salzburgspotters.at » Nachrichten Salzburg » Pongau » Pfarrwerfen

Pfarrwerfen: Chronik-Nachrichten, Polizei & Exekutive

Aus der Gemeinde Pfarrwerfen haben wir hier Chronik-Nachrichten zusammengestellt. Die Nachrichten sind aus öffentlichen Quellen so sortiert, dass Sie die Gemeinde Pfarrwerfen in Salzburg betreffen. Die Gemeinde liegt übrigens im Pongau (Bezirk). Oben einige Schlagzeilen und unten dann die vollständigen Artikel.


Die SalzburgSpotters sind ein Web-Portal, das sich der Information über Salzburg Land und Salzburg Stadt verschrieben hat. Gemacht wird es vor allem von einem "Exil-Salzburger" und es gehört zum umfangreichen echonet-Content-Netzwerk.

Nachrichten aus Pfarrwerfen: Chronik & Co

Auch in der Gemeinde Pfarrwerfen ist die Polizei natürlich regelmäßig gefragt. Aus den Materialien und Pressemeldungen der Polizei haben wir alles, was mit Gewalt, Verbrechen, Unfällen und auch anderen Chronik-Themen bis hin zu Verkehrsdelikten zusammengestellt. Die Gemeinde Pfarrwerfen befindet sich im Salzburger Bezirk Pongau. Offiziell heißt der Bezirk übrigens "St. Johann im Pongau" (nach der Bezirkshauptstadt benannt) und nicht Pongau. Das ist auch der Grund, warum die Kennzeichen auf den Autos in Pfarrwerfen mit "JO" versehen sind.

Unsere Informations-Sammlung umfasst im Grunde das ganze Gebiet im Bundesland Salzburg, wir stellen hier die Nachrichten so zusammen, dass Menschen die in der Gemeinde Pfarrwerfen leben hier ihre eigenen Nachrichten zu sehen bekommen. Die Redaktion unserer Seite ist auch davon überzeugt, dass viele Menschen in der Gemeinde Pfarrwerfen eben gerne mehr Information aus der eigenen Region bzw. eigenen Gemeinde bekommen möchten. Wenn Sie sich auch für die Umgebung interessieren: Hier finden Sie die Übersicht der Gemeinde-Nachrichten, die es abgesehen von Pfarrwerfen noch bei uns gibt.

Pfarrwerfen: Nachrichten aus Verkehr, Kriminalität & Co

Nach dem Datum des Eintreffens der Nachrichten haben wir die News hier für die Gemeinde Pfarrwerfen zusammengestellt. Wir erweitern auch laufend unser Informationsangebot für weitere Themengebiete. Die Nachrichten sind also chronologisch - sortiert nach dem Datum - von den aktuellsten zu den vergangenen dargestellt. Menschen, die in Pfarrwerfen leben, also eben vor allem Salzburgerinnen und Salzburger, interessieren sich natürlich dafür, was in der näheren Umgebung passiert. Es kann aber gut sein, dass es bei uns Meldungen gibt, die zwar die Gemeinde Pfarrwerfen betreffen, aber nicht unter dieser Gemeinde zu finden sind. Das hat einen einfachen Hintergrund: Die Exekutive und auch andere Nachrichtenorganisationen bieten manchmal keine Gemeindehinweise bei Verbrechen und anderen Themengebieten an, weil man versucht entweder die Ermittlungen in Sachen Kriminalität oder die Persönlichkeitsrechte zu schützen.

Außerdem ergänzen wir hier noch einige Informationen über die Gemeinde Pfarrwerfen in Kurzform. Das ist auch ganz Hilfreich, wenn man das Geschehen in der Gemeinde Pfarrwerfen näher verstehen möchte.

PKW in Pfarrwerfen beim Ausladen weggerollt und abgestürzt / 2022-04-15
Unfall auf der A10 bei Pfarrwerfen / 2022-03-17
PKW-Lenker durchbricht mehrere Polizeisperren: Flucht über St. Johann, Bischofshofen, Abentenau, Eben und Pfarrwerfen / 2022-03-05
Unfall auf der A10 bei Pfarrwerfen / 2022-02-25
Raser mit 211 auf der A10 bei Pfarrwerfen erwischt / 2021-12-29
209 km/h statt 130 km/h auf der A10 bei Pfarrwerfen / 2021-12-19
Hallein: Verletzter entlaufener Border Collie wieder beim Besitzer aus Pfarrwerfen / 2021-09-28

Aktuell aus Pfarrwerfen

Die Nachrichten landen hier regelmäßig - wir arbeiten täglich daran - auf der Pfarrwerfen-Seite sobald wir die Nachrichten erhalten. Die neueste Information, die wir erhalten haben, ist immer ganz oben zu finden. Die oben liegenden Headlines der Nachrichten können auch angeklickt werden, dann springen Sie sofort hinunter zu der entsprechenden Nachricht. Bitte beachten Sie, dass wir natürlich nie eine vollständige Nachrichtenübersicht über die Nachrichten aus der Gemeinde Pfarrwerfen bieten können, weil wir eben auf die Quellen und deren Angaben angewiesen sind. Wer sich ausführlich informieren will, findet etwas weiter unten auch einen Link zu einer Nachrichten-Seite auf der wir andere Medien in Salzburg augelistet haben.

Nachrichtenquellen auch für Pfarrwerfen

Wer Nachrichten in Salzburg lesen möchte, kann sich natürlich nicht nur bei uns informieren, sondern bei zahlreichen Nachrichten-Quellen im Land Salzburg. Beliebt ist bei der Bevölkerung in Salzburg und natürlich auch in Pfarrwerfen beispielsweise auch die Nachrichtensendung des ORF, also des österr. Rundfunks, Landesstudio Salzburg. Die Nachrichtensendung heißt wie hinlänglich bekannt ist "Salzburg Heute". Neben Chronik haben die anderen Nachrichtenseiten natürlich auch noch viele weitere Nachrichtenthemen wie Kultur, Politik, Wirtschaft und Sport abgebildet. Sehen Sie sich bei den Nachrichtenanbietern im Bundesland Salzburg um, wir stellen diese Seiten bei uns auch vor in der Unterseite bei unserem Team von salzburerin.at: Nachrichten aus Stadt und Land Salzburg.

Datenvergleich von Pfarrwerfen mit Sankt Johann / Pongau (Bezirk)
Stand: 2021-01-01
  • Bevölkerung: 3.01 % (2438 / 81083)
  • Haushalte: 2.67 % (894 / 33432)
  • Firmen und Unternehmen: 3.21 % (234 / 7300)
  • Arbeitsplätze: 1.85 % (758 / 40957)

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Nachrichten - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 74 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 74 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 84 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 84 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Pfarrwerfen: Ausführliche Nachrichten

Hier finden Sie die Liste der Nachrichten von oben noch einmal, allerdings nicht mehr beschränkt auf die Headline der Nachricht. Wir haben hier die vollständige Information aus unserer Quelle für die Nachricht aus der Gemeinde Pfarrwerfen veröffenlticht. Nutzen Sie unseren Nachrichtenservice und tragen Sie einfach auch die aktuelle Adresse dieser Internetseite in Ihre Bookmarks / Lesezeichen im Browser ein, damit Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dieser Gemeinde Pfarrwerfen informiert sind.

Wenn Sie einen Bookmark in Ihrem Browser für diese Seite setzen, freut uns das natürlich sehr! Wenn Sie selbst Nachrichten aus Pfarrwerfen kennen, die wir wissen sollten, melden Sie sich gerne bei uns! Einen Bookmark im Browser auf die Seite über die Chronik-Nachrichten in Pfarrwerfen können Sie ganz einfach über das Menü "Lesezeichen" setzen. Dann haben Sie ständig schnell Zugriff auf diese Webseite zum Thema Pfarrwerfen.

Einzelne Nachrichten aus Pfarrwerfen

Die einzelnen Nachrichten aus Radtstadt finden Sie dann en detail hier in diesem unteren Bereich der Seite. Manche der Nachrichten haben wir auch ausführlicher ergänzt und bieten zusätzliche Informationen bis hin zu Landkarten und Bildmaterial betreffend der einzelnen Nachricht an. Abgesehen von den ergänzenden Informationen, redigieren wir die Original-Nachricht nicht, die jeweils im Zitatblock zu lesen ist. Einzig und allein, wenn wir im Original-Quelltext einen Tippfehler finden, bessern wir diese gegebenenfalls aus, aber ansonsten lesen Sie die Originalnachricht aus der jeweiligen Pressemeldung.

PKW in Pfarrwerfen beim Ausladen weggerollt und abgestürzt
© R.Vidmar

© R.Vidmar

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Pfarrwerfen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Ein Unfall hat sich in der Region Pfarrwerfen kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Entstandener Sachschaden wurde bereits erhoben, wie im Originaltext der Meldung nachgelesen werden kann. Bei dem Unfall, der in der Region Pfarrwerfen passiert ist, handelt es sich um einen Vekehrsunfall. Alle involvierten Personen blieben bei diesem Unfall zum Glück unverletzt.
Urlauber aus Bayern waren am Abend des 14. April in Pfarrwerfen bei einem alten Bauernhaus damit beschäftigt das Auto auszuräumen. Plötzlich fing das Auto auf dem Parkplatz in etwa 1.000 Meter Seehöhe an zu rollen, die beiden Urlauber konnten das Auto nicht mehr anhalten. Der PKW rollte über den abschüssigen Zufahrtsweg hinunter und kippte schließlich über eine steile Weide ab, überschlug sich und wurde erst durch Bäume ca. 50 Meter weiter unten gestoppt. Die Feuerwehr rückte aus, ein tatkräftiger Landwirt half schließlich den PKW mit der Seilwinde seines Traktors zu bergen. Verletzt wurde niemand, das Auto ist völlig zerstört. Die Feuerwehr mußte - wie im Symbolbild zu sehen - zu diesem Einsatz ausrücken um den es in diesem Beitrag geht. Die Originalmeldung, die in der Redaktion herangezogen wurde, über die Nachricht aus der Region Pfarrwerfen lesen Sie nun hier. Die Quelle aus der wir die Meldung haben ist ebenfalls beim Originaltext angegeben. So können Sie sich auch ein Bild der Perspektive verschaffen aus der die Nachricht aus der Region Pfarrwerfen geschrieben ist.

(2022-04-15) Am Abend des 14.April 2022 waren zwei Urlauber aus Bayern dabei ihren PKW, welcher vor einem alten Bauernhaus im Gemeindegebiet Pfarrwerfen in knapp 1000 Meter Seehöhe geparkt war, auszuräumen. Plötzlich rollte der PKW auf dem leicht abschüssigen Zufahrtsweg weg und konnte vom Besitzer nicht mehr gestoppt werden. Der PKW rollte anschließend über eine ca. 100 Meter lange, steil abfallenden Weide talwärts und wurde dann nach einem Überschlag ca. 50 Höhenmeter weiter unten durch Bäume gestoppt. Die freiwillige Feuerwehr Pfarrwerfen rückte mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann zum Unfallort aus und konnte mit tatkräftiger Unterstützung eines Landwirtes, den PKW mittels Traktor und Seilwinde bergen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Am PKW entstand Totalschaden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der A10 bei Pfarrwerfen

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Pfarrwerfen. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Ein Unfall hat sich in der Region Pfarrwerfen kürzlich zugetragen, wie unsere Quelle offenbart. Bei dem Unfall wurden auch Personen schwer verletzt. Als Standort für diesen Vorfall haben wir aus unserer Quelle die Tauernautobahn erfahren. Diese beginnt südwestlich der Landeshauptstadt Salzburg bei der Autobahnkreuzung der A10 mit der A1 Westautobahn und verläuft dann nach Süden in Richtung Kärnten. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Pfarrwerfen. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2022-03-17) Am 16.02.2022, um 22:30 Uhr, kam es auf der A10-Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Pfarrwerfen zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung. Ein 23-jähriger PKW Lenker fuhr dabei in Fahrtrichtung Villach einem vor ihm fahrenden LKW auf. Laut der Aussage des PKW Lenkers hatte er kurz auf das Navi geblickt und anschließend niesen müssen, weshalb es zu dem Auffahrunfall gekommen sei. Durch den Unfall wurde der PKW Lenker unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Schwarzach verbracht. Der 54-jährige LKW Lenker blieb unverletzt. Der Alkoholtest verlief bei beiden Lenkern mit 0,0 negativ. Der PKW musste aufgrund der starken Beschädigung abgeschleppt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
PKW-Lenker durchbricht mehrere Polizeisperren: Flucht über St. Johann, Bischofshofen, Abentenau, Eben und Pfarrwerfen

Die wichtigsten Daten und Informationen, die wir zu dieser Nachricht haben, sind hier für Sie zusammengestellt. Dass sich das ganze in der Region Pfarrwerfen abgespielt hat, können Sie auch bereits unserer Schlagzeile entnehmen. Dieser Vorfall aus der Region Pfarrwerfen der in der angeführten Meldung genauer im Originaltext zu lesen ist, stammt aus dem Vekehrsbereich. Mit stark überhöhter Geschwindigkeit wurde diese Person von der Polizei beim Fahren erwischt. Die Geschwindigkeitsübertretung stellt gleichzeitig eine Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmenden dar und daher ist auch eine entsprechende Strafe zu erwarten. Mit fahrlässiger Fahrweise bei massiv – also mehr als nur deutlicher – zu hoher Geschwindigkeit war diese Person am Steuer des Fahrzeuges unterwegs, das zieht auch kräftige Strafen nach sich. Nicht mehr im Besitz der betreffenden angehaltenen Person ist nun der Führerschein, denn den hat die Polizei nach diesem Fehlverhalten im Straßenverkehr vorerst einmal einkassiert.
Ein 23-jähriger Pongauer raste wie ein verrückter durch zahlreiche Ortschaften in Salzburg, der Polizei war er in St. Johann aufgefallen. Danach versuchte man den Mann anzuhalten, das gelang nicht, er raste durch mehrere Ortsgebiete bis zur Autobahn und dann nach der Abfahrt von der Autobahn in Pfarrwerfen war bei einem Bahnschranken - geschlossen, wegen herannahendem Zug - Ende der Abenteuerfahrt. Danach setzte der Mann die Flucht zu Fuß fort, letztlich wurde er ausgeforscht und es konnten Drogen bei ihm gefunden werden. Angeschlossen an unsere eigene Meldung zitieren wir immer – und zwar aus Prinzip – den vollständigen Text der Originalmeldung zu dieser Nachricht. Das bietet Ihnen auch die Möglichkeit aus der offiziellen Quelle noch nachlesen zu können. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2022-03-05) Am 4. März um ca. 22.20 Uhr fiel der Polizei in St. Johann auf der B311, der Pinzgauer Straße, Richtung Bischofshofen ein PKW mit auffälliger Fahrweise auf. Der PKW-Lenker, ein 23-jähriger Pongauer, missachtete die Anhalteversuche. Der Lenker fuhr mit riskanten Fahrmanövern und weit überhöhter Geschwindigkeit durch mehrere Ortsgebiete von Bischofshofen über Abtenau bis Eben und dann auf die Autobahn Richtung Salzburg. In Pfarrwerfen fuhr er von der Autobahn ab und setze über den im Gemeindegebiet befindlichen Bahnübergang. Zu dieser Zeit waren die Bahnschranken wegen eines herannahenden Zuges geschlossen. Er fuhr über die Eisenbahnkreuzung und kollidierte mit einem der Schranken. Die Nachfahrt konnte nicht fortgesetzt werden, da wenige Augenblicke danach der Zug die Eisenbahnkreuzung passierte. Der PKW konnte schließlich in der Nähe der Wohnadresse des Zulassungsbesitzers aufgefunden werden. Der Pongauer versuchte vorerst zu Fuß zu flüchten, jedoch gelang es den Einsatzkräften im Zuge einer intensiven Fahndung und durch einen Hinweis den Flüchtigen aufzuspüren und festzunehmen. Es konnten bei dem Festgenommenen ca. 80 Gramm Cannabiskraut sowie weitere Suchtmittel und Suchtmittelutensilien sichergestellt werden. Beim Lenker wurde eine Beeinträchtigung durch Suchtgift festgestellt. Er wird neben vielzähligen Verwaltungsanzeigen auch wegen Vorsätzliche Gemeingefährdung, Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr sowie Besitz von Suchtmittel bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Unfall auf der A10 bei Pfarrwerfen

Die hier folgende Meldung stammt aus der Region Pfarrwerfen. Wir haben Sie in der Redaktion aufgegriffen und veröffentlichen den Vorfall hier. Wie unsere Quelle berichtet hat sich in der Region Pfarrwerfen ein Unfall ereignet. Im Zuge des Unfalles kam es zu Verletzungen bei Personen, wie wir aus der Nachricht entnehmen konnten. Die Meldung unserer Quelle bezieht sich konkret auf einen Vekehrsunfall in der Region Pfarrwerfen. Beteiligt an dem Unfall ist laut der Meldung die uns erreicht hat auch mindestens ein PKW. In der Meldung geht es um einen Vorfall auf der Tauernautobahn. Die A10 in Salzburg verbindet ab dem Autobahnkreuz im Südwesten der Landeshauptstadt das Bundesland letztlich mit Kärnten in Richtung Italien. Das ist ist die Originalmeldung, wie wir sie in der Redaktion erhalten haben – geringfügige Korrekturen aus unserer Arbeit umfassen lediglich eventuelle ortographische Korrekturen und die Schreibweise, aber nicht irgendwelche Fakten. Wer sich selbst einen Eindruck von der Meldung verschaffen möchte, kann hier auch das Originalziitat lesen, wir verändern dabei keinerlei Faktenangaben. Aus diesem Grund geben wir auch unsere Quelle hier an.

(2022-02-25) Am 25. Februar 2022, gegen 13:15 Uhr, ereignete sich auf der Tauernautobahn (A10), Fahrtrichtung Salzburg, Gemeindegebiet Pfarrwerfen, ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 78-jähriger Lenker und dessen 80-jährige Beifahrerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Flachgauer mit seinem Pkw rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die dortige Leitschienenabsenkung. In weiterer Folge überschlug es den Pkw, welcher schließlich auf der zweiten Fahrspur entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde das Ehepaar in das Krankenhaus Schwarzach verbracht. Das stark beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Unfallstelle war bis 14.10 Uhr nur einspurig passierbar.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Raser mit 211 auf der A10 bei Pfarrwerfen erwischt

Wir berichten über einen Vorfall aus der Region Pfarrwerfen. Was sich genau hier entsprechend dieser Meldung, wir wir aus offiziellen Quellen entnommen haben, abgespielt hat, erfahren Sie im Originaltext der Meldung noch einmal en detail. Die korrekte Wiedergabe von Nachrichten ist uns in der Redaktion wichtig, daher zeigen wir Ihnen hier auch die Originalquelle unserer Nachricht aus der Region Pfarrwerfen. Fakten werden bei uns generell nicht verändert. Wer Nachrichten liest, sollte auch wissen aus welcher Informationsquelle die Nachrichten kommen – daher haben wir in der Redaktion von salzburgerin.at auch Wert auf die Angabe der Originalquelle gelegt.

(2021-12-29) Am Vormittag des 28. Dezember nahmen Polizisten einen Pkw mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der Autobahn A10 bei Pfarrwerfen in Richtung Villach war. Im Zuge der Nachfahrt stellten die Polizisten eine Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h bei erlaubten 130 km/h fest. Der 53-jährige Lenker aus Freilassing konnte kurz darauf angehalten und kontrolliert werden. Er gab an, dringend zu einem Termin zu müssen, der jetzt aber hinfällig ist. Der Deutsche führte keinen Führerschein mit. Er wird angezeigt und muss mit einer hohen Geldstrafe und einem Fahrverbot in Österreich rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
209 km/h statt 130 km/h auf der A10 bei Pfarrwerfen

Welcher Vorfall sich in der Region Pfarrwerfen ereignet hat, ist aus der Originalmeldung zu entnehmen, die wir in der Redaktion erhalten haben. Über den Vorfall in der Region Pfarrwerfen haben wir aus folgender Originalmeldung erfahren, die wir hier auch korrekt wiedergeben möchten. Da wir hier eben auch aus einer Originalquelle zitieren und natürlich auch hier ein Pressedienst als Bezugsquelle gilt, nennen wir auch unseren Lesenden immer die Originalquellenangabe, damit sich alle selbst ein Bild von der Nachricht und der Perspektive machen können.

(2021-12-19) Mit überhöhter Geschwindigkeit überholte ein 63-jähriger Pkw Lenker aus Kärnten am 18. Dezember eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung auf der A10 Höhe Pfarrwerfen in Fahrtrichtung Villach. Im Zuge der Nachfahrt, lief der Pkw auf ein weitere Fahrzeug auf, ohne den Sicherheitsabstand einzuhalten. Dieser betrug bei der gefahrenen Geschwindigkeit von 175 km/h, zeitweise nur etwa zwei Fahrzeuglängen. Als das vor ihm fahrende Fahrzeug die Überhohlspur verließ, beschleunigte der Lenker seinen PKW auf 209 km/h, in diesem Bereich sind 130 km/h erlaubt. Bei der Anhaltung des 63-Jährigen gab dieser an die Chance auf ein freies Autobahnstück genutzt zu haben. Er bedaure seine Übertretung. Der Lenker muss mit einem Führerscheinentzug rechnen. Am frühen Nachmittag wurden die Polizisten auf der Autobahn Fahrtrichtung Salzburg auf einen zu schnell fahrenden 20-jährigen Pongauer aufmerksam. Im Zuge der Nachfahrt, erreichte der Lenker bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, eine Geschwindigkeit von 190 km/h. Der 20-Jährige befindet sich in der Probezeit und muss ebenfalls mit einem Führerscheinentzug rechnen.
Quelle: https://www.polizei.gv.at
Hallein: Verletzter entlaufener Border Collie wieder beim Besitzer aus Pfarrwerfen

Aus der Region Pfarrwerfen haben wir in der Redaktion die untenstehende Meldung erhalten. Hier sehen Sie nun die Originalmeldung, die wir nur geringfügig überarbeitet haben, wenn uns ein Fehler aufgefallen ist. Außerdem ist über die Meldung, die wir aus der Region Pfarrwerfen bekommen haben auch die Quelle hier angeführt, damit Sie sich auch ein Bild darüber machen können.

(2021-09-28) Die Polizei Hallein fuhr am 28. September morgens zum Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes, da dort ein entlaufener und augenscheinlich verletzter Hund von Passanten aufgefunden worden war. Die Polizei fand beim Eintreffen den Hund, einen Border Collie vor. Passanten fütterten und streichelten das verwahrloste Tier. Die Polizei konnte kurze Zeit später durch das Auslesen des Chips den 55-jährigen Besitzer aus Pfarrwerfen ausforschen und kontaktieren. Dieser gab an, dass ihm sein Hund am 25. September in Eugendorf wegelaufen sei. Er machte sich sofort auf den Weg. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Besitzer seinen sichtlich erschöpften Hund voller Erleichterung in die Arme nehmen. Sowohl dem Hund als auch dem Besitzer konnte die Freude über das Wiedersehen sichtlich angemerkt werden.
Quelle: https://www.polizei.gv.at

Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!