salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Flachgau » Straßwalchen

Straßwalchen: Chronik, Verkehr, Kriminalität

Die Gemeinde Straßwalchen ist im Salzburger Bezirk Flachgau beheimatet. Eine ausführlichere Beschreibung über die Gemeinde Straßwalchen haben wir auf Basis von statistischen Daten ebenfalls auf dieser Seite erstellt, aber vor allem geht es auf dieser Seite um News und Neuigkeiten aus und über die Gemeinde Straßwalchen. Wir ziehen Nachrichten aus verschiedenen offenen Quellen und stellen diese hier für die Gemeinde Straßwalchen zusammen.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Straßwalchen: Verkehr, Kriminalität & Co

Die von uns zusammengestellten Nachrichten über die Gemeinde Straßwalchen und aus der Gemeinde Straßwalchen beziehen wir aus öffentlichen Quellen, wir kopieren natürlich keine redaktionellen Beiträge von anderen kommerziellen Medien dafür. Daher sind die Nachrichten eher mit einem Nachrichten-Ticker für Straßwalchen zu vergleichen, ohne dass wir eine besondere Einordnung oder redaktionelle Beeinflussung dieser Nachrichten vornehmen würden. Die Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen auf dieser Seite erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wer sich über andere Gemeinden in Salzburg informieren möchte, kann die Übersichtsseite benutzen. Auf salzburgspotters.at finden unsere Lesenden nämlich die Übersicht der Gemeinde-Nachrichten. Hier auf dieser Seite geht es um die Chronik-Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen.

Nachrichten aus Straßwalchen (Kriminalität, Brand, Chronik...)

Unsere Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen stellen wir etwas weiter unten ausführlich und im Volltext zur Verfügung. Hier auf dieser Seite erhalten Sie auch eine Übersicht der Nachrichten in Form von Schlagzeilen, die Sie auch direkt anklicken können um zur entsprechenden Information zu gelangen. Die Nachrichten bei uns sind geordnet nach Chronologie, das bedeutet, dass wir die aktuellste Nachricht immer ganz nach oben stellen. Wenn Sie mehr über Straßwalchen wissen wollen und sich ein Bild von der Gemeinde Straßwalchen verschaffen wollen, leiten wir zunächst einmal mit einem allgemeinen Informationstext über die Gemeinde ein. Dazu haben wir uns statistische Daten angesehen, die wir hier ein wenig ausführlicher erklären und auch imt anderen Gemeinden in Österreich vergleichen.

Unfall mit zwei Verletzten in Straßwalchen / 2022-05-03
Raser bei Radarmessungen in Straßwalchen erwischt / 2022-03-31
Motorrad-Raser in Straßwalchen mit bis zu 173 km/H unterwegs erwischt / 2022-03-27
Türkischer Lenker in Straßwalchen aus dem Vekehr gezogen / 2022-03-25
Unfall auf der B154 in Straßwalchen / 2022-03-01
Diebstahlanzeige endete für Anzeiger in Straßwalchen mit positivem Drogentest / 2022-02-09
Reifen eines Sattelschleppers während der Fahrt in Straßwalchen in Brand geraten / 2022-01-26
2 Drogenlenker in Salzburg Stadt und Straßwalchen angehalten / 2022-01-25
LKW verliert in Straßwalchen Öl auf der B1 / 2022-01-19
Ungenehmigt umgebauter Audi A6 in Straßwalchen angehalten / 2021-12-22
Unfall mit Büffeln auf der Fahrbahn in Straßwalchen / 2021-10-29
Anzeige wegen Cannabis in Straßwalchen / 2021-10-29
Zeugenaufruf zu Büffeln in Straßwalchen: Suche nach Öffner des Geheges / 2021-10-29
Automaten bei Restauranteinbruch in Straßwalchen geknackt / 2021-10-27
Straßwalchen: Mann bedrohte seine Frau mit Umbringen / 2021-10-23
Polizeistreife in Straßwalchen erwischt Jugendliche mit Cannabis / 2021-10-05
Ohne Führerschein in Straßwalchen unterwegs / 2021-09-28
Pony in Straßwalchen verursachte Verkehrsunfall / 2021-09-26
Verkehrsunfall in Straßwalchen / 2021-09-12
Unfall mit Verletzten in Irrsdorf / Straßwalchen / 2021-09-03
Fahrerflucht: Unfall in Straßwalchen / 2021-09-01
Brand vor der Haustür in Straßwalchen / 2021-08-15
E-Bike aus Keller in Straßwalchen gestohlen / 2021-08-09
Unfall am Kreisverkehr der B1 in Straßwalchen - Fahrerflucht / 2021-08-06
Fünf Verkehrszeichen in Straßwalchen gestohlen / 2021-07-30
Straßwalchen: Einbrecher knacken Zigaretten-Automaten / 2021-07-12
Arbeitsunfall auf der ÖBB-Westbahnstrecke bei Straßwalchen / 2021-06-30
Straßwalchen: Erhebliche Alkoholisierung / 2021-06-18
Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht in Straßwalchen / 2021-06-18
Arbeitsunfall in Straßwalchen / 2021-05-31

Aktuell aus Straßwalchen

Im laufenden Betrieb ergänzen wir die Nachrichten über Straßwalchen hier and ieser Stelle. Manches davon wird hier nicht erscheinen, auch wenn es möglicherweise die Gemeinde Straßwalchen betrifft. Das hat einen ganz einfachen Grund: Manche Nachrichten werden nicht so übermittelt, dass die Gemeinde daraus ersehbar wäre. Daher können wir in diesem Fall dann nicht auf die Gemeinde zuschneiden, wenn die Polizei in Salzburg beispielsweise aus Datenschutzgründen oder wegen dem Persönlichkeitssschutz nicht darüber Auskunft gibt, wo sich eine bestimmte Sache zugetragen hat. Allerdings haben wir neben Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen noch viele anderen interessante Seiten für unsere Lesenden zusammengestellt, die sich rund um Beauty, Hobbies & Freizeit aber auch rund um das Thema Gesundheit drehen.

Mehr News aus Straßwalchen?

Sie möchten es genauer wissen und weitere Nachrichten über Straßwalchen lesen? Nun, was wir nicht im Sortiment haben, haben andere Medien in Stadt und Land Salzburg auch über Straßwalchen gesammelt und redaktionell aufbereitet. Daher haben wir um es unseren Lesenden einfach zu machen - auch wenn Sie über Neuigkeiten aus Straßwalchen informieren werden möchten - eine keine Übersichtsseite über Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg zusammengestellt. Somit finden Sie weitere Nachrichtenquellen, die nicht auf salzburgrerin.at zu lesen sind, für Ihre Recherche.

Datenvergleich von Straßwalchen mit Salzburg-Umgebung (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 4.98 % (7633 / 153139)
  • Haushalte: 4.81 % (3036 / 63091)
  • Firmen und Unternehmen: 4.86 % (628 / 12934)
  • Arbeitsplätze: 4.93 % (3970 / 80491)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg


Nachrichten: Straßwalchen in Salzburg

Setzen Sie einen Bookmark, also ein Lesezeichen, in Ihrem Browser auf diese Seite, wenn Sie sich regelmäßig über die Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen informieren wollen. Denn hier haben wir die Neuigkeiten, die wir zusammengetragen haben, in einer chronologischen Reihenfolge aufgelistet. Thematisch geht es hier in den Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen vor allem um Themen wie Verkehr, Gewalt, Verbrechen, Drohungen, Prügeleien & Streitereien aber auch um Drogendelikte oder andere Chronik-Nachrichten.

Chronik-Nachrichten aus Straßwalchen

Chronik-Nachrichten aus der Gemeinde Straßwalchen sind hier vollständig zusammengestellt, soweit wir diese Informationen eben tatsächlich verifizieren können. Wenn es ein Chronik-Thema gibt, das sehr sensibel ist, kann es sein, dass dieses nicht hier erscheint. Das hat aber nichts mit einer Unterdrückung von Nachrichten zu tun, sondern damit, dass die Exekutive in Salzburg die genaue betroffene Gemeinde aus Gründen von Datenschutz und Persönlichkeitsschutz nicht veröffentlicht und wir daher nicht erfahren, ob eine Nachricht sich konkret auf Straßwalchen oder auf den Bezirk bezieht.

Unfall mit zwei Verletzten in Straßwalchen

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Straßwalchen. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Straßwalchen ein Unfall ereignet. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Straßwalchen. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Ob auch Alkohol im Spiel war, als sich dieser Unfall zugetragen hat, hat die Polizei klären können und kann das mit einem Nein beantworten. Keine der Personen war beim Unfall betrunken oder beschwippst. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-05-03) In den Morgenstunden des 3. Mai 2022 ereignete sich in Steindorf bei Straßwalchen ein Verkehrsunfall, wobei zwei Personen verletzt wurden.
Ein 37-jähriger Flachgauer fuhr mit seinem Pkw die B1 in Fahrtrichtung Neumarkt entlang und geriet aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. In Folge kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit dem Pkw eines ebenfalls 37-jährigen Flachgauers. Beide Lenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raser bei Radarmessungen in Straßwalchen erwischt

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Straßwalchen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Beiliegende Meldung aus der Region Straßwalchen ist aus dem Vekehrs-Ressort entstanden. Mit fahrlässiger Fahrweise bei massiv – also mehr als nur deutlicher – zu hoher Geschwindigkeit war diese Person am Steuer des Fahrzeuges unterwegs, das zieht auch kräftige Strafen nach sich. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-03-31) Am 31.03.2022 führten Beamte der Landesverkehrsabteilung Radarmessungen im Bezirk Salzburg- Umgebung durch. Von den gesamt 2906 gemessenen Fahrzeugen überschritten 177 Lenker die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Ein Flachgauer hatte es besonders eilig. Er wurde im Ortsgebiet von Straßwalchen mit 108 km/h statt den erlaubten 50 km/h gemessen. Der Flachgauer muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Motorrad-Raser in Straßwalchen mit bis zu 173 km/H unterwegs erwischt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Straßwalchen abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Zu schnell fahren ist eine Sache, aber die Geschwindigkeit mit der die Person hinter dem Fahrzeugsteuer hier erwischt wurde, kann getrost bereits als Raserei bezeichnet werden. Eine solche Fahrweise ist für die Person selbst und auch für alle anderen Menschen im Vekehrsgeschehen eine echte Bedrohung, daher folgt darauf auch eine heftige Bestrafung. Das Lenken eines Fahrzeuges ist bei der hier von der Polizei kontrollierten Person noch auf Bewährung, gemeint ist damit, dass die Person, die in der Region Straßwalchen kontrolliert wurde, aktuell noch einen Probeführerschein hat. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Straßwalchen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-03-27) Um kurz nach 11 Uhr wurde die Zivilstreife auf der B1 bei Steindorf in Fahrtrichtung Salzburg von zwei Motorradfahrern aus Oberösterreich überholt. Bei den Motorrädern konnte eine Geschwindigkeit von 160 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen werden. Der 20-jährige Lenker bemerkte den Zivilwagen und bremste sich ein. Der 22-jährige Probeführerscheinbesitzer hingegen erreichte eine Geschwindigkeit von 173 km/h ehe er angehalten wurde. Beide Lenker werden angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Türkischer Lenker in Straßwalchen aus dem Vekehr gezogen

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Straßwalchen. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Während der Fahrt dürfte hier laut Angaben unserer Quelle auch am Steuer telephoniert worden sein, womit aber nicht die Verwendung einer ordnungsgemäßen Freisprecheinrichtung gemeint ist. Wegen erheblicher technischer Mängel hat die Polizei das Fahrzeug nicht für die Weiterfahrt freigegeben. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-03-25) Am Nachmittag des 24. März 2022 wurde ein 58-jähriger türkischer Lenker von einer Polizeistreife in Straßwalchen angehalten, da er, ohne Benützung einer Freisprecheinrichtung, mit einem Handy telefonierte. Bei der Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass der Kastenwagen nicht zum Verkehr zugelassen war. Die angebrachten Kennzeichen hatte der Lenker vom Pkw seiner Tochter heruntergenommen. Laut eigenen Angaben wollte er mit seinem Pkw von Salzburg bis nach Frankenmarkt zu einer Werkstätte fahren. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und die missbräuchlich verwendeten Kennzeichen abgenommen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der B154 in Straßwalchen
© ÖAMTC / Postl

© ÖAMTC / Postl

Was sich hier genau in der Region Straßwalchen zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Straßwalchen ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Straßwalchen. Bei dem Unfall in der Region Straßwalchen ist auch mindestens ein PKW involviert gewesen. In dieser Sache rückte auch der Rettungshubschrauber aus. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-03-01) Am Vormittag des 1. März lenkte eine 67-jährige Flachgauerin ihren PKW im Gemeindegebiet von Straßwalchen in Richtung Mondsee. Beim Einbiegen in die Mondseestraße (B154) kollidierte sie aus noch unbekannter Ursache mit einer am Fahrbahnrand gehenden 37-jährigen Einheimischen, die ihr einjähriges Kleinkind im Arm hielt. Durch den Zusammenstoß wurden die 37-jährige gegen die Windschutzscheibe des PKW und das Kleinkind in der Folge zu Boden geschleudert. Beide erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Salzburg geflogen. Am Pkw entstand geringer Sachschaden. Der Alkotest mit der unverletzten Lenkerin verlief negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Diebstahlanzeige endete für Anzeiger in Straßwalchen mit positivem Drogentest
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Straßwalchen. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Die Meldung dieses Artikels bezieht sich auf eine Meldung aus dem Vekehrsbereich, wir versuchen hier auch immer wieder über Verkehrskontrollen und deren Ergebnisse zu berichten. Beeinträchtigend auf die Person am Steuer des Fahrzeuges haben offenbar konsumierte Drogen gewirkt. Die Polizei hat die Person in der Reigon Straßwalchen angehalten und nach einem positiven Test auf Drogen nicht mehr weiterfahren lassen.
Der betreffende Flachgauer war mit einem Moped zur Polizei gekommen um einen Diebstahl anzuzeigen. Aber leider konnte er keinen dafür nötigen Frührerschein vorweisen und wurde schließlich auch noch positiv auf Drogen getestet. Um den Führerschein geht es in diesem Beitrag. Im Symbolfoto ein typischer alter Führerschein, der noch vor den Scheckkarten-Format-Führerscheinen in Österreich ausgegeben wurde. Genannt wird er auch der »Rose Fetzen«. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2022-02-09) Am Vormittag des 9. Februar 2022 brachte ein 32-jähriger Flachgauer auf der Polizeiinspektion Straßwalchen einen Diebstahl zur Anzeige. Im Zuge der Amtshandlung bemerkten die Polizisten, dass der Flachgauer offensichtlich mit einem Moped zur Dienststelle fuhr, obwohl er nicht im Besitz einer Lenkberechtigung ist. Weiters konnten Symptome einer Beeinträchtigung festgestellt werden. Ein durchgeführter Suchtmitteltest verlief positiv Bei der anschließenden ärztlichen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt. Der 32-Jährige wird angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Reifen eines Sattelschleppers während der Fahrt in Straßwalchen in Brand geraten

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Straßwalchen abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Unsere Nachricht beschäftigt sich mit einem Brandereignis, das ist ein Thema, das wir leider auch des öfteren bei uns in der Berichterstattung haben und nicht zum ersten Mal in der Region Straßwalchen zu berichten ist. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Straßwalchen lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Straßwalchen geschrieben ist.

(2022-01-26) Zu einem Brand eines Reifens kam es am 25. Jänner 2022, gegen 21.50 Uhr, auf der Salzburger Straße in Straßwalchen. Ein 52-jähriger Kraftwagenfahrer war mit seinem Schwerfahrzeug von Wien kommend in Richtung Steindorf unterwegs, als er im Rückspiegel plötzlich den brennenden Reifen seines Sattelanhängers bemerkte. Der Lenker verständige sofort die Feuerwehr und wurde von dieser zu einem geeigneten Löschplatz dirigiert, um dort den Reifen zu löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf das Fahrzeug konnte so verhindert werden. Ersten Erhebungen zufolge dürfte es sich um einen technischen Defekt gehandelt haben. Ein Alkotest mit dem Berufskraftfahrer verlief negativ (0,0 Promille). Die Freiwillige Feuerwehr war mit 4 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
2 Drogenlenker in Salzburg Stadt und Straßwalchen angehalten

Welcher Vorfall sich in der Region Straßwalchen ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Dieser Vorfall aus der Region Straßwalchen der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. In diesem Fall konnte beim Drogentest der Gebrauch bzw. Mißbrauch von THC bzw. Cannabis bei der Person am Steuer des Fahrzeuges nachgewiesen werden. Beim Drogentest an der Person hinter dem Steuer des Fahrzeuges, konnte die Polizei den Gebrauch von Kokain nachweisen. Kokain gehört zu der Wirkstoffklasse der ZNS-Simultane bzw. Psychostimulanzen oder Lokalanästhetika. Sie bewirkt im zentralen Nervensystem eine Stimmungsaufhellung und Europhorie sowie ein trügerisches Gefühl von gesteigerter Leistungsfähigkeit. Über den Vorfall in der Region Straßwalchen haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2022-01-25) Zwei Drogenlenker konnte die Landesverkehrsabteilung Salzburg am 25. Jänner 2022 aus dem Verkehr ziehen. Ein 26-jähriger PKW-Lenker wurde in Straßwalchen angehalten. Auf der Rückbank seines Fahrzeuges befanden sich seine Frau und sein 2-jähriger Sohn. Ein Test verlief positiv auf THC und Kokain. Ein weiterer PKW-Lenker fiel im Stadtgebiet von Salzburg durch seine überhöhte Geschwindigkeit auf. Bei einer Kontrolle wurde ebenfalls Spuren von THC und Kokain festgestellt. Beide Lenker wurden einem Arzt vorgeführt und für fahruntauglich befunden. Den Lenkern wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Anzeige wurde erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
LKW verliert in Straßwalchen Öl auf der B1

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Straßwalchen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2022-01-19) Am Nachmittag des 19. Jänner 2022 fuhr ein 34-jähriger ungarischer Berufslenker seinen LKW auf der B1 in Straßwalchen Richtung Oberösterreich. Nach der Landesgrenze erkannte der Lenker einen Schaden an seinem Fahrzeug. Die Polizei stellte auf einer Länge von 3,5 km eine starke Ölverschmutzung der Fahrbahn fest und verständigte die Freiwillige Feuerwehr. Diese konnte das Motoröl binden. Eine nennenswerte Beeinträchtigung der Umwelt konnte abgewendet werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Ungenehmigt umgebauter Audi A6 in Straßwalchen angehalten

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Straßwalchen abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Straßwalchen lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Straßwalchen geschrieben ist.

(2021-12-22) Eine Zivilstreife wurde auf der B1 in Straßwalchen, auf einen tiefergelegten PKW, der Marke Audi A6, aufmerksam. Im Zuge der Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass das verbaute Fahrwerk genehmigt wurde, jedoch der Dieselpartikelfilter entfernt wurde. Der Lenker zeigte sich geständig und gab an, dass ihm ein Freund dabei half. Als Grund dafür nannte er einen besseren "Motorsound".

Dem Lenker wurden vor Ort aufgrund Gefahr im Verzug die Kennzeichentafeln sowie der Zulassungsschein abgenommen und Anzeige erstattet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Büffeln auf der Fahrbahn in Straßwalchen

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Straßwalchen erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-10-29) Am späten Abend des 28. Oktober 2021 ereignete sich auf der Mondsee Straße (B154), Gemeindegebiet Straßwalchen, ein Verkehrsunfall. Eine Pkw-Lenkerin aus dem Flachgau fuhr auf der B154, als sie mit fünf auf der Fahrbahn befindlichen Büffel, welche aus einem nahegelegenen Gehege stammen, kollidierte. Durch den Unfall verstarben drei Tiere, ein Tier wurde verletzt und ein weiterer Büffel blieb unverletzt. Die Tiere wurden von den Besitzern abgeholt. Die 54-jährige Flachgauerin und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Wie die Büffel auf die Fahrbahn gelangen konnten, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Anzeige wegen Cannabis in Straßwalchen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Straßwalchen. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Straßwalchen lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Straßwalchen geschrieben ist.

(2021-10-29) Am Abend des 28. Oktober 2021 konnte in Straßwalchen im Zuge einer Kontrolle bei zwei 16-jährigen Flachgauern rund 60 Gramm Cannabiskraut sichergestellt werden, welches in fünf und zehn Gramm-Beutel aufgeteilt war. Bei einem der beiden kontrollierten Jugendlichen konnte erst am 05. Oktober 2021 Cannabiskraut sichergestellt werden. Die beiden Jugendlichen werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Zeugenaufruf zu Büffeln in Straßwalchen: Suche nach Öffner des Geheges

Was sich hier genau in der Region Straßwalchen zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Straßwalchen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-10-29) Die bisherigen Ermittlungen zum Verkehrsunfall mit den Büffeln in Straßwalchen haben ergeben, dass das Tiergehege in Straßwalchen von einer bislang unbekannten Täterschaft geöffnet und somit die Tiere freigelassen wurden.
Zeugen, welche die Tat beobachten konnte oder sachdienliche Hinweise angeben können, werden ersucht sich bei der Polizeiinspektion Straßwalchen unter der Telefonnummer 059 133 5128 zu melden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Automaten bei Restauranteinbruch in Straßwalchen geknackt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Straßwalchen abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-10-27) In der Nacht auf den 27. Oktober 2021 verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter in Straßwalchen Zutritt zu einem Restaurant und brach zudem diverse Automaten auf. Der Täter konnte, samt Bargeld, in unbekannte Richtung flüchten. Die Schadenssumme ist bis dato unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Straßwalchen: Mann bedrohte seine Frau mit Umbringen

Welcher Vorfall sich in der Region Straßwalchen ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-10-23) Ein 39-jähriger Serbe wurde am Nachmittag des 23. Oktober in Straßwalchen nach einer Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg festgenommen. Der Mann hatte am Abend zuvor seine Frau mit dem Umbringen bedroht und einem Nachbarn mit Schlägen gedroht. Gegen den Beschuldigten war bereits ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen worden, das er aber mehrmals missachtet hatte. Der Serbe wurde in die JA Salzburg eingeliefert.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Polizeistreife in Straßwalchen erwischt Jugendliche mit Cannabis

Aus der Region Straßwalchen haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-10-05) Am Nachmittag des 05.10.2021 wurde durch Polizeibeamte eine Fußstreife im Gemeindegebiet von Straßwalchen durchgeführt. Im Zuge der Streife wurden vier Jugendliche, bzw. junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 18 Jahren angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Während des Erstgesprächs konnten im unmittelbaren Nahbereich der vier Personen mehrere kleine Plastikbeutel, welche offensichtlich mit Cannabisprodukten befüllt waren, festgestellt werden. Aufgrund dieses Umstandes wurden Identitätsfeststellungen durchgeführt und insgesamt mehr als 100 Gramm Cannabis sichergestellt.

Alle Beteiligten werden wegen Übertretungen nach dem SMG bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Ohne Führerschein in Straßwalchen unterwegs

Welcher Vorfall sich in der Region Straßwalchen ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-28) Eine Zivilstreife wurde im Bereich Steindorf, in Fahrtrichtung Neumarkt am Wallersee auf einen PKW aufmerksam, wo beim Lenker der Verdacht bestand, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist. Bei der durchgeführten Lenker und Fahrzeugkontrolle konnten die Beamten feststellen, dass dem Lenker, einem 27jährigen, österreichischen Staatsbürger aus Hallein, bereits am 27.08.2021 im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle, auf Grund "Lenken eines Kfz unter Einfluss von Suchtmittel" der Führschein vorläufig abgenommen wurde. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und er wird bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Pony in Straßwalchen verursachte Verkehrsunfall

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Straßwalchen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-09-26) Gegen halb 12 des 26. September riss sich ein Shetland-Pony beim Ausführen von der Leine seines Besitzers (46) los und galoppierte im Bereich der Mondseer Bundesstraße kurz nach dem Ortsgebiet von Straßwalchen herum. Das 16-Jahre alte Pony überquerte galoppierend die Fahrbahn der B 154 und lief dabei gegen einen langsam fahrenden Pkw eines 61-Jährigen aus Oberhofen am Irrsee. Das Pferd wurde zurückgeschleudert und fiel frontal in den Gegenverkehr. Der Wallach blieb schwer verletzt am Boden liegen. Der Tierarzt konnte bei Eintreffen nur mehr den Tod feststellen. Die Lenkerin des Gegenverkehrs, eine 39-Jährige aus Bayern, verletzte sich bei dem Unfall unbestimmten Grades. Sie begab sich selbstständig in ärztliche Betreuung.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall in Straßwalchen

Welcher Vorfall sich in der Region Straßwalchen ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-09-12) Am 11.09.2021, um 19:10 Uhr fuhr ein 45jähriger Fahrzeuglenker aus Straßwalchen mit seinem PKW auf der B 147, Umfahrung Straßwalchen, in Fahrtrichtung Steindorf. Auf Höhe Strkm. 0,800 kam der Einheimische mit seinem PKW aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr auf eine steile Straßenböschung und überschlug sich einige Male. Der PKW kam schließlich auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Unfalllenker musste von der FF Straßwalchen aus dem totalbeschädigten Autowrack geborgen werden.
Der Lenker erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mittels RK ins UKH Salzburg verbracht.
Ein vor Ort durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 0,89 mg/l. Die Umfahrung Straßwalchen war für ca. 1 Stunde für den gesamten Verkehrs gesperrt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall mit Verletzten in Irrsdorf / Straßwalchen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Straßwalchen. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Die Meldung veröffentlichen wir hier auch bewußt mit Angabe der Quelle, damit sich alle auf unserer Seite einen eigenen Eindruck verschaffen können und so auch geklärt ist aus welcher Perspektive die Originalmeldung stammt.

(2021-09-03) Am Vormittag des 03.September 2021 ereignete sich auf der Mondseer Bundesstraße in Irrsdorf ein Verkehrsunfall mit Verletzung, wobei es einen Zusammenstoß zwischen einem Moped und einem PKW gab. Der 52-jährige Mopedlenker missachtete eine Stoptafel und löste dadurch diesen Unfall aus. Bei dem Unfall verletzte sich der Mopedlenker schwer und wurde von der Rettung in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht. Der 65-jährige PKW-Lenker blieb unverletzt. Ein mit ihm durchgeführter Alkomattest verlief negativ. Aufgrund der schweren Verletzung, konnte beim Mopedlenker kein Alkomattest gemacht werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fahrerflucht: Unfall in Straßwalchen

Was sich hier genau in der Region Straßwalchen zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Über den Vorfall in der Region Straßwalchen haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-09-01) Um 22.30 Uhr des 31. August prallte ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Braunauer Bundesstraße im Gemeindegebiet von Straßwalchen in einer Rechtskurve gegen zwei Verkehrszeichen und einen Leitpflock. Der Lenker flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung und ließ sein Fahrzeug am Unfallort stehen. Die Fahndung nach dem Verunfallten läuft. Der Pkw wurde abgeschleppt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Brand vor der Haustür in Straßwalchen

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Straßwalchen abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Straßwalchen ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Die genaue Ursache für den Brand konnte im Zuge von ersten Ermittlungen noch nicht geklärt werden. Dementsprechend muss noch im Zuge der Brandermittlung eine Nachforschung stattfinden. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Straßwalchen. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-15) Um 2.18 Uhr des 15. August bemerkte ein Ehepaar den Brand vor der Eingangstür eines Wohnhauses und rief die Feuerwehr. Die Fußmatte war aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Beiden (35, 36) begannen bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Straßwalchen mit der Brandbekämpfung mittels Feuerlöscher. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz und überprüfte das Wohnhaus auf weitere Brandherde. Beim Brandereignis verletzte sich niemand, die Ursache ist noch unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
E-Bike aus Keller in Straßwalchen gestohlen

Dass sich dieser Vorfall, von dem hier berichtet wird, in der Region Straßwalchen abgespielt hat, ist auch bereits in der Überschrift dieser Nachricht zu erfahren gewesen. Die genauen Details haben wir hier aber für Sie zusammengestellt. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Straßwalchen lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Straßwalchen geschrieben ist.

(2021-08-09) Eine bislang unbekannte Täterschaft hat im Zeitraum vom 03.08.2021 bis 08.08.2021, ein versperrtes E-Bike aus einem Kellerabteil gestohlen. Die genaue Schadenssumme ist unbekannt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall am Kreisverkehr der B1 in Straßwalchen - Fahrerflucht

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Straßwalchen erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-06) Am 05.08.2021, um ca. 18:30 Uhr, ereignete sich auf der B147a in Straßwalchen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht.
Eine 28-jährige Dame aus dem Bezirk Schärding lenkte ihren PKW auf der B147a in Richtung Ortszentrum Straßwalchen. Unmittelbar vor dem Kreisverkehr mit der B1 hielt die Lenkerin ihren PKW an, um einem Fußgänger die Querung des Schutzweges zu ermöglichen. Noch während des Anhalte Vorganges kam aus derselben Richtung ein Kastenwagen und fuhr auf den PKW auf, wobei die Frau leicht verletzt wurde.
Der Lenker des Kastenwagens stieg vorerst aus dem Fahrzeug aus, setzte sich dann aber plötzlich wieder hinter das Steuer und verließ kurz darauf die Unfallörtlichkeit in Richtung Steindorf. Das Kennzeichen des Fahrerflüchtigen blieb jedoch an der Unfallstelle zurück.

Im Zuge der Fahndung konnte das fahrerflüchtige Fahrzeug festgestellt werden. Der beim Fahrzeug anwesende 25-jährige Zulassungsbesitzer aus dem Bezirk Braunau wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Dieser bestritt das Fahrzeug gelenkt zu haben und gab an, dass sein Bruder gefahren sei. Unfallzeugen gaben jedoch an, dass der 25-jährige das Fahrzeug gelenkt hat. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Der Lenker wird mehrfach angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Fünf Verkehrszeichen in Straßwalchen gestohlen

Aus der Region Straßwalchen haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Über den Vorfall in der Region Straßwalchen haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-07-30) Bislang unbekannte Täter entfernten in der Nacht zum 30. Juli 2021 gewaltsam fünf Verkehrszeichen im Bereich der Mondseer Straße in Straßwalchen. Teilweise waren die Verkehrszeichen einbetoniert. Im Anschluss transportierten die Unbekannten die Schilder zur Schule in Straßwalchen und legten sie dort ab. Derzeit gibt es keine Hinweise auf Verdächtige. Die Polizei Straßwalchen nimmt zweckdienliche Hinweise unter 059133 5128 entgegen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Straßwalchen: Einbrecher knacken Zigaretten-Automaten

Was sich hier genau in der Region Straßwalchen zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-07-12) Bisher unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende, vom Samstag 10. bis Montag 12. Juli 2021, im Ortsgebiet von Straßwalchen einen Zigarettenautomaten auf. Die Unbekannten stahlen daraus das gesamte Bargeld in derzeit unbekannter Höhe sowie eine derzeit noch unbekannte Menge Zigarettenpackungen verschiedener Marken. Der Gesamtschaden dürfte im mittleren vierstelligen Eurobereich liegen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Arbeitsunfall auf der ÖBB-Westbahnstrecke bei Straßwalchen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Straßwalchen. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Schauplatz dieses Vorfalles ist der Bahnhof in der Gemeinde gewesen. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-06-30) Auf der ÖBB-Westbahnstrecke kam es in der Nacht auf den 30. Juni 2021 zu einem Arbeitsunfall. Ein 41-jähriger Monteur war im Bahnhof Steindorf mit Arbeiten an der Oberleitung beschäftigt, als sich aufgrund der Feuchtigkeit Induktionsspannung entladen haben dürfte. Der Monteur wurde von der Induktionsspannung erfasst und dabei unbestimmten Grades verletzt, er wurde mit der Rettung in das Uniklinikum Salzburg gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Straßwalchen: Erhebliche Alkoholisierung

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Straßwalchen abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Über den Vorfall in der Region Straßwalchen haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-06-18) Im Zuge der Gib-8-Geschwindidkeitskontrollen wurde im Ortsgebiet von Straßwalchen am Vormittag des 18. Juni 2021 eine Pkw-Lenkerin aus Oberösterreich kontrolliert. Zuvor wurde sie mit einer Geschwindigkeit von 70 km/h, bei erlaubten 50 km/h, gemessen. Ein durchgeführter Alkotest ergab zudem einen Wert von 2,54 Promille. Der 43-jährigen Lenkerin wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht in Straßwalchen

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Straßwalchen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Im Anschluß an unsere eigene Meldung haben wir auch die Originalmeldung angefügt, die als Basis für diese Nachricht gilt. Wir verändern solche Nachrichten im O-Ton nie in den Fakten, lediglich kleinere Textkorrekturen werden vorgenommen. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-06-18) Am Nachmittag des 17. Juni 2021 ereignete sich in Straßwalchen, im Bereich Finsterloch, ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 52-jähriger Radfahrer Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Laut eigenen Angaben musste der Flachgauer, im Zuge des Bergabfahrens von Stadlberg in Richtung Irrsdorf, einem dunklen Pkw ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei kam der 52-Jährige zu Sturz und verletzte sich. Der Pkw-Fahrer bzw. etwaige Zeugen des Unfalls werden ersucht sich bei der Polizeiinspektion Straßwalchen unter 059 133 5128 zu melden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Arbeitsunfall in Straßwalchen

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Straßwalchen erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Über den Vorfall in der Region Straßwalchen haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-05-31) Am 31. Mai 2021, nachmittags, führte ein 49-jähriger österreichischer Staatsangehöriger auf einer Baustelle in Straßwalchen Erdarbeiten durch. Dabei fuhr er mehrmals mit einem Muldenkipper (Dumper) einen steilen Hang rückwärts hinauf um Erde an den Rand der Baustelle zu transportieren. Im Zuge eines Ladevorganges überschlug sich die Maschine. Der 49 Jährige konnte zwar abspringen und sich zur Seite rollen, jedoch kam das Fahrzeug auf seinem Bein zu liegen. Der Mann wurde von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!