salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Flachgau » Anthering

Nachrichten aus Anthering

Nördlich der Stadt Salzburg liegt die typische Wohngemeinde Anthering, sie grenzt an Bergheim an und setzt die Grenze im Flachgau zu Deutschland nach Norden fort. Was in Anthering los ist und was die Polizei darüber berichtet, kann hier gelesen werden.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Anthering - Nachrichten

Unsere Nachrichten-Sammlung umfasst das ganze Bundesland Salzburg, in dieser Liste zeigen wir Ihnen die Gemeinden aus denen wir spezifische Nachrichten zusammengetragen haben. Es sind aktuell noch nicht alle Gemeinden mit entsprechenden Nachrichten-Seiten erfasst, da wir noch an der Zusammenstellung arbeiten. Aber hier sind schon die ersten Gemeinden über die es entsprechende Nachrichten aus dem Polizei-Pressedienst gibt.

Chronik-Nachrichten aus Anthering

Die hier aufgelisteten Nachrichten betreffen die Infos aus dem Pressedienst und den offiziellen Verlautbarungen der Salzburger Landespolizeidirektion, sofern die Nachricht eindeutig dieser Gemeinde bzw. Stadt zuzuordnen ist. Wir ziehen diese Nachrichten redaktionell neutral für Sie an dieser Stelle zusammen, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger in Anthering ein entsprechendes Bild über Geschehnisse vor Ort machen können.

Verfolgungsjagd: Schießender PKW-Lenker letztlich in Anthering gestoppt / 2022-04-24
Mehrere Autos in Anthering bei Verkerhskontrollen aus dem Verkehr gezogen / 2022-04-06
Radfahrerin in Anthering verprügelt / 2021-08-29
Streife erwischt Flachgauer mit 1,86 Promille in Anthering / 2021-08-05
Mit 146 km/h auf der B156 in Anthering erwischt / 2021-08-04
Verkehrsunfall in Anthering / 2021-06-15

Aktuelle Infos

Die Nachrichten aus dieser Gemeinde werden laufend aufgefüllt und ergänzt. Das geschieht automatisch, wenn neue Infos in dieser Datenbank eingetragen werden. Die Nachrichten sind nach Aktualität soritert, die neuste Information, die wir erhalten haben, steht immer ganz oben. Beachten Sie, dass wir für die Gemeinde niemals die vollständigkeit von Nachrichten hier verfügbar machen können, bleiben Sie auch über andere Quellen informiert über die Nachrichtensituation in Anthering.

Empfehlenswerte Nachrichtenquellen

Wenn Sie Nachrichten aus Salzburg lesen möchten, können wir hier einige Quellen empfehlen auf denen sich nicht nur Chornik-Nachrichten sondern eben auch Nachrichten anderer Art wie Sport, Kultur oder auch Politik, Wirtschaft und diverse andere Ressorts befinden. Nutzen Sie die mediale Vielfalt, die das Land Salzburg zu bieten hat um sich zu informieren.

Datenvergleich von Anthering mit Salzburg-Umgebung (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 2.44 % (3735 / 153139)
  • Haushalte: 2.53 % (1598 / 63091)
  • Firmen und Unternehmen: 2.38 % (308 / 12934)
  • Arbeitsplätze: 1.61 % (1296 / 80491)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Anthering mit Chronik-Nachrichten

Eine Liste mit Nachrichten aus der gewählten Gemeinde ist hier für Sie zusammengestellt. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde informiert sind.

Einzelne Nachrichten aus Anthering

In dieser Zusammenstellung finden Sie nun die vollständigen Nachrichten, die es aus Salzburg im Chronik-Thema von uns gibt. Wir redigieren die Nachrichten nicht zusätzlich, wir übernehmen das, was von den aktuellen Pressemeldungen der Behörden dafür nutzbar ist. Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Nachrichten nichts mit der Meinung der Redaktion von salzburgspotters.at zu tun haben, wir versuchen nur so breit und intensiv wie möglich aus neutralen Quellen zu informieren.

Verfolgungsjagd: Schießender PKW-Lenker letztlich in Anthering gestoppt
© R. Vidmar (echonet)

© R. Vidmar (echonet)

In Köstendorf meldeten Bewohner, dass ein PKW-Lenker während der Fahrt mit einer Schreckschusspistole in die Luft feuerte. Die Polizei aus Seekirchen hat den 22-jährigen Autofahrer schließlich aufspüren können. Als der Flachgauer die Polizei bemerkte, lieferte er den Beamten eine Verfolgungsjagd von Seekirchen über Elixhausen bis Anthering. Dort konnte die Polizei den Autofahrer stoppen, die gesuchte Schreckschusspistole und Munition im Auto sicherstellen und den 22-jährigen festnehmen. Das Auto war überdies nicht für den Verkehr zugelassen, die Kennzeichen hat der 22-jährige Flachgauer auf dem Fahrzeug mißbräuchlich verwendet. Dass er dazu keinen Führerschein hat, brachte nur noch eine weitere Anzeige ein.
Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Anthering abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Dieser Vorfall aus der Region Anthering der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Hinter das Steuer hat sich die Person unerlaubterweise gesetzt, denn es liegt keine Fahrerlaubnis bzw. Führerschein für die Nutzung des Fahrzeuges vor. Die Polizei musste mit Blaulicht zum Einsatzort in der Dunkelheit aufbrechen. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2022-04-24) Bereits in den letzten Tagen meldeten mehrere Bewohner der Gemeinde Köstendorf, dass immer wieder ein PKW Lenker während der Fahrt mit einer Schreckschusspistole in die Luft feuert. Am späten Vormittag des 24.04.2022 konnten Beamte der Polizei Seekirchen einen 22-jährigen Flachgauer in seinem Fahrzeug wahrnehmen, auf welchen die Beschreibung der Zeugen passte. Als der Flachgauer die Polizei bemerkte, versuchte dieser zunächst mit seinem PKW zu flüchten. Nach einer längeren Verfolgungsfahrt von Seekirchen über Elixhausen bis nach Anthering, gelang es schließlich, den Flüchtenden anzuhalten. Im Zuge der Fahrzeugkontrolle konnten die Beamten die gesuchte Schreckschusspistole, samt Munition im Fahrzeuginneren auffinden und sicherstellen. Der 22-jährige besitzt zudem keine gültige Lenkberechtigung. Die am nicht zum Verkehr zugelassenen Fahrzeug angebrachten Kennzeichen verwendete der Flachgauer darüber hinaus missbräuchlich. Da gegen den 22-jährigen zudem noch eine offene Vorführung zum Strafantritt bestand, wurde dieser festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Salzburg überstellt. Er muss mit zahlreichen Anzeigen rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mehrere Autos in Anthering bei Verkerhskontrollen aus dem Verkehr gezogen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Anthering. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Dieser Vorfall aus der Region Anthering der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Im konkreten Fall wurden an dem Fahrzeug auch technische Mängel festgestellt, daher hat die Polizei das Fahrzeug vorerst stillgelegt. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Anthering bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-04-06) Bei Verkehrskontrollen in Anthering führte die Landesverkehrsabteilung gemeinsam mit dem Land Salzburg am Parkplatz Acharting technische Kontrollen durch. Dabei wurden 50 Fahrzeuge näher kontrolliert. Zwei waren nicht verkehrssicher und mussten die Kennzeichen abgeben, sieben wiesen teils schwere Mängel auf. Insgesamt wurden 55 Anzeigen erstattet und sechs besondere Überprüfungen angeordnet. Die gravierendsten Mängel waren Ölverlust und nicht funktionierende Bremsleuchten. Auffallend war auch die hohe Anzahl der Verkehrsteilnehmer, die trotz regnerischer Witterung und damit verbundener Sichtbehinderung ohne Beleuchtung unterwegs waren.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Radfahrerin in Anthering verprügelt

Welcher Vorfall sich in der Region Anthering ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Anthering. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-29) Wie erst jetzt bekannt wurde, attackierten und verletzten drei unbekannte Täter am 23. August 2021 eine 25-jährige Flachgauerin auf dem Radweg neben der Antheringer Landesstraße.

Der Vorfall ereignete sich gegen 01:00 Uhr, als die Frau mit dem Fahrrad von Lehen in Richtung Anthering unterwegs war. Auf der Strecke standen plötzlich drei unbekannte Männer und verstellten den Weg, sodass die 25-jährige nicht vorbeifahren konnte. Die Frau hielt an, stieg vom Fahrrad ab und bat die Männer höflich den Weg frei zu machen. Einer der Unbekannten antwortete "Na sicher ned" und versetzte der Frau einen Faustschlag ins Gesicht. Als diese zu Boden fiel traten die drei Täter gegen Kopf und Beine der Frau. Einer der Täter entriss ihre Handtasche und durchwühlte diese vergebens nach Wertgegenständen. Anschließend warf er die Handtasche zu Boden, ein anderer warf das Fahrrad der Flachgauerin in eine Wiese. Im Anschluss verließen die unbekannten Täter die Örtlichkeit. Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesichtsbereich und brachte den Vorfall aus Scham erst Tage später zur Anzeige. Die Ermittlungen zum Sachverhalt laufen auch Hochtouren.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Streife erwischt Flachgauer mit 1,86 Promille in Anthering

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Anthering. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-05) Am 04. August abends bemerkte die gleiche Streife, die schon am gleichen Tag einen PKW-Faher auf der A1-Westautobahn angehalten hatte, weil er mit 1,22 Promille unterwegs war, in Anthering einen Klein LKW mit auffälliger Fahrweise.

Mit dem Lenker, einem 34-jährigen Flachgauer, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab 1,86 Promille. Dem Flachgauer wurde der FS abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Anzeige wurde erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit 146 km/h auf der B156 in Anthering erwischt

Aus der Region Anthering haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-04) Im Zuge von Radarmessungen am 03. August 2021 in Anthering, Bereich Lamprechtshausener Straße (B 156) überschritten 25 Lenker die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Die höchst gemessene Geschwindigkeit betrug 146 km/h, wobei dieser Lenker mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen muss.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall in Anthering

Aus der Region Anthering haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-06-15) Am 15. Juni 2021 am Nachmittag kam es in Anthering zwischen einem Moped und einem PKW zu einem Verkehrsunfall. Eine 51-jährige PKW-Lenkerin musste aufgrund eines rechts abgestellten Autos links ausweichen, als zur selben Zeit ein 19-jähriger Moped-Lenker in die Bruckbachstraße einbog und den PKW übersah. Es kam zu einer Frontalkollision bei der der 19-jährige aufgrund des Aufpralles in die Frontscheibe vom PKW geschleudert wurde. Durch den Unfall erlitt der Zweiradfahrer Verletzungen unbestimmten Grades am gesamten Körper und wurde vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!