salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Lungau » Sankt Andrä

Neuigkeiten aus St. Andrä

Zu den kleinen Gemeinden im Bundesland Salzburg mit lediglich etwas mehr als 10 Quadratkilometern und etwa 700 Menschen Bevölkerung gehört die Gemeinde Sankt Andrä im Lungau. Die Gemeinde liegt im Herzen des Bezirkes Tamsweg (vulgo "Lungau") und besteht asu den Ortsgebieten Haslach, Lasa und Lintsching sowie der Katastralgemeinde St. Andrä. Bekannt ist St. Andrä im Lungau vor allem wegen dem Samsonumzug - ein Brauchtum, bei dem eine riesige Figur "Samson" durch den Ort getragen wird. Hier die Nachrichten aus der Gemeinde St. Andrä im Lungau.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Chronik-Nachrichten aus St. Andrä

Die Redaktion von salzburgspotters.at führt hier Nachrichten rund um Chronik-Themen aus der Gemeinde St. Andrä zusammen. Gewalt, Verbrechen und Drogen-Themen gehören hier genauso dazu wie Streitgikeiten in Familien und Beziehungen sowie auch Verkehrsdelikte. All das sammeln wir zusammen und informieren die Bevölkerung in der Gemeinde St. Andrä über diese Themen bei salzburgspotters.at. Wer sich über die umliegenden Gemeinden informieren möchte, kann sich auch auf der Übersicht der Gemeinde-Nachrichten entsprechend informieren. Dort sind einige weitere Gemeinden aus dem Bundesland Salzburg gelistet, für die es ebenfalls Nachrichten bei salzburgspotters.at gibt.

Nachrichten aus St. Andrä (Verkehr, Kriminalität...)

Die aktuellen Nachrichten aus der Gemeinde St. Andrä haben wir hier nach Chronolgie sortiert, die Nachrichten, die Sie - etwa weiter unten - auf dieser Seite über St. Andrä finden sind also so geordnet, dass die aktuellste Nachricht immer ganz oben steht. Wir gehen mit unseren Nachrichten zurück bis zum Frühling 2021, als wir begonnen haben dieses Nachrichten-Archiv auch für die Gemeinde St. Andrä anzuelgen. Manchmal erfahren wir aber auch bei Recherchen nicht, wenn es Neuigkeiten gibt, um welche Gemeinde es sich dabei handelt. Die Behörden halten das teilweise geheim, da es aus Datenschutzgründen wohl zu leicht wäre die Personen zu identifizieren, die in diesen Nachrichten vorkommen.

Außerdem haben wir an dieser Stelle auch ein kurzes Portrait über die Gemeinde St. Andrä eingefügt, damit sich die Lesenden auf salzburgspotters.at ein Bild über die Gemeinde machen können - natürlich ist das noch interessanter, wenn Sie gar nicht aus St. Andrä sind. So erhält man ein wenig einen Eindruck darüber, was für eine Gemeinde St. Andrä eben ist.

Unbekannte beschädigen in St. Andrä mehrere Schneestangen / 2022-01-31
Unfall im dichten Nebel in St. Andrä / 2021-10-25
Bauernhof-Brand in St. Andrä (Lintsching) / 2021-08-15

Aktuell aus St. Andrä

Die Nachrichten werden auf dieser Seite laufend ergänzt, Sie können also einen Bookmark auf diese Seite machen und sich die Adresse im Browser speichern, damit Sie regelmäßig die Nachrichten von uns erfahren können. Die neueste Information ist auch in der Reihenfolge der Headlines immer ganz oben, sodass Sie stets wissen, ob's etwas neues gibt, was es zu erfahren gäbe. Unsere Nachrichten über die Gemeinde St. Andrä haben aber natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da wir nur bestimmte Nachrichtenquellen auch tatsächlich anzapfen dürfen. Andere Nachrichten oder redaktionelle Beiträge von Medien - kommerziell oder nicht - dürfen schließlich nicht einfach übernommen werden.

Mehr News aus St. Andrä?

Wenn jemand mehr über Nachrichten - auch aus anderen Ressorts wie Wirtschaft, Politik, Sport oder Kultur, erfahren möchte, ist die Person gut auf unserer Seite über Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg aufgehoben. Dort sind einige interessante Quellen, auch weniger bekannte Nachrichten-Magazine oder auch Blogs zu finden, von denen Neuigkeiten berichtet werden. Diese Neuigkeiten sind natürlich jetzt nicht nur Neuigkeiten rund um die Gemeinde St. Andrä, sondern betreffen oftmals andere Gemeinden oder das ganze Bundesland Salzburg.

St. Andrä im Spotlight

Wir zeigen hier auch einige Daten aus der Gemeinde St. Andrä im Salzburger Lungau (Bezirk "Tamsweg"), damit sich alle Leserinnen und Leser unserer Gemeinde-Nachrichten von St. Andrä auch ein Bild von der Gemeinde St. Andrä machen können.

Datenvergleich von Sankt Andrä im Lungau mit Tamsweg / Lungau (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 3.79 % (769 / 20275)
  • Haushalte: 3.67 % (289 / 7866)
  • Firmen und Unternehmen: 2.78 % (51 / 1837)
  • Arbeitsplätze: 1.43 % (135 / 9428)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg


Nachrichten: St. Andrä in Salzburg

Sie haben sich für die Nachrichten aus St. Andrä entschieden? Nun, hier haben wir die Neuigkeiten, die wir zusammengetragen haben, in einer chronologischen Reihenfolge aufgelistet. Setzen Sie trotzdem einen Bookmark auf diese Seite, dann finden Sie neue Nachrichten immer sehr schnell. Die Nachrichten dieser Seite befassen sich vor allem mit Themen, die die Polizei-Arbeit betreffen, somit geht es um Sicherheit, Chronik, Verkehr, Verbrechen und deren Aufklärung. Außerdem haben wir immer wieder auch wichtige Hinweise, Tipps und Anregungen seitens der Polizei zur Prävention von Verbrechen. Diese Tipps gelten - natürlich - auch für andere Gemeinden und nicht nur für die Gemeinde St. Andrä in Salzburg.

Chronik-Nachrichten aus St. Andrä

Chronik-Nachrichten aus der Gemeinde St. Andrä sind hier vollständig zusammengestellt, soweit wir diese Informationen eben tatsächlich verifizieren können. Wenn es ein Chronik-Thema gibt, das sehr sensibel ist, kann es sein, dass dieses nicht hier erscheint. Das hat aber nichts mit einer Unterdrückung von Nachrichten zu tun, sondern damit, dass die Exekutive in Salzburg die genaue betroffene Gemeinde aus verschiedenen möglichen Gründen im Rahmen einer Nachrichten-Kommunikation nicht nennen möchte, manchmal hat das auch mit dem Ermittlungsstand zu tun.

Unbekannte beschädigen in St. Andrä mehrere Schneestangen
© Alexandre Debiève / Unsplash (HReDVliWJ7U)

© Alexandre Debiève / Unsplash (HReDVliWJ7U)

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Sankt Andrä im Lungau. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. In diesem Vorfall mußte die Polizei in der Nacht zum Einsatz. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-01-31) Entlang der L248 in St. Andrä im Lungau beschädigten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum 31. Jänner insgesamt 20 Schneestangen. Die Unbekannten traten die Stangen teilweise ab und rissen sie aus der Erde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall im dichten Nebel in St. Andrä

Was sich hier genau in der Region Sankt Andrä im Lungau zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Bei der Originalmeldung, die wir hier zusammengestellt haben, handelt es sich um den zitierten Text der Quelle. Wir bearbeiten ursprüngliche Meldungen eigentlich ausschließlich, wenn es um Schreibweise oder Absätze geht – Fakten und Angaben bleiben bei uns davon aber stets unberührt. Mit der Quellenangabe bei uns sehen Sie auch woher wir diese Nachricht bekommen haben, das hilft auch, wenn sich jemand ein entsprechendes Bild über die Zusammenhänge machen möchte, daher ist die Quelle bei uns auch immer genannt.

(2021-10-25) Am 25. Oktober morgens fuhr ein 22-jähriger Lungauer mit seinem PKW auf der B 95, der Turracher Straße Richtung Mauterndorf. Zu dieser Zeit herrschte dichter Nebel und die Fahrbahn war stellenweise stark vereist. Im Gemeindegebiet St. Andrä kam der Lenker, laut Angaben eines Zeugen nach einem Überholmanöver ins Schleudern und anschließend von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich dabei mehrmals. Nachkommende Fahrzeuglenker befreiten den Lenker aus dem Fahrzeug. Dieser wurde nach notärztlicher Versorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Bauernhof-Brand in St. Andrä (Lintsching)

Welcher Vorfall sich in der Region Sankt Andrä im Lungau ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Diese Nachricht betrifft einen Brandvorfall in der Region Sankt Andrä im Lungau. Davon haben wir aus der unten angegebenen Quelle erfahren. Brandvorfälle bedingen zumeist einen Einsatz der Feuerwehr, in vielen ländlichen Regionen der entsprechenden Freiwilligen Feuerwehr, aber nicht immer ist die Feuerwehr nötig. Es kann auch dazu kommen, dass ein Brandvorfall mit Hilfe von Brandschutzanlagen und Brandschutzeinrichtungen in dem entsprehcneden Gebäude oder Fahrzeug selbst gelöscht werden können. Was den Brand ausgelöst hat ist nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen noch nicht aufgeklärt worden, daran wird noch gearbeitet. Nicht rechzeitig kam die Hilfe für manche der betroffenen Menschen bei diesem Brand, es gab also auch Verletzte. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-15) Aus bisher unbekannter Ursache brach am 15. August gegen 1:25 Uhr ein Brand in einem Bauernhof im Lungau aus. Der Brand zerstörte das gesamte Wirtschaftsgebäude. Am Wohnhaus entstand schwerer Sachschaden. Durch das rasche Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehren St. Andrä, Tamsweg, Mariapfarr, St. Michael im Lungau, Göriach und Ramingstein konnte ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude verhindert werden. Es waren 118 Mann und 17 Feuerwehren im Einsatz. Die Tiere wurden unverletzt aus dem Brandobjekt gebracht. Die Löscharbeiten sind noch im Gang. Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Mariapfarr verletzte sich bei dem Einsatz leicht. Das Landeskriminalamt Salzburg übernimmt die Brandermittlung.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!