salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Pongau » Sankt Martin / Tennengebirge

Sankt Martin / Tennengebirge: Chronik-Nachrichten

Aus der Gemeinde St. Martin / Tennengebirge haben wir hier Chronik-Nachrichten zusammengestellt. Die Nachrichten sind aus öffentlichen Quellen so sortiert, dass Sie die Gemeinde St. Martin / Tennengebirge in Salzburg betreffen. Die Gemeinde liegt übrigens im Pongau (Bezirk). Oben einige Schlagzeilen und unten dann die vollständigen Artikel.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Nachrichten aus St. Martin: Chronik & Co

Auch in der Gemeinde St. Martin ist die Polizei natürlich regelmäßig gefragt. Aus den Materialien und Pressemeldungen und offiziellen Quellen haben wir alles, was mit Gewalt, Verbrechen, Unfällen und auch anderen Chronik-Themen bis hin zu Verkehrsdelikten zusammengestellt. Die Gemeinde St. Martin befindet sich im Salzburger Bezirk Pongau. Offiziell heißt der Bezirk übrigens "St. Johann im Pongau" (nach der Bezirkshauptstadt benannt) und nicht Pongau. Das ist auch der Grund, warum die Kennzeichen auf den Autos in St. Martin mit "JO" versehen sind.

Unsere Informations-Sammlung umfasst im Grunde das ganze Gebiet im Bundesland Salzburg, wir stellen hier die Nachrichten so zusammen, dass Menschen die in der Gemeinde St. Martin leben hier ihre eigenen Nachrichten zu sehen bekommen. Die Redaktion unserer Seite ist auch davon überzeugt, dass viele Menschen in der Gemeinde St. Martin eben gerne mehr Information aus der eigenen Region bzw. eigenen Gemeinde bekommen möchten. Wenn Sie sich auch für die Umgebung interessieren: Hier finden Sie die Übersicht der Gemeinde-Nachrichten, die es abgesehen von St. Martin noch bei uns gibt.

St. Martin: Nachrichten aus Verkehr, Kriminalität & Co

Nach dem Datum des Eintreffens der Nachrichten haben wir die News hier für die Gemeinde St. Martin zusammengestellt. Wir erweitern auch laufend unser Informationsangebot für weitere Themengebiete. Die Nachrichten sind also chronologisch - sortiert nach dem Datum - von den aktuellsten zu den vergangenen dargestellt. Menschen, die in St. Martin leben, also eben vor allem Salzburgerinnen und Salzburger, interessieren sich natürlich dafür, was in der näheren Umgebung passiert.

Außerdem ergänzen wir hier noch einige Informationen über die Gemeinde St. Martin in Kurzform. Das ist auch ganz Hilfreich, wenn man das Geschehen in der Gemeinde St. Martin näher verstehen möchte. Weiter unten finden Sie nach den Schlagzeilen und einigen weiteren Informationen auch die Nachrichten aus St. Martin.

Unfall in St. Martin im Tennengebirge: Lenker geriet auf die Gegenfahrbahn - 3 Personen verletzt / 2022-02-28
St. Martin im Tennengebirge: Vekehrsunfall beim Paß Gschütt / 2021-09-24
Schwerer Unfall auf der B166 in St. Martin im Tennengebirge / 2021-08-27
Unbelehrbarer Alkolenker wiederholt in St. Martin im Tennengebirge erwischt / 2021-08-08

Aktuell aus St. Martin

Die Nachrichten landen hier regelmäßig - wir arbeiten täglich daran - auf der St. Martin-Seite sobald wir die Nachrichten erhalten. Die neueste Information, die wir erhalten haben, ist immer ganz oben zu finden. Die oben liegenden Headlines der Nachrichten können auch angeklickt werden, dann springen Sie sofort hinunter zu der entsprechenden Nachricht. Bitte beachten Sie, dass wir natürlich nie eine vollständige Nachrichtenübersicht über die Nachrichten aus der Gemeinde St. Martin bieten können, weil wir eben auf die Quellen und deren Angaben angewiesen sind. Wer sich ausführlich informieren will, findet etwas weiter unten auch einen Link zu einer Nachrichten-Seite auf der wir andere Medien in Salzburg augelistet haben.

Nachrichtenquellen auch für St. Martin

Wer Nachrichten in Salzburg lesen möchte, kann sich natürlich nicht nur bei uns informieren, sondern bei zahlreichen Nachrichten-Quellen im Land Salzburg. Beliebt ist bei der Bevölkerung in Salzburg und natürlich auch in St. Martin beispielsweise auch die Nachrichtensendung des ORF, also des österr. Rundfunks, Landesstudio Salzburg. Die Nachrichtensendung heißt wie hinlänglich bekannt ist "Salzburg Heute". Neben Chronik haben die anderen Nachrichtenseiten natürlich auch noch viele weitere Nachrichtenthemen wie Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport abgebildet. Sehen Sie sich bei den Nachrichtenanbietern im Bundesland Salzburg um, wir stellen diese Seiten bei uns auch vor in der Unterseite bei unserem Team von salzburgerin.at: Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg.

St. Martin im Spotlight

Wir zeigen hier auch einige Daten aus der Gemeinde St. Martin im Salzburger Pongau (Bezirk "St. Johann"), damit sich alle Leserinnen und Leser unserer Gemeinde-Nachrichten von St. Martin auch ein Bild von der Gemeinde St. Martin machen können.

Datenvergleich von Sankt Martin am Tennengebirge mit Sankt Johann / Pongau (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 2.09 % (1696 / 81083)
  • Haushalte: 2 % (670 / 33432)
  • Firmen und Unternehmen: 2.19 % (160 / 7300)
  • Arbeitsplätze: 1.06 % (433 / 40957)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

St. Martin: Ausführliche Nachrichten

Hier finden Sie die Liste der Nachrichten von oben noch einmal, allerdings nicht mehr beschränkt auf die Headline der Nachricht. Wir haben hier die vollständige Information aus unserer Quelle für die Nachricht aus der Gemeinde St. Martin veröffenlticht. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde St. Martin informiert sind.

Wenn Sie einen Bookmark in Ihrem Browser für diese Seite setzen, freut uns das natürlich sehr! Wenn Sie selbst Nachrichten aus St. Martin kennen, die wir wissen sollten, melden Sie sich gerne bei uns! Einen Bookmark im Browser auf die Seite über die Chronik-Nachrichten in St. Martin können Sie ganz einfach über das Menü "Lesezeichen" setzen. Dann haben Sie ständig schnell Zugriff auf diese Webseite zum Thema St. Martin.

Einzelne Nachrichten aus St. Martin

Die einzelnen Nachrichten aus St. Martin finden Sie dann en Detail hier in diesem unteren Bereich der Seite. Manche der Nachrichten haben wir auch ausführlicher ergänzt und bieten zusätzliche Informationen bis hin zu Landkarten und Bildmaterial betreffend der einzelnen Nachricht an. Abgesehen von den ergänzenden Informationen, redigieren wir die Original-Nachricht nicht, die jeweils im Zitatblock zu lesen ist. Einzig und allein, wenn wir im Original-Quelltext einen Tippfehler finden, bessern wir diese gegebenenfalls aus, aber ansonsten lesen Sie die Originalnachricht aus der jeweiligen Pressemeldung.

Pressemeldungen & Chronik-Nachrichten in St. Martin
Unfall in St. Martin im Tennengebirge: Lenker geriet auf die Gegenfahrbahn - 3 Personen verletzt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Sankt Martin am Tennengebirge abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Sankt Martin am Tennengebirge ein Unfall ereignet hat. Bei dem Unfall, der in der Region Sankt Martin am Tennengebirge passiert ist, handelt es sich um einen Vekehrsunfall. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Die Höhe des Sachschadens durch diesen Vorfall ist aktuell noch nicht erhoben und muss erst festgestellt werden. Die ursprüngliche Meldung, die wir in der Redaktion nur geringfügig bearbeiten oder ganz im Original übernehmen, können Sie nun hier lesen. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-02-28) Am Morgen des 28. Februar 2022 ereignete sich auf der Katschberg-Bundesstraße (B99) in Sankt Martin en Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen Verletzungen unbestimmten Grades erlitten.
Aus bisher unbekannter Ursache kam ein 26-jähriger Pkw-Lenker auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Pkw eines 44-jährigen Tirolers. Der 26-jährige Afghane, sein Beifahrer sowie der Tiroler wurden durch den Unfall verletzt. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Tamsweg verbracht. Die Unfallstelle war rund eine Stunde gesperrt, wobei der Pkw-Verkehr örtlich umgeleitet wurde.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
St. Martin im Tennengebirge: Vekehrsunfall beim Paß Gschütt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Sankt Martin am Tennengebirge. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Sankt Martin am Tennengebirge lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Sankt Martin am Tennengebirge geschrieben ist.

(2021-09-24) Zwei Vorarlberger fuhren am 23.09.2021, am späten Abend mit dem Motorrad auf der Paß Gschütt Bundesstraße von St. Martin am Tennengebirge kommend in Richtung Lungötz. Beide trugen einen Helm und waren mit Motorradbekleidung ausgerüstet. Der 53-jährige Lenker kam mit seinem Motorrad zu weit nach rechts, kollidierte mit der Leitschiene und landete auf der Straße. Dabei wurden sowohl der Lenker als auch die 51-jährige Mitfahrerin an den Beinen unbestimmten
Grades verletzt. Nachfolgende PKW-Lenker, bzw. ein befreundetes Ehepaar leistete Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Die Verletzten wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Schwarzach im Pongau gebracht. Der Alkotest mit dem Lenker verlief negativ (0,00mg/l).
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Schwerer Unfall auf der B166 in St. Martin im Tennengebirge

Aus der Region Sankt Martin am Tennengebirge haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Sankt Martin am Tennengebirge. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-27) Am 27.08.2021, um zirka 13.50 Uhr ereignete sich auf der B 166 (Pass Gschütt Bundessstraße) im Gemeindegebiet von St. Martin am Tennengebirge ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 38-jährige Lenker eines deutschen PKWs kam aus ungeklärten Gründen rechtsseitig von der Fahrbahn ab und fuhr in das angrenzende Bachbett des Karbaches. Dabei streifte er zuerst einen Baum, wodurch das Fahrzeug gedreht wurde und in weiterer Folge auf dem Dach im Bachbett liegen blieb. Zwei Mitfahrerinnen (36 und 34 Jahre alt) wurden bei dem Verkehrsunfall offensichtlich schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Martin 1 bzw. einem Rotkreuzfahrzeug zur weiteren Behandlung in das Kardinal Schwarzenberg Klinikum verbracht. Der Fahrzeuglenker und ein ebenfalls im Fahrzeug befindlicher zehnjähriger Bube erlitten keine beziehungsweise leichte Verletzungen. Ein Alkovortest beim Lenker an der Unfallörtlichkeit verlief negativ (0,00 Promille). Neben dem Rettungshubschrauber Martin 1 waren drei Fahrzeuge des Roten Kreuzes, ein Gemeindearzt, sowie die Feuerwehr St. Martin mit 3 Fahrzeugen und 12 Mann, die Wasserrettung mit zwei Fahrzeugen und eine Polizeistreife im Einsatz. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr auf der B 166 wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unbelehrbarer Alkolenker wiederholt in St. Martin im Tennengebirge erwischt

Wie schon aus der Überschrift ersichtlich wurde, hat sich der Vorfall zu diesem Bericht in der Region Sankt Martin am Tennengebirge abgespielt. Die Fakten, die wir aus dem Originalbericht (siehe unten) entnehmen konnten, haben wir hier aufbereitet. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Sankt Martin am Tennengebirge. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Unsere Nachrichtenquelle bleibt selbstverständlich kein Geheimnis, wir möchten diese auch an der betreffenden Stelle im Zitatblock offen kennzeichnen.

(2021-08-08) Am Nachmittag des 07. August 2021 kam ein 38-jähriger Salzburger auf die Polizeiinspektion Eben, welcher am Nachmittag des 26. Juni 2021 in St. Martin am Tennengebirge alkoholisiert in eine Bushaltestelle fuhr, dabei einen 51-jährigen Mann schwer verletzte und Fahrerflucht beging. Der Salzburger holte sich auf der Polizeiinspektion seine beim angeführten Unfall zurückgebliebenen Gegenstände ab. Auf Nachfrage der Polizisten, wie er nach Eben gekommen ist, gab der führerscheinlose Salzburger an, dass er mit dem Zug gefahren ist. Tatsächlich verließ er zu Fuß die Dienststelle bzw. Örtlichkeit. Kurze Zeit später konnte der Salzburger von der Polizeistreife wahrgenommen werden, als dieser soeben mit einem Pkw von einem nahegelegenen Parkplatz wegfuhr. Der führerscheinlose Salzburger wurde sofort angehalten. Ein durchgeführter Alkotest ergab 1,54 Promille. Zudem war der Pkw nicht zum Verkehr zugelassen und die Kennzeichen eines anderen Pkw waren montiert. Dem unbelehrbaren Salzburger wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wird wegen zahlreicher Übertretungen angezeigt.

Auch am 27. 6. 2021 berichtete die Polizei schon über diesen Lenker:

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, fuhr ein 38-jähriger Salzburger am Nachmittag des 26. Juni 2021 mit seinem PKW auf der Pass Gschütt Straße (B166) von Annaberg in Richtung St. Martin. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug im Bereich der Waldsaumbrücke ins Schleudern und schlitterte in die dortige Bushaltestelle. Ein, in dieser Bushaltestelle aufhältiger, 51-jähriger Einheimischer wurde vom Fahrzeug sowie von Teilen der einstürzenden Bushaltestelle unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht. Der 38-jährige Lenker flüchtete unmittelbar nach dem Unfall zu Fuß von der Unfallstelle. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem fahrerflüchtigen Lenker verlief bislang ergebnislos. Die B166 war für ungefähr 1,5 Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!