salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Salzburg Stadt » 3. Quartal 2021

Salzburg Stadt: Chronik, Verkehr, Kriminalität

Bezogen auf die Gemeinden ist die Gemeinde Salzburg Stadt natürlich mit den meisten Nachrichten versehen, denn die Landeshauptstadt ist mit den rund 150.000 Menschen auch die mit Abstand größte Einzelgemeinde in Salzburg und bildet für sich selbst einen eigenen Bezirk Salzburg Stadt. Hier die Chronik-Nachrichten aus Salzburg Stadt für Sie.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Nachrichten aus Salzburg Stadt: Chronik & Co

Auch in der Gemeinde Salzburg Stadt ist die Polizei natürlich regelmäßig gefragt. Aus den Materialien und Pressemeldungen der Polizei haben wir alles, was mit Gewalt, Verbrechen, Unfällen und auch anderen Chronik-Themen bis hin zu Verkehrsdelikten zusammengestellt. Die Gemeinde Salzburg Stadt befindet sich im Salzburger Bezirk Flachgau. Offiziell heißt der Bezirk übrigens "Salzburg-Umgebung" und nicht Flachgau. Unsere Informations-Sammlung umfasst im Grunde das ganze Gebiet im Bundesland Salzburg, wir stellen hier die Nachrichten so zusammen, dass Menschen die in der Gemeinde Salzburg Stadt leben hier ihre eigenen Nachrichten zu sehen bekommen. Die Redaktion von salzburgspotters.at ist auch davon überzeugt, dass viele Menschen in der Gemeinde Salzburg Stadt eben gerne mehr Information aus der eigenen Region bzw. eigenen Gemeinde bekommen möchten. Wenn Sie sich auch für die Umgebung interessieren: Hier finden Sie die Übersicht der Gemeinde-Nachrichten, die es abgesehen von Salzburg Stadt noch bei salzburgspotters.at gibt.

Salzburg Stadt: Nachrichten aus Verkehr, Kriminalität & Co

Nach dem Datum des Eintreffens der Nachrichten haben wir die News hier für die Gemeinde Salzburg Stadt zusammengestellt. Wir erweitern auch laufend unser Informationsangebot für weitere Themengebiete. Die Nachrichten sind also chronologisch - sortiert nach dem Datum - von den aktuellsten zu den vergangenen dargestellt. Menschen, die in Salzburg Stadt leben, also eben vor allem Salzburgerinnen, interessieren sich natürlich dafür, was in der näheren Umgebung passiert. Es kann aber gut sein, dass es bei uns Meldungen gibt, die zwar die Gemeinde Salzburg Stadt betreffen, aber nicht unter dieser Gemeinde zu finden sind. Das hat einen einfachen Hintergrund: Die Exekutive und auch andere Nachrichtenorganisationen bieten manchmal keine Gemeindehinweise bei Verbrechen und anderen Themengebieten an, weil man versucht entweder die Ermittlungen in Sachen Kriminalität oder die Persönlichkeitsrechte zu schützen.

Was Sie sonst über die Gemeinde Salzburg Stadt wissen sollten, finden Sie ebenfalls hier auf dieser Seite beispielsweise mit einigen Daten über die Gemeinde. Außerdem haben wir die Gemeinde Salzburg Stadt auch noch auf der Landkarte für unsere Besuchenden auf der Webseite salzburgspotters.at dargestellt.

Lasermessungen in Salzburg Stadt / 2021-09-30
Alkoholisierter Lenker in Salzburg Stadt erwischt / 2021-09-29
Salzburg Stadt: Papiercontainer in verschiedenen Stadtteilen in Flammen / 2021-09-28
Geschäftseinbruch in Salzburg Stadt - Täter erwischt / 2021-09-28
Körperverletzung: Streit zwischen Tunesier und Afghanen in Salzburg Stadt / 2021-09-28
Unfall mit E-Scooter und Bus in Salzburg Stadt / 2021-09-27
Zwei Schlägereien in Lokal in Salzburg Stadt / 2021-09-26
Motorradunfall mit Eigenverletzung in Salzburg Stadt / 2021-09-26
Hartnäckiger Alkolenker in Salzburg Stadt mit 2,1 Promille / 2021-09-25
Salzburg Stadt: Mit 96 km/h in der Altstadt / 2021-09-25
Flachgauerin knallt in Salzburg Stadt gegen Baum / 2021-09-25
Diebstahl in Trafik in Salzburg Stadt / 2021-09-24
Unfall mit LKW in Gnigl (Salzburg Stadt) / 2021-09-24
Versehentlich mit Rückwärtsgang eigene Frau in Salzburg Stadt angefahren / 2021-09-24
Salzburg Stadt: Einbrüche in Firmengebäude / 2021-09-23
Einbruch in Bildungseinrichtung in Salzburg Stadt / 2021-09-22
Unfall in Salzburg Stadt / 2021-09-21
Unfall auf der Linzer Bundesstraße in Salzburg Stadt / 2021-09-21
E-Bike Diebstahl aus Tiefgarage in Salzburg Stadt / 2021-09-21
Taxi-Raub in Salzburg Stadt geklärt / 2021-09-20
Eifersucht: Prügelei in Salzburg Stadt (Lehen) / 2021-09-19
Gaisberg: Unfall eines Mountainbikers in Salzburg Stadt / 2021-09-19
Gruppen-Rauferei in Salzburg Stadt / 2021-09-18
Raub in Salzburg Stadt / 2021-09-18
Einbruch in Büroräume in Salzburg Stadt / 2021-09-17
Unfall mit PKW und Motorrad in Salzburg Stadt / 2021-09-15
Körperverletzung in Salzburg Stadt (Lehen) / 2021-09-15
Körperverletzungen und Bedrohung in Salzburg Stadt / 2021-09-14
Diebstahl und Drohungen gegen Polizei in Salzburg Stadt / 2021-09-14
Brand im Altpapier-LKW in Salzburg Stadt / 2021-09-14
Drogen-Lenker in Salzburg Stadt angezeigt / 2021-09-14
Wohnungsbrand in Salzburg Stadt / 2021-09-14
Firmeneinbrüche in Salzburg Stadt (Maxglan) / 2021-09-13
E-Scooter Unfall in Salzburg Stadt / 2021-09-13
Unfall mit Traktor in Salzburg Stadt / 2021-09-13
Unfall mit Motorrad in Salzburg Stadt / 2021-09-09
Nach Streit: Mann mit dem Auto angefahren in Liefering (Salzburg Stadt) / 2021-09-09
Polizeit vereitelte zwei Betrugsfälle in Salzburg Stadt / 2021-09-09
Salzburg Stadt: Handtaschendiebstähle aus dem Jahr 2016 geklärt / 2021-09-09
Radfahrer in Salzburg Stadt betrunken erwischt / 2021-09-09
Unfall mit Eigenverletzung in Salzburg Stadt / 2021-09-08
Verkehrsunfall mit Verletzung in Salzburg Stadt / 2021-09-08
Kleinbrand auf Baustelle in Salzburg Stadt / 2021-09-07
Frau in Salzburg Stadt betroffen: Freiheitsentzug und schwere Nötigung / 2021-09-07
Zahlreiche Anzeigen bei Verkehrskontrollen in Salzburg Stadt / 2021-09-05
Unfall: Betrunkener Radfahrer in Salzburg Stadt mit 2,36 Promille / 2021-09-05
80-jährige E-Bikerin in Salzburg Stadt verletzt / 2021-09-04
Prügelei am Elisabethkai in Salzburg Stadt / 2021-09-04
Mit THC und Kokain am Steuer in Salzburg Stadt erwischt / 2021-09-04
Provoziert von Frage nach Zigaretten: Mann in Salzburg Stadt verprügelt / 2021-09-04
Kontrollen in der Tuningszene in Salzburg Stadt: 64 Anzeigen / 2021-09-04
Notarzteinsatz bei Mopedunfall in Salzburg Stadt / 2021-09-02
Unfall mit Personenschaden in Salzburg Stadt / 2021-08-31
Körperverletzungen am Rudolfskai in Salzburg Stadt / 2021-08-28
E-Scooter kracht in Salzburg Stadt mit PKW zusammen / 2021-08-26
Unfall wegen Sekundenschlaf in Salzburg Stadt / 2021-08-25
Salzburg Stadt: 69-jähriger Fußgänger bei Unfall von 77-jährigen PKW-Lenker verletzt / 2021-08-23
Digitaler Betrug: Love-Scam in Salzburg Stadt / 2021-08-23
PKW und Traktor in Unfall in Salzburg Stadt verwickelt / 2021-08-22
Handfeste Streiterei am Elisabethkai in Salzburg Stadt / 2021-08-22
Salzburg Stadt: Nächtliche Prügelei am Rudolfskai / 2021-08-22
Betrunken beim Umparken verletzt in Salzburg Stadt / 2021-08-21
Salzburg Stadt: Prügelei am Rudolfskai in der Nacht / 2021-08-21
Salzburg Stadt: Ohne Führerschein, betrunken und zu schnell mit Kennzeichen im Kofferraum / 2021-08-21
Polizei erwischt gewerblichen E-Bike-Dieb in Salzburg Stadt / 2021-08-20
Unfall mit E-Scooter in Salzburg Stadt (Lehen) / 2021-08-20
Altpapier in Salzburg Stadt geht in Flammen auf / 2021-08-19
Brandstiftung in Salzburg Stadt (Liefering) aufgeklärt / 2021-08-19
Drogentest verweigert - Führerschein abgenommen in Salzburg Stadt / 2021-08-18
Unfall am Residenzplatz in Salzburg Stadt / 2021-08-18
Zusammenstoß mit quer hängendem Baum in Salzburg Stadt / 2021-08-18
Salzburg Stadt: Afghane belästigte Apothekerin in einer Teststraße / 2021-08-18
Salzburg Stadt: Wohnhaus-Brand in der Vogelweiderstraße / 2021-08-16
26jährige mit über 2 Promille in Salzburg Stadt erwischt / 2021-08-16
Rauferei zwischen ethnischen Gruppen in Salzburg Stadt / 2021-08-15
Polizisten retten Mann aus der Salzach in Salzburg Stadt / 2021-08-15
Armbanduhr vom Handgelenk in Salzburg Stadt gestohlen / 2021-08-15
Prügelei zwischen Taxifahrer und Fahrgast in Salzburg Stadt / 2021-08-14
Unbekannte attackierten 14-jährigen in Salzburg Stadt (Taxham) / 2021-08-14
Suche nach rumänischem Auto wegen Tank-Betrug in Salzburg Stadt / 2021-08-14
Salzburg Stadt: Radfahrer-Crash am Ignaz-Rieder-Kai / 2021-08-14
Tiefgaragenbrand in Salzburg Stadt (Liefering) / 2021-08-12
Schwerer Unfall in Salzburg Stadt: Auto überschlägt sich bei Kollision / 2021-08-12
O-Bus-Fahrgast bei Bremsmanöver in Salzburg Stadt verletzt / 2021-08-10
E-Bike aus Kellerabteil in Salzburg Stadt gestohlen / 2021-08-10
Unfall: 86-jähriger E-Bike-Fahrer in Salzburg Stadt verletzt / 2021-08-10
Weitere E-Bikes in Salzburg Stadt gestohlen / 2021-08-10
Radfahrer bei Unfall in Salzburg Stadt verletzt / 2021-08-10
Alkolenker und Wiederholungstäter in Salzburg Stadt erwischt / 2021-08-09
PIN-Codes beim Einkaufen in Salzburg Stadt erspäht und Geld abgehoben / 2021-08-09
Frau verlor Fahrzeugkontrolle in Salzburg Stadt - 2 Fußgänger erfasst / 2021-08-08
1,44 Promille mit dem E-Scooter in Salzburg Stadt / 2021-08-07
12- und 13-järhige in Salzburg Stadt beraubt / 2021-08-07
Schwerpunktkontrollen in Salzburg Stadt / 2021-08-06
Drogenlenker in Salzburg Stadt erwischt / 2021-08-05
Lokaleinbruch in Salzburg Stadt / 2021-08-05
Zusammenstoß mit Betonpfeiler der Oberleitung in Salzburg Stadt / 2021-08-04
Büroeinbrüche in Salzburg Stadt / 2021-08-04
Kollission mit Motorradfahrer in Salzburg Stadt / 2021-08-03
Crash von betrunkenen Radfahrerinnen in Salzburg Stadt / 2021-08-01
Leichte Verletzungen nach Rauferei in Salzburg Stadt / 2021-08-01
Mit 2,62 Promille in Salzburg Stadt unterwegs / 2021-08-01
Brandstiftung: Auto in Salzburg Stadt angezündet / 2021-07-31
Prügelei mit Türstehern in Salzburg Stadt / 2021-07-31
Unfall: Auto erfasst Fußgänger am Zebrastreifen in Salzburg Stadt / 2021-07-31
Motorradunfall mit 2,8 Promille in Salzburg Stadt / 2021-07-31
Mit 127 km/h auf der Alpenstraße in Salzburg Stadt / 2021-07-30
Radfahrer und Autofahrer krachen in Salzburg Stadt zusammen / 2021-07-28
E-Bikes in Salzburg Stadt gestohlen / 2021-07-28
Zivilstreife erwischt Drogenfahrer in Salzburg Stadt / 2021-07-27
Randale in der Altstadt von Salzburg Stadt / 2021-07-25
A1: Drogenlenker auf der Autobahn erwischt bei Salzburg Stadt / 2021-07-24
Alkohlisierter E-Bike-Fahrer in Salzburg Stadt gestürtzt / 2021-07-24
Salzburg Stadt: Mopedfahrer bei Unfall verletzt / 2021-07-23
Paragleiter-Flugunfall am Gaisberg in Salzburg Stadt / 2021-07-22
Eheliche Gewalt am Südtiroler Platz in Salzburg Stadt / 2021-07-22
Alkoholisiert mit Fahrrad in Salzburg Stadt verunglückt / 2021-07-22
Salzburg Stadt: Radfahrerin stürzt nach Bremsseil-Riss / 2021-07-21
Anzeigen nach Lasermessungen in Salzburg Stadt / 2021-07-20
Fußgängerin von Tiefgaragenausparkerin in Salzburg Stadt angefahren / 2021-07-20
Schlägerei zwischen Somaliern in Salzburg Stadt / 2021-07-19
Betrunkener 80-jähriger Radfahrer stürzt in Salzburg Stadt / 2021-07-18
Radfahrer verletze sich betrunken selbst in Salzburg Stadt / 2021-07-18
Salzburg Stadt: Cobra umstellt Wohnhaus in Liefering wegen einem Gewalttäter / 2021-07-18
Unfalllenker verletzt in Salzburg Stadt / 2021-07-13
Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl in der Elisabeth-Vorstadt (Salzburg Stadt) geklärt / 2021-07-13
Moldauer Ladendiebinnen in Salzburg Stadt gefasst / 2021-07-13
Salzburg Stadt: Suche nach abgängigem Kind / 2021-07-11
Einbruchdiebstahl in Salzburg Stadt / 2021-07-11
Herdplatte löste Feuerwehreinsatz in Salzburg Stadt aus / 2021-07-11
Salzburg Stadt: RAub am Elisabethkai / 2021-07-10
Verkehrsunfall mit Verletzung in Salzburg Stadt auf der Grazer Bundesstraße / 2021-07-10
Wegen Zigaretten: 4 Mädchen überfielen 16-jährigen in Salzburg Stadt / 2021-07-10
Salzburg Stadt: 3 Männer bei Schlägerei verletzt / 2021-07-09
Polizei klärt Einbruchsserie in Salzburg Stadt auf / 2021-07-09
Streit zwischen Fahrzeuglenkern eskalierte in Salzburg Stadt / 2021-07-09
Fahrradunfall in Salzburg Stadt / 2021-07-09
Armband bei Juwelier in Salzburg Stadt gestohlen / 2021-07-08
Salzburg Stadt: Unfall am Kreisverkehr Guggenmoosstraße / 2021-07-08
Salzburg Stadt: Einbruch in Lagerhalle / 2021-07-07
Radfahrer bei Unfall in Salzburg Stadt verletzt / 2021-07-07
Technische Verkehrskontrollen in Salzburg Stadt / 2021-07-06
Alpine Notlage in Salzburg Stadt am City Wall / 2021-07-06
Tätliche Auseinandersetzung in Salzburg Stadt / 2021-07-05
Tierquälerei an Tauben in Salzburg Stadt / 2021-07-05
Radfahrer in Salzburg Stadt mit Autotür kollidiert / 2021-07-05
Unfall: Alkoholisierter E-Bike-Faher in Salzburg Stadt / 2021-07-05
Tennengauer nach gefährlicher Drohung in Salzburg Stadt festgenommen / 2021-07-04
Straßenrennen in Salzburg Stadt aufgelöst / 2021-07-04
Raufhandel, Körperverletzung und Raub in Salzburg Stadt / 2021-07-03
Alkoholisierter PKW Lenker in Salzburg Stadt / 2021-07-02

Aktuell aus Salzburg Stadt

Die Nachrichten landen hier regelmäßig - wir arbeiten täglich daran - auf der Salzburg Stadt-Seite sobald wir die Nachrichten erhalten. Die neueste Information, die wir erhalten haben, ist immer ganz oben zu finden. Die oben liegenden Headlines der Nachrichten können auch angeklickt werden, dann springen Sie sofort hinunter zu der entsprechenden Nachricht. Bitte beachten Sie, dass wir natürlich nie eine vollständige Nachrichtenübersicht über die Nachrichten aus der Gemeinde Salzburg Stadt bieten können, weil wir eben auf die Quellen und deren Angaben angewiesen sind. Wer sich ausführlich informieren will, findet etwas weiter unten auch einen Link zu einer Nachrichten-Seite auf der wir andere Medien in Salzburg augelistet haben.

Nachrichtenquellen auch für Salzburg Stadt

Wer Nachrichten in Salzburg lesen möchte, kann sich natürlich nicht nur bei uns informieren, sondern bei zahlreichen Nachrichten-Quellen im Land Salzburg. Beliebt ist bei der Bevölkerung in Salzburg und natürlich auch in Salzburg Stadt beispielsweise auch die Nachrichtensendung des ORF, also des österr. Rundfunks, Landesstudio Salzburg. Die Nachrichtensendung heißt wie hinlänglich bekannt ist "Salzburg Heute". Neben Chronik haben die anderen Nachrichtenseiten natürlich auch noch viele weitere Nachrichtenthemen wie Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport abgebildet. Sehen Sie sich bei den Nachrichtenanbietern im Bundesland Salzburg um, wir stellen diese Seiten bei uns auch vor in der Unterseite: Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg.

Datenvergleich von Salzburg Stadt mit Salzburg (Bundesland)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 27.78 % (154964 / 557780)
  • Haushalte: 31.36 % (75815 / 241781)
  • Firmen und Unternehmen: 27.76 % (13516 / 48682)
  • Arbeitsplätze: 37.01 % (118485 / 320173)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Salzburg Stadt: Ausführliche Nachrichten

Hier finden Sie die Liste der Nachrichten von oben noch einmal, allerdings nicht mehr beschränkt auf die Headline der Nachricht. Wir haben hier die vollständige Information aus unserer Quelle für die Nachricht aus der Gemeinde Salzburg Stadt veröffenlticht. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde Salzburg Stadt informiert sind.

Wenn Sie einen Bookmark in Ihrem Browser für diese Seite setzen, freut uns das natürlich sehr! Wenn Sie selbst Nachrichten aus Salzburg Stadt kennen, die wir wissen sollten, melden Sie sich gerne bei uns! Einen Bookmark im Browser auf die Seite über die Chronik-Nachrichten in Salzburg Stadt können Sie ganz einfach über das Menü "Lesezeichen" setzen. Dann haben Sie ständig schnell Zugriff auf diese Webseite zum Thema Salzburg Stadt.

Einzelne Nachrichten aus Salzburg Stadt

In dieser Zusammenstellung finden Sie nun die vollständigen Nachrichten, die es aus Salzburg im Chronik-Thema von uns gibt. Wir redigieren die Nachrichten zusätzlich, wir übernehmen aber auch das, was von den aktuellen Pressemeldungen der Behörden dafür nutzbar ist. Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Nachrichten nichts mit der Meinung der Redaktion von salzburgspotters.at zu tun haben, wir versuchen nur so breit und intensiv wie möglich aus neutralen Quellen rund um die Gemeinde Salzburg Stadt zu informieren.

Lasermessungen in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-30) Am Tag des 30. September führten Beamte der Verkehrsinspektion Lasermessungen in der Alpenstraße durch. Drei Pkw Lenker überschritten die höchstzulässige Geschwindigkeit von 70 km/h. Ein Lenker aus dem Flachgau wurde mit 124 km/h, ein Weiterer aus der Stadt Salzburg mit 118 km/h und ein Autofahrer aus dem Halleiner Bezirk wurde mit 107 km/h gemessen. Die Lenker werden angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alkoholisierter Lenker in Salzburg Stadt erwischt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-29) Einer Streife der Landesverkehrsabteilung Salzburg fiel am Abend des 28.09.21 in Salzburg auf der Aigner Straße ein Pkw auf, weil er schon von weitem zu hören war. Im Zuge der daraufhin durchgeführten Lärmmessung stellten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch beim Fahrzeuglenker fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Bei der Lärmmessung war der Pkw um 11 Db(A) lauter als erlaubt. Dem Lenker, einem 49jährigen, ungarischen Staatsbürger, wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Er wird an die LPD Salzburg angezeigt. Außerdem wird der Pkw zur besonderen Überprüfung nach dem Kraftfahrgesetz vorgeladen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Papiercontainer in verschiedenen Stadtteilen in Flammen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-28) In der Stadt Salzburg wurden am 28. September 2021, zwischen 02.20 Uhr und 02.50 Uhr, in zwei verschiedenen Stadtteilen je ein Altpapiercontainer von derzeit unbekannten Tätern in Brand gesteckt. Außer an den Containern entstand kein Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Geschäftseinbruch in Salzburg Stadt - Täter erwischt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-28) Am 28. September 2021, gegen 01.00 Uhr, drang ein 29-jähriger österreichischer Staatsangehöriger durch das Aufbrechen der Eingangstür in ein Geschäft in der Stadt Salzburg ein. Nach auslösen der Alarmanlage konnte der 29-Jährige von den kurz danach eintreffenden Polizeistreifen im Nahbereich des Tatortes gestellt werden. Er wurde festgenommen und war geständig den Einbruch begangen zu haben.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Körperverletzung: Streit zwischen Tunesier und Afghanen in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-28) Am 28. September morgens kam es in Salzburg, Elisabeth-Vorstadt, zwischen einem Passanten, einem 35-jährigen Tunesier, und einem Mitarbeiter eines Geschäftes, einem 22-jährigen Afghanen, während dessen Rauchpause zu einer Auseinandersetzung. Nach einer verbalen Streitigkeit schlug der Tunesier dem Afghanen eine Glasflasche auf den Kopf. Der Afghane wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt. Der Tunesier zeigte sich geständig. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit E-Scooter und Bus in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-27) Am 27. September 2021, gegen 16.05 Uhr, lenkte in der Stadt Salzburg ein 57-jähriger österreichischer Lenker den O-Bus auf der Rainerstraße Richtung Saint-Julien-Straße. Zur selben Zeit überquerte eine 12-jährige rumänische Staatsangehörige mit ihrem E-Scooter eine Radüberfahrt. Auf dem E-Scooter befanden sich neben der Lenkerin noch zwei weitere weibliche rumänische Staatsangehörige (beide 13 Jahre alt).

In Folge kam es zur Kollision zwischen dem O-Bus und dem E-Scooter, wobei sich die drei Mädchen leicht verletzten. Durch das Bremsmanöver des Buslenkers stürzten zwei Fahrgäste und verletzten sich ebenfalls leicht. Keines der Mädchen trug einen Helm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zwei Schlägereien in Lokal in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-26) Am 26. September kam es in Salzburg zweimal vor demselben Altstadtlokal zu einer Körperverletzung.

Kurz nach Mitternacht gab es zwischen einem 24-jährigen und einem 27-jährigen Pongauer in dem Lokal eine Auseinandersetzung, bei der der ältere der beiden dem anderen das T-Shirt zerriss. Ein Türsteher beförderte die beiden vor das Lokal. Dort trat der 27-Jährige dem Jüngeren unvermittelt mit dem Fuß zweimal ins Gesicht. Der 24-Jährige stand dabei. Er erlitt durch die Tritte Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Um ca. 03.00 Uhr fuhr die Polizei zur selben Örtlichkeit, da dort zwei Personen, eine 21-jährige Österreicherin und ein 25-jähriger Bosnier von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht worden waren. Die beiden Opfer gaben an, dass der Täter sie angepöbelt, dann ein Messer gezogen und damit herumgefuchtelt hat. Dabei wurden die beiden Opfer verletzt. Sie begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Motorradunfall mit Eigenverletzung in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-09-26) Am 26. September vormittags fuhr ein 20-jähriger Oberösterreicher, aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Motorrad auf der Postalmstraße Richtung Postalm. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Lenker aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne und kam dadurch zu Sturz. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Hartnäckiger Alkolenker in Salzburg Stadt mit 2,1 Promille

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-25) Einen besonders hartnäckigen Lenker kontrollierte eine Zivilstreife am Nachmittag in der Stadt Salzburg am Giselaki. Ein 37-jähriger ungarischer Tourist erreichte beim Alkomattest 2,1 Promille. Er gab an, am Vorabend zwei Flaschen Wodka getrunken zu haben. Die Streife legte beim abgestellten Auto einen Sperrstock an. Kurze Zeit später nahm der Mann den Pkw trotz Sperrstock in Betrieb. Er kam damit nur einige Meter weit. Weil das Auto verkehrsbehindernd stand, wurde es abgeschleppt. Der Mann wird mehrfach angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Mit 96 km/h in der Altstadt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-25) Ein 24-jähriger Autolenker aus Salzburg wurde in den frühen Morgenstunden des 25. September in der Bürgelsteinstraße in der Salzburger Altstadt mit 96 statt mit erlaubten 50 km/h gemessen. Sein Alkomattest ergab einen Wert von 0,54 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein 59-jähriger Salzburger wurde auf der A10 im Bereich Salzburg Süd im Zuge einer Nachfahrt mit 120 statt mit erlaubten 80 km/h gemessen. Sein Alkowert betrug 1,1 Promille. Er gab an, am Vortag etwa acht Bier getrunken zu haben. Sein Führerschein wurde abgenommen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Flachgauerin knallt in Salzburg Stadt gegen Baum

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-25) Eine 26-jährige Flachgauerin war gegen 5 Uhr früh mit ihrem Pkw in Salzburg Schallmoos stadteinwärts unterwegs. Sie lenkte ihr Auto gegen einen Baum neben der Fahrbahn, sodass beim Fahrzeug ein Totalschaden entstand. Sie selbst erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH gebracht. Gegenüber der Polizei gab die Frau an, keinen Führerschein zu besitzen und in den letzten Monaten bereits zweimal von der Polizei angehalten worden sei. Sie habe fünf oder sechs Bier getrunken und in die Arbeit fahren wollen. Bei ihr wurde eine Blutabnahme durchgeführt sowie amtsärztlich eine Fahruntauglichkeit attestiert.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Diebstahl in Trafik in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-24) Am 23. September 2021, kurz vor 18:00 Uhr, begaben sich mehrere Polizeistreifen zu einer Trafik im Rayon Taxham, da gemeldet wurde, dass sich dort ein Raubüberfall zugetragen habe und das Alarmsystem der Trafik (Raucherzeuger) bereits aktiviert sei und die Täterschaften geflüchtet seien. Vor Ort konnte erhoben werden, dass es sich beim Vorfall nicht um einen Raub handelte, da die bis dato unbekannte Täterschaft das 57-jährige Opfer nicht aktiv bedrohte. Das Opfer konnte jedoch größtenteils durch Festhalten der Hand bzw. Wegschieben der Hand des Täters den Diebstahl des Bargeldes unterbinden. In weiterer Folge löste die Trafikantin das Raucherzeugungssystem aus, woraufhin beide Täter die Flucht ergriffen. Eine eingeleitete Fahndung blieb bis dato ohne Erfolg. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit LKW in Gnigl (Salzburg Stadt)

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-09-24) Am 23. September 2021 am späten Abend fuhr ein 26-jähriger Salzburger mit einem Klein-LKW auf der Gniglerstraße und wollte rechts in eine Hauseinfahrt abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 28-jährige Salzburgerin mit dem Fahrrad in die gleiche Richtung und wollte den Klein-LKW rechts überholen. Der LKW-Lenker übersah die Radfahrerin und es kam zur Kollision. Die Zweiradfahrerin kam zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Frau wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Versehentlich mit Rückwärtsgang eigene Frau in Salzburg Stadt angefahren

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-24) Beim Auswärtsfahren aus einer Garage am Ignaz-Rieder-Kai kollidierte ein 98-jähriger Pkw Lenker aus Salzburg mit seiner 84-jährigen Gattin, die sich hinter dem Fahrzeug befand. Der Mann gab an, irrtümlich den Rückwärtsgang eingelegt zu haben und einige Meter zurückgefahren zu sein. Der Unfall ereignete sich zu Mittag des 24. September. Die Frau verletzte sich unbestimmten Grades. Die Rettung brachte die Verletzte in das Unfallkrankenhaus Salzburg. Ein Alkotest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Einbrüche in Firmengebäude

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-23) Bislang unbekannte Täter brachen in den frühen Morgenstunden des 22. September über ein Fenster in ein Gewerbeobjekt in Salzburg Kasern ein. In den Büroräumen fanden sie einen Möbeltresor vor, den sie gewaltsam öffneten. Sie erbeuteten dabei einen Wechselgeldbetrag in noch unbekannter Höhe.

In der Nacht zum 23. September brachen bislang unbekannte Täter in ein Haus in der Gemeinde Bergheim ein, indem sie eine Nebeneingangstür gewaltsam öffneten. Aus einem der Innenräume stahlen die Täter vier Geldkassetten. Aus den nahe des Tatortes aufgebrochen Kassetten erbeuteten sie schließlich Bargeld in geringer Höhe.

Hinweise zu den Tätern gibt es bislang keine. Die Höhe der Gesamtschäden ist noch Gegenstand der Ermittlungen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Bildungseinrichtung in Salzburg Stadt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-09-22) In der Nacht auf 22. September brachen unbekannte Täter in das Gebäude einer Bildungseinrichtung in der Stadt Salzburg ein. Die Täter zwängten eine Eingangstüre auf und stahlen einen geringen Bargeldbetrag aus einer Geldkassette. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-21) Am Nachmittag des 20.09.2021 kam es zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt. Dabei kam es zwischen zwei Fußgängern, einem 17-jährigen Flachgauer und einer 16-jähriger Deutschen, welche die Fahrbahn überquerten und einem 20-jährigen PKW-Lenker, aus der Stadt Salzburg, zur Kollision. Augenzeugen leisteten den beiden zu Boden geschleuderten Fußgängern Erste-Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.
Nach medizinischer Erstversorgung, unter anderem durch den beigezogenen Notarzt, wurden die beiden Jugendlichen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Salzburg zur weiteren Behandlung überstellt.

Ein durchgeführter Alkotest mit dem 20-jährigen PKW-Lenker und dem 17-jährigen Fußgänger verlief negativ. Bei der 16-jährigen war die Durchführung des Alkottests vorerst nicht möglich.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der Linzer Bundesstraße in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-21) Am Nachmittag des 21. September fuhr ein 24-jähriger Pkw Lenker in der Linzer Bundesstraße stadteinwärts. Die Ampel seiner Fahrtrichtung zeigte Grün, sodass er, ohne stehenzubleiben die Kreuzung überquerte. Laut seinen Angaben bog eine Fahrradfahrerin plötzlich vor sein Fahrzeug und er konnte nicht mehr bremsen. Der Pkw erfasste die 46-jährige Radfahrerin und sie wurde über den Pkw geschleudert. Dabei zog sich die Frau Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie verwendete keinen Fahrradhelm. Die Rettung brachte die 46-Jährige in das Unfallkrankenhaus.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Bike Diebstahl aus Tiefgarage in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-21) In der Zeit vom 17. bis zum 19. September stahlen bisher unbekannte Täter aus der Tiefgarage eines Mehrparteienhauses in Salzburg Aigen zwei hochwertige E-Bikes. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden in der Höhe von annähernd 19.000 Euro. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang keine.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Taxi-Raub in Salzburg Stadt geklärt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-09-20) Durch die am Tatort gesicherten Spuren sowie durch polizeiliche Ermittlungen konnte ein Beschuldigter eines Taxi Raubs, ein 39-jähriger Österreicher, ausgeforscht werden. Dieser wurde von den beiden Opfern eindeutig identifiziert und daraufhin über Anordnung der Staatsanwaltschaft von der Polizei festgenommen.

Bezogen auf:
Presseaussendung vom 12.05.2021 - Versuchter und Vollendeter Taxi-Raub
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eifersucht: Prügelei in Salzburg Stadt (Lehen)

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-19) In einer Wohnung in Salzburg Lehen kam es am späten Abend des 18. September zwischen zwei Männern zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung wegen Eifersucht. Ein 24-jähriger serbischer Staatsbürger attackierte im Zuge des Streits den 21-jährigen israelischen Staatbürger mit einem Holzstock und mehrfachen Faustschläge. Laut derzeitigem Ermittlungstand griffen beide Kontrahenten schließlich zu einem Küchenmesser und bedrohten sich gegenseitig. Dabei zogen sich die Männer leichte Verletzungen zu. Die Polizei nahm den 24-Jährigen vor Ort fest und verbrachte ihn nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Salzburg.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Gaisberg: Unfall eines Mountainbikers in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-19) Am 19.09.2021 fuhr ein 30-jähriger Mountainbiker aus der Stadt Salzburg mit seinem Mountainbike die Gaisberg Landesstraße bergab. Laut Auskunft des Mountainbikers kam ein ihm entgegenkommender bergauffahrender Pkw-Lenker auf die Gegenfahrbahn, weshalb der Mountainbiker eine "Vollbremsung" machen musste. Aufgrund dieser Vollbremsung überschlug sich der Mountainbiker mitsamt seinem Fahrrad. Der Pkw-Lenker fuhr ohne anzuhalten davon. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der Mountainbiker in ein Krankenhaus eingeliefert.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Gruppen-Rauferei in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-18) Am 18. September 2021, gegen 01.00 Uhr, trafen in der Stadt Salzburg zwei Gruppen, bestehend aus mehreren männlichen Personen, zufällig aufeinander. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung und in weiterer Folge zu einer tätlichen Konfrontation zwischen sechs Personen (Alter zwischen 22 und 26 Jahre, alle österreichische Staatsangehörige). Ein 28-Jähriger wurde dabei verletzt und von der Rettung in das Uniklinikum Salzburg verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raub in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-18) Am 17. September 2021, gegen 18.45 Uhr, hielt sich in der Stadt Salzburg eine 82-jährige österreichische Staatsangehörige im Innenhof eines Mehrparteienhauses auf. Dabei schlich sich ein unbekannter Täter von hinten an die Frau an und entriss ihr deren Umhängetasche vom Oberkörper. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief bis dato negativ.
Laut Beschreibung der 82-jährigen war der Täter männlich, 17 – 25 Jahre, 180 – 190 cm groß, sportliche Statur, dunkle Hautfarbe.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Büroräume in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-09-17) Eine bislang unbekannte Täterschaft brach in der Nacht auf den 17. September 2021 in die Büroräumlichkeiten einer Salzburger Firma ein.
Die Täter gelangten in die im ersten Obergeschoß befindlichen Büroräume, indem sie die Balkontür aufzwängten. Die Unbekannten erbeuteten Bargeld in vierstelliger Höhe, wobei eine genaue Schadenssumme noch nicht bekannt ist. Weitere Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit PKW und Motorrad in Salzburg Stadt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-15) Am 14. September 2021, gegen 21.35 Uhr, kam es in Salzburg in der Linzer Bundesstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Ein 34-jähriger Motorradfahrer fuhr von der Schallmooser Hauptstraße kommend in Richtung Gnigl. Auf der Sterneckkreuzung bog ein 24-jähriger PKW-Lenker nach links in die Ignaz-Härtl-Straße ab. Dabei kam es im Kreuzungsmittelpunkt zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Motorradlenkerin kam zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde mit der Rettung in das UKH Salzburg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der PKW-Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein Alkotest verlief bei beiden Lenkern negativ. (0,0 Promille).
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Körperverletzung in Salzburg Stadt (Lehen)

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-15) Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-jährigen Mann Österreicher und einem 17-jährigen Syrer kam es am Abend des 14. September 2021 in der Stadt Salzburg. Dem Streit ging ein illegales Suchtmittelgeschäft voraus. Im Zuge der Auseinandersetzung nötigte der 17-Jährige den Käufer mit einem Messer zur Herausgabe der Armbanduhr. Die Beteiligten verletzten sich gegenseitig leicht. Noch bevor die Polizei am Einsatzort war konnte der Syrer flüchten. Im Zuge der Fahndung konnte er in den Morgenstunden im Flachgau festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an. Weiters wird eine Anzeige wegen dem Suchtmittelgesetz erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Körperverletzungen und Bedrohung in Salzburg Stadt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-14) Am 13.09.2021, gegen 18:15 Uhr, trafen sich ein 60-jähriger Salzburger aus Bosnien und Herzegowina sowie ein 56-jähriger Grödiger zufällig in Salzburg Gnigl. Die beiden Männer kennen sich flüchtig.
Der ältere bedrohte zuerst den jüngeren Mann, dann schlug er auf ihn mit einem Stecken ein und verletzte ihn leicht. Danach warf er einen Stein auf das Fahrzeug des Grödigers, wodurch die Motorhaube zerkratzt wurde.
Der Mann wurde angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Diebstahl und Drohungen gegen Polizei in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-14) Am 13.09.2021, gegen 20:00 Uhr, versuchte ein 29-jähriger Walser, in einem durch Alkohol und Suchtmittel beeinträchtigtem Zustand, ein unversperrten Fahrrad vor einem Lokal in Salzburg-Lehen zu stehlen.
Als dieser durch den Wirt davon gehindert wurde, bedrohte er den Mann und dessen Mitarbeiter mit dem Umbringen.
Während der Sachverhaltsaufnahme versuchte der 29-jährige Mann einen Beamten tätlich anzugreifen und einen Faustschlag zu versetzen. Der Mann wurde festgenommen und eine geringe Menge Suchtmittel wurden sichergestellt. Er wurde ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert und wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Brand im Altpapier-LKW in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Unsere Nachricht beschäftigt sich mit einem Brandereignis, das ist ein Thema, das wir leider auch des öfteren bei uns in der Berichterstattung haben und nicht zum ersten Mal in der Region Salzburg Stadt zu berichten ist. Brandursache ist in diesem Fall bereits geklärt worden und ist auch in der ursprünglichen Nachricht schon nachzulesen gewesen, als diese unserer Redaktion erreicht hat. Die Brandermittlung hat ihre Arbeit also schon im Wesentlichen abgeschlossen. Eine sehr häufige Ursache für Brände – insbesondere im Haushalt aber auch in Unternehmen oder auf Firmengeländen – sind schadhafte Elektrogeräte oder Kabel. So ist das auch in diesem Fall zu berichten, die Brandursache konnte bereits darauf eingegrenzt werden. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-09-14) Am 14. September vormittags kam es bei einem LKW für Altpapierentsorgung in der Stadt Salzburg zu vermehrter Rauchentwicklung im mitgeführten Altpapier. Die Polizei und die Berufsfeuerwehr sorgten für die kontrollierte Entladung des LKW. Dabei wurde ein aufladbarer Akku als brandverursachendes Objekt zwischen dem Altpapier gefunden. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Der LKW wurde nicht beschädigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogen-Lenker in Salzburg Stadt angezeigt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Unter Drogeneinfluss stand offenbar die Person hinter dem Steuer im Fahrzeug, das ergab zumindest der Drogentest, den die Polizei bei der Anhalltung in der Region Salzburg Stadt durchgeführt hat. Daher wurde auch eine Weiterfahrt untersagt. In diesem Fall konnte beim Drogentest der Gebrauch bzw. Mißbrauch von THC bzw. Cannabis bei der Person am Steuer des Fahrzeuges nachgewiesen werden. Im Zuge der polizeilichen Amtshandlung wurde in diesem Fall auch der Führerschein der Person abgenommen. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-14) Im Zuge einer Alkohol- und Drogenschwerpunktaktion der Landesverkehrsabteilung, wurden am 14. September 2021, im Stadtgebiet von Salzburg, zwei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen. Ein 38-jähriger Pongauer und ein 30-jähriger Salzburger fielen den Zivilbeamten im Straßenverkehr auf. Die Drogentests verliefen auf Amphetamine und THC positiv. Der Amtsarzt erklärte die beiden Drogenlenker für fahruntauglich. Beiden PKW-Lenkern wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Es erfolgte eine Anzeige an die zuständige Behörde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Wohnungsbrand in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Salzburg Stadt ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Die genaue Ursache für den Brand konnte im Zuge von ersten Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Dementsprechend muss noch im Zuge der Brandermittlung eine Nachforschung stattfinden. Die Menschen, die vom Feuer betroffen waren, konnten im Zuge der Rettungsaktion aus dem Brandherd evakuiert werden. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-14) Am 14. September 2021, gegen mittags, kam es in einer Wohnung in Salzburg in der Berchtesgadner Straße zu einem Brand. Ein Nachbar wurde durch den Feuermelder in der Wohnung auf den Brand aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr kam es bereits zu einer starken Rauchentwicklung. Die Berufsfeuerwehr Maxglan konnte den Brand rasch lokalisieren und eindämmen. Als wahrscheinliche Brandursache dürfte ein durchgeschmorter Tischverteiler in Frage kommen. In der Wohnung war niemand anwesend. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit sechs Einsatzkräften vor Ort. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Weitere Untersuchungen zur Brandursache erfolgen durch einen Sachverständigen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Firmeneinbrüche in Salzburg Stadt (Maxglan)

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-09-13) In der Nacht auf den 13. September 2021 verschafften sich bislang unbekannte Täter in vier Firmen in Salzburg-Maxglan Zutritt. Durch Aufbrechen von Fenster/Türen gelangten sie in die Objekte und durchsuchten diese. Es wurde Bargeld und Werkzeug gestohlen. Die Täter konnten, samt Beute, flüchten. Die Schadenssumme ist bis dato nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Scooter Unfall in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-13) Am 13.09.2021, fuhr ein 62-jähriger Salzburger mit einem E-Scooter in Salzburg Lehen in Richtung Messezentrum. Dabei übersah er einen geschlossenen Schranken und prallte mit voller Wucht dagegen. Er stürzte rückwärts auf die Fahrbahn und blieb benommen liegen. Passanten leisteten unverzüglich Erste Hilfe. Durch das Rote Kreuz wurde der Verletzte in das Uniklinikum eingeliefert.
Der Schranken wurde erheblich beschädigt. Ein vorgenommener Alkoholtest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Traktor in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-13) Am 13.09.2021, gegen 16:15 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Oberösterreicher die Alpenstraße, mit einem Traktor samt Anhänger, stadtauswärts und wollte zu einer Tankstelle zufahren.
Zur gleichen Zeit fuhr eine 66-jährige Salzburgerin mit ihrem E-Bike die Alpenstraße am Geh- und Radweg stadtauswärts.
Beim Einbiegevorgang wurde die Radfahrerin mit dem Vorderrad des Traktors erfasst, stürzte und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Die Pensionistin wurde durch das Rote Kreuz in das Unfallkrankenhaus eingeliefert.
Beide Alkoholtests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Motorrad in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-09-09) Am Abend des 8. September 2021 kam es in der Stadt Salzburg, Münchner Bundesstraße im dortigen Kreisverkehr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dabei touchierte eine 18-jährige deutsche Staatsangehörige mit ihrem Motorrad gegen den PKW eines 42-jährigen Ungarn. Die Deutsche wurde bei dem Unfall über den PKW geschleudert und kam am Asphalt zu liegen. In der Endstellung lehnte das Motorrad am PKW des Zweitbeteiligten und hatte lediglich mit dem Vorderrad Kontakt zur Straße.
Die Verletzte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Unfallklinikum Salzburg verbracht. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Es kam während des Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Nach Streit: Mann mit dem Auto angefahren in Liefering (Salzburg Stadt)

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-09) Zu einem Einsatz wegen einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Abend des 8. Septembers in Salzburg Liefering. Im Zuge des Streits bedrohte der 34-jährige Salzburger den 31-Jährigen und seine Freundin. Er gab schließlich an, das Auto aus der Garage zu holen und die Personen zusammenzufahren. Die zwischenzeitlich anwesenden Polizisten begaben sich mit dem 31-Jährigen in den Bereich der Tiefgarage als der 34-jährige Beschuldigte mit überhöhter Geschwindigkeit aus der Garage direkt auf das 31-jährige Opfer zufuhr. Der Mann versuchte seitlich auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Pkw erfasste den 31-Jährigen am Knie wodurch er unbestimmten Grades verletzt wurde. Bei der Festnahme des 34-jährige Lenkers widersetzte sich dieser und verletzte einen Polizisten mit Ellbogenstößen am Oberkörper. Der 34-Jährige wurde in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Er besitzt keinen Führerschein und stand unter Suchtgifteinfluss. Weitere Erhebungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizeit vereitelte zwei Betrugsfälle in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Betrügereien haben sehr unterschiedliche Formen angenommen, in den allermeisten Fällen geht es ohnehin um Geld. Auch in der Region Salzburg Stadt müssen wir an dieser Stelle wieder von einem Betrug berichten. Rechtzeitiges Einschreiten konnte den Betrug aber letztlich noch verhindern, es blieb somit beim versuchten Betrug. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-09) Am 8. September meldeten mehrere Personen der Polizei in Salzburg versuchte Betrugsfälle. In allen Fällen gaben sich die Anrufer als falsche Polizeibeamte aus und täuschten einen Verkehrsunfall eines Angehörigen vor. Dabei fiel vorerst keine Person den Betrugsversuchen zum Opfer.
Am Nachmittag änderte sich das jedoch in zwei Fällen. Die beiden Opfer reagierten auf die schockierenden Anrufe und wollten bei der Bank Geld abheben. Nur der Umsicht der Bankangestellten ist zu verdanken, dass es zu keinem Schaden kam.

Im ersten Fall riefen die Täter eine 79-jährige Salzburgerin an. Sie gaben an von der "Polizei Alpenstraße" zu sein und teilten ihr fälschlicher Weise mit, dass ihr Sohn an einem schweren Verkehrsunfall beteiligt war und sie eine Kaution in der höhe von 78.000,- Euro hinterlegen soll, damit es zu keiner Inhaftierung kommt. Die Frau wollte den Betrag bei ihrer Bankfiliale abheben. Der Bankangestellte informierte daraufhin den Polizeinotruf.

Im zweiten Fall wurde eine 93-jährige Salzburgerin von den unbekannten Tätern angerufen. Die Anrufer gaben sich als Polizisten der "Polizeistation Rathaus" aus und informierten auch hier die Salzburgerin fälschlicherweise von einem schweren Verkehrsunfall. Sie müsse 72.000,- Euro als Kaution für ihre Tochter bezahlen. Auch in diesem Fall handelte der Bankangestellte umsichtig als die 93-Jährige das Geld beheben wollte und informierte die Polizei.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Handtaschendiebstähle aus dem Jahr 2016 geklärt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-09) Am 18. Oktober 2016 mittags entriss ein damals unbekannter jugendlicher männlicher Täter in Salzburg-Nonntal, einer Frau ihre Handtasche. Der Täter konnte damals kurz nach der Tat von einem Zeugen angehalten werden. Er konnte sich aber wieder losreißen und flüchten.
Rund 50 Minuten nach der Tat sichtete eine an der Fahndung beteiligte Polizeistreife einen verdächtigen Jugendlichen in der Nähe des Tatortes. Noch bevor dieser von der Polizei angehalten werden konnte, ergriff der Jugendliche die Flucht. Der Täter warf im Laufen eine bereits angetrunkene Limonadenflasche nach der ihn verfolgenden Polizistin. Die Polizistin kam zu Sturz, blieb aber unverletzt. Trotz sofortiger Fahndung, aller verfügbaren Kräfte in der Nähe des Vorfallortes, konnte der Verdächtige im unwegsamen Gelände entkommen.
Anhand der von der Flasche gesicherten Spuren, konnte ein Zusammenhang zu einem räuberischen Diebstahl einer Handtasche, der sich zwei Tage zuvor in Salzburg Parsch ereignet hatte, hergestellt werden.

Am 11. Juni 2021 wurde ein 21-jähriger Flachgauer wegen Suchmitteldelikten angezeigt. Bei der Auswertung der Spuren konnte eine Übereinstimmung mit den bereits gesicherten Spuren aus dem Jahr 2016 festgestellt werden.
Der Falchgauer wurde einvernommen. Er war geständig die beiden Handtaschenraube aus dem Jahr 2016 sowie zwei weitere im selben Jahr begangen zu haben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrer in Salzburg Stadt betrunken erwischt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Beiliegende Meldung aus der Region Salzburg Stadt ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Die Polizeit hat in der Region Salzburg Stadt offenbar eine Person am Fahrzeugsteuer unter Einfluss von Alkohol erwischt, der über das erlaubt Maß hinausgeht. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-09) Am 9. September um ca. 04:30 Uhr fiel der Polizei in Salzburg im Stadtteil Itzling ein Fahrradlenker aufgrund seiner auffälligen Fahrweise auf. Die Polizisten führten mit dem Lenker, einem 37-jährigem Salzburger, einen Alkotest durch. Dieser ergab 1,48 Promille. Dem Salzburger wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wurde angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Eigenverletzung in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-08) Am Abend des 07.09.2021 begab sich ein 59-jähriger Salzburger mit seinem Fahrrad im Stadtteil Mülln auf den Nachhauseweg. Ein Helm wurde vom ihm nicht getragen. Aus nicht geklärten Umständen kam der Mann bereits nach ca. 100 Metern aus eigenem zu Sturz. Durch den Aufprall erlitt der 59-Jährige eine Platzwunde über dem rechten Auge. Der Verletzte wurde nach der Unfallaufnahme ins nahegelegen Landesklinikum zur weiteren ärztlichen Behandlung gebracht. Ein an der Unfallstelle durchgeführter Alkomattest verlief mit etwas mehr als 0,6 Promille Alkohol positiv.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Verletzung in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-09-08) Am 8. September 2021, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich in der Stadt Salzburg, Kreuzungsbereich Nonntaler Hauptstraße/ Gneiser Straße, ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 21-jähriger Salzburger Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Der 21-jährige Radfahrer kollidierte mit einem 82-jährigen Pkw-Lenker aus dem Flachgau und kam dabei zu Sturz. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde der Verletzte in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Der Salzburger trug zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Kleinbrand auf Baustelle in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Salzburg Stadt ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-07) Am 07.06.2021, gegen 01.45 Uhr, brannte ein Holzhaufen, der vermutlich zur angrenzenden Baustelle, in der Neustadt gehört. Zwei Nachbarn entdeckten das Feuer, konnten es mit Hilfe eines Gartenschlauches eindämmen und verständigten die Feuerwehr. Diese konnte den Kleinbrand schließlich löschen.
Die Schadenshöhe ist unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Frau in Salzburg Stadt betroffen: Freiheitsentzug und schwere Nötigung

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-07) Am 6. September abends wurde der Notruf verständigt. Der Anrufer gab an, dass eine Freundin ihm per Whats App einen Hilferuf gesendet hat.
Seine Freundin, eine 40-jährige Wienerin, war mit ihrem 4-jährigem Sohn in Salzburg in der Wohnung einer Freundin, einer 39-jährigen Serbin, und ihren beiden Töchtern, mit 9 Jahren und einem Jahr.
Die beiden Frauen waren gemeinsam mit ihren Kindern im Urlaub gewesen. Die Serbin hatte ihrem geschiedenen Ehemann, einem 45-jährigen Serben, gestattet in dieser Zeit die Wohnung zu benutzen, da er in finanziellen Schwierigkeiten steckte und zurzeit obdachlos war. Als die beiden Frauen vom Urlaub zurückkamen, war der Exmann noch in der Wohnung. Er war bei ihrer Ankunft betrunken und verhielt sich aggressiv gegenüber den Frauen und den Kindern. Er versperrte die Wohnungstür und die Fenster und bedrohte die Frauen und Kinder mit vorgehaltener Co2-Schusswaffe und einem Küchenmesser mit dem Umbringen. Er schlug der Freundin seiner Exfrau mit der Waffe gegen Kopf und versetzt seiner Tochter mit der Hand einen Stoß gegen den Kopf. Er feuerte die Waffe mehrmals ab und schoss dabei knapp am Kopf einer der Frauen vorbei in die Wand.

Während dieser Zeit gelang es der Freundin der Ex-Frau eine WhatsApp an ihren Freund zu senden, damit dieser die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Polizei ließ sich der Serbe widerstandslos festnehmen. Er wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zahlreiche Anzeigen bei Verkehrskontrollen in Salzburg Stadt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-05) Im Zuge von Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt Salzburg konnten am 4. September 2021 in der Alpenstraße, bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h, sowie in der Salzburger Straße, bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h 26 Überschreitungen zur Anzeige gebracht werden. Die höchst gemessene Geschwindigkeit betrug in der Alpenstraße 105 km/h und in der Salzburger Straße 87 km/h.
Weiters konnte am Abend in der Alpenstraße, stadtauswärts, ein Mopedlenker angehalten und kontrolliert werden. Im Zuge der Kontrolle konnten verbotene Veränderungen an der Auspuffanlage festgestellt werden. Das Moped wurde am mobilen Rollenprüfstand überprüft, wobei die Messung eine eklatante Überschreitung der Bauartgeschwindigkeit von 85 km/h (anstatt der erlaubten 45 km/h) ergab. Die Kennzeichentafel und der Zulassungsschein wurden vor Ort abgenommen und dem 16-jährigen Lenker aus Salzburg wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Salzburger muss mit einer Vorführung vor die Kfz Prüfstelle des Landes Salzburg rechnen.
Kurz vor Mitternacht wurde am Rudolfskai ein 25-jähriger Pkw-Lenker kontrolliert. Der Salzburger konnte keinen Führerschein vorweisen und gab zunächst an, dass er diesen zu Hause vergessen hatte. Eine Überprüfung im behördlichen Führerscheinregister ergab, dass diesem der Führerschein bereits im Jahre 2018 behördlich entzogen worden war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
Diese und alle weiteren beanstandeten Lenker werden zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall: Betrunkener Radfahrer in Salzburg Stadt mit 2,36 Promille

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-05) Am späten Vormittag des 5. September befuhr ein 37-jährier Deutscher mit seinem Fahrrad vorschriftswidrig den Gehsteig in der Fanny-v.-Lehnert-Straße, Richtung Hauptbahnhof, und streifte dabei mit seiner Lenkstange ein Verkehrszeichen. Infolgedessen kam der 37-jährige Radfahrer zu Sturz und verletzte sich. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde der Radfahrer in das Uniklinikum Salzburg verbracht. Ein durchgeführter Alkotest ergab 2,36 Promille. Der Deutsche wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
80-jährige E-Bikerin in Salzburg Stadt verletzt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-09-04) Eine 80-jährige Salzburgerin befuhr am Abend des 03.September 2021 mit ihrem Elektrofahrrad die Favoritagasse in Fahrtrichtung Girlingstraße in Salzburg/Taxham. Es herrschte noch Tageslicht und sie verwendete während der Fahrt einen Fahrradhelm. Aus unbekannter Ursache kam sie zu weit nach rechts und streifte mit dem Tretpedal die dortige Gehsteigkante. Durch dieses Missgeschick kam sie zu Sturz und verletzte sich an der rechten Schulter. Eine Passantin fand die 80-jährige Salzburgerin und verständigte die Rettung, welche sie ins Landesklinikum Salzburg brachte. Ein an der Unfallstelle durchgeführter Alkovortest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Prügelei am Elisabethkai in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-04) Am Abend des 03.September 2021 ereigneten sich am Elisabethkai in Salzburg zwei Auseinandersetzungen, wobei ein 17-jähriger Salzburger durch einen unbekannten Täter mit mehreren Faustschlägen und einem Fußtritt im Gesicht unbestimmtes Grades verletzt wurde. Ein weiterer unbekannter Täter versuchte den Freund des zuvor verletzten Salzburger mit einem Faustschlag auf den Hinterkopf zu verletzten, was jedoch misslang. Der Körperverletzung soll eine verbale Auseinandersetzung vorausgegangen sein. Nähere Angaben konnten die Opfer nicht machen. Der Verletzte Salzburger wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit THC und Kokain am Steuer in Salzburg Stadt erwischt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-04) Am 03.September 2021 wurde von der Landesverkehrsabteilung Salzburg im Stadtgebiet von Salzburg Drogen-und Alkoholkontrollen durchgeführt. Im Zuge dieser Kontrollen wurde ein 34-jähriger österreichischer PKW Lenker angehalten, bei dem augenscheinliche Beeinträchtigungsmerkmale festgestellt wurden. Ein durchgeführter Speicheltest ergab Spuren von THC (Cannabis) und Kokain. Der Lenker wurde durch einen Polizeiarzt der LPD Salzburg untersucht und für nicht fahrtüchtig wegen Suchtmittelbeeinträchtigung befunden. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen und Anzeige an die zuständige Behörde erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Provoziert von Frage nach Zigaretten: Mann in Salzburg Stadt verprügelt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-09-04) Zwei junge Männer (16, 17) standen am 4. September gegen halb sechs Uhr bei einem Zigarettenautomaten in Salzburg-Riedenburg. Als zwei Unbekannte an ihnen vorbeigingen, fragte der 17-jährige Halleiner diese, ob sie eine Zigarette für ihn hätten. Laut Angaben des 17-Jährigen fühlte sich einer der Männer durch diese Bitte provoziert und gab ihm einen Kopfstoß. Der zweite Unbekannte trat dann dem auf dem Boden liegenden Halleiner mit dem Fuß ins Gesicht und verletzte ihn unbestimmten Grades. Die unbekannten Täter flüchteten. Die Rettung brachte den Verletzten in das Uniklinikum Salzburg.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Kontrollen in der Tuningszene in Salzburg Stadt: 64 Anzeigen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-04) Von 3. auf 4. September fand eine Kontrolle der Tuning- und Roadrunnerszene in Salzburg statt. 15 Fahrzeuge wurden den technischen Sachverständigen der Landesregierung Salzburg zur Überprüfung vorgeführt. Die Techniker der Landesprüfstelle stellten teilweise schwere Mängel fest, 64 Delikte werden angezeigt und Strafen in der Höhe von über sechstausend Euro ausgesprochen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten 33 schwere Mängel fest und nahmen bei sieben Fahrzeugen wegen Gefahr in Verzug die Kennzeichentafeln ab. Zudem waren zwei Alkotests und ein Drogentest positiv. Der höchste Wert war etwas über ein Promille. Es werden insgesamt 78 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen, Kindersicherung, Nichtverwenden des Gurtes und sonstigen Verwaltungsübertretungen erstattet. 22 Organmandate stellten die Beamten unter anderem wegen Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung und weiteren Übertretungen aus.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Notarzteinsatz bei Mopedunfall in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-02) Am 1. September 2021 kurz vor 21.00 Uhr prallten in der Stadt Salzburg, im Bereich der Kreuzung Gaswerkgasse - Strubergasse, ein 49-jähriger PKW- Lenker und ein 16-jähriger Moped-Lenker aus noch ungeklärter Ursache mit ihren Fahrzeugen zusammen. Bei der Kollision wurde der 16-jährige Mopedlenker aus der Stadt Salzburger und sein 18-jähriger Mitfahrer ebenfalls aus der Stadt Salzburg unbestimmten Grades verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die beiden von der Rettung in das UKH Salzburg gebracht. Der 49-jährige PKW-Lenker, ein französischer Staatsbürger, blieb bei dem Unfall unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Personenschaden in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-31) Am Vormittag des 31. August 2021 ereignete sich in Salzburg, Kreuzungsbereich Steinhauserstraße/Breitenfelderstraße, ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 40-jährige Salzburgerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Ein 22-jähriger Pkw-Lenker aus der Steiermark und die 40-jährige Pkw-Lenkerin kollidierten mit ihren Fahrzeugen im Kreuzungsmittelpunkt. Die Salzburgerin wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Unfallkrankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Körperverletzungen am Rudolfskai in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-28) Am 28.08.2021, gegen 01 Uhr schlug ein 19-jähriger Salzburger am Rudolfskai im Stadtgebiet von Salzburg so lange auf einen 17-jährigen Salzburger ein, bis dieser zu Boden ging. Trotzdem ließ der 19-Jährige nicht vom Verletzten ab und begann mehrmals gegen dessen Kopf zu treten. Ein 18 Jahre alter Freund des Verletzten wollte diesem zu Hilfe eilen und wurde ebenso zunächst mit Faustschlägen attackiert, auf die Fahrbahn gezerrt und zu Boden gerissen. Schließlich gelang es mehreren Passanten, den 19-jährigen Salzburger, welcher immer noch auf sein Opfer eintrat und einschlug, zurückzuhalten. Als er bemerkte, dass die Passanten auch die Polizei verständigen, flüchtete dieser in Richtung Innenstadt und konnte von den herbeieilenden Beamten nach kurzer Verfolgung im Bereich Universitätsplatz festgenommen werden. Der Beschuldigte wurde noch in den Nachtstunden in das Polizeianhaltezentrum verbracht. Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalreferat Salzburg.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Scooter kracht in Salzburg Stadt mit PKW zusammen

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-26) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 40-jähriger Salzburger bei einem Verkehrsunfall am 28. August um kurz vor 7 Uhr in Kleßheim. Der Mann war mit seinem E-Scooter unterwegs, als es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 55-jährigen Mannes aus Salzburg kam. Der E-Scooterfahrer wurde frontal von der Motorhaube erfasst. Die Rettung brachte den Verletzten ins Uniklinikum Salzburg. Beide Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall wegen Sekundenschlaf in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-25) In den frühen Morgenstunden des 25. August befuhr ein 25-jähriger Wiener mit einem Firmen-PKW die Hellbrunnerstraße aus Richtung Elsbethen, um anschließend über die Abfahrtsschleife in die Alpenstraße stadtauswärts zu gelangen. Laut eigenen Angaben dürfte der 25-Jährige unmittelbar nach Erreichen der Fahrbahn der Alpenstraße infolge Sekundenschlafs kurz eingenickt sein, wodurch er vorübergehend die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, in weiterer Folge beide Fahrspuren der Alpenstraße querte und schließlich ungebremst gegen die Mittelleitschiene prallte. Der PKW wurde durch die Wucht des Anpralls zurückkatapultiert und kam nach einer 180°-Drehung entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken der beiden stadtauswärts führenden Fahrspuren schwer beschädigt zum Stillstand. Am Fahrzeug entstand dabei ein Totalschaden. Der Lenker verständigte die Einsatzkräfte und wurde nach seiner Erstversorgung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der Alkotest mit dem 25-Jährigen verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: 69-jähriger Fußgänger bei Unfall von 77-jährigen PKW-Lenker verletzt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-23) Als ein 69-jähriger Salzburger am Vormittag des 23. August in der Franz-Josef-Straße in Salzburg die Fahrbahn überqueren wollte, erfasste ihn aus noch unbekannter Ursache der PKW eines 77-jährigen Oberösterreichers, der stadtauswärts fuhr. Bei der Kollision wurde der Fußgänger unbestimmten Grades verletzt und nach seiner Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der Alkotest beim Fahrzeuglenker verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Digitaler Betrug: Love-Scam in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Auch Betrugsfälle sind in unserer Nachrichten-Berichterstattung keine Seltenheit, so kam es auch in der Region Salzburg Stadt erneut zu einem Fall von Betrug. Wenn es um die Liebe geht, werden Menschen blind. Blind vor Liebe ist nicht nur ein Sprichwort, es machen sich auch Täterinnen und Täter in Online-Betrugsfällen von Love-Scam zu Nutze. Denn Love-Scam ist eine Betrugsmasche, die nicht kurzfristig funktioniert, sondern in den meisten Fällen über mehrere Monate – manchmal sogar Jahre – vorbereitet wird. Da aber Love-Scam Betrug zumeist gegen mehrere Opfer gleichzeitig läuft, lohnt sich das Geschäft für Betrügende zu oft. Da das Thema sehr häufig auftritt, gibt es hier nun eine Infoseite über das Thema Love-Scam zu finden. Über das Internet lief dieser Betrugsfall ab, für viele Täter ist der Online-Betrug die einfachste Form, da das global funktioniert und keine örtliche Nähe zum Opfer nötig ist. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-23) Ein bisher unbekannter Täter verleitete eine 52-jährige Salzburgerin dazu, ihm insgesamt 16.000 Euro zu senden. Der Täter stellte bereits im Juni 2021 über eine Social-Media-Plattform den ersten Kontakt zur Salzburgerin her und täuschte ihr seine Liebe vor. Da der Täter auch vorgab, in Kürze einen Hohen Geldbetrag zu erhalten und angeblich das geliehene Geld zurückzubezahlen, ließ sich die Frau dazu verleiten, ihm bis zum 19. August in vier Überweisungen insgesamt die 16.000 Euro zu senden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
PKW und Traktor in Unfall in Salzburg Stadt verwickelt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-22) Am 21.08.2021 gegen 16:00 Uhr ein 18jähriger Salzburger mit seinem Traktor von der Traunstraße kommend in die Kreuzung Baumbichlstraße/Traunstraße ein um die Fahrt nach links fortzusetzen, wobei er dabei Vorrang geben musste. Zur gleichen Zeit fuhr eine 85jährige Salzburgerin mit ihrem PKW die Baumbichlstraße entlang und wollte die Kreuzung geradeaus übersetzen. In diesen Moment kollidierte der Traktor seitlich mit dem PKW. Die beiden Fahrzeuge fuhren ungebremst ineinander und konnten eine Kollision nicht mehr vermeiden. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden vorderen Airbags des PKW ausgelöst. Aufgrund des dadurch entstandenen Staubes und des Schocks der Frau, konnte sie ihr Fahrzeug nicht zum Stillstand bringen. In weiterer Folge fuhr sie in ein, ca. 30 Meter entfernt, geparktes Fahrzeug und kam dadurch erst zum Stillstand. Die 85jährige Lenkerin wurde durch die Auslösung der Airbags an der Hand und im Nacken/Kopfbereich unbestimmtes Grades verletzt. Der Traktor wurde durch den Aufprall an der linken vorderen Seite leicht beschädigt. Das Fahrzeug der PKW Lenkerin wurde durch die Kollision mit dem Traktor an der linken seitlichen Türe und mit dem parkenden Fahrzeug an der ganzen vorderen Seite durch den Aufprall erheblich beschädigt. Der parkende PKW wurde durch den Aufprall an der hinteren Seite stark beschädigt. Ein durchgeführter Alkotest bei beiden Beteiligten ergab ein negatives Ergebnis.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Handfeste Streiterei am Elisabethkai in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-22) Am 22.08.2021 um 00:40 Uhr wurde die Polizei zum Hotel Sacher, nächst dem Marco-Feingold-Steg beordert, da dort zwei Personen grundlos durch eine Gruppe von ca. 6 bis 8 Personen zusammengeschlagen wurden. Die Opfer, ein 18 und ein 19jähriger Österreicher befanden sich beim einem Kebab Stand in der Schwarzstraße, als diese plötzlich, von den später namhaft gemachten Täter, einem 15jährigen, serbischen Staatsbürger, ins Gesicht geschlagen wurden. Der Täter flüchtete in weiterer Folge .Die Gruppe jugendlicher verfolgte den Täter, wobei eine weitere bisher unbekannte Person der Gruppe mit einer Krücke auf einen der Verfolger einschlug. Im Laufe der Nacht kam es zu zwei weiteren Körperverletzungen, bei welcher aufgrund der Täterbeschreibung davon ausgegangen werden kann, dass es sich dabei um die gleiche Täterschaft handelt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Nächtliche Prügelei am Rudolfskai

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-08-22) In den frühen Morgenstunden des 22. August erlitt ein 18-jähriger Salzburger im Bereich des Rudolfskais durch einen Faustschlag ins Gesicht Verletzungen unbestimmten Grades. Aufgrund des Mobiltelefonvideos eines Zeugen gelang es der Polizei wenig später die beiden Tatverdächtigen, in Salzburg lebende Rumänen im Alter von 14 und 18 Jahren, unweit des Tatortes anzuhalten. Beide Tatverdächtigen gestanden die Körperverletzung gegenüber dem Salzburger ein, wobei der Faustschlag vom 18-jährigen Rumänen ausgeführt worden war. Einen Grund für die Auseinandersetzung gaben sie nicht an. Die Polizisten nahmen den 18-jährigen Rumänen vorläufig fest und überstellten ihn für die weiteren Ermittlungen in das Polizeianhaltezentrum. Den 14-Jährigen übergaben die Polizisten in die Obhut seiner Mutter. Beide werden nach Abschluss der Ermittlungen an die zuständigen Behörden angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Betrunken beim Umparken verletzt in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-21) Am späten Abend des 20.August 2021 ereignete sich auf einem Parkplatz in Salzburg/Gnigl ein Verkehrsunfall mit Eigenverletzung. Ein 31-jähriger kroatischer Staatsbürger der in Salzburg wohnhaft ist, wollte laut eigenen Angaben einen PKW lediglich vom einem zum anderen Parkplatzende überstellen. Im Zuge dessen kollidierte er mit einem am Parkplatz abgestellten LKW, wodurch er leichte Prellungen an den Armen und Füßen erlitt. Über ein im PKW installiertes Notrufsystem, wurde die Polizei und Rettung verständigt, welche kurze Zeit später am Unfallort eintrafen. Eine Verbringung in ein Krankenhaus durch die Rettung lehnte der leicht Verletzte PKW Lenker ab. Der PKW wurde durch die Kollision massiv im vorderen Bereich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Abschleppung des Fahrzeuges wurde durch ein Abschleppunternehmen durchgeführt. Ein durchgeführter Alkomattest ergab 1,64 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Anzeige an die zuständige Verwaltungsbehörde wird erstattet. Die LKW Firma wurde über den Unfall in Kenntnis gesetzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Prügelei am Rudolfskai in der Nacht

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-08-21) Verletzungen im Gesichtsbereich erlitt ein 21-jähriger Ungar am Samstag kurz vor 3 Uhr früh. Der Mann war am Rudolfskai in Salzburg unterwegs, als er laut eigenen Angaben mit drei Unbekannten in eine körperliche Auseinandersetzung geriet. Einer von ihnen soll dem Ungarn einen Fußtritt gegen den Kopfversetzt haben. Laut Angaben des Verletzten sollen die drei geflüchtet sein. Bei deren Verfolgung traf der Verletzte auf eine Gruppe von vier Münchnern (zwischen 20 und 22 Jahren), die er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung (gemessener Wert von 2,18 Promille) irrtümlich für die Täter hielt und schlug auf sie ein. Die vier wurden leicht verletzt und mussten nicht ärztlich versorgt werden. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Ohne Führerschein, betrunken und zu schnell mit Kennzeichen im Kofferraum

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Dieser Vorfall aus der Region Salzburg Stadt der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Nicht mehr ganz Nüchtern war die Person am Steuer, die von der Polizei hier in der Region Salzburg Stadt aus dem Vekehr gezogen wurde. Bei der konkreten Vekehrsmeldung handelt es sich um eine Geschwindigkeitsübertretung. Hier ist auch mit einer entsprechenden Strafe bzw. Anzeige bei den Verwaltungsbehörden zu rechnen. Hinter das Steuer hat sich die Person unerlaubterweise gesetzt, denn es liegt keine Fahrerlaubnis bzw. Führerschein für die Nutzung des Fahrzeuges vor. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-21) Gas gab ein 25-jähriger Autolenker aus Salzburg, als er am 21. August kurz vor 6 Uhr eine Polizeistreife wahrnahm. Der Mann war mit seinem Auto im Stadtteil Lehen unterwegs und fuhr mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts davon. Die Streife konnte den Mann wenig später anhalten. Der Alkomat ergab einen Messwert von 1,22 Promille. Die Fahrzeugschlüssel wurden abgenommen und ein Sperrstock angelegt. Der Mann besitzt keinen gültigen Führerschein. Im Kofferraum wurden außerdem entfremdete Kennzeichen sichergestellt. Der Mann wird mehrfach angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizei erwischt gewerblichen E-Bike-Dieb in Salzburg Stadt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-20) In der Nacht auf den 20. August 2021 kontrollierten Polizisten der Polizeiinspektion Hauptbahnhof einen Pkw-Lenker im Stadtteil Taxham.
Dabei fiel den Polizisten mehrere zerlegte Fahrradteile im Pkw auf, die in Frischhaltefolie eingewickelt waren. Bei näherer Begutachtung stellte sich heraus, dass es sich um drei hochpreisige E-Bikes und ein weiteres hochpreisiges Mountainbike handelte. Über die Seriennummern stellte sich weiters heraus, dass zumindest drei der vier Fahrräder als gestohlen gemeldet waren. Auf Nachfrage erklärte der 36-jährige rumänische Pkw-Lenker den Polizisten, dass er die Fahrräder von diversen Flohmärkten gekauft habe und diese nach Rumänien bringen und verkaufen wolle. Die Fahrräder im Wert von knapp 9000,-- Euro wurden sichergestellt. Weitere Erhebungen sind im Gange. Der in Salzburg lebende Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit E-Scooter in Salzburg Stadt (Lehen)

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-20) Am Vormittag des 20. August 2021 ereignete sich in Salzburg, Stadtteil Lehen ein Verkehrsunfall zwischen einem 29-jährigen Pkw-Lenker und einem 27-jährigen E-Scooter Fahrer, beide aus Salzburg.
Demnach kollidierten die Verkehrsteilnehmer aus bislang unbekannter Ursache auf der Kreuzung Bergheimer-Straße – Oberberger-Straße als diese jeweils die Kreuzung überfahren wollten. Der 27-jährige Salzburger trug währen der Fahrt keinen Helm. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus verbracht. Durchgeführte Alkotest verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Altpapier in Salzburg Stadt geht in Flammen auf

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-19) Am 19. August gegen neun Uhr geriet in einem Mehrparteienhaus beim Hauptbahnhof eine Kunststoffkiste mit Altpapier aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Ein 31-jähriger Bewohner bemerkte den Brand und begann, bis zum Eintreffen der Berufsfeuerwehr Salzburg, das Feuer einzudämmen. Die Feuerwehr war mit 16 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Bei dem Vorfall verletzte sich niemand. Der Schaden ist unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Brandstiftung in Salzburg Stadt (Liefering) aufgeklärt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Salzburg Stadt ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Brandursache ist in diesem Fall bereits geklärt worden und ist auch in der ursprünglichen Nachricht schon nachzulesen gewesen, als diese unserer Redaktion erreicht hat. Die Brandermittlung hat ihre Arbeit also schon im Wesentlichen abgeschlossen. Brandstiftung, also das absichtliche Legen von Feuer, konnte in diesem Fall von den ermittelnden Brandsachverständigen als klare Ursache benannt werden. Somit ist die Sache auch zu einem Straftatbestand geworden. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-19) Kriminalbeamte forschten drei Jugendliche aus, die für den Brand in einer Tiefgarage verantwortlich sind. Zwei Burschen im Alter von 15 und 16 Jahren (Serbien, Bosnien) machten in der Tatnacht eine Zufallsbekanntschaft mit einem 16-jährigen Salzburger. Der Salzburger überredete die Beiden, mit ihm in die nächstgelegene Garage zu gehen, um bei einem Moped Benzin abzuzapfen. Nachdem einer der Burschen, ein 15-jähriger Serbe, den Benzinschlauch kappte, rann die Flüssigkeit nicht wie geplant in den Kanister, sondern auf den Boden. Dort entstand eine Pfütze, die der 16-jährige Salzburger ohne Vorwarnung mit seinem Feuerzeug entzündete. Laut Aussagen der beiden Freunde gab es sofort eine große Flamme, die auf die Mopeds übergriff. Die Drei flüchteten daraufhin vom Tatort. Der Serbe und der Bosnier sind voll geständig und werden auf freiem Fuß angezeigt. Der Salzburger verweigerte die Aussage und befindet sich in der Justizanstalt Salzburg. Es entstand ein Schaden im sechsstelligen Bereich.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogentest verweigert - Führerschein abgenommen in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Vorerst ist der Führerschein dieser Person einmal passé – die Polizei hat den Führerschein und damit die künftige Erlaubnis ein Fahrzeug zu lenken eingezogen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-18) Ein 29-jähriger bosnischer Lkw-Lenker wurde am 17. August 2021 im Stadtgebiet von Salzburg von einer Verkehrsstreife wegen seinem auffälligem Fahrverhalten angehalten und kontrolliert. Während der Amtshandlung zeigte der Lenker starke Stimmungsschwankungen sowie wild gestikulierendes Verhalten mit lautstarken Schreien. Der Bosnier wurde zum Suchtmitteltest aufgefordert. Diesen und die daraus resultierende Vorführung zum Arzt verweigerte der Lenker. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall am Residenzplatz in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-18) Am 18. August 2021, gegen 13.30 Uhr, ereignete sich in der Salzburger Altstadt, Bereich Residenzplatz, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 41-jährige Tennengauerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Laut eigenen Angaben versuchte ein 71-jähriger Pkw-Lenker aus dem Flachgau mit seinem Pkw in einen Innenhof zuzufahren, als er einen am Boden befindlichen Gegenstand bemerkte. Nachdem ein Vorbeifahren von beiden Seiten unmöglich war, entschloss er sich den Gegenstand, den er letztlich als Schaufensterpuppe hielt, in Längsrichtung zu überfahren. Plötzlich bemerkte der Flachgauer ein Schleifen und hörte ein Schreien, woraufhin er den Pkw sofort anhielt. Passanten zogen eine 41-jährige Tennengauerin unter dem Pkw hervor, welcher der 71-Jährige zuvor vermeintlich als Schaufensterpuppe hielt. Die 41-Jährige wurde nach der Erstversorgung des Notarztes in das Uniklinikum Salzburg verbracht. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Die Tennengauerin gab an, dass sie im Rahmen einer Kunstmesse eine Liegeperformance zum Besten gab.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zusammenstoß mit quer hängendem Baum in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-08-18) Am 18. August 2021, um 07.40 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Radfahrer in der Stadt Salzburg entlang der Guggenthaler Straße Richtung stadteinwärts. Dabei bemerkte er, aufgrund des Regens, einen durch ein nächtliches Unwetter umgeknickten Baum zu spät. Der 58-Jährige kollidierte in weiterer Folge mit dem quer über die Fahrbahn ragenden Baum und kam zu Sturz. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung in die Uniklinik Salzburg verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Afghane belästigte Apothekerin in einer Teststraße

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-18) Am 18. August 2021, mittags, machte in einer Teststraße der Stadt Salzburg ein 23-jähriger Afghane einer dort beschäftigten Apothekerin wiederholt unerwünschte Avancen. Aus diesem Grund wurde der 23-Jährige durch einen herbeigerufenen 41-jährigen Security Mitarbeiter des Hauses verwiesen. Da der Afghane dem nicht Folge leistete verständigte der 41-Jährige die Polizei.

Im Zuge der polizeilichen Sachverhaltsfeststellung versetzte der 23-jährige Afghane völlig überraschend und grundlos dem Security Mitarbeiter einen heftigen Faustschlag gegen den Kieferbereich. Der verletzte 41-Jährige wurde von der Rettung in das Uniklinikum Salzburg verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Wohnhaus-Brand in der Vogelweiderstraße

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Diese Nachricht betrifft einen Brandvorfall in der Region Salzburg Stadt. Davon haben wir aus der unten angegebenen Quelle erfahren. Brandvorfälle bedingen zumeist einen Einsatz der Feuerwehr, in vielen ländlichen Regionen der entsprechenden Freiwilligen Feuerwehr, aber nicht immer ist die Feuerwehr nötig. Es kann auch dazu kommen, dass ein Brandvorfall mit Hilfe von Brandschutzanlagen und Brandschutzeinrichtungen in dem entsprehcneden Gebäude oder Fahrzeug selbst gelöscht werden können. Was den Brand ausgelöst hat ist nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen noch nicht aufgeklärt worden, daran wird noch gearbeitet. Nicht rechzeitig kam die Hilfe für manche der betroffenen Menschen bei diesem Brand, es gab also auch Verletzte. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-16) Kurz nach Mitternacht des 16. August bemerkten Bewohner eines Wohnhauses in der Vogelweiderstraße Brandgeruch. Zehn Erwachsene und drei Kinder brachte die Berufsfeuerwehr Salzburg über die Drehleiter in Sicherheit, da das Stiegenhaus komplett verraucht war. Neun Erwachsene und zwei Kinder gelangten selbstständig ins Freie. Die Berufsfeuerwehr durchsuchte das gesamte Wohnhaus nach Personen. Die Vogelweiderstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Der Brandherd befand sich im Keller des Gebäudes. Zehn Personen brachte die Rettung wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Uniklinikum Salzburg. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
26jährige mit über 2 Promille in Salzburg Stadt erwischt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-16) Gegen fünf Uhr des 16. August hielten Polizisten eine 26-jährige Pkw Lenkerin aus Salzburg in der Plainstraße an. Die Frau hatte über 2 Promille. Die Polizisten nahmen den Führerschein vorläufig ab und zeigen die Frau an.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Rauferei zwischen ethnischen Gruppen in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-15) In der Stadt Salzburg kam am 14.08.2021, kurz vor Mitternacht, zu einem Raufhandel zwischen zwei ethnischen Gruppen mit sechs Beteiligten im Alter zwischen 15 und 19 Jahren. Laut Angaben der Beteiligten kam es zu einem verbalen Streit, der mit einem Handgemenge endete. Augenscheinlich zogen sich alle Beteiligten, welche syrische bzw. afghanische Staatsangehörige sind, Verletzungen unbestimmten Grades zu.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizisten retten Mann aus der Salzach in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-15) Kurz vor 20 Uhr des 13. August verständigten Passanten die Polizei, dass eine Person von der Lehener Brücke in die Salzach gesprungen sei. Die Zeugen gaben beim Eintreffen der Polizisten an, dass die Person schon einige Meter flussabwärts getrieben worden sei.
Auf Höhe Markartkai 37, an der linken Salzachseite, sahen die Polizisten die in der Mitte der Salzach treibende Person, die aufgrund der Strömung zügig in Richtung Sohlstufe trieb.
Etwa 150 Meter von dem Wasserkraftwerk Sohlstufe entfernt sprang ein Polizist der Polizeiinspektion Rathaus von der linken Salzachseite ins Wasser und schwamm zu dem Mann. Der Polizist wandte die Rettungstechnik Kopf-Schlepp-Griff an und schwamm in Richtung der rechten Salzachseite. Der Mann war ansprechbar, wehrte sich aber massiv gegen die Rettungsmaßnahmen und wollte sich wegreißen. Der Inspektor ließ kurzzeitig von der Person ab, packte diesen am Handgelenk und beförderte den Treibenden in Richtung Ufer. Die Person versuchte weiterhin, sich durch Losreißen dem Griff des Polizisten zu entziehen und in Richtung Sohlstufe treiben zu lassen. In der Zwischenzeit trafen weitere Polizeistreifen am rechten Salzachufer ein.
Zwei Polizisten bemerkten, den aufgrund der Strömung und heftigen Gegenwehr eingetretenen Erschöpfungszustand des Inspektors und begaben sich sofort ins Wasser der Salzach, um ihren Kollegen bei der Rettung zu unterstützen. Den dreien gelang es, kurz vor der Sohlstufe, auf der rechten Salzachseite, den Mann aus dem Wasser zu ziehen. Der Gerettete wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Armbanduhr vom Handgelenk in Salzburg Stadt gestohlen

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-15) Einen unbekannte Frau stahl am 15. August kurz nach 14 Uhr einem 68-Jährigen aus Deutschland dessen hochpreisige Armbanduhr. Die Unbekannte gab vor, den Mann verführen zu wollen und griff ihm dabei ans Handgelenk. Dabei dürfte die Frau den Verschluss der Uhr geöffnet und diese unbemerkt vom Handgelenk gezogen haben. Der Deutsche bemerkte den Diebstahl kurze Zeit später. Der Diebstahl ereignete sich auf einem Parkplatz vor einem Gasthaus in Salzburg-Liefering. Die Fahndung blieb erfolglos.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Prügelei zwischen Taxifahrer und Fahrgast in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-14) Gegen halb sechs Uhr des 14. August gerieten ein 29-jähriger Salzburger und ein 28-jähriger Taxilenker aus Syrien bei einer Tankstelle am Hauptbahnhof in Streit. Grund sollen Beschimpfungen des Taxilenkers durch den Salzburger sein. Die beiden verletzten sich unbestimmten Grades und werden angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unbekannte attackierten 14-jährigen in Salzburg Stadt (Taxham)

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-14) Gegen 21.30 Uhr des 13. August attackierten zwei unbekannte Männer einen 14-jährigen Pongauer in Salzburg-Taxham. Mehrere Zeugen gingen dazwischen und versuchten, die Situation zu lösen. Die beiden Männer verließen die Örtlichkeit. Kurze Zeit später kamen die Täter zurück, gingen wieder auf den 14-Jährigen los, stießen diesen vom Bahnsteig bei der S-Bahn Station in ein Gleisbett und flüchteten. Die Rettung brachte den Verletzten, der über Schmerzen am Körper klagte, in das Universitätsklinikum Salzburg. Bei den beiden Unbekannten handelt es sich um zwei Männer im Alter von 15 bis 20 Jahren mit schmaler Statur. Eine Person trug ein blaues Shirt und der Zweite einen schwarzen Jogginganzug. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Suche nach rumänischem Auto wegen Tank-Betrug in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Auch Betrugsfälle sind in unserer Nachrichten-Berichterstattung keine Seltenheit, so kam es auch in der Region Salzburg Stadt erneut zu einem Fall von Betrug. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-14) Ein unbekannter Lenker tankte zu Mittag des 14. August sein Fahrzeug an einer Tankstelle in Salzburg-Gnigl. Der Unbekannte ging in den Shop, bezahlte eine Flasche Wasser und verschwieg - trotz Nachfrage des Tankstellenwarts - die Tankung. Die Fahndung nach einem roten Pkw mit rumänischen Kennzeichen läuft.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Radfahrer-Crash am Ignaz-Rieder-Kai

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-08-14) Zwei Radfahrerinnen verhakten sich mit den Lenkern ihrer Fahrräder ineinander und stürzten. Der Unfall ereignete sich gegen 11 Uhr des 14. August am Ignaz-Rieder-Kai, nachdem die Radfahrerinnen diesen nebeneinander entlangfuhren. Die 60-jährige Salzburgerin verletzte sich unbestimmten Grades am Kopf. Die Tirolerin verletzte sich leicht. Keiner der beiden trug einen Radhelm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tiefgaragenbrand in Salzburg Stadt (Liefering)

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Diese Nachricht betrifft einen Brandvorfall in der Region Salzburg Stadt. Davon haben wir aus der unten angegebenen Quelle erfahren. Brandvorfälle bedingen zumeist einen Einsatz der Feuerwehr, in vielen ländlichen Regionen der entsprechenden Freiwilligen Feuerwehr, aber nicht immer ist die Feuerwehr nötig. Es kann auch dazu kommen, dass ein Brandvorfall mit Hilfe von Brandschutzanlagen und Brandschutzeinrichtungen in dem entsprehcneden Gebäude oder Fahrzeug selbst gelöscht werden können. Die genaue Ursache für den Brand konnte im Zuge von ersten Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Dementsprechend muss noch im Zuge der Brandermittlung eine Nachforschung stattfinden. Im Zuge des Einsatzes am Brandort konnten alle betroffenen Personen evakuiert werden. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-08-12) Zu einem Brand kam es am 12. August 2021 um kurz nach drei Uhr in einer Tiefgarage in Liefering. Laut derzeitigen Erhebungen haben drei unbekannte Täter nebeneinander abgestellte Mopeds in der Tiefgarage mit Benzin übergossen und diese angezündet. Eine Zeugin bemerkte den Brand und verständigte die Einsatzkräfte. Anschließend holte sie alle Bewohner der beiden Wohnobjekte ins Freie. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch eindämmen und löschen. Es kam zu großen Schäden an der Einrichtung und der Fassade. Der Gesamtschaden ist derzeit noch nicht beziffert. Personen wurden nicht verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Unfall in Salzburg Stadt: Auto überschlägt sich bei Kollision

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-08-12) Am 12.08.2021 um ca. 15.15 Uhr fuhr bei Salzburg Nord, eine 41jährige Salzburgerin, mit ihrem PKW stadtauswärts. Als sie die Kreuzung der Salzburger Straße mit der Carl Zuckmayr Straße, nach ihren Angaben bei grünem Licht der dortigen Ampelanlage, durchfuhr, kam es zu einer Kollision mit dem PKW einer 50jährigen Salzburgerin, welche aus der Carl Zuckmayr Straße, nach links, stadteinwärts fuhr. Der PKW der 41jährigen Lenkerin überschlug sich dabei und kam auf der Fahrerseite zu liegen. Die Lenkerin wurde mit Hilfe von Passanten aus dem Fahrzeug geborgen. Nach einer Erstversorgung durch das Rote Kreuz begab sich die Frau selbstständig in das UKH Salzburg. Die zweitbeteiligte Unfalllenkerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei beiden Lenkerinnen verlief ein durchgeführter Alkotest negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
O-Bus-Fahrgast bei Bremsmanöver in Salzburg Stadt verletzt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-10) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt eine 47-jährige Frau beim Bremsmanöver eines O-Busses in der Stadt Salzburg. Ein unbekannter Radfahrer nötigte am 9. August, kurz vor 18 Uhr in der Nähe des Ginzkeyplatzes den Lenker eines Salzburger O-Busses zum Bremsen. Dadurch kam die Frau im Bus zu Sturz und verletzte sich im Kopfbereich sowie an der linken Hand. Sie wurde mit der Rettung ins UKH gebracht. Eine Fahndung nach dem Radfahrer verlief bisher negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Bike aus Kellerabteil in Salzburg Stadt gestohlen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-08-10) Zwischen 8. und 10. August stahlen unbekannte Täter ein Elektrofahrrad aus dem Kellerabteil eines 71-Jährigen in Salzburg-Itzling. Die Unbekannten verschafften sich Zutritt zum Keller eines Mehrparteienhaus und brachen das Vorhängeschloss des Abteils auf. Beim Diebesgut handelt es sich um ein silberfarbenes Fahrrad mit einer Tasche, die hinten am Bike angebracht war. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall: 86-jähriger E-Bike-Fahrer in Salzburg Stadt verletzt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-10) Kopfverletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 86-jähriger Salzburger bei einem Verkehrsunfall am 10. August kurz nach Mittag. Der Mann war mit seinem E-Bike in der Stadt Salzburg im Kreisverkehr Bürglsteinstraße unterwegs und wollte die Radfahrüberfahrt in Richtung stadteinwärts queren. Ein 36-jähriger Autofahrer aus Salzburg wollte zur selben Zeit den Kreisverkehr an der dritten Ausfahrt verlassen und stieß dabei gegen den Radfahrer. Der 86-Jährige, der keinen Helm trug, stürzte zu Boden und musste von der Rettung ins UKH gebracht werden. Beide Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Weitere E-Bikes in Salzburg Stadt gestohlen

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-10) In der Zeit zwischen 7. und 10. August wurden in den Stadtteilen Itzling und Maxglan zwei weitere E-Bikes sowie ein Mountainbike gestohlen. Die unbekannten Täter drangen in zwei abgesperrte Kellerabteile in zwei Mehrparteienhäuser ein und stahlen daraus die Räder. Durch die Einbrüche entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrer bei Unfall in Salzburg Stadt verletzt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-10) Am späten Nachmittag des 10.08.2021 ereignete sich in der Stadt Salzburg ein Verkehrsunfall mit Verletzung. Dabei kollidierten eine 53-jährige PKW-Lenkerin aus der Stadt Salzburg und ein 29-jähriger Radfahrer, ebenfalls aus der Stadt Salzburg. Durch den Zusammenprall wurde der 29-Jährige im Kopf- und Beinbereich unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung durch einen Rettungswagen in das LKH Salzburg überstellt. Ein mit den Unfallbeteiligten durchgeführter Alkotest ergab keinen Verdacht auf eine Beeinträchtigung durch Alkohol.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alkolenker und Wiederholungstäter in Salzburg Stadt erwischt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-09) Am 09.08.2021, um 00:01 Uhr, wurde ein 39-jähriger PKW Lenker aus der Stadt Salzburg aufgrund einer auffälligen Fahrweise einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Im Zuge dieser konnte festgestellt werden, dass der Mann keine Lenkberechtigung besitzt. Ein durchgeführter Alkohol-Vortest ergab 0,91 mg/l (also etwa 1,8 Promille). Der vorgesehenen Alkomattest wurde verweigert.

Die am PKW montierten Kennzeichen waren auf ein anderes Fahrzeug des Lenkers zugelassen. Weiters war die Begutachtungsplakette am PKW beschädigt, es konnte kein Kennzeichen abgelesen werden.

Er wird mehrfach angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
PIN-Codes beim Einkaufen in Salzburg Stadt erspäht und Geld abgehoben

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-09) Am 31. Mai 2021 stahlen unbekannte Täter gegen 16 Uhr zwei Kreditkarten und eine Bankomatkarte aus der Tasche einer 73-jährigen Dame aus der Steiermark. Die Frau kaufte in einem Geschäft in Salzburg-Taxham ein und bat zwei junge Männer, die in der Nähe des Pkws der 73-Jährigen standen, um Hilfe beim Einladen. Die Männer halfen der Steierin und stehen im Verdacht, die Karten aus der Tasche am Beifahrersitz gestohlen zu haben. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Taxham ergaben bei der Durchsicht der Überwachungskameras des Geschäfts, dass einer der Täter den Pin-Code beim Bezahlen erspähte. Der Unbekannte hob im Anschluss bei einer Bank in Salzburg-Gnigl und am nächsten Tag in Wien Bargeld im vierstelligen Bereich ab. Nach den unbekannten Tätern wird gefahndet.


Tipps der Kriminalprävention:
- Wenn Sie bargeldlos bezahlen, achten Sie darauf, dass Sie niemand beobachtet.
- Achten Sie darauf, dass Ihnen nach einem Bankgeschäft oder Bezahlvorgang niemand
folgt.
- Bewahren Sie Bargeld möglichst nah an der Vorderseite Ihres Körpers auf – idealerweise
in einer verschließbaren Tasche.
- Schreiben Sie den Bankomatcode nicht auf, sondern lernen Sie ihn auswendig.
- Seien Sie wachsam, wenn betriebsfremde Personen Sie ansprechen oder Ihnen beim
Tragen der Einkäufe helfen wollen.
- Vorsicht bei Personen, die sich auffällig nahe bei Ihnen aufhalten
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Frau verlor Fahrzeugkontrolle in Salzburg Stadt - 2 Fußgänger erfasst

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-08) Am 07.08.2021, um ca. 18.30 Uhr, fuhr eine 61-jährige Salzburgerin mit ihrem PKW auf der Hellbrunner Straße stadteinwärts. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und erfasste zwei auf dem Gehsteig stadteinwärts gehende Fußgänger. Die beiden Fußgänger, eine 60-jährige Schweizerin und ihr 61-jähriger Begleiter, ebenfalls Schweizer Staatsbürger, wurden durch die Wucht des Aufpralles gegen die Außenwand eines dortigen Gebäudes geschleudert und schwer verletzt. Der PKW prallte in weiterer Folge gegen einen Baum. Die PKW-Lenkerin musste von der Berufsfeuerwehr der Stadt Salzburg aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Sie wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Verletzungen in das UKH Salzburg gebracht. Die beiden Fußgänger wurden in das Uniklinikum Salzburg gebracht. Weitere Erhebungen zur Unfallursache werden durchgeführt. Die Hellbrunner Straße war während der Unfallaufnahme einspurig befahrbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
1,44 Promille mit dem E-Scooter in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-07) In den frühen Morgenstunden des 07. August 2021, erfolgte durch eine Streifenbesatzung im Stadtteil Itzling, die Kontrolle eines 33-jährigen österreichischen Staatsbürgers, der mit einem E-Scooter die öffentliche Straße befuhr. Ein Alkomattest ergab letztlich einen Wert von 1,44 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
12- und 13-järhige in Salzburg Stadt beraubt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-07) Am 06. August abends fuhren das Opfer, ein 12-jähriger Salzburger, und sein Freund, ein 13-jähriger Salzburg mit ihren Fahrrädern in Salzburg in der Nähe der Panzerhalle. Dort wurde das Opfer von 4 Jugendlichen, drei Jungen und einem Mädchen, ohne jegliche Vorwarnung vom Fahrrad gestoßen und prallte dadurch mit dem Kopf am Boden auf. Einer der Täter kniete sich auf den am Boden liegenden Jungen, drückte ihm das Knie auf den Hals und schlug ihm ins Gesicht. Dabei entwendeter er das Handy, einen Ausweis und einen Euro aus der Bauchtasche die das Opfer trug. Nachdem der Täter vom Opfer abließ wurden er und sein Freund von einem weiteren Jugendlichen mit den Worten bedroht "Wehe ihr ruft die Polizei, sonst schlagen wir euch!" und "Wenn ihr die Polizei ruft, dann steche ich euch beide ab!". Dann verließen die Täter den Tatort. Der 12-jährige wurde anschließend in Begleitung seiner Mutter mit Verletzungen unbestimmten Grades in Krankenhaus gebracht. Durch umfassende Ermittlungen konnte das Mädchen, eine 13-jährige Salzburgerin, ausgeforscht werden. Weitere Ermittlungen laufen. Anzeige wird erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerpunktkontrollen in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-06) Vom 05.08.2021 bis 06.08.2021 wurden Schwerpunktkontrollen im Verkehrsbereich sowie Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durchgeführt. Dabei konnten zahlreiche Übertretungen nach der StVO und dem KFG sowie teils eklatante Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt werden. Bei den Kontrollen wurden insgesamt 26 Anzeigen nach der StVO und dem KFG sowie 7 Anzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit erstattet und 20 Organmandate bei Fahrzeuglenkern eingehoben.

Höchste gemessene Geschwindigkeit:
110 km/h (Alpenstraße - 70 km/h Beschränkung - Freiland) bzw.
82 km/h (Innsbrucker Bundestraße - 50 km/h Beschränkung - Freiland)
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogenlenker in Salzburg Stadt erwischt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Dieser Vorfall aus der Region Salzburg Stadt der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Die angehaltene Person, die am Steuer des Fahrzeuges saß, hatte offenbar Drogen oder Suchtmittel konsumiert, die auch beeinträchtigend Wirken und daher das Lenken eines Fahrzeuges unsicher machen. Im Zuge der polizeilichen Amtshandlung wurde in diesem Fall auch der Führerschein der Person abgenommen. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-08-05) Am 05.08.2021, um 09:10 Uhr, wurde ein PKW-Lenker zum Zwecke einer allgemeinen Lenker- und Fahrzeugkontrolle in der Salzburger Straße angehalten. Der Lenker wirkte äußerst nervös und zitterte stark. Ein Alkoholvortest verlief negativ. Ein anschließend durchgeführter Drogentest verlief positiv. Bei einer Untersuchung durch den Amtsarzt konnte eine Beeinträchtigung sowie die Fahruntauglichkeit bestätigt werden. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Lokaleinbruch in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-08-05) Eine unbekannte Täterschaft steht im Verdacht im Zeitraum vom 04.08.2021, um 21:00 Uhr, bis zum 05.08.2021, um 06:55 Uhr, in ein Lokal in Salzburg Nord eingebrochen und diverse Gegenstände (Alkoholische Getränke, Zigaretten) gestohlen zu haben. Die Schadenssumme ist unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zusammenstoß mit Betonpfeiler der Oberleitung in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-04) In den Nachtstunden des 04. August 2021 ereignete sich in Salzburg-Parsch ein Verkehrsunfall, bei welchem der Lenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Der 22-jährige Salzburger kollidierte, ohne Fremdverschulden, mit einem Betonpfeiler der Oberleitung. Der Salzburger wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit, weshalb er abgeschleppt wurde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Büroeinbrüche in Salzburg Stadt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-04) In der Nacht von 03.08.2021 auf 04.08.2021 kam es durch bislang unbekannte Täter zu einem Einbruch in ein Bürogebäude in der Stadt Salzburg. Die Täter entwendeten dabei Bargeldbestände im niedrigen vierstelligen Bereich. Durch die Tathandlung entstand zudem Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Ermittlungen sind am Laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Kollission mit Motorradfahrer in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-03) Am Vormittag des 03. August 2021 kam es in Salzburg, Bereich Lehener Brücke, zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein 25-jähriger Salzburger Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Eine 50-jährige Pkw-Lenkerin aus Oberbayern kollidierte im Zuge eines Fahrspurwechsels nach rechts mit dem 25-jährigen Motorradlenker, welcher daraufhin zu Sturz kam. Der Salzburger, welcher zwar einen Helm jedoch keine Schutzkleidung trug, wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Am Motorrad entstand Totalschaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Crash von betrunkenen Radfahrerinnen in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-01) Am 1. August 2021 kurz nach Mitternacht fuhren zwei deutsche Frauen, 24 und 22 Jahre alt, mit ihren Fahrrädern in Salzburg am Franz-Hinterholzer-Kai, als sie aus bisher ungeklärter Ursache touchierten. Die jüngere Frau stürzte und verletzte sich im Arm- und Kopfbereich. Sie wurde vom Rettungsdienst in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein durchgeführter Alkotest ergab bei beiden Beteiligten einen Wert von über 1,4 Promille. Weitere Erhebungen folgen und die Zweiradfahrerinnen werden zur Anzeige gebracht werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Leichte Verletzungen nach Rauferei in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-08-01) In der Salzburger Innenstadt kam es in den Morgenstunden des 1. August 2021 zu einem Raufhandel zwischen zwei ethnischen Gruppen mit ca. 15 Beteiligten im Alter zwischen 21 und 50 Jahren. Laut Angaben der Beteiligten kam es zwischen den österreichischen und deutschen Staatsbürgern auf Grund der nationalen Herkunft zu einem verbalen Streit, der mit einem Handgemenge endete. Der genaue Tathergang konnte bislang nicht ermittelt werden, da sich die Beteiligten nicht kooperativ gegenüber den einschreitenden Beamten zeigten. Augenscheinlich zogen sich einige der Beteiligten leichte Verletzungen zu. Nach Abschluss der Erhebungen werden alle Beteiligten angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit 2,62 Promille in Salzburg Stadt unterwegs

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-01) Einer Polizeistreife fiel in der Stadt Salzburg am Nachmittag des 1. August 2021 eine Pkw Lenkerin aufgrund der auffallenden Fahrweise auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die 36-jährige Salzburgerin 2,62 Promille hatte. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Brandstiftung: Auto in Salzburg Stadt angezündet

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Unsere Nachricht beschäftigt sich mit einem Brandereignis, das ist ein Thema, das wir leider auch des öfteren bei uns in der Berichterstattung haben und nicht zum ersten Mal in der Region Salzburg Stadt zu berichten ist. In diesem Fall ist die Ursache für den Brand laut den Angaben unserer Quelle bereits entsprechend aufgeklärt worden. Die Ermittlungsbehörden gehen in diesem Fall nicht von einem versehentlichen Brand aus, als Brandursache ist hingegen eine absichtliche Brandstiftung ermittelt worden. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-31) In Gnigl berichtet die Salzburger Polizei: Am 31.7.2021 um 00:10 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in Gnigl-Sam, auf einem Parkplatz ein PKW in Vollbrand steht. Es handelte sich dabei um ein Fahrzeug mit polnischen Kennzeichen. Durch die Berufsfeuerwehr Schallmoos wurde in der Folge der PKW-Brand vollständig gelöscht. Vermutlich wurde der Brand durch gezielte Platzierung eines Brandbeschleunigers (vermutlich Anzünder) jeweils an der Fahrzeugfront sowie am Heck in Brand gesetzt. Am PKW entstand Totalschaden. Am Tatort wurden Reste eines vermutlichen Anzünders gefunden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Prügelei mit Türstehern in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-07-31) Im Bereich der Gstättengasse verwehrte der Türsteher eines Lokales, ein 27jähriger österreichischer Staatsbürger aus Salzburg, vorerst einem Gast, einen 31jährigen, österreichischen Staatsbürger aus der Stadt Salzburg den Zutritt in das Lokal, nach einer länger andauernden Diskussion versetzte der Türsteher dem Gast einen Schlag ins Gesicht. Der Gast wurde dabei leicht im Gesicht verletzt.

In einer Wohnung in der Rosengasse versetzte ein 25jähriger, libyscher Staatsbürger, einer 37jährigen, österreichischen Staatsbürgerin, im Zuge einer vorerst verbalen Auseinandersetzung eine Ohrfeige und einen Schlag in den Bauch, wobei das Opfer jedoch angab nicht verletzt worden zu sein. Es wurde weiters bekannt, dass der Mann die Frau bereits vor einiger Zeit schon am Hals gepackt und gewürgt hatte. Gegen den Mann wurde ein Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall: Auto erfasst Fußgänger am Zebrastreifen in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-07-31) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Vormittag des 31. Juli 2021 in der Stadt Salzburg. Ein 18-jähriger Lenker fuhr mit seinem Pkw in der Linzer Bundesstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Minnesheimstraße wollte er rechts abbiegen. Laut seinen Aussagen hat er das rote Licht der Ampelanlage übersehen und ist in die Kreuzung eingebogen. Dabei erfasste der Pkw einen sechsjährigen Buben, der mit seinem Vater zu diesem Zeitpunkt die Fahrbahn über dem Schutzweg überqueren wollte. Der Bub verletzte sich leicht und die Rettung bracht ihn auf die Kinderchirurgie beim Universitätsklinikum Salzburg.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Motorradunfall mit 2,8 Promille in Salzburg Stadt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-31) Am 31. Juli 2021 am Nachmittag ereignete sich in Salzburg Liefering ein Unfall zwischen PKW und Motorroller. Ein 66-jähriger Salzburger fuhr mit seinem PKW auf der Lieferinger Hauptstraße, als zur gleichen Zeit ein 38-jähriger Einheimischer mit seinem Motoroller entgegenkam. Im Kreuzungsbereich kam der Zweiradfahrer aufgrund einer Alkoholisierung zu weit nach links und touchierte mit dem PKW. Der 38-jährige stürzte, verletzte sich leicht und wurde in das Universitätsklinikum Salzburg (LKH) gebracht. Ein Durchgeführter Alkotest ergab bei dem Zweiradfahrer einen Wert von 2,8 Promille. Der Mann hatte keine gültige Lenkerberechtigung.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit 127 km/h auf der Alpenstraße in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-30) Beamten der Verkehrsinspektion führten von 29. Juli auf 30. Juli 2021 Geschwindigkeitsmessungen in der Stadt Salzburg durch. Dabei konnte ein Pkw mit deutschem Kennzeichen in der Alpenstraße, Fahrtrichtung stadteinwärts, bei der dort gültige Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/ mit 127 km/h gemessen werden. Der 24-jährige österreichische Lenker gab bei der Anhaltung und Kontrolle an, dass er nur kurz sein Fahrzeug beschleunigte, um den Sound des Auspuffs zu hören. Der Lenker wird bei der Behörde angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.

Im selben Zeitraum wurde ein Moped ebenfalls in der Alpenstraße mit einer Geschwindigkeit von 72 km/h in Fahrtrichtung stadteinwärts gemessen. Die erlaubte Bauartgeschwindigkeit wurde deutlich überschritten. Die Beamten nahmen dem Lenker vor Ort den Zulassungsschein und die Kennzeichen ab. Er wird bei der Behörde angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrer und Autofahrer krachen in Salzburg Stadt zusammen

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-28) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer kam es am Abend des 27. Juli 2021 in der Stadt Salzburg. Ein 25-jähriger Radfahrer fuhr auf der Siebenstätterstraße zur Kreuzung Franz-Martin- Straße. Laut Zeugenaussagen fuhr er trotz Rotlicht in die Kreuzung ein. In weiterer Folge kam es zur Kollision mit dem Pkw eines 45-jährigen Lenkers, der die Kreuzung bei grünem Licht geradeaus überqueren wollte. Der 25-Jährige zog sich durch den Sturz Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung nach der Erstversorgung ins Universitätsklinikum Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Bikes in Salzburg Stadt gestohlen

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-28) Aus dem hinteren Teil des Kellers eines Wohnobjektes in der Stadt Salzburg stahlen bislang unbekannte Täter zwei E-Bikes. Die Unbekannten schlugen in der Zweit zwischen 24. und 28. Juli 2021 zu. Die Fahrräder waren in einem versperrten Kellerabteil abgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Andere Kellerabteile waren nicht betroffen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zivilstreife erwischt Drogenfahrer in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Unter Drogeneinfluss stand offenbar die Person hinter dem Steuer im Fahrzeug, das ergab zumindest der Drogentest, den die Polizei bei der Anhalltung in der Region Salzburg Stadt durchgeführt hat. Daher wurde auch eine Weiterfahrt untersagt. Vorerst ist der Führerschein dieser Person einmal passé – die Polizei hat den Führerschein und damit die künftige Erlaubnis ein Fahrzeug zu lenken eingezogen. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-07-27) Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle im Stadtgebiet von Salzburg am 27.07.2021 konnten von einer Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung zwei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen werden. Bei einem 29-jährigen und einem 34-jährigen Fahrzeuglenker schlugen jeweils durchgeführte Drogentests an, eine durchgeführte amtsärztliche Untersuchung bestätigte die Beeinträchtigung durch Suchtmittel. Den Lenkern wurden die Führerscheine abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Randale in der Altstadt von Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-25) Am späten Abend des 24. Juli 2021 wurde die Polizei zu einem Lokal in die Salzburger Altstadt gerufen, da dort eine Schlägerei im Gange sei. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 28-jährigen Flachgauer, der von Mitarbeitern des Lokals beschuldigt wurde, im Gastgarten randaliert zu haben. Bei der Sachverhaltsklärung verhielt er sich, trotz mehrmaliger Abmahnungen, äußerst aggressiv. Als ihm die Polizisten die Festnahme androhten, schlug er mit der Faust in Richtung des Gesichts eines Polizisten. Dem Polizisten gelang es gerade noch auszuweichen, sodass er lediglich gestreift wurde. Folglich nahmen die Polizisten den 28-Jährigen fest, wobei sich dieser derart massiv zur Wehr setzte, dass beide Polizisten unbestimmten Grades verletzt wurden.

Mit Hilfe eines Security-Mitarbeiters des Lokals konnte der aggressive Mann schlussendlich festgenommen werden. Während der Festnahme bedrohte der 28-Jährige die Polizisten unflätig und damit, ihnen Gewalt anzutun und sie umzubringen. In weiterer Folge wurde der 28-jährige Zwillingsbruder des Festgenommenen auf die Festnahme aufmerksam und versuchte ebenfalls, auf die Polizisten loszugehen. Dies verhinderte eine unterstützend eingelangte Polizeistreife, die der Mann mit Schlägen zu attackieren versuchte. Auch er wurde festgenommen und mit seinem Zwillingsbruder gemeinsam in das Polizeianhaltezentrum überstellt. Sie werden nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
A1: Drogenlenker auf der Autobahn erwischt bei Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Unter Drogeneinfluss stand offenbar die Person hinter dem Steuer im Fahrzeug, das ergab zumindest der Drogentest, den die Polizei bei der Anhalltung in der Region Salzburg Stadt durchgeführt hat. Daher wurde auch eine Weiterfahrt untersagt. In diesem Fall konnte beim Drogentest der Gebrauch bzw. Mißbrauch von THC bzw. Cannabis bei der Person am Steuer des Fahrzeuges nachgewiesen werden. Im Zuge der polizeilichen Amtshandlung wurde in diesem Fall auch der Führerschein der Person abgenommen. Diese Meldung erklärt einen Vorfall, der sich auf der A1, der Westautobahn im Gebiet des Bundeslandes Salzburg zugetragen hat. Die Autobahn verläuft von der Grenze bei Wals zu Deutschland im Westen bis zur Landesgrenze zu Oberösterreich zwischen Thalgau und Mondsee im Osten. Zugetragen hat sich dieser Vorfall im Umfeld der A1 Autobahn-Abfahrt Salzburg Nord, wo die Autobahn sowohl nach Norden uaf die Landesstraße 156 und nach Süden auf die L 150 führt. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-24) Am 23. Juli 2021 kurz vor Mitternacht wurde die Polizei auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung BRD auf Höhe Salzburg Nord auf einen PKW aufmerksam, da sich dieses mit überhöhter Geschwindigkeit am Zivilstreifenwagen vorbeibewegte. Die Polizisten konnten das Fahrzeug bei der Autobahnabfahrt Flughafen anhalten. Im Zuge der durchgeführten Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass zwar der durchgeführte Alkovortest negativ - 0,00 mg/l – verlief, jedoch der Drogenspeichelvortest bei dem 28-jährigen Lenker positiv auf THC ausfiel. Aufgrund dessen wurde der Lenker dem Amtsarzt vorgeführt, der die Fahruntauglichkeit feststellte. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle vorläufig abgenommen und Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alkohlisierter E-Bike-Fahrer in Salzburg Stadt gestürtzt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-07-24) In den frühen Morgenstunden des 24. Juli 2021 fuhr ein 28-jähriger Salzburger mit seinem E-Bike die Josef-Friedrich-Hummel-Straße in Fahrtrichtung Schwarzstraße entlang und hielt an der dortigen Kreuzung verkehrsbedingt an. Als er dabei von seinem Fahrrad absteigen wollte, stürzte er ohne Fremdverschulden rücklings zu Boden und verletzte sich dabei unbestimmten Grades am Bein. Der Alkotest bei dem 28-Jährigen ergab einen Wert 1,92 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Er wird der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-07-23) Am Abend des 22. Juli 2021 ereignete sich in Salzburg-Schallmoos ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 16-jähriger deutscher Mopedfahrer Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Eine 21-jährige kroatische Pkw-Lenkerin kollidierte, während eines Abbiegevorgangs nach links, mit dem entgegenkommenden Mopedlenker, weshalb dieser zu Sturz kam. Nach der Erstbehandlung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde dieser in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Die durchgeführten Alkotest verliefen negativ. Am Moped entstand Totalschaden, weshalb es abgeschleppt wurde. Die Berufsfeuerwehr Salzburg führte die Straßenreinigung (ausgelaufenes Motoröl) an der Unfallstelle durch.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Paragleiter-Flugunfall am Gaisberg in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-07-22) Am 21.07.2021, gegen 16:30 Uhr, kam es am Gaisberg zu einem Flugunfall mit einem Paragleiter. Der Pilot verlor aufgrund von Turbulenzen, auf ca. 15 Meter Höhe über den Gaisberg die Kontrolle über seinen Schirm und versuchte durch Gegensteuern die Turbulenzen auszugleichen Dies gelang ihm jedoch nicht und er kam in ca. 4 Meter Höhe über dem Plateau des Gaisbergs zu Fall. Dabei erlitt der Pilot Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Hubschrauber in das UKH Salzburg verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eheliche Gewalt am Südtiroler Platz in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-22) Am 21.07.2021, um 16:00 Uhr, vernahmen Einsatzbeamte der Polizei-Inspektion Bahnhof laute Hilferufe aus einem Stockwerk im Bereich des Südtiroler Platzes. Wenig später konnten die Rufe aus einer Wohnung im 5. Stock, lokalisiert werden und dort ein 47jähriger, österr. Staatsangehöriger (STA) sowie dessen Ehefrau, ein 43jährige, serbische Staatsangehörige und deren zwei gemeinsamen Söhne, im Alter von 5 und 8 Jahren, angetroffen werden. Die Ehefrau weinte und befand sich in einem aufgebrachten Zustand, sodass die Eheleute getrennt befragt wurden. Dabei gab die Frau in schlechtem Deutsch an, dass ihr der Ehemann gewaltsam den Mund zugehalten hätte, um zu verhindern, dass diese nach Hilfe schreien könne. Auf der hs. Polizei-Inspektion wurde im Zuge einer Opfereinvernahme mit Dolmetscher bekannt, dass der Ehemann seine Ehefrau schon über 7 Jahre körperlich misshandelte und diese, nur mit dessen Zustimmung, die gemeinsame Wohnung verlassen dürfte.

Zudem würde der Mann seiner Ehefrau drohen, die gemeinsamen Kinder in den Kosovo zu schicken, wenn diese nicht gehorchen würde. Gegen den Mann wurde ein Betretungs- sowie Annäherungsverbot gegen den Ehemann ausgesprochen und diesem zur Kenntnis gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alkoholisiert mit Fahrrad in Salzburg Stadt verunglückt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-22) Ein 39jähriger, österreichischer Staatsbürger wollte am 21.07.2021 um 23:20 Uhr sein Mountainbike in Betrieb nehmen, indem er diese zuerst anschob und in weiterer Folge mit einem Fuß auf ein Tretpedal stieg. Aufgrund der offensichtlichen Alkoholisierung verlor er beim Aufsitzen auf dem Fahrradsattel das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei zog er sich Schürfwunden im Gesicht zu und wurde in weiterer Folge durch den Rettungsdienst in das LKH Salzburg verbracht. Gegenüber den einschreitenden Beamten verweigerte er um 23:46 Uhr eine Testung mittels Alkomaten. Alkoholisierungssymptome waren jedoch klar und deutlich gegeben. Durch einen Zeugen konnte eruiert werden, dass der Mann eindeutig versuchte das Fahrrad zu lenken als er zu Boden gestürzt ist. Fremdverschulden kann definitiv ausgeschlossen werden. Der Mann wurde um 23:47 Uhr die Weiterfahrt untersagt und er wurde über die Anzeigenerstattung in Kenntnis gesetzt. Fahrradhelm wurde keiner verwendet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Radfahrerin stürzt nach Bremsseil-Riss

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-21) Am 21.07.2021 um 16:50 Uhr fuhr eine 40jährige Frau aus der Stadt Salzburg im Stadtteil Gnigl mit dem Fahrrad ihres Sohnes, eine steile Tiefgaragenabfahrt hinab. Beim Versuch zu bremsen bemerkte die Frau, dass das Bremsseil des Fahrrades gerissen war.

Infolgedessen kollidierte die Frau mit einem Tiefgaragenpfeiler und kam zu Sturz und erlitt hierbei Verletzungen im Gesicht, wodurch es zu erhöhtem Blutverlust kam.

Der Alkovortest verlief negativ und die Patientin wurde mit dem RK zur weiteren ärztlichen Versorgung ins UKH verbracht. Die Fahrradlenkerin trug zum Unfallzeitpunkt keinen Radhelm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Anzeigen nach Lasermessungen in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-20) Am 19.07.2021, von 08:00 bis 18.00 Uhr, wurden Lasermessungen, sowie Lenker.- und Fahrzeugkontrollen im Stadtgebiet von Salzburg durchgeführt.

Es konnten hierbei
32 Übertretungen / LASER und
16 Übertretungen / SONSTIGE VERKEHR festgestellt werden.

Ein Pkw Lenker aus der Stadt Salzburg wurde mit 95 km/h in der Alpenstraße bei erlaubten 70 km/h mittels Laserpistole wahrgenommen.

Die Lenker werden wegen der Geschwindigkeitsübertretungen und sonstige Verkehrsübertretungen zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fußgängerin von Tiefgaragenausparkerin in Salzburg Stadt angefahren

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-20) Am 19.07.2021, gegen 17:00 Uhr, befuhr eine 49-jährige Salzburgerin mit einem Pkw eine Tiefgaragenausfahrt in der Alpenstraße. Sie wollte in weiterer Folge nach links in Richtung stadtauswärts einbiegen. Unmittelbar nach der Tiefgaragenausfahrt befindet sich ein Gehsteig.
Zur gleichen Zeit ging eine 71-jährige Salzburgerin am Gehsteig in Richtung stadtauswärts. Es kam es zu einer leichten Kollision zwischen dem Pkw und der Fußgängerin, bei der die Pensionistin stürzte und auf der Zufahrtsstraße zu liegen kam. Die ältere Frau wurde dabei an der Hüfte verletzt und konnte aus Eigenem nicht mehr aufstehen, weshalb sie vom Roten Kreuz in das UKH Salzburg eingeliefert wurde. Ein bei beiden Beteiligten durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schlägerei zwischen Somaliern in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-19) Zwischen 15. und 18. Juli 2021 bedrohte ein 21-jähriger Somalier in der Stadt Salzburg einen 23-jährigen Landsmann mehrfach mit dem Umbringen. Außerdem verletzte er den 23-Jährigen durch Schläge ins Gesicht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde der 21-Jährige festgenommen und in die Justizanstalt Puch-Urstein eingeliefert. Der 21-jährige Somalier wird gegen Gefährlicher Drohung und Körperverletzung an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Betrunkener 80-jähriger Radfahrer stürzt in Salzburg Stadt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-07-18) Am Nachmittag des 17. Juli 2021 stürzte ein 80-jähriger Fahrradfahrer aus Salzburg am Franz-Hinterholzer-Kai und verletzte sich unbestimmten Grades. Durch eine aufmerksame Passantin wurden die Einsatzkräfte verständigt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Salzburger wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Unfallkrankenhaus verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrer verletze sich betrunken selbst in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-18) In den frühen Morgenstunden des 18. Juli 2021 stürzte ein 26-jähriger Fahrradfahrer in Salzburg-Elisabeth-Vorstadt und verletzte sich unbestimmten Grades. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Der Deutsche wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Uniklinikum Salzburg verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Cobra umstellt Wohnhaus in Liefering wegen einem Gewalttäter

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-18) In den Nachtstunden des 18. Juli 2021 kündigte ein Anrufer am Polizeinotruf an, dass er mit seiner Schusswaffe einen Mann erschießen werde. Das Einsatzkommando Cobra wurde verständigt. Mehrere Polizeistreifen umstellten das Wohnobjekt in Salzburg-Liefering, als der Anrufer, ein 48-jähriger Salzburger, es gerade mit seiner schwarzen Schusswaffe verließ. Der Salzburger wurde aufgefordert die Waffe fallen zu lassen und seine Hände zu heben. Er kam den Aufforderungen nach und kniete sich zudem am Boden ab. Plötzlich griff er wiederum zu seiner am Boden liegenden Waffe, stand wieder auf, erhob die Schusshand und gab an, dass nun schon alles egal sei. Wiederum kam er der Aufforderung der Polizisten, seine Waffe sofort abzulegen, nach. Schließlich konnte die Waffe sichergestellt und der Salzburger festgenommen werden. Im Zuge der Festnahme verletzte der 48-jährige Mann drei Polizisten und bedrohte diese. Bei der Waffe handelt es sich um eine Gasdruckwaffe.

Gegen Den Salzburger wurde ein Waffenverbot ausgesprochen. Die Staatsanwaltschaft Salzburg verfügte die Einlieferung des Salzburgers in die Justizanstalt Salzburg. Gegen den Mann wird wegen Gefährlicher Drohung, versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie versuchter schwerer Körperverletzung ermittelt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfalllenker verletzt in Salzburg Stadt

Aus der Region Salzburg Stadt haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-13) In der Stadt Salzburg fuhr am 12. Juli 2021, gegen Mitternacht, ein 18-jähriger österreichischer Staatsangehöriger mit einem PKW auf der Ignaz-Härtl-Straße stadteinwärts. Am Beifahrersitz befand sich die 20-jährige österreichische Zulassungsbesitzerin des Fahrzeuges. An der Kreuzung Sterneckstraße fuhr der 18-Jährige ungebremst gegen die Metallsäule samt Schaltkästen einer Verkehrsampel. Der Lenker wurde leicht verletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Lenker lediglich einen Mopedführerschein besitzt und er durch Suchtmittel beeinträchtigt war. Eine amtsärztliche Untersuchung bestätigte die Suchtmittelbeeinträchtigung. Der Mopedführerschein wurde abgenommen und sowohl der Lenker als auch die Beifahrerin (Überlassen eines KFZ) werden bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl in der Elisabeth-Vorstadt (Salzburg Stadt) geklärt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-13) Am 29. März 2021 wurde in Salzburg-Elisabeth-Vorstadt eine 42-jährige Ladendiebin auf frischer Tat durch die Ladendetektivin betreten werden. Die Bosnierin stahl 10 Musikfiguren für Kinder aus dem Geschäft. Im Pkw der Ladendiebin konnten sieben weitere originalverpackte Musikfiguren sowie vier versandfertige Pakete mit weiteren Musikfiguren wahrgenommen und sichergestellt werden. Im Zuge der Erstaufnahme gab die Ladendetektivin zusätzlich an, dass seit Jänner 2021 zahlreiche solche Musikfiguren entwendet worden sind. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die 42-Jährige ein Geschäft mit dem Verkauf der Figuren über eine Onlineplattform betrieb und von Jänner bis März an insgesamt 149 Personen 785 Figuren für insgesamt rund 7900 € verkaufte. Sie wird wegen gewerbsmäßigen Diebstahls bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Moldauer Ladendiebinnen in Salzburg Stadt gefasst

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-13) Am 12.07.2021 wurden in der Stadt Salzburg drei Ladendiebinnen gefasst. Die drei aus Moldau stammenden Täterinnen im Alter von 17, 26 und 28 Jahren, stehen nach derzeitigem Ermittlungsstand in Verdacht aus mindestens zwei Modegeschäften Kleidungsstücke mit einem Gesamtwert von mehr als €1.500,- gestohlen zu haben. Im Zuge der laufenden Ermittlungen konnten 48 Kleidungsstücke durch die einschreitenden Polizisten sichergestellt werden, nach Abschluss der Ermittlungen wird der zuständigen Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Suche nach abgängigem Kind

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Salzburg Stadt. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-11) Am 10. Juli 2021, nachmittags, zeigte in Salzburg eine 23-jährige Frau bei der Polizei an, dass ihr 5-jähriger Sohn von einem Spielplatz abgängig sei. An der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung war ein Polizeihubschrauber, Suchhunde und mehrere Polizeistreifen beteiligt.
Eine Nachbarin der Mutter konnte den Jungen identifizieren und brachte ihn zurück zur Familie. Das Kind hatte sich an der Adresse geirrt und spielte während der gesamten Zeit mit einem anderen Jungen in einem Stiegenhaus.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruchdiebstahl in Salzburg Stadt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Salzburg Stadt geschrieben ist.

(2021-07-11) In der Stadt Salzburg brach am 10. Juli 2021, zwischen 14.30 Uhr und 20.30 Uhr, ein unbekannter Täter in eine Wohnung ein. Der Täter brach die Wohnungstür auf und es wurde ein fünfstelliger Eurobetrag entwendet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Herdplatte löste Feuerwehreinsatz in Salzburg Stadt aus

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-11) Am 11. Juli vormittags kam es in einem Mehrparteienhaus im Salzburger Stadtteil Liefering auf Grund eines auf der eingeschalteten Herdplatte abgestellten Plastikgeschirrs zu einer Rauchentwicklung. Ein Anrainer wurde auf den Rauchaustritt aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehr betrat die Wohnung durch eine offenstehende Balkontür und fand die 72-jährige Bewohnerin schlafend vor. Laut Feuerwehr war es zu keiner Flammenentwicklung gekommen. Die Bewohnerin wurde vorsorglich mit der Rettung in das Krankenhaus gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: RAub am Elisabethkai

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-10) Am 10. Juli gegen 03:30 Uhr morgens wurde ein 19-jähriger Salzburger am Elisabethkai von hinten attackiert. Es war eine Gruppe von fünf bis sechs jungen Männern die von hinten auf den Salzburger einschlugen. Als dieser zu Boden ging schlugen sie weiter mit Fäusten und Beinen auf ihn ein. Die Täter forderten, dass der Salzburger ihnen seinen Rucksack aushändigt. Dieser Aufforderung kam das Opfer nach. Der Salzburger wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Verletzung in Salzburg Stadt auf der Grazer Bundesstraße

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-10) Am 10 Juli mittags fuhr eine PKW-Lenkerin, eine 68-jährige Flachgauerin die Grazer Bundesstraße stadteinwärts. Ein zweite PKW-Lenkerin, eine 68-jährige Oberösterreicherin aus dem Bezirk Gmunden, fuhr stadtauswärts. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Oberösterreicherin auf den falschen Fahrstreifen und kollidierte so frontal mit dem PKW der Flachgauerin. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus gebracht. Beide Alkotests waren negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Wegen Zigaretten: 4 Mädchen überfielen 16-jährigen in Salzburg Stadt
© Andres Siimon / Unsplash (ryBnRg4c3L0)

© Andres Siimon / Unsplash (ryBnRg4c3L0)

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Eine wichtige Rolle bei diesem Vorfall hat scheinbar eine brennende Zigarette gespielt. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-10) Ein 16-jähriger österreichischer Staatsangehöriger wurde am 10. Juli 2021, gegen 05.30 Uhr, von vier bislang unbekannten Mädchen angesprochen, ob dieser eine Zigarette für sie hätte. Als der Jugendliche dies verneinte, packten ihn die vier Mädchen und drückten ihn gegen an das Geländer nahe des Marko-Feingold-Stegs. Daraufhin erschien ein weiterer unbekannter männlicher Täter und versetzte dem Opfer einen Faustschlag ins Gesicht. Der 16-Jährige erlitt Verletzungen im Gesichtsbereich.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: 3 Männer bei Schlägerei verletzt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-09) In der Nacht auf den 09. Juli 2021 kam es vor einem Lokal in Salzburg am Anton-Neumayr-Platz zu einer Körperverletzung. Drei junge Männer gerieten in Streit und wurden handgreiflich. Die drei einheimischen Burschen versetzten sich mehrere Faustschläge und Fußtritte. Zwei der Beschuldigten wurde von den Türstehern des Lokals bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Alle drei Beschuldigten wurden auf der Polizeiinspektion einvernommen und auf freien Fuß wegen Körperverletzung angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizei klärt Einbruchsserie in Salzburg Stadt auf

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Um eine gute Beute zu machen, wird immer noch eingebrochen. Im Gegensatz zu digitaler Kriminalität oder einem kriminellen Geschäftsmodell sind allerdings Einbrecher typischerweise eher die Armen unter den Kriminellen, denn mit Einbrüchen sowohl in Firmengebäuden als auch in Privatgebäuden ist heute kaum mehr Beute zu machen – ob das auch in diesem konkreten Fall so gewesen ist, kann man in der Oirignalnachricht lesen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Der genantne Einbruch wurde bereits im Zuge der Ermittlungen aufgeklärt. Damit reiht sich dieser Fall in jene ca. 28 bis 34 Prozent der Fälle ein, die im Durchschnitt bei Einbrüchen und Straftaten gegen fremdes Vermögen oder Eigentum aufgeklärt werden. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-09) Salzburger Kriminalisten gelang es, einem 31-jährigen Salzburger insgesamt 35 Einbruchsdiebstähle nachzuweisen.
Demnach wurde der Mann, welcher keinen aufrechten Wohnsitz hat, bereits am 26. Mai 2021 nach einem Einbruch im Zuge einer Fahndung in der Stadt Salzburg festgenommen und in Folge in die Justizanstalt überstellt. Durch umfassende Ermittlungen konnten dem 31-Jährigen insgesamt 35 Einbruchsdiebstähle, größtenteils in der Stadt Salzburg angelastet werden. Der Mann zeigte sich schlussendlich geständig. Bei einer Einbruchstour in einer Tiefgarage beging der Österreicher in einer Stunde 16 Einbrüche in Pkw’s und Kellerabteile. Das Diebesgut setzte der Beschuldigte zur Finanzierung seines Drogenkonsums ein. Bei dieser Einbruchsserie entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von knapp über Euro 72.000, --. Der Großteil der Summe ist Sachschaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Streit zwischen Fahrzeuglenkern eskalierte in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-07-09) In den frühen Morgenstunden des 9. Juli 2021 eskalierte in der Stadt Salzburg ein Streit zwischen einem Pkw- und einem Motorradlenker.
Ein 50-jähriger Kosovare wollte auf der Salzburger Straße, kurz vor der Autobahnauffahrt Salzburg-Nord, einen Motorradfahrer überholen. Bei dem Versuch drängte der Kosovare den 49-jährigen deutschen Motorradfahrer auf das Bankett ab. Beide Fahrzeuglenker hielten anschließend an. Es Folgte eine verbale Auseinandersetzung. Plötzlich verließ der Kosovare den Pkw und attackierte den Deutschen mit einem Tischbein. Er verletzte dabei seinen Kontrahenten am Arm und an den Fingern. Durchgeführte Alkotest bei den Fahrzeuglenkern verliefen negativ. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Staatsanwaltschaft berichtet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fahrradunfall in Salzburg Stadt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-09) In den frühen Morgenstunden des 9. Juli 2021 ereignete sich in der Stadt Salzburg ein Fahrradunfall.
Eine 54-jährige Salzburgerin fuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg entlang der Salzach in Richtung Alpenstraße. Als die Frau in der Staatsbrückenunterführung einen Jugendlichen Radfahrer überholen wollte, kam dieser plötzlich zu Sturz. In weiterer Folge touchierte die 54-Jährige das Fahrrad des Jugendlichen und stürzte ebenfalls. Die Salzburgerin zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus verbracht. Ein Alkotest verlief negativ. Von dem Jugendlichen Radfahrer fehlt jede Spur. Er hat die Örtlichkeit nach dem Sturz verlassen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Armband bei Juwelier in Salzburg Stadt gestohlen

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-08) Am 07 Juli vormittags haben zwei Täter bei einem Juwelier in der Stadt Salzburg ein Goldarmband gestohlen. Die beiden Männer kamen kurz vor 10:00 Uhr in das Geschäft, um eine Kette zu kaufen. Der Eigentümerin waren die beiden suspekt. Auffällig war, dass nur einer der beiden Männer mit ihr sprach, während der andere sich im Geschäft umsah. Da sie jedoch keine passende Kette im Geschäftsraum hatte, sah sie im Tresor nach, welcher sich im hinteren Bereich des Geschäftes befand. Dadurch hatte sie nicht beide Männer durchgehend im Blick. Die Männer wählten einige Schmuckstücke aus und gaben an in ca. 20 Minuten wieder zu kommen, um diese abzuholen. Da die beiden Männer jedoch nicht mehr kamen wurde die Eigentümerin skeptisch und bemerket, dass ein Armband fehlte. Sie verständigte die Polizei. Am Vortag ereignete sich bei einem anderen Juwelier ein ähnlicher Vorfall. Dort entstand jedoch kein Schaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Unfall am Kreisverkehr Guggenmoosstraße

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-08) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 27-jährigen PKW-Lenkerin und einer 28-jährigen Radfahrerin, kam es am 08. Juli 2021, gegen 16.30 Uhr, in Salzburg in der Guggenmoosstraße. Die PKW-Lenkerin fuhr in den Kreisverkehr ein und übersah die Radfahrerin. Dabei kam es zu einer rechtwinkeligen Kollision, wodurch die Radfahrerin zu Sturz kam. Die Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt und mit der Rettung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. Ein Alkotest mit beiden Lenkerinnen verlief negativ (0,0 Promille). Die Radfahrerin trug einen Sturzhelm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Salzburg Stadt: Einbruch in Lagerhalle

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-07) Unbekannte Täter brachen in der Nacht von 6. auf 7. Juli durch ein gekipptes Fenster in ein Lagergebäude in Salzburg Itzling ein. Die Täter brachen mehrere Türen auf und stahlen verschiedenes Werkzeug. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrer bei Unfall in Salzburg Stadt verletzt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-07) Am Nachmittag des 07.07.2021 ereignete sich im Stadtgebiet von Salzburg ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW-Lenker. Während der 67-jährige PKW-Lenker im Kolonnenverkehr geradeaus fuhr und den nach rechts abbiegenden Radfahrer überholen wollte, erfasste er den 54-jährigen Lenker des Fahrrades und dieser kam zu Sturz. Der Radfahrer aus Anthering erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf. Er wurde mit dem Rot-Kreuz Fahrzeug in das Landesklinikum Salzburg verbracht. Ein dort durchgeführter Alk0test beim 54-Jährigen ergab einen Wert von etwas mehr als zwei Promille. Der Verletzte trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Technische Verkehrskontrollen in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-06) Im Laufe des 05.07.2021 wurden in der Stadt Salzburg technische Unterwegskontrollen sowie Mopedkontrollen mittels Rollenprüfstand durchgeführt.
Dabei werden unter anderem Anzeigen wegen Überladung und fehlender Ladungssicherung erstattet. Es musste vier mal die Weiterfahrt untersagt und drei mal die Kennzeichentafeln abgenommen worden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alpine Notlage in Salzburg Stadt am City Wall

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Salzburg Stadt erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-06) Am 06. Juli vormittags begab sich ein 18-jähriger Steirer aus dem Bezirk Liezen mit zwei Freunden zum City Wall Klettersteig in der Stadt Salzburg. Nachdem die drei jungen Männer bereits eine leichtere Variante bestiegen hatten, beschlossen sie auch die schwere Variante, Kapuziner Gams (E) der Wand zu klettern. Nachdem der Steirer die schwierigste Passage überwunden hatten verließen ihn beim Ausstieg die Kräfte und er konnte nicht mehr weiter. Seine beiden Freunde, die die Route bereits ausgestiegen waren, verständigten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr konnte den jungen Mann mittels Seilbergung und Drehleiter unverletzt bergen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tätliche Auseinandersetzung in Salzburg Stadt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Salzburg Stadt abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-05) Am 04. Juli 2021, abends, wurde in der Stadt Salzburg der Polizei angezeigt, dass eine, bis dato unbekannte, Person mittels Faustschläge sowie Fußtritte angegriffen wurde.
Von der Polizei konnten im Nahbereich des Tatortes zwei Tatverdächtige, ein 20-jähriger russischer Staatsangehöriger und ein 19-jähriger österreichischer Staatsangehöriger, angetroffen werden. Der 19-Jährige flüchtete, konnte jedoch im Zuge der polizeilichen Fahndung festgenommen werden. Bei Beiden wurde eine geringe Menge Suchtmittel sichergestellt. Hinsichtlich des tätlichen Angriffs gegen die derzeit unbekannte Person laufen die polizeilichen Ermittlungen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tierquälerei an Tauben in Salzburg Stadt

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-05) In der Zeit von 2. bis 4. Juli wurde in der Goethestraße in Salzburg täglich zur Mittagszeit eine verletzte Taube am Boden liegend aufgefunden. Allen drei Vögeln dürften die Schwungflügel abgetrennt worden sein. Die Tiere waren anschließend lebendig aber flugunfähig am Boden zurückgelassen worden. Die Anzeige wurde am 5. Juli bei der Polizei erstattet. Die Ermittlungen wegen Tierquälerei laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrer in Salzburg Stadt mit Autotür kollidiert

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-05) Ein 73-jährer Radfahrer aus Salzburg wurde bei einem Unfall am Vormittag des 5. Juli verletzt. Der Mann war in der Rainerstraße stadteinwärts unterwegs. Als er auf der rechten Fahrbahnseite an den dortigen Fahrzeugen vorbeifuhr, öffnete ein 17-jähriger Flachgauer die hintere Fahrzeugtür und wollte aus dem Auto aussteigen. Der Jugendliche dürfte den Radfahrer nicht gesehen haben. Der 73-Jährige prallte gegen die Tür und erlitt dabei Verletzungen an Arm, Hüfte und Knie. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz ins UKH Salzburg gebracht. Alle Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall: Alkoholisierter E-Bike-Faher in Salzburg Stadt

Was sich hier genau in der Region Salzburg Stadt zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Salzburg Stadt bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-05) Am 05.07.2021, um 16:15 Uhr, fuhr ein 59-jähriger österreichische Staatsbürger, aus der Stadt Salzburg, mit seinem E-Bike entlang der Linzer Bundesstraße in Richtung stadtauswärts.
Auf Höhe Linzer Bundesstraße 92 kam der Fahrradfahrer gemäß den Angaben zweier Zeuginnen ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und erlitt diverse Hautabschürfungen. Er verzichtete auf ärztliche Hilfe bzw. eine Verbringung in ein Krankenhaus.
Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest ergab einen relevanten Messwert von 0,64 mg/l. Dem Zweiradfahrer, der keinen Helm getragen hatte, wurde die Weiterfahrt untersagt und wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tennengauer nach gefährlicher Drohung in Salzburg Stadt festgenommen

Welcher Vorfall sich in der Region Salzburg Stadt ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-07-04) In der Nacht auf den 4. Juli 2021 wurde ein 32-jähriger Tennengauer nach einer gefährlichen Drohung in der Stadt Salzburg festgenommen.
Dem vorangegangen war eine verbale Auseinandersetzung mit einem Sicherheitsmitarbeiter vor einem Lokal in der Gstättengasse. In Folge bedrohte der Tennengauer den 27-jährigen Angestellten massiv mit dem Umbringen. Zeugen verständigten die Einsatzkräfte, woraufhin der 32-Jährige die Örtlichkeit verließ. Nach kurzer Fahndung durch die Polizeistreifen wurde dieser im Nahbereich angetroffen und festgenommen. Der Tennengauer wurde in das Polizeianhaltezentrum verbracht. Erhebungen sind im Gange.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Straßenrennen in Salzburg Stadt aufgelöst

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Salzburg Stadt. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-07-04) In der Nacht auf den 3. Juli 2021 konnten Salzburger Polizisten ein Straßenrennen in der Stadt Salzburg auflösen.
Auf der Aigner Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts fielen der Zivilstreife 3 Pkw‘s mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Bei einer 50 km/h Beschränkung wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h festgestellt. Die Streife nahm die Verfolgung auf und konnte schlussendlich den letzten der 3 Pkw-Lenker anhalten. Der 19-jährige Serbe war mit dem Pkw seiner Mutter unterwegs und gestand, dass es sich um ein Rennen handelte. Die anderen beiden Lenker würde er jedoch nicht kennen. Der in Salzburg wohnhafte Serbe wird angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzug rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raufhandel, Körperverletzung und Raub in Salzburg Stadt

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Salzburg Stadt abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-03) Zu einem Raufhandel mit Körperverletzung kam es am 03. Juli 2021 gegen 02.00 Uhr in der Stadt Salzburg am Elisabethkai. Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen endete in einem Raufhandel. Dabei erlitt ein 19-jähriger deutscher Staatsangehöriger von einem bislang unbekannten Täter einen Faustschlag am Kopf. Das Opfer erlitt eine Rötung im linken Wangenbereich. Derselbe Täter verpasste noch einem 21-jährigen Deutschen und einem 19-jährigen Österreicher einen Faustschlag. Die Opfer wurden dabei aber nicht verletzt. In weiterer Folge kam es zu mehreren Faustschlägen und Fußtritten. Bevor der bislang unbekannte Beschuldigte flüchten konnte, entriss er einer anwesenden 21-jährigen Frau eine Umhängetasche. In der Tasche befanden sich wenige hundert Euro Bargeld. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos. Weitere Ermittlungen folgen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alkoholisierter PKW Lenker in Salzburg Stadt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Salzburg Stadt. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Über den Vorfall in der Region Salzburg Stadt haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-02) Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnten Polizeibeamte in der Nacht auf den 02. Juli, gegen 2 Uhr morgens in der Innsbrucker Bundesstraße feststellen, dass der 51-jährige Lenker eines PKW sein Fahrzeug in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand lenkte. Eine Alkomattestung ergab bei dem Lenker einen Atemalkoholgehalt von 0,49 mg/l (0,98 Promille). Die Beamten untersagten dem Lenker die Weiterfahrt und nahmen ihm dem Führerschein vorläufig ab. Er wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!