer auf der Piste hinunter. Im Zuge der Abfahrt hielt die Gruppe an einem Platon abseits der Piste an, um eine Pause zu machen. Der Tscheche hielt nahe der Skigruppe ebenfalls auf dem Platon. Beim Losfahren kollidierte der 52-Jährige mit der Deutschen, wobei ihr rechter Fuß mitgerissen wurde, und sie sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Die Deutsche wurde mit dem Skidoo ins Tal und von dort mit der Rettung zum Arzt gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
42-jährige schwangere Skifahrerin bei Unfall in Untertauern verletzt

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Die Wintersaison ist leider voll in den Nachrichten – auch bei uns – mit Skiunfällen, die sowohl aus Rücksichtslosikeit passieren als auch manchmal aus Unvermögen. Das hat auch mit dem touristischen Schwerpunkt auf das Skifahren in der Region Untertauern zu tun, denn vor allem ungeübte Skifahrer und Skifahrerinnen sind hier oftmals in Unfälle auf und abseits der Piste verwickelt. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-02-13) In Obertauern kam es am Samstagmittag auf der roten Piste 4a der "Schönalmbahn" zwischen einem 26-jährigem Schifahrer und einer 42-jährigen schwangeren Schifahrerin zu einem Unfall. Die beiden konnte beim Annähern nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder bremsen und es kam zur Kollison. Die 42-jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 26-jährige blieb unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mehrere Skiunfälle in Untertauern

Hier geht es um eine ganze Serie von Skiunfällen, die sich in der Gemeinde Obertauern zugetragen haben. Die Bilanz: 4 Verletzte bei 3 Skiunfällen innerhalb von wenigen Stunden.
Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Untertauern abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2022-02-13) Am 12. Februar mittags kollidierten in Obertauern ein 59-jähriger Deutscher aus Bayern mit einer 15-jährigen Niederösterreicherin aus dem Bezirk Lilienfeld. Die beiden Skifahrer fuhren die Plattenkarabfahrt hinunter und kollidierten in einem Kreuzungsbereich. Die beiden Beteiligten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Ein stationärer Aufenthalt war bei beiden nicht erforderlich.

Am 13. Februar vormittags kollidierte in Obertauern eine 29-jährige Deutsche aus München mit einer 16-jährigen Dänin. Die beiden touchierten im Kreuzungsbereich zweier Pisten auf Höhe der Talstation "Seekareckbahn" und kamen zu Sturz wobei sich die Dänin Verletzungen unbestimmten Grades zuzog, sie wurde mit dem Roten Kreuz zu einer Arztpraxis gebracht. Die Deutsche blieb unverletzt.

Am 13 Februar vormittags kam es in Obertauern zu einem weiteren Skiunfall. Dabei kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache ein Deutscher aus Dresden mit einer 53-jährigen Oberösterreicherin aus dem Bezirk Wels. Die Österreicherin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von einem Skidoo zu einer Arztpraxis gebracht. Der Unfallhergang konnten noch nicht geklärt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Ungarin bei Skiunfall in Untertauern mit Gehirnerschütterung verletzt

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-02-10) Ebenfalls in den Mittagsstunden des 10.Februar 2022 Zur fuhr eine 50-jährige Ungarin mit ihren Schiern am Seekarspitz in Obertauern talwärts und blieb im Bereich des rechten Pistenrand stehen, um mit ihrem Lebensgefährten die weitere Route zu besprechen. Aus ungeklärter Ursache rammte eine 18-jährige Wienerin die 50-jährige Ungarin. Durch diesen Unfall erlitt die 50-jährige Ungarin eine Gehirnerschütterung und einen Unterschenkelbruch. Nach der Erstuntersuchung durch einen ansässigen Arzt, wurde die Ungarin mit dem Helikopter in das Schwarzenberg Klinikum verbracht.

Nach derzeitigen Stand blieb die 18-jährige Wienerin unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall in Untertauern: Fahrerflucht auf der Piste

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Die Wintersaison ist leider voll in den Nachrichten – auch bei uns – mit Skiunfällen, die sowohl aus Rücksichtslosikeit passieren als auch manchmal aus Unvermögen. Das hat auch mit dem touristischen Schwerpunkt auf das Skifahren in der Region Untertauern zu tun, denn vor allem ungeübte Skifahrer und Skifahrerinnen sind hier oftmals in Unfälle auf und abseits der Piste verwickelt. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Untertauern lesen Sie nun hier. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2022-02-04) Im Schigebiet von Obertauern ereignete sich am 4. Februar gegen 12 Uhr ein Schiunfall. Eine 59-jährige dänische Staatsbürgerin fuhr die rote Piste im Bereich der Hundskogelbahn talwärts. Kurz vor der Bergstation der Schönalmbahn wurde sie von einer anderen Schifahrerin angefahren und kam dadurch zu Sturz. Die Zweitbeteiligte blieb unweit der Unfallstelle kurz stehen, fuhr anschließend aber weiter. Die Dänin zog sich eine Verletzung im Bereich des Oberschenkels zu. Die Pistenrettung brachte die Frau zum diensthabenden Arzt. Zu der fahrerflüchtigen Schifahrerin konnte das Opfer keine konkreten Angaben machen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
17-jähriger Pongauer nach Beschädigungen von Papierspendern in Untertauern erwischt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Untertauern abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Untertauern bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-01-29) Am Nachmittag des 29.Jänner 2022 beschädigte ein 17-jähriger Pongauer in einer Schi Alm in Obertauern, fünf Toilettenpapierspender sowie zwei Papierhandtuchspender. Die Beschädigung wurde durch Anzünden des Papiers verursacht. Der Pongauer wurde auf frischer Tat durch eine Kellnerin beim Anzünden eines Spenders ertappt. Das Motiv sowie die Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall in Untertauern auf der Gamsleitenbahn

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Untertauern. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Über den Vorfall in der Region Untertauern haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-01-27) Am 26.01.2002 um ca. 09.30 Uhr kollidierte auf der Gamsleitenbahn 1 am Obertauern, ein 52jähriger, deutscher Staatsbürger mit einem 83jährigen, ebenfalls deutschen Staatsbürger, welcher dabei Rippenbrüche und eine Gehirnerschütterung erlitt. Der Mann wurde mit dem Akja abtransportiert und in das KH Schladming verbracht. Der Zweitbeteiligte blieb bei der Kollision unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Deutscher bei Skiunfall in Untertauern schwer verletzt

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet hat. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-27) Am 27. Jänner 2022, mittags, kam es im Skigebiet Obertauern zu einem schweren Skiunfall, wobei ein dänischer Staatsangehöriger und eine 57-jährige deutsche Staatsangehörige miteinander kollidierten. Laut einer Zeugin dürfte der Däne mit überhöhtem Tempo auf der Piste unterwegs gewesen sein und schlussendlich mit der 57-Jährigen kollidierte. Die Deutsche erlitt dabei schwere Verletzungen, wurde von der Pistenrettung ins Tal gebracht und von der Rettung übernommen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall in Untertauern: 2 Verletzte im Bereich der Gamsleitenbahn

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Untertauern. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet. Die Wintersaison ist leider voll in den Nachrichten – auch bei uns – mit Skiunfällen, die sowohl aus Rücksichtslosikeit passieren als auch manchmal aus Unvermögen. Das hat auch mit dem touristischen Schwerpunkt auf das Skifahren in der Region Untertauern zu tun, denn vor allem ungeübte Skifahrer und Skifahrerinnen sind hier oftmals in Unfälle auf und abseits der Piste verwickelt. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-26) Am 26. Jänner vormittags ereignete sich in Obertauern im Bereich der Gamsleitenbahn 2 ein Schiunfall zwischen einer 27-jährigen und einem 54-jährigen Deutschen. Die 27-Jährige wurde laut ihren Angaben bei der Abfahrt vom 54-Jährigen gerammt. Beide Beteiligten wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schlägerei vor einem Lokal in Untertauern: 2 Körperverletzungen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Untertauern abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-21) Am Abend des 20.01.2022, Uhr kam es vor einem Lokal in Obertauern zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Gästen und einem Türsteher. Die Gäste wurden vom Türsteher, aus der dortigen Bar verwiesen und wollten dies nicht hinnehmen worauf sie den Türsteher verbal und mit Gestiken bedrohten. Daraufhin griff der 35-jährige Pongauer zum Pfefferspray und besprühte zwei Personen damit im Gesichtsbereich. Die Männer im Alter von 29 und 39 Jahren wurden dadurch an den Augen (tränend und gerötet) leicht verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Untertauern: 60-jähriger Deutscher Skifahrer schwer verletzt

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-16) Am 16. Jänner 2022, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich im Skigebiet Obertauern ein Skiunfall mit schweren Verletzungsfolgen. Eine 42-jährige Skifahrerin aus Oberösterreich kollidierte aus bislang unbekannter Ursache seitlich mit einem 60-jährigen Skifahrer aus Deutschland. Hierbei erlitt der Deutsche, welche per Akia ins Tal gebracht werden musste, schwere Verletzungen am Oberarm. Die 42-Jährige blieb unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skiunfall mit Eigenverletzung in Untertauern (Obertauern)

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Untertauern. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-14) Am 14. Jänner, gegen 15 Uhr, ereignete sich im Skigebiet Obertauern ein Skiunfall mit Eigenverletzung. Eine 64-jährige Österreicherin verlor beim Bergabfahren im Bereich kurz vor der Talstation die Kontrolle über ihre Skier und prallte ungebremst in die Hauswand eines am Pistenrand befindlichen Hotels. Die Verletzte wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
12-jährige bei Skiunfall in Untertauern verletzt

Welcher Vorfall sich in der Region Untertauern ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Die Wintersaison ist leider voll in den Nachrichten – auch bei uns – mit Skiunfällen, die sowohl aus Rücksichtslosikeit passieren als auch manchmal aus Unvermögen. Das hat auch mit dem touristischen Schwerpunkt auf das Skifahren in der Region Untertauern zu tun, denn vor allem ungeübte Skifahrer und Skifahrerinnen sind hier oftmals in Unfälle auf und abseits der Piste verwickelt. Über den Vorfall in der Region Untertauern haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-01-08) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt eine 12-jährige deutsche Urlauberin aus Nordrhein-Westfalen bei einem Skiunfall am 8. Jänner kurz nach 10 Uhr im Gemeindegebiet von Untertauern. Das Mädchen war in Begleitung ihrer Mutter auf einer blauen Piste von der Bergstation Grünwaldkopfbahn in Richtung Talstation Seekareckbahn unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur roten Piste stieß sie mit einem 50-jährigen deutschen Skifahrer aus Hessen zusammen. Während der Mann unverletzt blieb, wurde das verletzte Mädchen mit der Pistenrettung ins Tal gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Untertauern: Skifahrer nach Sturz schwer verletzt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Untertauern abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Untertauern lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Untertauern geschrieben ist.

(2022-01-07) Am Nachmittag des 07.01.2022 kam ein 47-jähriger ungarischer Skifahrer bei der Abfahrt im Freigelände im Bereich der Wurmwand in Obertauern zu Sturz. Er prallte dabei gegen einen Felsen und verletzte sich im Bereich der linken Schulter schwer. Der Wintersportler wurde durch die Bergrettung Obertauern erstversorgt und im Anschluss daran mit dem Rettungshubschrauber "Martin 1" nach Taubergung ins Klinikum Schwarzach geflogen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Untertauern: Skifahrer-Kollision - Skifahrerinnen mit Skido geborgen

Welcher Vorfall sich in der Region Untertauern ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Untertauern geschrieben ist.

(2022-01-02) Am 01.01.2022 gegen 12:00 Uhr kam es zu einer Kollision zwischen einer 66-jährige österreichischen und einer 57-jährige deutschen Skifahrerin, die beide auf der Schönalmabfahrt in Obertauern talwärts fuhren. Aus bisher unbekannter Ursache prallten die beiden Frauen im Kreuzungsbereich zweier Abfahrten zusammen und stürzten. Die deutsche Wintersportlerin zog sich einen Knochenbruch und Prellungen zu und wurde nach der Erstversorgung mit Skidoo-Akja geborgen. Die österreichische Skifahrerin blieb unverletzt. Beide Skifahrerinnen trugen einen Sturzhelm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
10-jährige bei Skiunfall in Untertauern schwer verletzt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Untertauern abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Skiunfälle prägen die Wintersaison in den Nachrichten auch bei uns. Auch in der Region Untertauern kommt es immer wieder zu solchen Unfällen. Neben den Pistenregeln, die es eigentlich zu beachten gelten würde, kann es aber auch aus ganz anderen Ursachen zu solchen Skiunfällen kommen. Viel zu viele dieser Skiunfälle enden auch mit schweren Verletzungen, womit die Krankenhäuser in der Region intensiv immer in der Tourismus-Saison des Winters beschäftigt sind. Über den Vorfall in der Region Untertauern haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Untertauern geschrieben ist.

(2022-01-01) Am 01.01.2022 gegen 11:50 Uhr fuhr ein 10-jähriges Mädchen aus den Niederlanden in Obertauern Schi und kam dabei ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Das Kind zog sich dabei einen Oberschenkelbruch zu und wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz vor Ort bzw. in Folge im Ärztehaus in Obertauern mit dem Notarthubschrauber C-14 ins Krankenhaus nach Schladming geflogen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Ski- und Snowboardfaher in Untertauern bei der Kringsalm kollidiert

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Untertauern abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Untertauern. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Untertauern bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-01-01) Am 30.12.2021 gegen 10:00 Uhr fuhr ein 17-jähriger, deutscher Snowboardfahrer in Obertauern Richtung Kringsalm talwärts. Einen unmittelbar vor ihm fahrenden Skifahrer überholte er, jedoch prallte dieser im Anschluss gegen den vor ihm querenden Snowboardfahrer. Der Deutsche kam dabei zu Sturz und schlug mit dem Hinterkopf auf der harten Piste´auf. Der Skifahrer stürzte infolge auf den verunfallten Snowboarder, wurde dabei jedoch nicht verletzt. Im Anschluss fuhren beide Wintersportler, ohne sich auszutauschen, weiter. Bei der Kringsalm angekommen brach der 17-jährige Deutsche zusammen und musste vom Roten Kreuz zum Arzt nach Obertauern transportiert werden. Der Jugendlichen zog sich, trotz entsprechender Schutzausrüstung (Rückenprotektoren, Protektoren in der Hose und Helm), eine Gehirnerschütterung und Bänderzerrungen im Knie zu.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Kollision auf der Piste in Untertauern: 58-jähriger Deutscher verletzt

Aus der Region Untertauern haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Untertauern ein Unfall ereignet. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Untertauern. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-12-31) Am 31 Dezember fuhr ein 58-jähriger deutscher Staatsbürger die letzten 15-20 Meter nach links zur Talstation eines Liftes im Schigebiet von Obertauern. Plötzlich kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem 11-jährigen Buben aus Deutschland. Dieser wollte gerades zur Talstation eines nicht weit entfernten weiteren Liftes. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt der Bub blieb völlig unverletzt. Beide Personen trugen einen Helm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwere Verletzungen in Untertauern bei Skiunfällen

Welcher Vorfall sich in der Region Untertauern ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-12-28) Am 28. Dezember ereigneten sich im Skigebiet Obertauern zwei Skiunfälle, einer davon mit schweren Verletzungsfolgen. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierten gegen 11 Uhr ein 52-jähriger und ein 56-jähriger Skifahrer aus Deutschland bei der Abfahrt kurz vor der Talstation miteinander. Beide erlitten durch den Zusammenstoß und den darauffolgenden Sturz schwere Verletzungen. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Wenig später, gegen 13 Uhr, kam es erneut im selben Bereich zu einem Zusammenstoß zweier Skifahrerinnen. Eine 40-jährige Polin fuhr einer 7-jährigen Skifahrerin aus Deutschland über die Skier, wodurch beide zu Sturz kamen. Hierbei wurde die Polin leicht verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
CoVid: Streiterei um Maskenpflicht in Restaurant in Untertauern
© videomar.at

© videomar.at

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Untertauern. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Laut Meldungen unserer Quelle kam es in der Region Untertauern zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Leuten. Dabei flogen die Fäuste, es gab auch Verletzungen. Während der Prügelei kam es auch zu schweren Verletzungen, die Auseinandersetzung dürfte laut der vorliegenden Meldung sehr heftig gewesen sein.
Zu einem handfesten Streit wegen dem allgegenwärtigen Thema Corona kam es in einem Lokal in Untertauern im Ortsgebiet von Obertauern. Dort im Restaurant eines Hotels gerieten die Gastronomen mit einer 4-köpfigen Reisegruppe aus Österreich wegen dem Thema Maskenpflicht in Streit. Schließlich bracht daraus eine körperliche Auseinandersetzung aus, bei der der Gastronom zwei Rissquetschwunden davontrug. Die Polizei hat den Urlauber, der vom Tatort flüchtete, inzwischen ausfindig gemacht. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-12-24) Am 23. Dezember 2021 am späten Abend kam es in einem Restaurant eines Hotels in Obertauern zu einer Streitigkeit zwischen dem Gastronomen und einer 4-köpfigen österreichischen Reisegruppe bzgl. der Maskenpflicht im Lokal. Eine männliche Person weigerte sich eine FFP2 Maske zu benutzen und wurde aus dem Lokal verbracht. Dort kam es zu einer Rangelei mit dem Gastronomen und ein weiterer Angehöriger der Reisegruppe verletzte den Gastronomen mit einem Faustschlag und einem Kniestoß im Gesicht.

Der Gastronom erlitt dadurch zwei Rissquetschwunden und wurde vom Rote Kreuz vor Ort erstversorgt. Der Beschuldigte flüchtete vom Tatort, konnte aber ausfindig gemacht werden. Es wurden insgesamt drei Anzeigen nach der COVID- Schutzmaßnahmenverordnung erstattet sowie eine Anzeige wegen Körperverletzung.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Skifahrer und Snowboarder kollidieren in Untertauern: Skifahrer verletzt

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-12-21) Am 21. Dezember 2021, gegen 10.35 Uhr, fuhr ein 19-jähriger österreichsicher Staatsangehöriger mit seinem Snowboard im Skigebiet von Obertauern die rote Piste der Seekarspitzbahn, bei besten Wetter- und Pistenverhältnissen, talwärts. Im Ausläufer des dortigen Steilhanges fuhr ein 56-jähriger britischer Staatsangehöriger mit seinen Skiern in langsameren Tempo talwärts. Nach einem augenscheinlich unvorhersehbaren kurzen Schwung konnte der nachfolgenden Snowboarder nicht rechtzeitig ausweichen beziehungsweise anhalten. Die Beiden kollidierten und kamen zu Sturz. Der Skifahrer erlitt einen Bruch am Schlüsselbein. Der Snowboarder blieb unverletzt. Beide Wintersportler trugen einen Sturzhelm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwere Verletzung bei Skiunfall in Untertauern

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Untertauern. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Ein Unfall hat sich in der Region Untertauern kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Solche Skiunfälle sind ein regelmäßig wiederkehrendes Thema in unseren Nachrichten, auch aus der Region Untertauern müssen wir das immer wieder einmal berichten. Viele sdavon wäre zu vermeiden, wenn auch die entsprechend gültigen Pistenregeln gut beachtet werden. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-12-18) Zu einem Schiunfall kam es am 18. Dezember kurz vor Mittag in Obertauern. Eine 50-jährige deutsche Schifahrerin und ein 38-jähriger ungarischer Schifahrer kollidierten auf der Piste im Bereich der Hundskogelbahn miteinander. Die Frau zog sich bei dem Sturz eine schwere Rippenverletzung zu. Der Mann blieb unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Motorradunfall in Untertauern

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Untertauern erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-15) Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern ereignete sich am Vormittag des 15. September 2021 auf der B99 in Untertauern. In einer Kurve kam es zur seitlichen Kollision zwischen zwei entgegenkommenden Motorrädern. Die beiden Lenker, ein 35-jähriger deutscher Staatsbürger und ein 54-jähriger Österreicher wurde in weiterer Folge von den Motorrädern geschleudert und blieben schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Nach der Erstversorgung durch die verständigten Notärzte und Sanitäter brachten zwei Rettungshubschrauber die Männer in verschiedene Krankenhäuser.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fahrzeug in Untertauern auf der B99 in Brand
© Gwendal Bar / Unsplash (1cmUs5eXOtg)

© Gwendal Bar / Unsplash (1cmUs5eXOtg)

Welcher Vorfall sich in der Region Untertauern ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Diese Nachricht betrifft einen Brandvorfall in der Region Untertauern. Davon haben wir aus der unten angegebenen Quelle erfahren. Brandvorfälle bedingen zumeist einen Einsatz der Feuerwehr, in vielen ländlichen Regionen der entsprechenden Freiwilligen Feuerwehr, aber nicht immer ist die Feuerwehr nötig. Es kann auch dazu kommen, dass ein Brandvorfall mit Hilfe von Brandschutzanlagen und Brandschutzeinrichtungen in dem entsprehcneden Gebäude oder Fahrzeug selbst gelöscht werden können.
Von Tweng in Richtung Untertauern war ein 59-jähriger Österreicher mit dem Auto auf der B99 unterwegs. Plötzlich bemerkte er, dass sein Firmenfahrzeug zu Rauchen begeannt. Er stellte das Fahrzeug schnell an den Fahrbahnrand und versuchte das Feuer mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen. Das Fahrzeug war aber nicht zu retten, es brannte komplett aus. Die Feuerwehr aus Obertauern mußte mit 3 Fahrzeugen anrücken, die Straße wurde für 20 Minuten vollständig für den Verkehr gesperrt. Wie im Bild zu sehen, so etwa kann man sich vorstellen, wenn die Feuerwehr ein Auto löschen muß, das vollständig in Brand steht. Um so eine Situation geht es auch in diesem Bericht. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-22) Am 21.08.2021, gegen 16.50 Uhr, lenkte ein 59jähriger, österreichischer Staatsbürger, sein Firmenfahrzeug, auf der B99 von Obertauern kommend in Fahrtrichtung Untertauern. Ca. 200 Meter nach dem Ortsgebiet von Obertauern sah der Lenker Flammen durch die Lüftungsschlitze der Motorhaube lodern, woraufhin er das Fahrzeug sofort am rechten Fahrbahnrand auf einem Gehweg abstellte und versuchte mit einem Handfeuerlöscher dem Brand zu löschen. Die Flammen griffen jedoch sehr rasch auf das gesamte Fahrzeug über und der Lenker verständigte über Notruf die FFW Obertauern. Die FFW Obertauern rückte mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann an und konnte den Vollbrand nach einiger Zeit löschen. Das Fahrzeug brannte komplett aus und es entstand Totalschaden. Der Lenker blieb unverletzt. Während der Löscharbeiten war die B99 für ca. 20 Minuten gesperrt. Im Anschluss konnte der Verkehr wechselseitig an der Brandstelle bis 18.30 Uhr vorbeigelotst werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mehrere teils versuchte Einbrüche in Neumarkt, Untertauern und Seekirchen

Was sich hier genau in der Region Untertauern zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-06-02) Unbekannte versuchten in der Nacht auf den 2. Juni in zwei nebeneinander gelegene Dienstleistungsbetriebe im Gemeindegebiet von Neumarkt am Wallersee einzubrechen. Sie scheiterten am Versuch die Eingangstüren zu den Objekten aufzubrechen.

Ebenfalls versuchte eine unbekannte Täterschaft Anfang der Woche in ein Sportgeschäft in Obertauern einzubrechen, indem sie versuchten die versperrte Schiebetür an der Hinterseite des Geschäftes gewaltsam zu öffnen. Der Versuch misslang. Die Schiebetür wurde dabei leicht beschädigt.

Eine unbekannte Täterschaft brach in der Nacht auf den 2. Juni in Seekirchen in ein Vereinsobjekt ein. Sie gelang durch das Einschlagen eines Fensters in das Objekt. Im Anschluss daran wurden ein Kasten sowie eine darin befindliche Handkassa aufgebrochen. Dabei wurde ein vierstelliger Eurobetrag erbeutet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Bergung eines Hundes aus alpinem Gelände in Untertauern

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Untertauern abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Untertauern. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Untertauern bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-05-08) Eine Gruppe von Skitourengehern war am 8. Mai 2021 von Obertauern aus zu einer Skitour auf die Glöcknerin unterwegs. Gegen 11:00 Uhr lief die Hündin einer 26-jährigen Pongauerin zu weit auf eine Schneewechte hinaus. Unmittelbar darauf brach die Wechte ab. Das Tier stürzte in weiterer Folge die Südflanke der Glöcknerin in Richtung Brettleiten/Lantschfeld, hinab. Das Absturzgelände war teilweise felsdurchsetzt und sehr steil. Durch den Abbruch der meterhohen Wechte entwickelte sich eine Lawine, die ca. 800m in Richtung Talboden, floss. Um eine Gefährdung von beteiligten Personen zu verhindern wurde ein Suchflug nach dem abgestürzten Tier durchgeführt. Die Hündin konnte hinter einem großen Schneeblock ca. 600 Höhenmeter unterhalb der Abbruchstelle teilweise verschüttet gesichtet werden. Die Bergung erfolgte gemeinsam mit der Besitzerin mit einem 20m Bergeseil und einem speziellen Hundebergegeschirr. Bei dem Absturz zog sich das Tier keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Es wird derzeit tierärztlich betreut.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!