salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Pinzgau » Maishofen

Maishofen: Chronik-Nachrichten, Polizei & Exekutive

Maishofen im Pinzgau gehört - was die Bevölkerung betrifft - zu den mittelmäßig großen Gemeinden im Bezirk Pinzgau. Es liegt nördlich von Zell am See zwischen Zell am See und der größten Gemeinde Saalfelden im Pinzgau. Maishofen liegt dort auch an der Bahnlinie, es gibt auch einen kleinen Bahnhof, wo man mit dem Zug die Nachbargemeinden erreichen kann.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Nachrichten aus Maishofen: Chronik & Co

Auch in der Gemeinde Maishofen ist die Polizei natürlich regelmäßig gefragt. Das ist einfach ab einer gewissen Bevölkerungszahl in einer Gemeinde so und Maishofen gehört nun mal nicht zu den kleinsten Gemeinden im Pinzgau.

Wer mit dem Zug nach Maishofen will oder von dort mit dem Zug wegfahren will, kann sich übrigens bei unserem Parnter Bahn-Fahrplan informieren. Dort ist auch der Bahnhof Maishofen mit den Abfahrtszeiten vorgestellt.

Aus den Materialien und Pressemeldungen und offiziellen Quellen haben wir alles, was mit Gewalt, Verbrechen, Unfällen und auch anderen Chronik-Themen bis hin zu Verkehrsdelikten zusammengestellt. Die Gemeinde Maishofen befindet sich im Salzburger Bezirk Pinzgau. Offiziell heißt der Bezirk übrigens "Zell am See" (nach der Bezirkshauptstadt benannt) und nicht Pinzgau. Das ist auch der Grund, warum die Kennzeichen auf den Autos in Maishofen mit "ZE" versehen sind.

Unsere Informations-Sammlung umfasst im Grunde das ganze Gebiet im Bundesland Salzburg, wir stellen hier die Nachrichten so zusammen, dass Menschen die in der Gemeinde Maishofen leben hier ihre eigenen Nachrichten zu sehen bekommen. Die Redaktion unserer Seite ist auch davon überzeugt, dass viele Menschen in der Gemeinde Maishofen eben gerne mehr Information aus der eigenen Region bzw. eigenen Gemeinde bekommen möchten. Wenn Sie sich auch für die Umgebung interessieren: Hier finden Sie die Übersicht der Gemeinde-Nachrichten, die es abgesehen von Maishofen noch bei uns gibt.

Maishofen: Nachrichten aus Verkehr, Kriminalität & Co

Nach dem Datum des Eintreffens der Nachrichten haben wir die News hier für die Gemeinde Maishofen zusammengestellt. Wir erweitern auch laufend unser Informationsangebot für weitere Themengebiete. Die Nachrichten sind also chronologisch - sortiert nach dem Datum - von den aktuellsten zu den vergangenen dargestellt. Menschen, die in Maishofen leben, also eben vor allem Salzburgerinnen und Salzburger, interessieren sich natürlich dafür, was in der näheren Umgebung passiert.

Außerdem ergänzen wir hier noch einige Informationen über die Gemeinde Maishofen in Kurzform. Das ist auch ganz Hilfreich, wenn man das Geschehen in der Gemeinde Maishofen näher verstehen möchte. Weiter unten finden Sie nach den Schlagzeilen und einigen weiteren Informationen auch die Nachrichten aus Maishofen.

Reisebus in Maishofen prallte gegen PKW / 2022-02-27
Heustadl in Maishofen abgebrannt / 2021-10-24
Tödlicher Streit in Familie in Maishofen / 2021-08-30
Weitere News zum tödlichen Streit in Maishofen / 2021-08-30
Scheune in Maishofen in Brand / 2021-08-13
Unfall auf der B311 in Maishofen / 2021-07-15

Aktuell aus Maishofen

Die Nachrichten landen hier regelmäßig - wir arbeiten täglich daran - auf der Maishofen-Seite sobald wir die Nachrichten erhalten. Die neueste Information, die wir erhalten haben, ist immer ganz oben zu finden. Die oben liegenden Headlines der Nachrichten können auch angeklickt werden, dann springen Sie sofort hinunter zu der entsprechenden Nachricht. Bitte beachten Sie, dass wir natürlich nie eine vollständige Nachrichtenübersicht über die Nachrichten aus der Gemeinde Maishofen bieten können, weil wir eben auf die Quellen und deren Angaben angewiesen sind. Wer sich ausführlich informieren will, findet etwas weiter unten auch einen Link zu einer Nachrichten-Seite auf der wir andere Medien in Salzburg augelistet haben.

Nachrichtenquellen auch für Maishofen

Wer Nachrichten in Salzburg lesen möchte, kann sich natürlich nicht nur bei uns informieren, sondern bei zahlreichen Nachrichten-Quellen im Land Salzburg. Beliebt ist bei der Bevölkerung in Salzburg und natürlich auch in Maishofen beispielsweise auch die Nachrichtensendung des ORF, also des österr. Rundfunks, Landesstudio Salzburg. Die Nachrichtensendung heißt wie hinlänglich bekannt ist "Salzburg Heute". Neben Chronik haben die anderen Nachrichtenseiten natürlich auch noch viele weitere Nachrichtenthemen wie Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport abgebildet. Sehen Sie sich bei den Nachrichtenanbietern im Bundesland Salzburg um, wir stellen diese Seiten bei uns auch vor in der Unterseite bei unserem Team von salzburgerin.at: Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg.

Maishofen im Spotlight

Wir zeigen hier auch einige Daten aus der Gemeinde Maishofen im Salzburger Pinzgau (Bezirk "Zell am See"), damit sich alle Leserinnen und Leser unserer Gemeinde-Nachrichten von Maishofen auch ein Bild von der Gemeinde Maishofen machen können.

Datenvergleich von Maishofen mit Zell am See / Pinzgau (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 4.14 % (3625 / 87474)
  • Haushalte: 4.03 % (1466 / 36411)
  • Firmen und Unternehmen: 4.1 % (343 / 8360)
  • Arbeitsplätze: 6.13 % (2686 / 43847)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Maishofen: Ausführliche Nachrichten

Hier finden Sie die Liste der Nachrichten von oben noch einmal, allerdings nicht mehr reduzuiert auf die Überschrift der Nachricht. Alles, was wir an Nachrichten aus der Gemeinde Maishofen erfahren haben, ist eben hier zu finden. Das System durchsucht die bei uns direkt eingespeisten Nachrichten, wir geben die Originalquellen bekannt und zeigen davor unsere eigenen Artikel-Bestandteile und manchmal auch Bilder oder Landkarten.

Sie sind aus Maishofen? Vielleicht wollen Sie regelmäßig über die Nachrichten informiert sein, dann ist es - aktuell - am einfachsten, wenn Sie einen Bookmark auf diese Seite setzen. An anderen Informationslösungen für die interessierte Bevölkerung von Maishofen arbeiten wir noch.

Einzelne Nachrichten aus Maishofen

Hier unsere detaillierten Nachrichten aus der Gemeinde Maishofen, die wir zusammengetragen haben. Manche der Nachrichten haben wir auch ausführlicher ergänzt und bieten zusätzliche Informationen bis hin zu Landkarten und Bildmaterial betreffend der einzelnen Nachricht an. Abgesehen von den ergänzenden Informationen, redigieren wir die Original-Nachricht nicht, die jeweils im Zitatblock zu lesen ist. Einzig und allein, wenn wir im Original-Quelltext einen Tippfehler finden, bessern wir diese gegebenenfalls aus, aber ansonsten lesen Sie die Originalnachricht aus der jeweiligen Pressemeldung.

Nachrichten & Chronik in Maishofen (Pinzgau)
Reisebus in Maishofen prallte gegen PKW

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Maishofen erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Aus unserer Quelle erfahren wir, dass sich in der Region Maishofen ein Unfall ereignet hat. Der Unfall, so wird von unseren Quellen angegeben, hat auch Personenschaden nach sich gezogen. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. Genauer gesagt bezieht sich die Meldung über den Unfall in der Region Maishofen auf einen Vekehrsunfall.
53 Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren aus der Stadt Salzburg waren in dem Reisebus unterwegs, der in diesen Unfall verwickelt war. Verletzt wurden bei dem Unfall die beiden Personen im PKW, alle Insassen des Reisebusses blieben dagegen unverletzt. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Maishofen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2022-02-27) Am 27. Februar 2022, gegen 10:15 Uhr, ereignete sich auf der B311 in Maishofen ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein Pkw gegen einen entgegenkommenden Reisebus prallte. Durch die Kollision wurde der 22-jährige Lenker des Pkws schwer und dessen 22-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Im Reisebus befanden sich 53 Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren aus einer Schule in Salzburg, 4 Betreuer und der 45-jährige Lenker des Reisebusses, welche allesamt unverletzt blieben. Die beiden verletzten deutschen Staatsbürger wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. Die Bergung des Reisebusses gestaltete sich äußerst schwierig. Die B311 war im Bereich der Unterflurtrasse Maishofen für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergung des Reisebusses gesperrt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Heustadl in Maishofen abgebrannt

Was sich hier genau in der Region Maishofen zugetragen hat, erfahren Sie in der Originalmeldung, die wir hier angeführt haben. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Maishofen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-10-24) Ein Heustadl geriet am 24. Oktober, gegen 1 Uhr in Maishofen in Brand. Die Feuerwehren Maishofen (mit fünf Fahrzeugen und 39 Einsatzkräften) und Zell am See (mit vier Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften) konnten den Vollbrand mit massiven Löschungsarbeiten eindämmen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zur Brandursache sind noch weitere Ermittlungen erforderlich.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Tödlicher Streit in Familie in Maishofen

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Maishofen erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Da wir nicht behaupten das alles selbst recherchiert zu haben, geben wir selbstverständlich auch unsere Nachrichten-Quelle hier offen zu erkennen, damit sich auch jede Person, die die Nachricht liest, ein entsprechendes Bild davon verschaffen kann.

(2021-08-30) Am Abend des 29. August ereignete sich aus noch unbekannter Ursache in einem Einfamilienhaus in Maishofen eine Auseinandersetzung zwischen einem 81-jährigen Pinzgauer, seiner 71-jährigen Gattin und dem 51-jährigen Sohn. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung kam die 71-Jährige durch unbekannte Ursache zu Tode, der 51-jährige wurde durch Schussverletzungen unbestimmten Grades verletzt und kam nach seiner Erstversorgung in das Universitätsklinikum Salzburg. Der 81-Jährige verstarb aus noch unbekannter Ursache am Weg ins Tauernklinikum. Die Tatortarbeit sowie die Ermittlungen zu Tatursache und -hergang durch das Landeskriminalamt Salzburg laufen derzeit. Die Obduktionen der beiden Verstorbenen sind von der Staatsanwaltschaft Salzburg angeordnet und für den heutigen Tag angesetzt. Aufgrund noch ausständiger Ermittlungsergebnisse und aus kriminaltaktischen Gründen können derzeit keine weiteren Auskünfte erteilt werden. Sobald weitere Erkenntnisse zum gegenständlichen Fall vorliegen, erfolgt ein ergänzender Bericht.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Weitere News zum tödlichen Streit in Maishofen

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Maishofen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Maishofen. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Maishofen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-08-30) Nachdem sich am Abend des 29. August in einem Einfamilienhaus in Maishofen eine Auseinandersetzung zwischen einem 81-jährigen Pinzgauer, seiner 71-jährigen Ex-Frau und dem 51-jährigen Sohn ereignete, liegen nunmehr die Ergebnisse der Tatortarbeit, die Obduktionsergebnisse der beiden Verstorbenen und das Protokoll der Einvernahme des 51-Jährigen vor.

Wie die Obduktionen im Gerichtsmedizinischen Institut in Salzburg ergaben, erlag die 71-Jährige einem Schuss in den Hinterkopf und den daraus resultierenden Folgen. Der 81-Jährige verstarb an inneren Verletzungen, die er vermutlich im Zuge des Tatgeschehens erlitt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der 81-jährige Pinzgauer am 29. August gegen 18:45 Uhr, seine 71-jährigen Ex-Frau im Zuge eines Streites durch einen Kopfschuss, mit einer auf ihn registrierten kleinkalibrigen Faustfeuerwaffe, von hinten getötet hat. Unmittelbar darauf versuchte er, seinen 51-jährigen Sohn durch einen Schuss ins Gesicht zu töten.

Folglich kam es zwischen dem 81-Jährigen und seinem 51-jährigen Sohn zu einem Handgemenge und einem längeren Kampf um die Waffe, wobei der 51-Jährige seinen Vater durch Körperkraft am Boden fixierte. Zudem gelang es ihm, seinem Vater die Waffe abzunehmen und den Polizeinotruf zu verständigen. Die beim 81-Jährigen festgestellten Verletzungen dürften beim Kampf und dem Fixieren am Boden entstanden sein.

Aufgrund der Ermittlungsergebnisse sowie der Vernehmung des 51-jährigen Sohnes lässt sich der Verdacht des Mordes gegen diesen nicht begründen, jedoch wird sein Handeln in einer Notwehr- bzw. Nothilfesituation strafrechtlich geprüft. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde die vorläufige Festnahme des 51-Jährigen aufgehoben. Die beiden Leichen wurden zur Beerdigung freigegeben. Die noch notwendigen Ermittlungen des Landeskriminalamtes Salzburg laufen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Scheune in Maishofen in Brand

Aus der angegebenen, offiziellen Quelle haben wir diese Meldung für die Region Maishofen erhalten, die wir hier im Anschluss zitieren möchten. In der angeführten Nachricht aus unserer Quelle geht es um ein Brandereignis. Die Nachforschung bei Brandereignissen auch in der Region Maishofen ist eine hochkomplexe Vorgehensweise. Immer wieder stellen sich solche Ereignisse ursächlich auch als technische Defekte heraus, aber das gilt eben nicht für jeden Fall. Manchmal ist auch menschliches Versagen involviert, die genaue Information über das Brandereignis ersehen Sie in der Originalnachricht, die wir hier angefügt haben. Brandursache ist in diesem Fall bereits geklärt worden und ist auch in der ursprünglichen Nachricht schon nachzulesen gewesen, als diese unserer Redaktion erreicht hat. Die Brandermittlung hat ihre Arbeit also schon im Wesentlichen abgeschlossen. Vor allem Elektrogeräte oder auch Kabel – und so ist es laut den Ermittlungen auch hier in diesem Fall geschehen – sind zu oft die Ursache für solche Brandvorfälle. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Maishofen. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-08-13) In den Morgenstunden des 13. August entdeckte ein Mitarbeiter einer Tischlerei, dass auf einem benachbarten Bauernhof in Maishofen starke Rauchschwaden aus einer landwirtschaftlichen Scheune herausdrangen. Der Zeuge begab sich unverzüglich zur brennenden Scheune und brachte eine, im Brandbereich befindliche selbstfahrende Arbeitsmaschine, aus dem Gefahrenbereich in Sicherheit. Ein weiterer Arbeiter verständigte über Notruf die Feuerwehr und den Eigentümer der Landwirtschaft. Aufgrund des raschen und intensiven Löscheinsatz der Feuerwehren Maishofen, Viehofen und Zell am See, mit insgesamt 62 Einsatzkräften und 11 Einsatzfahrzeugen, konnten der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und ein Ausbreiten der Flammen auf das gesamte Heulager sowie weitere landwirtschaftliche Gebäude verhindert werden. Durch den Brand und die damit verbundenen Löschmaßnahmen wurden keine Personen verletzt oder gefährdet. Die Brandursachenermittlung durch einen Bezirksbrandermittler ergab, dass es vermutlich aufgrund von vorangegangenen Arbeiten und einer Geräteüberhitzung zu einer Entzündung des angrenzenden Heulagers kam. Andere Ursachen wurden überprüft, konnten jedoch ausgeschlossen werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der B311 in Maishofen

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Maishofen. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2021-07-15) Am 14. Juli 2021 ereignete sich in Maishofen, Bereich B311, ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 77-jährige Pinzgauerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Die 77-jährige Pkw-Lenkerin kollidierte mit dem Lkw eines 24-jährigen Pinzgauers. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde die Pinzgauerin in das Krankenhaus Zell am See verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Pkw war fahruntauglich und wurde abgeschleppt. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!