salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Flachgau » Eugendorf

Nachrichten aus Eugendorf

Als Wohn- und vor allem als Gewerbe-Gemeinde ist die flachgauer Gemeinde Eugendorf bekannt. Sie gehört bei der Bevölkerung zu den größeren Gemeinden im Flachgau, liegt an der A1 Westautobahn und beherbergt viele größere Unternehmen und Gewerbebetriebe.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Eugendorf - Nachrichten

Unsere Nachrichten-Sammlung umfasst das ganze Bundesland Salzburg, in dieser Liste zeigen wir Ihnen die Gemeinden aus denen wir spezifische Nachrichten zusammengetragen haben. Es sind aktuell noch nicht alle Gemeinden mit entsprechenden Nachrichten-Seiten erfasst, da wir noch an der Zusammenstellung arbeiten. Aber hier sind schon die ersten Gemeinden über die es entsprechende Nachrichten aus dem Polizei-Pressedienst gibt.

Chronik-Nachrichten aus Eugendorf

Die hier aufgelisteten Nachrichten betreffen die Infos aus dem Pressedienst und den offiziellen Verlautbarungen der Salzburger Landespolizeidirektion, sofern die Nachricht eindeutig dieser Gemeinde bzw. Stadt zuzuordnen ist. Wir ziehen diese Nachrichten redaktionell neutral für Sie an dieser Stelle zusammen, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger in Eugendorf ein entsprechendes Bild über Geschehnisse vor Ort machen können.

Schwerer Motorradunfall in Eugendorf auf der Obertrumer Landesstraße / 2022-05-20
Schwerer Unfall in Eugendorf auf der Wiener Bundesstraße B1 / 2022-05-16
Crash in Eugendorf: Betrunkene 30-jährige Flachgauerin fährt mit kaputtem Auto weiter / 2022-05-13
Fenster geknackt: Einbrecher in Eugendorf erbeuten Bargeld aus Firmengebäude / 2022-05-13
Schwer überladener PKW in Eugendorf gestoppt / 2022-05-11
Auffahrunfall vor Zebrastreifen in Eugendorf / 2022-05-04
Lenker in Eugendorf unter Cannabis-Einfluss erwischt / 2022-05-03
Dieb wollte mit 100-Euro-Geldschein in Eugendorf flüchten / 2022-04-29
Schwer Verletzer bei Motorradunfall in Eugendorf / 2022-04-29
E-Bikes aus Tiefgarage in Eugendorf gestohlen / 2022-04-24
Einbruch und Diebstahl in Sportkantine in Eugendorf / 2022-04-20
Unfall zwischen Eugendorf und Thalgau mit 1,34 Promille / 2022-03-30
Autofahrer in Eugendorf nach Unfall eingeschlafen - Drogentest positiv / 2022-03-30
Einbrüche in Geschäfte in Eugendorf / 2022-03-30
Einbruch in Einfamilienhaus in Eugendorf / 2022-03-15
Versuchter Diebstahl in Eugendorf: 29-jähriger wollte Katalysator klauen / 2022-03-08
Streit in Eugendorf endet mit Körperverletzung / 2022-02-26
Eugendorf: Unbekannter Täter beschädigte Toilettenanlage / 2022-02-24
Unfall in Eugendorf: Taxi bei Kreuzung Daxlueg verwickelt / 2022-02-20
Polizei entdeckt Abschleppaktion in Eugendorf - 18-jähriger Lenker betrunken / 2022-02-19
Unfall in Eugendorf: Auffahr-Crash auf der B1 Wiener Bundesstraße / 2022-02-14
Motorradlenker beim Rasen bei Eugendorf erwischt / 2022-02-07
Zivilstreife erwischt in Eugendorf Raser mit 82 km/h im Ortsgebiet / 2022-02-02
Polizei erwischt Lenker ohne Führerschein in Eugendorf / 2022-01-28
Schwerer Verkehrsunfall in Eugendorf auf der B1 / 2022-01-25
Frontalzusammenstoß auf der B1 zwischen Eugendorf und Neumarkt / 2022-01-14
Raser in Eugendorf auf der B1 erwischt / 2022-01-02
Zwei Verletzte bei Unfall auf der A1 bei Eugendorf / 2021-12-23
Drogenhändler (17) aus Eugendorf überführt / 2021-12-22
Eugendorf und Tamsweg: Drogenlenker aus dem Vekehr gezogen / 2021-12-20
Mit gefundenen Kennzeichen auf der A1 bei Eugendorf angehalten / 2021-12-18
Verkehrskontrollen: Anzeigen gegen 2 Lenker in Eugendorf (A1) / 2021-11-19
Unfall mit Eigenverletzung in Eugendorf / 2021-11-12
Eugendorf: 36-jähriger mit 1,08 Promille erwischt / 2021-11-08
Drogenlenker von der Zivilstreife bei Eugendorf erwischt / 2021-11-06
Einbruch in Lokal in Eugendorf / 2021-10-29
Wohnungseinbruch in Eugendorf / 2021-10-03
Über 2 Promille auf der Westautobahn bei Eugendorf / 2021-09-30
Raser in Eugendorf erwischt / 2021-09-29
Motorrad-Lärmer in Eugendorf und Hallwang / 2021-09-25
Eugendorf: Drogen-Lenker aus dem Vekehr gezogen / 2021-09-22
PKW-Einbruch in Eugendorf / 2021-09-15
Sekundenschlaf: Bus mit 16 Insassen auf der A1 bei Eugendorf verunglückt / 2021-09-04
Flachgauerinnen bei Ladendiebstahl in Eugendorf erwischt / 2021-08-21
Fußgänger in Eugendorf angefahren / 2021-08-05
Ungesichert mit Matratzen im PKW durch Eugendorf unterwegs / 2021-08-04
Alkoholisierter Fahrer auf der A1 bei Eugendorf / 2021-07-20
Mit 1,2 Promille auf der A1 bei Eugendorf unterwegs / 2021-07-19
Einbruch in Geschäftslokal in Eugendorf / 2021-07-03
Einbruch auf Baustelle in Eugendorf / 2021-07-01
Verkehrsunfall mit Verletzung auf der A1 in Eugendorf / 2021-06-20
Führerscheinabnahme wegen Suchtgifteinfluss in Eugendorf / 2021-06-16
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Eugendorf / 2021-06-15
Eklatante Raserei auf der Westautobahn A1 bei Eugendorf / 2021-06-12
Freihändig auf Autobahn unterwegs auf der A1 bei Eugendorf / 2021-06-02
Schwerverletzter Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw in Eugendorf / 2021-05-16
Eugendorf: Alkohlisierte Autolenkende angezeigt / 2021-05-12
Einbruchsdiebstahl in Eugendorf / 2021-05-10

Aktuelle Infos

Die Nachrichten aus dieser Gemeinde werden laufend aufgefüllt und ergänzt. Das geschieht automatisch, wenn neue Infos in dieser Datenbank eingetragen werden. Die Nachrichten sind nach Aktualität soritert, die neuste Information, die wir erhalten haben, steht immer ganz oben. Beachten Sie, dass wir für die Gemeinde niemals die vollständigkeit von Nachrichten hier verfügbar machen können, bleiben Sie auch über andere Quellen informiert über die Nachrichtensituation in Eugendorf.

Empfehlenswerte Nachrichtenquellen

Wenn Sie Nachrichten aus Salzburg lesen möchten, können wir hier einige Quellen empfehlen auf denen sich nicht nur Chornik-Nachrichten sondern eben auch Nachrichten anderer Art wie Sport, Kultur oder auch Politik, Wirtschaft und diverse andere Ressorts befinden. Nutzen Sie die mediale Vielfalt, die das Land Salzburg zu bieten hat um sich zu informieren.

Datenvergleich von Eugendorf mit Salzburg-Umgebung (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 4.6 % (7037 / 153139)
  • Haushalte: 4.31 % (2719 / 63091)
  • Firmen und Unternehmen: 4.94 % (639 / 12934)
  • Arbeitsplätze: 5.95 % (4792 / 80491)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Eugendorf mit Chronik-Nachrichten

Eine Liste mit Nachrichten aus der gewählten Gemeinde ist hier für Sie zusammengestellt. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde informiert sind.

Einzelne Nachrichten aus Eugendorf

In dieser Zusammenstellung finden Sie nun die vollständigen Nachrichten, die es aus Salzburg im Chronik-Thema von uns gibt. Wir redigieren die Nachrichten nicht zusätzlich, wir übernehmen das, was von den aktuellen Pressemeldungen der Behörden dafür nutzbar ist. Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Nachrichten nichts mit der Meinung der Redaktion von salzburgspotters.at zu tun haben, wir versuchen nur so breit und intensiv wie möglich aus neutralen Quellen zu informieren.

Schwerer Motorradunfall in Eugendorf auf der Obertrumer Landesstraße
© Jonas Augustin / Unsplash (W96WAXmrtRE)

© Jonas Augustin / Unsplash (W96WAXmrtRE)

Von Seekirchen kommend war in der Nacht von 19. auf 20. Mai ein Motorradfahrer in Richtung Thalgau unterwegs. Gleichzeitig fuhrt eine 21-jährige Salzburgerin von Thalgau in Richtung Eugendorf. Bei der Abbiegespur in Richtung Bundesstraße 1 kam es dann zum Crash. Der 32-jährige Motorradlenker hatte dort trotz Sperrlinie überholt und krachte frontal gegen das Auto der abbiegenden Salzburgerin. Die PKW-Lenkerin wurde nur leicht verletzt, der Motorradlenker dagegen erlitt schwere Verletzungen. Er mußte, genauso wie die Autofahrerin und deren Beifahrerin mit der Rettung ins Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht werden. Aufgrund der schweren Verletzungen des Mopedfahrers konnte kein Alkoholtest durchgeführt werden, weshalb die Staatsanwaltschaft eine Blutabnahme im Krankenhaus anordnete. Die freiwillige Feuerwehr Eugendorf mußte mit einem Team von 20 Personen und fünf Fahrzeugen ausrücken, die Obertrumer Landesstraße mußte für die Aufräumarbeiten vollständig gesperrt werden. Die Autofahrerin war laut Alkoholtest der Polizei jedenfalls nicht betrunken.
Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Eugendorf. Der Unfall in der Region Eugendorf erfasste auch Mopedfahrende. Diese sind jja insbesondere, wenn es um einen Unfall mit schwereren, größeren Fahrzeugen wie PKWs oder gar LKWs geht oftmals benachteiligt, weil sie nicht über eine Knautschzone verfügen. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Die Feuerwehr und auch Rettungskräfte waren hier bei einem Einsatz beteiligt, wie im Bild auch zu sehen ist. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Eugendorf. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-05-20) Am 19.05.2022, um etwa 23:15 Uhr, ereignete sich auf der L102 Obertrumer Landesstraße (Gemeindegebiet von Eugendorf) ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen einem PKW und einem Motorrad. Ein 32-jährige Salzburger lenkte sein Motorrad von Seekirchen kommend in Fahrtrichtung Thalgau. Eine 21-jährige Salzburgerin fuhr mit dem PKW von Thalgau kommend in Fahrtrichtung Eugendorf und reihte sich bei der Abbiegespur zum Abbiegen Richtung B1 Wiener Bundesstraße ein. Der ihr entgegenkommende Motorradlenker überholte in diesem Moment, trotz Sperrlinie mit erhöhter Geschwindigkeit einen PKW, der ebenso in Fahrtrichtung Thalgau fuhr. Infolge kam es zu einer frontalen Kollision zwischen dem PKW und dem Motorrad.

Der Motorradlenker wurde mit schweren Verletzungen durch das RK in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht. Die Pkw-Lenkerin erlitt leichte Verletzungen und wurde von dem RK gemeinsam mit ihrem Beifahrer in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht. Alle im Unfall beteiligten Fahrzeuge waren ordnungsgemäß beleuchtet. Beide Airbags des PKW wurden ausgelöst. Der Motorradlenker trug einen Sturzhelm. Die FF Eugendorf war mit 5 Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort. Die L102 Obertrumer Landesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise ganz gesperrt. Ein durchgeführter Alkomattest bei der PKW-Lenkerin verlief negativ, beim verunfallten Motorradlenker konnte aufgrund der schweren Verletzungen kein Alkomattest durchgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine Blutabnahme an.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Unfall in Eugendorf auf der Wiener Bundesstraße B1

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Eugendorf. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Wie von unserer Quelle auch festgehalten wird, war von den beteiligten Personen niemand unter Einlfuss von Alkohol gestanden. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-05-16) Am 16. Mai morgens fuhr ein 31-jähriger Flachgauer mit seinem PKW auf der B1, der Wiener Bundesstraße, von Eugendorf kommend in Fahrtrichtung Henndorf. Im Gemeindegebiet Eugendorf wollte ein weiterer PKW-Lenker, ein 62-jähriger Flachgauer, von einer Nebenstraße auf die B1 in Richtung Henndorf ausfahren und kollidierte dabei mit dem 31-Jährigen. Beide Fahrzeuge mussten infolge der schwerwiegenden Beschädigungen abgeschleppt werden. Der 31-jährige Flachgauer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Bei beiden Beteiligten verlief ein durchgeführter Alkotest negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Crash in Eugendorf: Betrunkene 30-jährige Flachgauerin fährt mit kaputtem Auto weiter
© Michael Jin / Unsplash (ipHlSSaC3vk)

© Michael Jin / Unsplash (ipHlSSaC3vk)

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Eugendorf erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet hat. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Bei dem Unfall, der in der Region Eugendorf passiert ist, handelt es sich um einen Vekehrsunfall. Bei dem Unfall in der Region Eugendorf ist auch mindestens ein PKW involviert gewesen. Alle involvierten Personen blieben bei diesem Unfall zum Glück unverletzt.
Auf der B1 (Wiener Bundesstraße) im Gemeindegebiet von Eugendorf ist gestern Abend eine 30-jährige Flachgauerin mit ihrem Auto rechts von der Fahrbahn abgekommen. Sie beschädigte zunächst eine Tafel, PKW-Teile und Steine wurden auf die Fahrbahn geschleudert. Die Frau fuhr aber mit dem kaputten Auto einfach weiter und konnte erst in Neumarkt gestoppt werden. Die Messung ergab 1,78 Promille. Während sie in Richtung Neumarkt weitergefahren war, ereignete sich hinter ihr ein Auffahrunfall. Ein 24-jähriger Oberösterreicher mußte wegen der von ihr stammenden Fahrzeugteile bremsen. Ein nachfolgender Lenker, der offenbar zu wenig Abstand gehalten hat, schob dann ein weiteres Fahrzeug in den Wagen des Oberösterreichers. Der dritte Lenker - von der Polizei als Unfallverursacher in diesem Auffahrunfall benannt - fuhr seinerseits auch davon und ist derzeit flüchtig. Er wird von der Polizei gesucht. Ein Unfall, um den es hier in diesem Bericht geht, kann zu schweren Schäden am Auto führen. Der hier gezeigte PKW im Bild hat einen solchen Unfall nicht überstanden. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-05-13) Am Abend des 12.05.2022 kam ein 30-jährige Flachgauerin auf der B 1 der Wiener Bundesstraße, Höhe Eugendorf rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei eine Straßenkilometeranzeigetafel. Durch die Kollision wurde der PKW Der 30-Jährigen stark im Frontbereich beschädigt. Mehrere Fahrzeugteile und Steine blieben auf der Straße liegen. Die Fahrzeuglenkerin setzte jedoch ihre Fahrt zunächst unbehelligt fort, konnte jedoch wenig später durch eine Polizeistreife in Neumarkt angehalten werden. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Indes kam es kurz nach dem oben genannten Unfall an derselben Stelle zu einem Auffahrunfall, weil ein 24-jähriger Oberösterreicher wegen der auf der Straße liegenden Fahrzeugteile und Steine eine starke Bremsung vollzog und es folglich zu einem Auffahrunfall kam. Ein nachfolgender Fahrzeuglenker dürfte nicht genug Abstand gehalten haben und ein weiteres Fahrzeug auf den PKW des 24-jährigen Oberösterreicher geschoben haben. Der Unfallverursacher entfernte sich wiederum von der Unfallstelle und konnte bislang nicht ausgeforscht werden. Die Erhebungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fenster geknackt: Einbrecher in Eugendorf erbeuten Bargeld aus Firmengebäude

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Obwohl die Beute bei Einbrüchen von Jahr zur Jahr weniger wird, kommen nach wie vor solche Einbrüche sowohl in Privathaushalten als auch in Firmengebäuden vor – auch in der Region Eugendorf ist man nicht vor Einbrüchen sicher. Die Ermittlungen um herauszufinden, wer den Einbruch in der Region Eugendorf begangen hat, laufen aktuell noch. Die Polizei konnte noch niemanden entsprechend dingfest machen. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-05-13) In Eugendorf brachen Unbekannte über ein Fenster in ein Firmenobjekt ein. Sie durchsuchten mehrere Büros und brachen Büromöbel auf. Auch zu einer Kassenlade und der Handkassa verschafften sie sich Zugang. Die Unbekannten erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwer überladener PKW in Eugendorf gestoppt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Beiliegende Meldung aus der Region Eugendorf ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Im konkreten Fall wurden an dem Fahrzeug auch technische Mängel festgestellt, daher hat die Polizei das Fahrzeug vorerst stillgelegt. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Eugendorf. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-05-11) Eine Polizeistreife in Eugendorf kontrollierte einen 27-jährigen Pkw-Lenker aus Oberösterreich, der keine gültige Lenkberechtigung hatte, weil ihm diese bereits vor längerer Zeit entzogen worden war. Ihm wurden die Schlüsseln abgenommen, er wird angezeigt. Bei einem Pkw mit schwerem Anhänger wurde eine offensichtlich stark überladene Hinterachse des Zugfahrzeuges festgestellt. Die Überprüfung ergab eine Überladung von knapp 30 Prozent. Wegen Gefahr im Verzug wurde die Weiterfahrt untersagt, nach Umlademaßnahmen jedoch wieder gestattet. Der 35-jährige Lenker aus dem Flachgau wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Auffahrunfall vor Zebrastreifen in Eugendorf
© Jonas Augustin / Unsplash (3jEGOpv3kRw)

© Jonas Augustin / Unsplash (3jEGOpv3kRw)

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Ein Unfall hat sich in der Region Eugendorf kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Bei dem Unfall, der in der Region Eugendorf passiert ist, handelt es sich um einen Vekehrsunfall. Mindestens ein PKW war bei dem Unfall in der Region Eugendorf beteiligt. Laut der Meldung wurde auch überprüft ob beteiligte Personen am Unfall unter Einfluss von Alkohol stünden, das hat sich aber in diesem Fall nicht bewahrheitet, niemand von den beteiligten Personen war zum Zeitpunkt des Unfalles betrunken.
Mit ihrem Auto blieb eine 23-jährige Lenkerin vor einem Schutzweg in Eugendorf stehen, was der nachfolgende Lenker, ein 26-jähriger Mann, offenbar nicht wahrgenommen hatte. Sein PKW krachte ins Heck ihres Autos, die 23-jährige mußte von der Rettung ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht werden. Um die schwer beschädigten Fahrzeuge von der Straße wegzubringen, rückte die Freiwillige Feuerwehr Eugendorf mit 4 Fahrezugen und 17 Personen an, sie musste auch ausgelaufendes Kühlmittel vom Wagen des 26-jährigen binden. Bei einem solchen Vorfall wie in diesem Bericht, muß die Feuerwehr auch die Straße sperren um den Verkehr vom Ort des Geschehens fern zu halten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Eugendorf bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-05-04) Am Nachmittag des 04.Mai 2022 ereignete sich im Ortsgebiet von Eugendorf ein Verkehrsunfall mit Verletzung. Eine 23-jährige PKW Lenkerin blieb vor einem Schutzweg verkehrsbedingt stehen. Der nachfolgende 26-jährige PKW Lenker übersah dies und fuhr mit seinem PKW dem vor ihm fahrenden PKW der 23-jährigen Salzburgerin ins Heck. Die bereits am Schutzweg befindliche Fußgängerin und der 26-jährige PKW Lenker wurden nicht verletzt. Die 23-jährige Salzburgerin wurde mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht. Der Verletzungsgrad ist derzeit nicht bekannt. Durchgeführte Alkotest verliefen negativ.

An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die freiwillige Feuerwehr von Eugendorf befand sich mit 17 Mann und 4 Fahrzeugen an der Unfallstelle, um ausgelaufenes Kühlmittel zu binden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Lenker in Eugendorf unter Cannabis-Einfluss erwischt

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Eugendorf erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Beiliegende Meldung aus der Region Eugendorf ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Unter Drogeneinfluss stand offenbar die Person hinter dem Steuer im Fahrzeug, das ergab zumindest der Drogentest, den die Polizei bei der Anhalltung in der Region Eugendorf durchgeführt hat. Daher wurde auch eine Weiterfahrt untersagt. Die chemische Verbindung aus mehreren Atomzusammensetzungen aus Kohlenstoff, Sauerstoff und Wasserstoff ergibt die psychoaktive Substanz THC oder – geläufiger – Cannabis. Und diese Droge, die beeinträchtigend wirkt, natürlich vor allem aus dem Harz der Cannabispflanze gewonnen wird, konnte beim Drogentest festgestellt werden. Vorerst ist der Führerschein dieser Person einmal passé – die Polizei hat den Führerschein und damit die künftige Erlaubnis ein Fahrzeug zu lenken eingezogen. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-05-03) Am Vormittag des 2. Mai unterzog eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung im Ortsgebiet von Eugendorf einen 26-jähriger PKW-Lenker einer routinemäßigen Verkehrskontrolle. Da der Alkotest negativ verlief, sich jedoch beim Lenker diverse Symptome einer Beeinträchtigung zeigen, wurde mit ihm ein Drogentest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Cannabis. Außerdem gab der Lenker nach kurzem Leugnen zu, dass er in der Nacht von Samstag auf Sonntag Marihuana konsumierte. Bei der klinischen Untersuchung durch die Amtsärztin wurde die Fahruntauglichkeit attestiert. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Dieb wollte mit 100-Euro-Geldschein in Eugendorf flüchten
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Welcher Vorfall sich in der Region Eugendorf ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Ein Diebstahl ist das Thema dieser Meldung, die uns aus der Region Eugendorf hier erreicht hat. Positiv konnten die Behörden diesen Fall abschließen, der Diebstahl von dem wir hier aus unseren Quellen berichten, konnte aufgeklärt werden.
Zunächst läutete ein 34-jähriger Rumäne bei einem Haus in Eugendorf. Dabei dürfte er ein Kuvert mit einem 100-Euro-Geldschein gefunden haben, das die Bewohnerin, eine Pensionistin dort für einen Lieferanten hinterlegt hatte. Als der 34-jährige Wohnungslose mit dem Geld flüchten wollte, verständigte ein Zeuge, der die Situation vor dem Haus in Eugendorf beobachtet hatte, die Polizei. Der 34-jährige Rumäne wurde erwischt, er ist auch geständig. Pech für den 34-jährigen Rumänen ist dabei, dass mehrere Aufenthaltsermittlungen gegen den Mann laufen und dieser daher an die Staatsanwaltschaft gemeldet wurde. Viel Bargeld ist hier im Spiel gewesen, wenn man sich diese Geschichte näher ansieht. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2022-04-29) Ein 34-jähriger wohnungsloser Rumäne konnte am 29. April nach kurzer Fahndung nach einem Gelddiebstahl gestellt werden. Der Mann hatte kurz vor Mittag bei einem Haus in Eugendorf geläutet und dabei ein Kuvert mit einem 100-Euro-Geldschein im Eingangsbereich entdeckt. Das Geld hatte die Bewohnerin, eine Seniorin, dort für einen Lebensmittellieferanten hinterlegt. Als der Rumäne mit dem Geld flüchtete, rief ein Zeuge die Polizei. Im Bereich des Bahnhofs Eugendorf konnte die Polizeistreife den Flüchtigen stellen und den Geldschein bei einer Personsdurchsuchung sicherstellen. Der Mann gestand die Tat. Weil gegen ihn mehrere Aufenthaltsermittlungen liefen, wurde die Staatsanwaltschaft Salzburg verständigt. Diese ordnete eine Anzeige auf freiem Fuß an. Das Geld wurde der Seniorin wieder ausgefolgt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwer Verletzer bei Motorradunfall in Eugendorf

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Eugendorf abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Genauer gesagt bezieht sich die Meldung über den Unfall in der Region Eugendorf auf einen Vekehrsunfall. Involviert in den Unfall sind auch Mopeds, die natürlich aufgrund ihrer geingen Knautschzone dann auch oft schwerer betroffen sind, als jene Unfallbeteiligten, die im Auto sitzen. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-04-29) Ein Motorradsturz forderte am 29. April, gegen 16 Uhr, auf der Thalgauer Landesstraße in Eugendorf einen Schwerverletzten. Laut Zeugenaussagen setzte ein 43-jähriger Motorradlenker, der in Richtung Salzburg unterwegs war, zum Überholvorgang an, bevor er aus unbekannter Ursache mit einer Verkehrsleiteinrichtung in der Fahrbahnmitte kollidierte und zu Sturz kam. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Nach einer ärztlichen Notversorgung wurde der Verletzte mittels Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Bikes aus Tiefgarage in Eugendorf gestohlen

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Obwohl die Beute bei Einbrüchen von Jahr zur Jahr weniger wird, kommen nach wie vor solche Einbrüche sowohl in Privathaushalten als auch in Firmengebäuden vor – auch in der Region Eugendorf ist man nicht vor Einbrüchen sicher. Noch nicht bekannt ist in diesem Einbruchsfall, wer die Täter oder Täterinnen beim Einbruch waren, die polizeilichen Ermittlungen laufen aktuell noch. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-04-24) Unbekannte Täter brachen in der Nacht von 23. auf 24. April in die Tiefgarage eines Mehrparteienhause in Eugendorf ein. Sie stahlen zwei versperrte E-Bikes mit einem Gesamtwert von mehr als 8000 Euro. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch und Diebstahl in Sportkantine in Eugendorf

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Obwohl die Beute bei Einbrüchen von Jahr zur Jahr weniger wird, kommen nach wie vor solche Einbrüche sowohl in Privathaushalten als auch in Firmengebäuden vor – auch in der Region Eugendorf ist man nicht vor Einbrüchen sicher. Noch nicht bekannt ist in diesem Einbruchsfall, wer die Täter oder Täterinnen beim Einbruch waren, die polizeilichen Ermittlungen laufen aktuell noch. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-04-20) Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum 20.04.2022 durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu einer Sportkantine in Eugendorf. Im Gastlokal erbeuteten die Täter Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall zwischen Eugendorf und Thalgau mit 1,34 Promille
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Angeblich wollte der 21-jährige Lenker, der auf der Thalgauer Landesstrßae mit einem Firmen-LKW unterwegs war, das Navigationsgerät umstellen, weil er sich verfahren hatte. Dabei ist er von der Straße abgekommen und gegen eine Leitschiene geprallt. Er blieb unverletzt, aber nach dem Alkoholtest durch die Polizei und einem Wert von 1,34 Promille wurde ihm dann der Führerschein abgenommen.
Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Eugendorf abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet hat. In den Unfall war ein Lastkraftwagen (LKW) involviert. Um den Führerschein geht es in diesem Beitrag. Im Symbolfoto ein typischer alter Führerschein, der noch vor den Scheckkarten-Format-Führerscheinen in Österreich ausgegeben wurde. Genannt wird er auch der »Rose Fetzen«. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-03-30) Ein 21-jähriger Lenker fuhr mit einem Firmenfahrzeug auf der Thalgauer Landesstraße von Eugendorf kommend. Laut seinen Angaben war er auf der falschen Straße unterwegs und wollte das Navigationssystem umstellen. Er kam mit dem Lkw von der Fahrbahn ab und wurde gegen die Leitschiene geschleudert. Der 21-Jährige bleib unverletzt. Der durchgeführte Alkomattest ergab ein Ergebnis von 1,34 Promille. Die Polizisten nahmen den Führerschein an Ort und Stelle ab. Die Feuerwehr musste auslaufendes Öl binden und das Firmenfahrzeug abgeschleppt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Autofahrer in Eugendorf nach Unfall eingeschlafen - Drogentest positiv

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Beeinträchtigend auf die Person am Steuer des Fahrzeuges haben offenbar konsumierte Drogen gewirkt. Die Polizei hat die Person in der Reigon Eugendorf angehalten und nach einem positiven Test auf Drogen nicht mehr weiterfahren lassen. Nicht mehr im Besitz der betreffenden angehaltenen Person ist nun der Führerschein, denn den hat die Polizei nach diesem Fehlverhalten im Straßenverkehr vorerst einmal einkassiert. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Eugendorf lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Eugendorf geschrieben ist.

(2022-03-30) Zu einem Auffahrunfall mit Sachschaden kam es am 30. März kurz nach sechs Uhr in Eugendorf. Beim Eintreffen der Polizei standen beide Fahrzeuge am Pannenstreifen. Der Zweitbeteiligte 29-jährige Lenker saß tief schlafend mit lauter Musik am Fahrersitz. Ein durchgeführter Alkomattest ergab ein Ergebnis von 0,04 Promille. Da der Lenker offensichtlich beeinträchtigt war, führten die Polizisten einen Drogentest durch. Dieser verlief positiv. Der zuständige Arzt stellte eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel und eine Übermüdung bei dem Flachgauer fest. Der Führerschein wurde abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbrüche in Geschäfte in Eugendorf

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Um eine gute Beute zu machen, wird immer noch eingebrochen. Im Gegensatz zu digitaler Kriminalität oder einem kriminellen Geschäftsmodell sind allerdings Einbrecher typischerweise eher die Armen unter den Kriminellen, denn mit Einbrüchen sowohl in Firmengebäuden als auch in Privatgebäuden ist heute kaum mehr Beute zu machen – ob das auch in diesem konkreten Fall so gewesen ist, kann man in der Oirignalnachricht lesen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Wer der oder die Täter bzw. Täterinnen bei diesem Einbruch waren, konnte die Polizei nach ersten Ermittlungen noch nicht aufklären. Die Einbrecher sind aktuell noch nicht gefaßt worden. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-03-30) In zwei Geschäftslokalen in Eugendorf kam es in der Nacht auf den 30. März 2022 zu Einbruchsdiebstählen. Der bislang unbekannte Täter brach dabei jeweils die Eingangstüren auf, durchsuchte die Geschäftslokale und stahl aus den Kassen das Bargeld. Bei zwei weiteren Geschäftslokalen blieb es lediglich bei dem Einbruchsversuch, der Täter gelangte nicht in die Objekte. Die Höhe des gestohlenen Bargeldes sowie der angerichtete Sachschaden sind derzeit noch unbekannt. Weitere Ermittlungen folgen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Einfamilienhaus in Eugendorf

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Um eine gute Beute zu machen, wird immer noch eingebrochen. Im Gegensatz zu digitaler Kriminalität oder einem kriminellen Geschäftsmodell sind allerdings Einbrecher typischerweise eher die Armen unter den Kriminellen, denn mit Einbrüchen sowohl in Firmengebäuden als auch in Privatgebäuden ist heute kaum mehr Beute zu machen – ob das auch in diesem konkreten Fall so gewesen ist, kann man in der Oirignalnachricht lesen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Wer der oder die Täter bzw. Täterinnen bei diesem Einbruch waren, konnte die Polizei nach ersten Ermittlungen noch nicht aufklären. Die Einbrecher sind aktuell noch nicht gefaßt worden. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-03-15) Am Abend des 14. März brach ein unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in Eugendorf ein. Er verschaffte sich durch das Aufhebeln einer Terrassentür zutritt zum Objekt. Im Gebäude brach der Täter einen Tresor auf und stahl Wertgegenstände. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Versuchter Diebstahl in Eugendorf: 29-jähriger wollte Katalysator klauen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail.
50 Euro Sachschaden hat ein Flachgauer verursacht, der am gestrigen Nachmittag in Eugendorf in einer Werkstatt mit einer Akkusäge einen Katalysator von einem PKW abmontieren und offenbar stehlen wollte. Die Polizei konnte den Dieb, der vom Werkstätten-Besitzer auf frischer Tat ertappt worden war, kurz nach seinem Fluchtversuch festnehmen. Über das Motiv ist in diesem Fall keine genauere Angabe gemacht worden. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Eugendorf bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-03-08) Am 7. März nachmittags versuchte ein 29-jähriger Flachgauer in einer KFZ-Werkstätte in Eugendorf einen Katalysator zu stehlen. Der Flachgauer versuchte diesen mittels einer Akku-Säge von einem dort abgestellten PKW zu demontieren. Dabei wurde er vom Besitzer erwischt und der Täter flüchtete. Die Polizei konnten den Dieb kurz darauf festnehmen. Durch das Ansägen des Katalysators entstand ein Schaden von etwa 50,- Euro. Der 29-Jährige wird bei Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Streit in Eugendorf endet mit Körperverletzung

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Eugendorf erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. In der Region Eugendorf ist es offenbar zu einer Rauferei bzw. Prügelei gekommen. Es musste auch die Exekutive anrücken um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Schwere Verletzungen waren leider auch das Ergebnis dieser heftigen Auseinandersetzung, die sich hier zugetragen hat. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-02-26) Ein 39-jähriger Italiener und ein gleichaltriger Rumäne gerieten am 26. Februar kurz nach Mittag in einem Gastgewerbebetrieb in Eugendorf während der Arbeit in Streit. Der Italiener soll dem Arbeitskollegen einen Kopfstoß versetzt haben, wodurch der Rumäne eine Verletzung im Gesicht erlitt. Der Beschuldigte wird wegen Körperverletzung angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eugendorf: Unbekannter Täter beschädigte Toilettenanlage

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben.
Warum ein unbekannter Täter in Eugendorf überhaupt irgendwann im Zeitraum zwischen 18. und 24. Februar eine Toilettenanlage beschädigte, ist noch genauso unklar, wie die Frage wer diese Person ist. Ermittlungen der Polizei sind am Laufen, wie hoch der Sachschaden am Klo ist, ist noch nicht geklärt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-02-24) Im Zeitraum vom 18. Februar bis zum 24. Februar 2022 beschädigte ein bislang unbekannter Täter eine Toiletteanlage in Eugendorf. Es wurden dabei die Türen, Lüftungsgitter, Türgriffe und Bewegungsmelder mutwillig beschädigt. Die Schadenssumme ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall in Eugendorf: Taxi bei Kreuzung Daxlueg verwickelt

Der syrische Taxifahrer, der an dem Unfall in Eugendorf an der Kreuzung zum Daxlueg auf der Wiener Bundesstraße beteiligt war, war nicht betrunken. Der 56-jährige Lenker aus Salzburg, der das entgegenkommende Fahrzeug lenkte, wurde beim Test mit 0,96 Promille gemessen. Taxilenker, Fahrgast und der 56-jährige Salzburger wurden verletzt, der Sachschaden ist erheblich - an beiden Autos.
Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall in der Region Eugendorf ist auch mindestens ein PKW involviert gewesen. Genauer gesagt bezieht sich die Meldung über den Unfall in der Region Eugendorf auf einen Vekehrsunfall. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-02-20) In den frühen Morgenstunden des 20. Februar beförderte ein 36-jähriger Syrer mit seinem Taxi auf der Wiener Bundesstraße (B1) einen Fahrgast in Richtung Eugendorf. Aus noch unbekannter Ursache kollidierte der Pkw, im Bereich der Kreuzung zum Daxlueg, seitlich mit dem aus Richtung Eugendorf entgegenkommenden PKW eines 56-jährigen Salzburgers. Der 36-jährige Syrer, sein 26-jähriger Fahrgast und der 56-jährige Salzburger wurden nach ihrer Erstversorgung, mit Verletzungen unbestimmten Grades, in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. Der Alkotest beim Taxilenker verlief negativ, der Alkotest beim 56-Jährigen ergab einen Wert von 0,96 Promille. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizei entdeckt Abschleppaktion in Eugendorf - 18-jähriger Lenker betrunken

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Betrunken am Steuer war jene Person, die hier von der Polizei angehalten wurde. Der Genuß von Alkohol, manchmal handelt es sich auch um den oftmals unterschätzen Restalkohol nach einer Nacht, führt in diesem Ausmaß zu Beeinträchtigungen von Konzentration, Koordination und Sehvermögen. Nicht mehr im Besitz der betreffenden angehaltenen Person ist nun der Führerschein, denn den hat die Polizei nach diesem Fehlverhalten im Straßenverkehr vorerst einmal einkassiert.
Offenbar nicht in der angegebenen Absicht aus Spaß ist in Eugendorf ein 18-jähriger mit dem Auto in die Wiese neben der B1 Wiener Bundesstraße abgekommen. Mit einem Traktor wollte man das Auto offenbar ohne Aufmerksamkeit zu erregen aus der Wiese schleppen, aber die Polizei konnte das Geschehen beobachten. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Eugendorf lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Eugendorf geschrieben ist.

(2022-02-19) In den frühen Morgenstunden des 19. Februar kontrollierten Polizisten in Eugendorf, an der Wiener Bundesstraße (B1) den Lenker eines Fahrzeuges, welches gerade mittels eines Traktors aus der angrenzenden Wiese geschleppt werden sollte. Der 18-jährige Lenker gab an, zum Spaß in die Wiese gefahren zu sein und sich festgefahren zu haben. Aufgrund von Alkoholisierungsmerkmalen unterzogen sie den Flachgauer einem Alkotest, der einen Wert von 1,34 Promille ergab. Die Polizisten nahmen dem 18-Jährigen den Führerschein an Ort und Stelle ab und untersagten ihm die Weiterfahrt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall in Eugendorf: Auffahr-Crash auf der B1 Wiener Bundesstraße

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Eugendorf. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Mindestens ein PKW war bei dem Unfall in der Region Eugendorf beteiligt. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Eugendorf lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Eugendorf geschrieben ist.

(2022-02-14) Verletzungen unbestimmten Grades erlitt eine 60-jährige Pongauerin bei einem Auffahrunfall in Eugendorf am 14. Februar kurz vor Mittag. Die Frau war mit ihrem Pkw auf der Wiener Bundesstraße (B1) aus Richtung Salzburg kommend in Richtung Henndorf unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung mit der Zufahrt zur Wiener Straße dürfte sie übersehen haben, dass die beiden Lenker vor ihr wegen eines Linksabbiegers bremsen und anhalten mussten. Weil der Lenker vor ihr mit dem davor fahrenden Fahrzeug ebenfalls nur durch Abbremsen und links Vorbeifahren einen Zusammenstoß verhindert hatte, krachte die Pongauerin in die Hecks der beiden nebeneinander befindlichen Fahrzeuge. Zwei Fahrzeuge wurden schwer, eines leicht beschädigt. Die 60-Jährige wurde ins UKH Salzburg eingeliefert. Alle drei Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Motorradlenker beim Rasen bei Eugendorf erwischt

Mit einem Probeführerschein in einer Zone 80 war der junge Flachgauer immerhin mit 143 km/h unterwegs, das dürfte laut Polizeiangaben den Führerschein kosten.
Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-02-07) Ein 18-jähriger Motorradlenker fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Salzburger Straße in Richtung Eugendorf. Bei der dort geltenden Beschränkung von 80 km/h konnte der Flachgauer Probeführerscheinbesitzer mit 143 km/h gemessen werden. Er muss mit einem Führerschein-Entzugsverfahren rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zivilstreife erwischt in Eugendorf Raser mit 82 km/h im Ortsgebiet

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Mit fahrlässiger Fahrweise bei massiv – also mehr als nur deutlicher – zu hoher Geschwindigkeit war diese Person am Steuer des Fahrzeuges unterwegs, das zieht auch kräftige Strafen nach sich. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-02-02) Am Nachmittag des 02.02.2022 wurden Beamte der Landesverkehrsabteilung auf einen 37-jährigen Flachgauer aufmerksam, nachdem dieser im Ortsgebiet von Eugendorf mit 82 km/h statt den erlaubten 50 km/h unterwegs war. Bei der näheren Kontrolle seines Fahrzeuges stellten die Beamte mehrere nicht typisierte Umbauten, etwa nicht eingetragene Tieferlegungsfedern und überdimensionierte Reifen fest. Zudem fehlten der End- und der Mittelschalldämpfer. Nachdem auch die Grenzwerte bei einer Lärmmessung deutlich überschritten wurden, nahmen die Beamten die Kennzeichentafeln ab. Der Flachgauer wird wegen diverser Übertretungen bei der zuständigen Bezirksverhaltungsbehörde angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizei erwischt Lenker ohne Führerschein in Eugendorf

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-28) Am Vormittag des 28.01.2022 wurde die Polizei auf einen PKW im Ortsgebiet von Eugendorf aufmerksam, da das Fahrzeug diverse Beschädigungen aufwies. Im Zuge der Kontrolle gab der 23-jährige Lenker zunächst an, dass er seinen Führerschein zu Hause vergessen habe. Kurz darauf korrigierte der Stadt Salzburger seine Aussage und gestand gegenüber den Beamten, dass er keine Lenkberechtigung besitzt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Lenker wurde über die Anzeigeerstattung in Kenntnis gesetzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Verkehrsunfall in Eugendorf auf der B1

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Eugendorf ein Unfall ereignet hat. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-01-25) Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW´s kam es am 25. Jänner 2022, gegen 15.15 Uhr, in Eugendorf auf der B1-Wiener Straße. Im Kreuzungsbereich mit dem Oberhauserweg kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Eine 76-jährige Pensionistin aus Eugendorf übersah vom Oberhauserweg kommend den PKW einer herannahenden 25-jährigen Frau aus Vöcklabruck. Die 25-jährige Lenkerin war auf der B1 (Wiener Straße) von Eugendorf kommend in Richtung Henndorf am Wallersee unterwegs. Im Kreuzungsbereich stieß die 25-Jährige gegen die linke Fahrzeugseite der Pensionistin. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge über die Fahrbahn gegen eine Leitschiene geschleudert. Beide Frauen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und mit der Rettung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. Ein Alkotest verlief mit beiden Lenkerinnen negativ (0,0 Promille). An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden. Die Unfallstelle war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme nur erschwert passierbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Frontalzusammenstoß auf der B1 zwischen Eugendorf und Neumarkt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Eugendorf abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Ein Unfall hat sich in der Region Eugendorf kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Eugendorf. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2022-01-14) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Vormittag des 14. Jänner auf der Wiener Bundesstraße zwischen Eugendorf und Neumarkt am Wallersee. Ein 29-jähriger PKW Lenker wollte einen vor ihm fahrenden PKW überholen. Zur selben Zeit kam auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Neumarkt eine 37-jährige Lenkerin mit ihrem Fahrzeug. Ein Frontalzusammenstoß konnte durch ein Ausweichmanöver verhindert werden. Die beiden PKW touchierten sich an der Fahrerseite. Die Rettungskräfte versorgten die Lenkerin vor Ort und brachten sie zur Kontrolle ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Ihr mitfahrendes Kind war mit einer Rückhaltevorrichtung gesichert und bleib unverletzt. Auch der 29-jährige Lenker zog sich keine Verletzungen zu.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raser in Eugendorf auf der B1 erwischt

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Eugendorf. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2022-01-02) Am 2. Jänner 2022 wurde von der Polizei eine Schwerpunktkontrolle Geschwindigkeit auf der B1 in Eugendorf im Bereich von Kaufhausen durchgeführten. Dabei wurde ein hochmotorisierter PKW mit 171 km/h gemessen. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h beschränkt. Die erlaubte Geschwindigkeit wurde somit um mehr als das doppelte überschritten. Der 27-jährige Lenker aus Oberösterreich wird an die zuständige Behörde angezeigt. Bei der durch schwere, mitunter tödliche, Unfälle bekannten Strecke wurden und werden vermehrt Geschwindigkeitskontrollen von der Polizei durchgeführt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zwei Verletzte bei Unfall auf der A1 bei Eugendorf

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-12-23) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Morgen des 23. Dezember in Eugendorf auf der A 1, Autobahnabfahrt Wallersee. Ein 19-jähriger Pkw Lenker fuhr bei der Ausfahrt der Autobahn in Fahrtrichtung Wien in den Gegenverkehrsbereich. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 48-jährigen Flachgauers. Der 20-jähriger Beifahrer des Flachgauers und beide Lenker mussten nach der Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Alkomattest bei dem 19-jährigen ergab ein Ergebnis von 0,96 Promille. Der Führerschein wurde dem Unfalllenker vor Ort abgenommen. Der Bereich der Autobahn war fast zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogenhändler (17) aus Eugendorf überführt

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Rund um das Thema Drogen und Rauschmittel geht es bei dieser Nachricht, die wir in der Redaktion erhalten haben. Offenbar waren die gefundenen Drogen aber nicht nur zum Eigengebrauch sondern auch zum Weiterverkauf gedacht, was strafrechtlich einen relevanten Unterschied macht. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-12-22) Polizisten der Suchtgiftermittlungsgruppe des Bezirkspolizeikommandos Salzburg-Umgebung überführten einen erst 17-jährigen Schüler aus Eugendorf des Suchtmittelhandels. Der Jugendliche veräußerte ab dem Sommer 2020 bis in den Juli 2021 gewerbsmäßig insgesamt rund 20 Kilogramm Cannabiskraut an 25 bereits ausgeforschte Abnehmer. Die meisten der Abnehmer sind selbst noch minderjährig, größtenteils Schüler und aus dem Flachgau. Einige von ihnen stehen außerdem im Verdacht selbst größere Mengen vom 17-jährigen zu Vorzugskonditionen erworben und an eigene Abnehmer gewinnbringend veräußert zu haben. Im Zuge der Wohnungsdurchsuchung stellten die Polizisten bei dem 17-jährigen Schüler noch 600 Gramm Cannabiskraut, Verpackungsmaterial und insgesamt 30.000 Euro Bargeld sicher. Neben den Suchtmitteln wurden auch fremde Ausweise aufgefunden, welche als Pfand beim "Suchtgiftankauf auf Kommission" von den Abnehmern beim Verkäufer hinterlegt werden mussten. Der 17-Jährige verweigerte bisher die Aussage. Alle Beteiligten werden nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eugendorf und Tamsweg: Drogenlenker aus dem Vekehr gezogen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Dieser Vorfall aus der Region Eugendorf der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Die angehaltene Person, die am Steuer des Fahrzeuges saß, hatte offenbar Drogen oder Suchtmittel konsumiert, die auch beeinträchtigend Wirken und daher das Lenken eines Fahrzeuges unsicher machen. Gar keinen gültigen Führerschein kann die Person in dieser Angelegenheit vorweisen. Nicht mehr im Besitz der betreffenden angehaltenen Person ist nun der Führerschein, denn den hat die Polizei nach diesem Fehlverhalten im Straßenverkehr vorerst einmal einkassiert. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Eugendorf bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-12-20) Zwei unter Drogen beeinträchtigte 19-jährige Männer konnten am Nachmittag des 19. Dezember von den Polizisten in Tamsweg und Eugendorf angehalten werden. Die Männer fielen durch die auffällige Fahrweise auf. Da der Alkomattest bei dem Lungauer, trotz offensichtlicher Beeinträchtigung des Lenkers ein negatives Ergebnis zeigte, führten die Polizisten bei dem 19-Jährigen einen Drogentest durch. Dieser verlief positiv. Der Arzt stellte die Fahruntauglichkeit des jungen Mannes fest. Er wird bei der BH Tamsweg angezeigt.
Der zweite Lenker aus Salzburg konnte bei der Auffahrt Eugendorf von Polizisten der Autobahnpolizei angehalten und kontrolliert werden. Auch bei ihm fiel der Drogentest positiv aus und der Arzt stellte die Fahruntauglichkeit fest. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen und der Mann angezeigt. Bei Verkehrskontrollen am 16. Dezember kontrollierten die Polizisten im Pongau eine 26-jährige Pkw Lenkerin. Die Frau besitzt keinen gültigen Führerschein. Bemerkenswert ist, dass die Pongauerin in den letzten zweieinhalb Jahren 14-mal wegen Lenken ohne Lenkberechtigung angezeigt wurde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit gefundenen Kennzeichen auf der A1 bei Eugendorf angehalten

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-12-18) Am 17. Dezember, gegen 18:00 Uhr, wurde eine Zivilstreife auf der A1 in Fahrtrichtung Wien auf Höhe Eugendorf auf einen Pkw mit gestohlenen Kennzeichen aufmerksam. Im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle gab der 53-jährige ungarische Lenker an, die Kennzeichen gefunden zu haben und für die Fahrt nach Ungarn an seinem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw montiert zu haben. Der 53-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft und der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrskontrollen: Anzeigen gegen 2 Lenker in Eugendorf (A1)

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Eugendorf abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Standortseitig geht es in der Meldung unserer Quelle um einen Vorfall auf der Westautobahn – A1. Sie verläuft durch den Salzburger Flachgau vom Westen bei Walserberg (Grenzübergang zu Deutschland) nach Osten zur Landesgrenze nach Oberösterreich zwischen Thalgau und der oberösterreichischen Gemeinde Mondsee. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-11-19) Am 18. November 2021 wurde ein 22-jährigen Pkw-Lenker im Gemeindegebiet von Eugendorf angehalten, da dieser zuvor auf der Westautobahn bei Eugendorf (A1) mit einer Geschwindigkeit von 197 km/h unterwegs war. Ein Alkotest verlief negativ. Ein Suchtmitteltest verlief positiv (THC). Bei der anschließenden ärztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt. Dem 22-jährigen Flachgauer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.
Am Nachmittag des 18. November 2021 wurde eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung auf der Westautobahn (A1), Fahrtrichtung Wien, nächst der Abfahrt Salzburg- Messe, auf einen Fahrzeuglenker aufmerksam, welcher zu wenig Sicherheitsabstand einhielt und anschließend mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Eine Messung ergab 137 km/h bei erlaubten 80 km/h. Da das Kfz zudem übermäßig laut war und diverse Veränderungen ersichtlich waren, wurde der Pkw zur Prüfstelle der Salzburger Landesregierung vorgeführt. Hierbei wurde festgestellt, dass am KFZ eine Downpipe montiert wurde und weitere verbotene Veränderungen an der Auspuffanlage, an den Felgen und Anbauteilen durchgeführt wurden. Im Zuge einer Lärmmessung wurde außerdem festgestellt, dass der Pkw erheblich zu laut war. Die Kennzeichentafeln sowie der Zulassungsschein wurden wegen Gefahr im Verzuge an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der 20-jährige Probeführerscheinbesitzer aus Salzburg war sich der Umbauten am PKW bewusst und gab bezüglich der Geschwindigkeitsüberschreitung an, dass er nach der Arbeit schnell nach Hause wollte.

Beide Lenker werden der zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Eigenverletzung in Eugendorf

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Eugendorf abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-11-12) Am Nachmittag des 12.November 2021 lenkte ein 33-jähriger Flachgauer seinen PKW auf der Wiener Bundesstraße von Eugendorf kommend Richtung Hallwang. Aufgrund von Sekundenschlaf kam der Flachgauer mit seinem Fahrzeug auf das Straßenbankett. In weiterer Folge verlor der Flachgauer die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr einen kleinen Abhang bergab, streifte einige Bäume und kam schlussendlich in einem Graben neben einem Bachbett zum Stehen. Der 33-jährige Flachgauer verließ selbstständig den völlig zerstörten PKW und lief zu einer angrenzenden Anrainerin, welche die Einsatzkräfte verständigte. Der Flachgauer erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein durchgeführter Alkomattest ergab 0,72 Promille. Der total zerstörte PKW wurde mit einem Kranwagen aus dem Graben geborgen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eugendorf: 36-jähriger mit 1,08 Promille erwischt

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-11-08) Am 7. November kontrollierten die Polizisten im Gemeindegebiet von Eugendorf einen 36-jährigen Flachgauer mit seinem PKW. Der Alkotest bei dem 36-Jährigen ergab einen Wert von 1,08 Promille. Zudem wies der Lenker Symptome auf, welche nicht ausschließlich dem Alkoholkonsum zuzuordnen waren. Der Suchtmittelvortest verlief positiv auf Kokain. Die vorgesehene Vorführung zur klinischen Untersuchung verweigerte der Lenker. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und nahmen ihm den Führerschein vorläufig ab. Er wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Drogenlenker von der Zivilstreife bei Eugendorf erwischt

Welcher Vorfall sich in der Region Eugendorf ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Dieser Vorfall aus der Region Eugendorf der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Unter Drogeneinfluss stand offenbar die Person hinter dem Steuer im Fahrzeug, das ergab zumindest der Drogentest, den die Polizei bei der Anhalltung in der Region Eugendorf durchgeführt hat. Daher wurde auch eine Weiterfahrt untersagt. Nicht mehr im Besitz der betreffenden angehaltenen Person ist nun der Führerschein, denn den hat die Polizei nach diesem Fehlverhalten im Straßenverkehr vorerst einmal einkassiert. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-11-06) Am 06.11.2021, um 14:40 Uhr, wurde eine Zivilstreife auf der B1 in Richtung Eugendorf auf einen Pkw-Lenker mit auffälliger Fahrweise aufmerksam. Der Fahrzeuglenker wurde angehalten und kontrolliert, wobei Symptome einer Beeinträchtigung festgestellt wurden. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der mit dem Fahrzeuglenker durchgeführte Drogentest fiel positiv auf THC und Kokain aus. Der 31-jährige Flachgauer gab an, vor zwei Tagen einige Joints geraucht zu haben. An den Konsum von Kokain könne er sich aber nicht mehr erinnern. Bei der darauffolgenden Untersuchung durch einen Arzt konnte eine Beeinträchtigung durch Suchtgift sowie durch Übermüdung festgestellt werden. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Lokal in Eugendorf

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-10-29) In der Nacht auf den 29. Oktober 2021 verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu einem Lokal in Eugendorf und stahl Bargeld, Getränke und Zigaretten. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Schadenssumme ist bis dato unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Wohnungseinbruch in Eugendorf

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-10-03) In Hallwang (Gemeindegebiet Eugendorf) brachen zwischen 01. und 02. Oktober 2021 unbekannte Täter in eine Wohnung im ersten Stock eines Firmengebäudes ein. Über eine Leiter gelangten sie auf den Balkon und brachen in weiterer Folge die Balkontüre auf. Die Täter durchsuchten die Wohnung und entwendeten Schmuck und Bargeld in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrages.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Über 2 Promille auf der Westautobahn bei Eugendorf

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-30) Auf der Westautobahn von Salzburg Richtung Eugendorf war laut einem Anrufer in der Nacht zum 30. September ein Pkw Lenker mit auffälliger Fahrweise unterwegs. Wenig später wurde erneut ein Pkw Lenker im Bereich Kraiwiesen in Eugendorf gemeldet, der unsicher unterwegs sei. Polizisten kontrollierten den besagten Pkw Lenker, einen 40-jährigen Einheimischen. Der Mann hatte über zwei Promille. Der Führerschein wurde abgenommen, der Lenker angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raser in Eugendorf erwischt

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Eugendorf lesen Sie nun hier. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-29) Am 28.09.2021, zwischen 08:00 - 19:00 Uhr wurden durch Beamte der Landesverkehrsabteilung Salzburg im Bezirk Salzburg-Land, Radarmessungen mit wechselnden Standorten durchgeführt. Dabei wurde in Kaufhausen (Gemeinde Eugendorf) auf der Wiener Straße (B 1) ein Motorradfahrer aus der Stadt Salzburg in einer 80 km/h Beschränkung mit 149 km/h gemessen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wurde somit um 69 km/h überschritten. Er wird angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen. Insgesamt wurden 3763 Fahrzeuge gemessen. 122 Lenker waren zu schnell unterwegs und werden bei der zuständigen Behörde angezeigt. Von fünf Fahrzeuglenkern wurde die jeweils erlaubte Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Motorrad-Lärmer in Eugendorf und Hallwang

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Eugendorf lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Eugendorf geschrieben ist.

(2021-09-25) Bei Lärmmessungen in Eugendorf und Hallwang wurden drei Motorradfahrer angezeigt. Die zulässigen Lärmpegel ihrer Fahrzeuge wurden um jeweils acht, zwölf bzw 14 dB(A) überschritten. Der 55-jährige oberösterreichische Lenker des lautesten Motorrades hatte zusätzlich einen typenfremden Auspuff montiert. Ihm wurden die Kennzeichen abgenommen. Alle drei müssen mit einer besonderen Überprüfung ihres Fahrzeuges (§ 56 KFG) rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eugendorf: Drogen-Lenker aus dem Vekehr gezogen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Dieser Vorfall aus der Region Eugendorf der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Im Zuge der polizeilichen Amtshandlung wurde in diesem Fall auch der Führerschein der Person abgenommen. Die angehaltene Person, die am Steuer des Fahrzeuges saß, hatte offenbar Drogen oder Suchtmittel konsumiert, die auch beeinträchtigend Wirken und daher das Lenken eines Fahrzeuges unsicher machen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-09-22) Am 22. September 2021 führten Zivilstreifen der Landesverkehrsabteilung Alkohol und Drogenkontrollen im Flachgau und in der Stadt Salzburg durch. In Eugendorf fiel den Beamten ein PKW mit einem defekten Hinterreifen auf. Der PKW wurde angehalten und der 26-jährige Lenker einer Kontrolle unterzogen. In der Stadt Salzburg wurde aufgrund der auffälligen Fahrweise ein PKW angehalten und der 25-jährige Lenker kontrolliert. Bei beiden Fahrzeuglenkern verlief der durchgeführte Suchtmitteltest positiv (Kokain bzw. Cannabis). Im Zuge der klinischen Untersuchung bestätigte der Amtsarzt die Fahruntauglichkeit der beiden Fahrzeuglenker. Ihnen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
PKW-Einbruch in Eugendorf

Was sich hier genau in der Region Eugendorf zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-09-15) Zu einem Einbruch in einen PKW kam es am 14. September 2021, in der Zeit zwischen 14.30 und 21.30 Uhr, vor einem Gasthaus in Eugendorf. Ein 78-jähriger Pensionist stellte seinen PKW auf einem Parkplatz vor dem Lokal ab. Als er wieder zurückkam, bemerkte er das aufgebrochene Fahrzeug. Dabei haben die bislang unbekannten Täter auch die Seitenscheibe beschädigt. Ob etwas aus dem Fahrzeug gestohlen wurde, konnte der Geschädigte vorerst nicht angeben. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Sekundenschlaf: Bus mit 16 Insassen auf der A1 bei Eugendorf verunglückt

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-09-04) Ein 52-jähriger Busfahrer aus Tschechien lenkte am 4. September gegen halb neun seinen Kleinbus mit 16 Insassen auf der A1 Fahrtrichtung Salzburg. Laut seinen Angaben hatte der Mann einen Sekundenschlaf und touchierte auf Höhe der Auffahrt Wallersee mit einem am Beschleunigungsstreifen fahrenden Pkw Lenker (23) aus Ried im Innkreis. Infolge der Kollision schleuderte der Bus nach links, quer über die Fahrbahn, prallte gegen ein Verkehrsschild und zwei Leitpflöcke, streifte an der Böschung die Betonmittelleitschiene und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der Oberösterreicher konnte seinen Pkw am Beschleunigungsstreifen anhalten. Der Busfahrer, eine Insassin aus Tschechien (26) und der Pkw Lenker verletzten sich unbestimmten Grades. Die restlichen Mitfahrer blieben unverletzt. Die Alkotests verliefen negativ. Die Aufräumarbeiten führten 25 Mann der Feuerwehr Eugendorf mit vier Fahrzeugen durch. Das Rote Kreuz organisierte den Abtransport der 15 unverletzten Insassen des Kleinbusses und war mit zwei Sanitätsfahrzeugen und zwei Behindertentransportern im Einsatz. Die Westautobahn war im Bereich der Unfallstelle nur erschwert passierbar und musste teilweise ganz gesperrt werden. Es entstand ein ausgedehnter Stau im Bereich Eugendorf und auf der A1 Fahrtrichtung Salzburg. Kurz vor zehn Uhr war die Westautobahn wieder frei befahrbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Flachgauerinnen bei Ladendiebstahl in Eugendorf erwischt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-08-21) Zwei Frauen (20 und 21 Jahre) aus dem Flachgau konnte die Filialleiterin eines Geschäftes am Nachmittag des 21. August in Eugendorf überführen. Der aufmerksamen Frau waren die beiden Beschuldigten bereits zweimal am Vormittag im Geschäft aufgefallen, sodass sie die zwei auf der Videoüberwachung beobachtete. Während die beiden jungen Frauen mehrere Stück Unterwäsche aus der Verpackung nahmen und in der Jacke in einer mitgebrachten Tasche versteckten, verständigte die Filialleiterin die Polizei. Beim Verlassen des Geschäftes wurde die Diebstahlsicherung ausgelöst. Die Ladendiebinnen wurden von der Polizeistreife in Empfang genommen. Die Höhe der Beute beträgt rund 100 Euro. Die beiden Beschuldigten werden wegen Diebstahls angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fußgänger in Eugendorf angefahren

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-05) Am Abend des 04.08.2021 kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden im Gemeindegebiet von Eugendorf. Dabei kollidierten eine 73-jährige PKW-Lenkerin aus dem Flachgau und ein 20-jähriger Fußgänger, ebenfalls aus dem Flachgau. Durch den Zusammenprall erlitt der 20-Jährige augenscheinlich leichte Verletzungen und kam zu Sturz, er wurde nach Erstversorgung durch einen Rettungswagen in das UKH Salzburg überstellt. Ein mit den Unfallbeteiligten durchgeführter Alkotest ergab keinen Verdacht auf eine Beeinträchtigung durch Alkohol.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Ungesichert mit Matratzen im PKW durch Eugendorf unterwegs

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Eugendorf abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-08-04) Am Nachmittag des 02. August 2021 wurde eine Verkehrsstreife in Eugendorf, Bereich Thalgauer Landesstraße (L 103), auf einen Pkw aufmerksam, dessen Kofferraumdeckle zur Gänze geöffnet war und zusätzlich zwei lose übereinander gestapelte Matratzen herausragten. Die Matratzen waren somit nicht gesichert und es bestand die Gefahr, dass diese herausfallen. Dem Lenker, ein 57-jähriger Flachgauer, wurde die Weiterfahrt untersagt und über die vorschriftswidrige Beförderung aufgeklärt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Alkoholisierter Fahrer auf der A1 bei Eugendorf

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Eugendorf. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-07-20) Am 19.07.2021, um 19:50 Uhr, wurde die Streife auf einen PKW auf der A1, Fahrtrichtung Wien auf Höhe Eugendorf, auf Grund seiner auffälligen Fahrweise aufmerksam. Der Lenker wurde daraufhin in Eugendorf angehalten und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Alkomat-Test ergab ein relevantes Testergebnis von 0,92 Promille. Der Führerschein wurde dem Lenker vor Ort vorläufig abgenommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Der Lenker wird bei der zuständigen BH zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Mit 1,2 Promille auf der A1 bei Eugendorf unterwegs

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Eugendorf bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-07-19) Am 19.07.2021, um 15:55 Uhr, wurde die Polizei auf einen PKW-Lenker, der auf der A1 in Fahrtrichtung Wien unterwegs war, auf Grund seiner auffälligen Fahrweise aufmerksam.
Das erste Anhalte Zeichen bei der Autobahnausfahrt Eugendorf wurde vom PKW-Lenker missachtet. Der Lenker konnte danach angehalten und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen werden. Ein durchgeführter Alkomat-Test ergab ein relevantes Testergebnis von 1,20 mg/l. Der Führerschein wurde dem Lenker vor Ort vorläufig abgenommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Lenker wird zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch in Geschäftslokal in Eugendorf

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Eugendorf abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-07-03) In der Nacht auf den 30. Juni 2021 kam es in Eugendorf zu einem Einbruch in ein Geschäftslokal. Dabei gelangten bislang unbekannte Täter über ein Fester in das Objekt. Die Täter stahlen Alkoholflaschen und Tabak. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruch auf Baustelle in Eugendorf

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-01) In acht Container brach ein unbekannter Täter in der Nacht auf 30. Juni auf einer Baustelle in Eugendorf ein. Der Täter durchsuchte die Container und stahl mehrere Werkzeugteile. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Verletzung auf der A1 in Eugendorf

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Über den Vorfall in der Region Eugendorf haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-06-20) Am 20. Juni 2021, gegen 14.42 Uhr, lenkte ein 55 jähriger ungarischer Staatsbürger einen Kleinbus, auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg. Im Fahrzeug befanden sich sieben Fahrgäste, die der Lenker an verschiedene Ausstiegstellen transportieren sollte. Im Gemeindegebiet von Eugendorf, lenkte er das Fahrzeug am Überholfahrstreifen laut eigenen Angaben mit zirka 110 km/h. Dabei übersah er einen durch eine Baustelle bedingten Stau. Trotz eines Ausweichmanövers konnte er einen Anprall auf den fast zum Stillstand gekommenen PKW eines 26-jährigen Österreichers nicht mehr verhindern. In weiterer Folge prallte er auf ein weiteres zum Stillstand gekommenes Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieses Fahrzeug auf einen davorstehenden PKW aufgeschoben, welcher wiederum auf einen stehenden PKW aufgeschoben wurde.
Bei dem Verkehrsunfall wurden 12 Personen, davon eine schwer, verletzt. Der Schwerverletzte wurde vom Notarzthubschrauber in die Uniklinik Salzburg geflogen. Die restlichen 11 Personen wurden aufgeteilt mit Rettungsfahrzeugen in die Uniklinik und das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die Alko-Tests bei sämtlichen Fahrzeuglenkern verliefen negativ.
Die A1 war im Bereich der Unfallstelle bis ca. 16:15 Uhr komplett gesperrt. Es kam zu umfangreichen Stauungen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Führerscheinabnahme wegen Suchtgifteinfluss in Eugendorf

Welcher Vorfall sich in der Region Eugendorf ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-06-16) Am 15. Juni 2021 kurz vor Mitternacht fiel der Polizei auf der Westautobahn im Bereich Eugendorf ein PKW auf, welcher durch seine auffällige Fahrweise besonderes Interesse der Beamten weckte. Der PKW änderte immer wieder die Fahrgeschwindigkeit und fuhr in Schlangenlinie. Dieses auffällige Fahrverhalten führte dazu, dass der Lenker einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Dabei fiel bei dem 24-jährigen türkischen Lenker der Drogen-Schnelltest auf THC (Canabis) stark positiv aus. Ein Alko-Vortest verlief negativ. In weiterer Folge wurde eine amtsärztliche Untersuchung durchgeführt, wobei eine Fahruntauglichkeit seitens der Amtsärztin der LPD Salzburg bei dem türkischen Lenker festgestellt wurde. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen, eine Weiterfahrt wurde untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Eugendorf

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Eugendorf abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-06-15) Am Abend des 14. Juni 2021 ereignete sich in Eugendorf ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 55-jährige Radfahrerin aus dem Flachgau Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Eine 22-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Flachgau ist im Zuge eines Abbiegevorgangs nach rechts mit der auf dem Geh- & Radweg befindlichen E-Bikerin kollidiert. Die 55-Jährige kam daraufhin zu Sturz und verletzte sich. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eklatante Raserei auf der Westautobahn A1 bei Eugendorf

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-06-12) Am Nachmittag des 12. Juni 2021 wurde die Polizei auf der Westautobahn A1, Höhe Eugendorf auf einen Fahrzeuglenker aufmerksam, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Im Zuge der Nachfahrt durch eine Zivilstreife wurde ein Höchstwert von 200km/h bei erlaubten 130km/h gemessen. Der 36-jähriger Lenker aus OÖ zeigte sich bei der folgenden Anhaltung einsichtig, einen genauen Grund für das Verhalten konnte er nicht nennen.
Unmittelbar im Anschluss konnte die Polizei einen weiteren Fahrzeuglenker in Gegenrichtung mit einer Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h bei erlaubten 130 km/h messen. Der 29-jährige Lenker aus dem Flachgau gab an, die Geschwindigkeit unterschätzt zu haben. Bei beiden Lenkern verlief der Alko-Test negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Freihändig auf Autobahn unterwegs auf der A1 bei Eugendorf

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-06-02) Bei mehreren Verkehrskontrollen am 1. Juni wurden zahlreiche Anzeigen erstattet. Sowohl auf der A1 Westautobahn als auch auf der A10 Tauernautobahn wurde spezielles Augenmerk auf Geschwindigkeit und Abstand gelegt. Von insgesamt 121 Anzeigen entfielen 112 auf Abstandsübertretungen. Ein Autolenker fuhr auf der A1 bei Eugendorf mit 120 km/h dem vor ihm fahrenden Pkw bis auf neun Meter heran, die Mindestentfernung beträgt 33 Meter. Ein weiterer Lenker fuhr mit 129 km/h bis auf rund 20 Meter an den Vordermann heran (erforderlich hier mindestens 35 Meter) und hatte dabei sein Lenkrad losgelassen und beide Arme hinter dem Kopf verschränkt. Auch ein Drogenlenker wurde angehalten. Der 28-jährige Flachgauer zeigte bei seiner Kontrolle Symptome einer Beeinträchtigung. Nach positivem Drogentest wurde er vom Amtsarzt für fahruntauglich befunden. Er gab zu, Cannabis geraucht zu haben. Der Mann wird bei den Behörden angezeigt. Bei einer Kontrolle in der Stadt Salzburg wurde ein 45-jähriger Mann aus Salzburg mit einem E-Bike angehalten. Sein Alkotest ergab einen Messwert von 0,9 Promille. Auch gegen ihn wird Anzeige erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerverletzter Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw in Eugendorf

Aus der Region Eugendorf haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-05-16) Am 16.05.2021, um 14:40 Uhr lenkte ein 31-jähriger, in Salzburg wohnhafte Serbe sein Motorrad, auf der B1 Wiener Straße von Neumarkt kommend in Richtung Eugendorf. Zur selben Zeit ordnete sich ein 80-jähriger, in Wals wohnhafter Österreicher, welcher von Eugendorf kommend in Richtung Henndorf unterwegs war, auf Höhe Strkm. 286,400 in die Abbiegespur Richtung B1a ein, setzte den Blinker nach links und fuhr anschließend zur B1a zu. Im Kreuzungsbereich kam es infolge zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer kam zu Sturz, erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Eugendorf: Alkohlisierte Autolenkende angezeigt

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Eugendorf. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-05-12) Im Zuge von allgemeinen Fahrzeugkontrollen am Abend des 11. Mai im Gemeindegebiet Eugendorf wurde der Lenker eines Pkws, ein 56-jähriger Flachgauer, aufgehalten. Es wurde ein Alkotest durchgefühlt. Dieser ergab 1,14 Promille.
Während der Fahrzeugkontrollen wurde ein Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit wahrgenommen. Der Lenker ein 43-jähriger Flachgauer konnte nach kurzer Nachfahrt angehalten werden. Ein Alkotest ergab ebenfalls 1,14 Promille. Beiden Lenkern wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie werden angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Einbruchsdiebstahl in Eugendorf

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Eugendorf erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-05-10) Über ein Fenster gelangte in der Zeit von 8. bis 10. Mai ein unbekannter Täter in eine Firma in Eugendorf. Der Täter hebelte das geöffnete Fenster aus, stieg ins Gebäude ein und stahl daraus ein Tablet. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!